ForumCivic 10
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 10
  7. 182PS CVT Executive bei 205Km/h brutal abgeriegelt

182PS CVT Executive bei 205Km/h brutal abgeriegelt

Honda Civic 10 (FK1,FK2,FK3,FK7)

Gibts da ne Möglichkeit diesen Abrieglungspunkt höher zu setzen?

Ähnliche Themen
27 Antworten

Seh ich genau so

am 14. August 2017 um 19:05

Das sollte klar sein. Wenn der Wagen aber nach 3 jahren eingefahren und raus aus der Garantie ist, ist wohl nicht mehr so schlimm.

Mal sehen, ich denke nach der Garantiephase werd ich es testen. Der hat so viel Power übrig, dass ist echt verführerisch ... ...

Irgendwas wird sich Honda dabei gedacht haben, den bei 205 abzuriegeln. Wahrscheinlich um das CVT vor zu hoher Belastung/Verschleiß zu schützen. Ich kenne jetzt den Aufbau des CVT nicht, könnte mir aber schon vorstellen, das es unter Umständen ein Problem mit dem Riemen und Kegelscheiben geben könnte. Genausogut könnte es aber auch sein, das der Riemen, bzw. dessen Zahnung dafür nicht ausgelegt ist. Desweiteren kommt evtl. auch das Getriebeöl an seine Schmiergrenzen bei höherer Leistung (Temperatur)

Die Frage ist ja auch, ob das CVT überhaupt in der Lage ist, die "überschüssige" Leistung in Vortrieb umzusetzen.

Nicht das eine mechanische Konstruktion die Ursache für die Abriegelung ist (Zusammenspiel Riemen/Kegelscheiben)

Andererseits ist der Schalter auch nur mit 220 km/h angegeben, ob sich das lohnt im Tausch gegen höheren Verschleiß, Gefahr eines Defektes am CVT?

Der Drehzahlmesser zeigt noch sehr viel Luft nach Oben ;-)

Ja meiner fährt 220km/h bei 5000U/min.Kannste ausrechnen wie schnell er ist, ohne im roten Bereich zu sein.

am 18. August 2017 um 8:26

Dir ist schon bewusst das da nen KettenElement und kein Riemen drin ist.

Ja, das ist ja das Gute.

In dem Artikel ist das CVT-Getriebe relativ gut erklärt.

Honda regelt das CVT-Getriebe bei 205 km/h wahrscheinlich ab um ein durchrutschen der Kette bei höheren Geschwindigkeiten zu vermeiden, was ja dann einen hohen Verschleiß an den Komponenten zu folge hätte und die Lebensdauer entscheidend verkürzen würde.

Asset.JPG

Zitat:

@einmotortalknutzer schrieb am 18. August 2017 um 08:26:50 Uhr:

Dir ist schon bewusst das da nen KettenElement und kein Riemen drin ist.

Bist Du dir da sicher? Das sieht in diesem Video aber anders aus :confused:

Soweit ich weiß hat die Subaru Lineartronic eine Kette.

https://www.youtube.com/watch?v=ocR1D_dXhCk

 

 

Gerade in dem Video sieht man doch gut, dass der "Riemen" aus Stahl ist. ;)

Es ist ein Schubgliederband aus Stahl um genau zu sein.

Hier sieht man den Aufbau:

http://www.schattenblick.de/.../yrms0072.html

Das Band wird beim Beschleunigen nicht auf Zug belastet wie ein Riemen, sondern auf Schub. Die Glieder werden zusammengedrückt und übertragen so die Kraft.

Sehr interessant.

Aber wenn damit doch bis zu 450 Nm möglich sind frage ich mich warum Honda dann das Drehmoment auf 220 Nm begrenzt?

Wahrscheinlich ist die nächst höhere Stufe zu teuer gewesen....

Für mehr Drehmoment muss das Band breiter gebaut werden, was wieder zu mehr Reibung und Spritverbrauch führt.

Deshalb gibt es angepasste CVT's für jeden Motor. Also der 1.0er hat eins mit schmalerem Band. Der 2.0er und 2.4er Sauger haben in den USA auch ein anderes CVT als der 1.5T.

Ich vermute Honda hat bei 220NM ein Kompromiss zwischen Max. Drehmoment (dauerhaft Haltbar) und Sparsamkeit gefunden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 10
  7. 182PS CVT Executive bei 205Km/h brutal abgeriegelt