ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. 1600er Typ 3 "T" Motor in 65er Käfer 1200 - Kupplungsfragen

1600er Typ 3 "T" Motor in 65er Käfer 1200 - Kupplungsfragen

VW Käfer 1200
Themenstarteram 2. August 2021 um 10:20

Hallo, ihr.

Schraube 35 Jahre an Vespas und 6 Monate am Käfer - Der N00b hat jetzt ein paar Fragen...

Ausgangslage:

Käfer 1200 Export, 05/65, 34PS

VIN 1152853xxxx

Originaler Motor und Getriebe

6V-Anlasser, also Schwungscheibe 109 Zähne

05/65: Ausrücklager wohl ungeführt

Und da ist mir etwas zugelaufen. Es wollte unbedingt mit, also durfte es:

Typ3-Motor, 1600er, zweivergaser, 54PS

MKB T0132xxx, wohl Januar 1967 (Dez 66 bis T0126399, Jan 67 bis T0152405)

Der Motor hat - noch - keine Kupplung.

Schwungscheibe: 109 Zähne, außen: 272mm, also noch die originale, denke ich.

Aufnahme Kupplung: ~205mm

Kupplung außen: ~235mm

Der 1600er hatte wohl original eine 200mm-Kupplung

Nach stundenlangem Lesen bin ich mir noch unschlüssig, was für eine Kupplung ich brauche/möchte. Ich habe ein paar Fragen, die sich für Euch hoffentlich einfach mit ja oder nein beantworten lasen:

flat4 sagt:

http://www.flat4.de/kupplung.htm

Typ 1 (1200 bis 12/71): 6-Schraubenfederkupplung, 180mm

Typ 3 (1500, 1600 ab 08/62): Tellerfederkupplung, 200mm

Fragen:

Reichen die Details des Schwungrads oder muss ich Lochkreis Kupplungsbefestigung o.ä. nachliefern? (gerade nicht zur Hand)

Passt in die Schwungscheibe eine 180er Kupplung?

Passt in die Schwungscheibe eine 200er Kupplung?

Soll ich eine 200er Kupplung verbauen bei 54PS?

Empfehlung Kupplung?

Danke!

Schwungrad 1600er 109Z
Ähnliche Themen
3 Antworten

Ich denke mal da muss eine 200er Kupplung für ein ungeführtes Ausrücklager dran. Letzteres hängt ja vom Getriebe ab.

1500er und 1600er Motoren hatten im Käfer und Typ 3 immer 200er Kupplung. Zuletzt (80er Jahre) auch der 1200er Käfer.

 

109 Zähne würde ich erwarten, dass das direkt passt, da soll sich aber nochmal ein Profi zu äußern.

Themenstarteram 2. August 2021 um 13:55

Danke!

Bei ungeführt bin ich mir zu 99% sicher, bei 200er Kupplung im 1600er Typ3 auch, aber so ganz hab ich noch nicht verstanden, wie ich messen kann welche Kupplung da reinpasst (und soll(te)).

Also, es wäre Platz (~205mm) für eine 200er Reibscheibe, nur finde ich mit Tante Google nirgends, welchen Lochkreis 200er und 180er Kupplungen außen haben. Würde dann ja klarstellen, welche rein muss.

Auf dem Bild sieht das Schwungrad für mich nach 200mm aus. Beim 180er Schwungrad ist zwischen Anschraubfläche der Druckplatte und dem Zahnkranz mehr "Fleisch".

Du brauchst doch nur messen, ob die Reibfläche im Schwungrad außen grob 200mm hat, dann ist es doch klar.

 

Der 1600er Typ 3 hat durch andere Zylinderköpfe minimal mehr Verdichtung als der Käfer. Das heißt, die Köpfe sind etwas näher zusammen. Daher muss ein normaler Käferauspuff ggf. etwas bearbeitet werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. 1600er Typ 3 "T" Motor in 65er Käfer 1200 - Kupplungsfragen