ForumTT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. 150 PS Motor

150 PS Motor

Themenstarteram 4. September 2004 um 0:27

Da ich jetzt eine Sonderzahlung bekommen habe wollte ich meiner Freundinn zum Geburstag ein neues Auto kaufen. Zurzeit fährt Sie den A2 der mir persönlich gar nicht gefällt. Aber bei Ihrer Fahrweise ist es mir lieber das sie mit der kleinsten Motorisierung anfängt, dem 1.8T mit 150PS. Könnt ihr was zu dem Motor sagen ? Ich meine ist der mit dem TT irgendwie ,,überfordert" oder zieht der auch schon ganz gut ?

Danke schon mal im vorraus für die Antworten !!!

Ähnliche Themen
19 Antworten

Hab zwar keinen aber viele sagen dass das zu wenig ist für das relativ schwere Auto.

Soll es ein neuer oder Gebrauchter werden?

Gebraucht sind nämlich 180er billiger da es die schon länger gibt und man einen nehmen könnte der dementsprechen ein wenig älter ist als ein vergleichbarer 150er!

Themenstarteram 4. September 2004 um 1:35

Zum Anfang erst einmal nen gebrauchten. Sind die 180er echt billiger ?

kaufe ihr auf alle fälle ein 180er, denke an später, da ärgerst du dich mit dem 150er nur (zuwenig leistung)

vertraue ihr und hole gleich nen gescheiten 225er, soll sie langsam fahren ;)

ich bereue es ein ganz klein wenig mir den 180er geholt zu haben, der 225er fetzt bestimmt richtig, vor allem was den motor angeht, der ist beim 225er nicht so anfällig wie beim 180er.

also, wie getestet, min. der 180er sollte es sein, 150er ist doch nix.

gruß

für ne Frau oder einen normalo Fahrer würde ich, entgegen meiner Vorredner, immer einen 150er empfehlen, weil der sich immer noch am gleichmäßigsten fährt, das kleinste Turboloch hat und das maximale Drehmoment am frühesten, bei 1,750 U/min, einsetzt. Also dort, wo keiner im normalen Fahrbetrieb drunter kommt. Und lahm ist der 150er TT auf keinen Fall, wir sind hier eben nur alle verwöhnt und wollen Power:) Ausserdem kann man den 150er mit Super fahren, den 180er nur mit Super+. versicherung dürfte auch noch einen Tacken günstiger sein. Und aufgrund des geringeren Ladedruckes wird auch das häufig gescholtenen Popoff Ventil (bzw. Schubumluftventil) nicht so oft kollabieren.

Nach Deiner Schilderung würde ich auf jeden Fall den 150er nehmen. Ein Arbeitskollgege ist auch von einen 180er Coupé auf einen 150er Roadster umgestiegen und an seinem Grinsen sehe ich immer, dass er nciht vor Lahmheit einschläft.

Nur mal so zum Vergleich: die Fahrleistungen dürften auf dem Niveau eines Golf 4 GTI mit 150 PS liegen, und der ist für Deinen Freundin wohl ausreichend, oder?

Wenn man was besonders günstiges um die 15.000 EUR haben möchte, dann muss man aber schon nach einem 180er schauen. Die 150er gab es erst ab ca. 2002 mit 20.000 EUR aufwärts. Die 180er sind dafür aber meist besser ausgestattet.

ich bin da nu mal von meiner freundin ausgegangen, die schimpft zwar immer mit mir wenn ich auf der AB so schnell fahre, aber wehe man läßt sie ans steuer, dann fliegen die fetzen.

auf der AB geht sie garnet mehr vom gas, aber über mich motzen.

wenn sie die qual der wahl hätte, dann würde sie sich bestimmt den 225er holen.

 

glaube sie ist ein noch größerer proll als ich es bin :D

ps: einzig was ihr net gefällt ist das der TT nu mit H&R gewinde so hart geworden ist. sie sagte immer es sei nu ne rüttelplatte auf 4 rädern. muahahaha, mir doch egal, ich liebe es.

also wie gesagt, ich würde min. beim 180er anfangen, die paar cent die der dann in versicherung mehr kostet wird nicht die welt sein, und von sprit wollen wir da mal garnet reden, wer solch ein auto fährt der sollte nicht aufn sprit achten, wenn einer benzin sparen will soll er sich nen lupo 3 ltr. kaufen ;)

und kommt mir nu net mit der ausrede, ich muß ja jeden tag zig km zur arbeit, sowas weiß man vorher das der TT nu kein benzin sparer ist, und nu hack alles auf mich los ;)

bin glaube ich wohl schon wieder off topic, sorry :p

Da kann ich allen nur Widersprechen, wenn Sie ein Auto will soll Sie sich eins kaufen. Gehe von Deiner Sonderzahlung lieber auf Grosswildjagd in Afrika oder Fallschirmspringen in Florida! WEnn Sie DIch verlässt, womöglich für einen BMW oder Porsche-Fahrer hat Sie nen TT und Du die Pappnase auf!

Spare die Kohle und Kauf Dir ein Haus im Süden!

Denke mal darüber nach,

Gruss G-Driver!

Also, das Coupé muß ich gestehen hätte ich mir auch mit dem 225er oder nach sparen mit dem 3.2 geholt, da ich aber noch mit einem Winterauto liebäugele und schöne Defender immer noch richtig Geld kosten und es erstmal ein Roadster werden sollte habe ich mich für den 150er entschieden .. ich bereue es keinen moment. Man ist zwar nicht immer der König an der umspringenden Ampel, aber das muß man mit nem Roadster auch nicht, denn das war man ja schon ander roten Ampel :)

Zum Cruisen und trotzdem flott überholen ist auch der 150er geeignet, er fährt auch Superbenzin, kostet wirklich weniger Versicherung ist E4 Norm und ne Stabile Maschine ... naja und mit nem Chip fixer als n ungechipter 180er , dann meist nicht teurer in der Versicherung und eben von gleicher Haltbarkeit wie der 180er.

Cruisende Grüße Alex

geile Umschriebung mit der Ampelsituation:)

Stimmt, ich vergass in meiner Abahndlung noch, dass man ja später noch chippen kann, und dann lässt er einen serien 180er zwar nciht unbedingt in der Leistungsausbeute, aber im Drehmoment (bis zu 300 Nm statt 235 beim 180er) locker stehen. Und das nimiert noch mehr zum Cruisen. Ausserdem kommt man sich in einem Roadster immer deutlich besser mototrisiert vor als im Coupé, weil der Motorsound wesentlich präsenter ist. Da klingt bereits der Serienendschalldämpfer dumpf und gierig, währned im Coupé selbst ein Eisenmann Stufe 3 nicht wirlklich gut rüber kommt, weil durch die Dämmung kräftig vom Gehör entkoppelt.

Ein 150er Coupé dürfte also die schlimmste Luftpumpe überhaupt sein

Hallo

also ich habe den TTR mit 150PS und bin voll zufrieden damit!!! Der Verbrauch geht mit 8-9Liter (SUPER) voll in Ordnung und die Leistung ist völlig ausreichend!! Mehr braucht kein Mensch....

MFG Volker

brauchen nicht, aber wollen:D

Ich hatte zuerst einen TTC mit 180 PS, welcher mir aber als Quattro noch zu wenig Power hatte, also wurde ein Wimmer-Chiptuning durchgeführt. Wie bereits in anderem Thread erwähnt, hatte mein alter 180 PSler ein höheres maximales Drehmoment und subjektiv mehr Power als der ungechippte 225er, aber in der Endgeschwindigkeit natürlich dann wieder deutlich langsamer als der "Große".

Zwischenzeitlich bin ich einen TTR mit 150 PS testgefahren. Gletscherblau, super schönes Auto, wenn geöffnet (geschlossen gefallen mir die Dinger überhaupt nicht, sorry).

Wie i need nos schon schrieb, hat man das subjektive Gefühl, mehr Power zu haben (durch den Sound, der einem natürlich besser zu Gehör dringt).

Für Stadtverkehr würden natürlich die 150 PS völlig ausreichen, wer aber auch mal über Land oder auf der BAB heizen will, der sollte schon mehr Power haben. Allerdings dann auch einen Coupé, der sowieso viel schöner aussieht. *duck*

ich mag den Roadster mittlerweile sehr gerne leiden. Anfangs kam für mich auch nur ein Coupé in Frage.

Da ich gerne ein Auto beim Fahren mit allen Sinnen genießen (hören, fühlen, sehen), wäre ich sowieso mit einem offenen Wagen besser bedient, Andererseits bekommt man in der Satdt wieder weniger vom eigentlich Geschehen KFZ mit, weil der Krach um einen herum alles übertönt

Um in den lauwarmen Abendstunden mit nem Roadster zu fahren, würden mir auch schon die 150 PS reichen

G-Driver hat natürlich auch nicht ganz unrecht!!!

Vielleicht solltest du dir nen 2. TT holen und sie einfach nur damit fahren lassen ;)

wieso 2. TT? wer sagt denn, dass er bereits einen hat?

Deine Antwort
Ähnliche Themen