ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. 1ohm vs. 4ohm

1ohm vs. 4ohm

Themenstarteram 12. Mai 2012 um 12:48

hallo freunde

im moment habe ich 4 ls im br gehäuse verbaut und die laufen an einer mono amp bei 1ohm. und ich habe immer noch "zu wenig" druck

:-)

würde es was bringen, wenn ich sie mit 4ohm laufen lasse? ist das so ein krasser unterschied? wie sieht es aus, mit der "lebensdauer" in den verschiedenen anschluss varianten?

besten dank schon im vorraus

Ähnliche Themen
30 Antworten

An 4ohm liefert dein Verstärker nur ein Viertel der Leistung an 1ohm. Je niedriger die Impedanz (Widerstand), desto mehr Strom flutscht durch den Verstärker. Ohne den verstärker zu tauschen wirst du nicht mehr Leistung bekommen.

Wie sieht denn das Setup genau aus? Dass vier LS nicht reichen sollen ist schwer vorstellbar, da muss doch was im Busch sein.

 

 

Themenstarteram 12. Mai 2012 um 13:26

ok, danke für die schnelle antwort. das habe ich mir schon gedacht, dass es an der amp oder den ls liegen wird :-( aber ist schon gut. werde noch ne weile fahren und im herbst dann ne neue anlage rein hauen

zu den elementen

amp sinus live sla 1500 v2

2 hifonics kondis 1f

2 batt mit 500a

4 mac STX 112 BP SUBWOOFER mit 250 rms

Gut sind jetzt nicht die Reißersachen aber trotzdem sollte da schon was gehen. Als erstes würde ich mal das Gehäuse ändern,denn vom Namen her gehören die Woofer eher in einen Bandpass als in ein Reflexgehäuse.

Zitat:

Original geschrieben von Sway Dizzle

Gut sind jetzt nicht die Reißersachen aber trotzdem sollte da schon was gehen. Als erstes würde ich mal das Gehäuse ändern,denn vom Namen her gehören die Woofer eher in einen Bandpass als in ein Reflexgehäuse.

Die sind eigentlich in einem Bandpassgehäuse. Das Ding sieht im Original folgendermaßen aus:

http://www.mac-audio.de/index.php?id=2780

Die sind vermutlich entnommen worden und irgendwie irgendwo reingepfriemelt worden. Was ich jetzt dem TE aber nicht anlasten will.

Es handelt sich wahrscheinlich um folgendes Chassis :

http://www.mac-audio.de/fileadmin/user_upload/Produkte/STX_Serie.pdf

Die haben preisbezogen gute Daten.

Wichtig : Wie GENAU sind diese momentan eingebaut ??

Und wie sieht der Rest der Anlage aus ?

Lt. Hersteller sollte jedes Chassis für ideale Leistungen ein 50 Liter Bassreflexgehäuse bekommen. In so einem müßte der dann auch gut knallen, die Daten sprechen nicht für ein Chassis mit Sparkonstruktion, lediglich der Blechkorb weist auf die Preisklasse hin.

Zitat:

Original geschrieben von gurusmi

Die sind vermutlich entnommen worden und irgendwie irgendwo reingepfriemelt worden

Oder es wurde hier versehentlich die falsche Typenbezeichnung genannt.

Zitat:

Original geschrieben von gurusmi

vom Namen her gehören die Woofer eher in einen Bandpass

Von Namen her ?? Der Name lautet STX 12 !

Erst wenn Mac Audio die Dinger im fertigen Bandpass drin hat, lautet die Zusatzbezeichnung BP !

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Oder es wurde hier versehentlich die falsche Typenbezeichnung genannt.

Agree.

Zitat:

Lt. Hersteller sollte jedes Chassis für ideale Leistungen ein 50 Liter Bassreflexgehäuse bekommen.

Das ist der Punkt auf den ich hinaus wollte. Die Vier müsten ja in einem gewaltigen 200L Gehäuse stecken, was für mich in einem Touran absolut keinen Sinn ergibt... Eine Familienkutsche deren einziger Vorteil das Raumangebot ist, und der Raum wird komplett mit Subwoofern verbaut?

Mach Car-Hifi den überhaupt Sinn!?

Machen Alufelgen auf´n Auto Sinn?

Jeder wie er will:)

@TE

In wieviel Volumen spielen sie den derzeit?

BR oder closed?`Tuning?

Zitat:

Original geschrieben von Frack

Eine Familienkutsche deren einziger Vorteil das Raumangebot ist, und der Raum wird komplett mit Subwoofern verbaut?

Vielleicht hat der TE ihn ja genau deshalb gekauft. ;)

200L,riesiges Gehäuse? :o Laut in TE seiner Aussage sind es BP-Woofer die derzeitig in einem BR-Gehäuse laufen. Wenn sie in nem BR Gehäuse gut laufen können,würde ich mindestens 250L Netto+600qcm Port,Brutto schätze ich mal so um die 350L.

Zitat:

Original geschrieben von Sway Dizzle

Laut in TE seiner Aussage sind es BP-Woofer

Einen BP-Woofer gibt es schonmal gar nicht !

Es gibt vielleicht welche, die du AUCH in einem BP verwenden kannst. Ein jeglicher Lautsprecher hat zunächst nur mal seine Parameter. Dem Anwender und seinem Geschick ist es dann überlassen, wie er den Lautsprecher für seine Zwecke verbaut und beschaltet.

Und bevor hier spekuliert wird, sollte man den TE mal etwas über die Einbausituation berichten lassen.

Sicher kann man jeden Woofer in jedes Gehäuse bauen,nur warum soll ich ihn in ein BR stecken wenn er in einem BP deutlich besser geht?

Zitat:

Original geschrieben von Sway Dizzle

nur warum soll ich ihn in ein BR stecken wenn er in einem BP deutlich besser geht?

Der muß dort nicht "besser" gehen und deutlich besser schon gar nicht.

Er wird einen anderen Klangcharakter haben, z.B fetterer Klang und andere Frequenzbereiche betonen, andere dafür vernachlässigen. Wahrscheinlich wird er im Bandpass am lautesten, das muß aber nicht jeder Hörer als das beste Ergebnis empfinden.

Zudem kann man das Ding dann in einer in manchen Kreisen sehr beliebten Plexiglas-Box anbieten und dafür letztendlich auch mehr verlangen.

Eine BR-Variante gab es zusätzlich :

http://www.conrad.at/.../MacAUDIO-STX-112-REFLEX-SUBWOOFER_SVAT

Genau wie eine Einbauempfehlung zum einzeln erhältlichen STX 112 !

Zitat:

Original geschrieben von Sway Dizzle

Sicher kann man jeden Woofer in jedes Gehäuse bauen

Das kann man, ein gutes Ergebnis vorausgesetzt, nun wieder nicht.

Siehste und wenn schon im Namen das BP vorkommt wird er TSP haben die eine BP Gehäuse favorisieren. Bei meinem steht ja nun auch im Namen SPL und daraus kann man entnehmen das seine Klangeigenschaften eher im Hintergrund stehen. Woher willste auch wissen das beide Treiber die Gleichen sind? Auf der MacAudio Seite gibts zwar die BP und BR variante,aber die BP hat zb nur eine Spule und die BR hat zwei.

Deine Antwort
Ähnliche Themen