ForumC-Max Mk2 & Grand C-Max
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. C-Max Mk2 & Grand C-Max
  7. 150 PS Grand-C-Max Erfahrungen

150 PS Grand-C-Max Erfahrungen

Ford Grand C-Max DXA
Themenstarteram 28. Mai 2011 um 12:06

Flottes Fahrzeug, schlechte Federung, hoher E10-Benzinverbrauch mit 10,2 l auf 100 km (1/3 Stadt/Land, 2/3 Autobahn), mit Kühlung 1/2-3/4 l mehr. Schöne große Panoramascheibe, guter hoher Einstieg, sehr praktische Schiebetüren hinten. Fahrzeuge im 6.Gang schnell auf 200 Stkm (auf Autobahn). Habe GoodYear Ganzjahresreifen 215....

Ähnliche Themen
216 Antworten
Themenstarteram 21. August 2012 um 19:05

Bei konstanten 30 zeigt das Gerät 7-8 l an. und das ist weniger als in echt.

Hallo C-Max Fahrer,

gestern war es soweit, ich konnte den GCM 150 PS EB beim FFH Probefahren, aber ein Fazit zu ziehen fällt mir schwer. Das ist wohl in Grunde genommen meinem aktuellen Auto einem Galaxy TDI 110 PS Baujahr 1999 geschuldet, den ich immer noch liebe wie am ersten Tag.

Das Platz und Raumangebot im " Dicken " unschlagbar. Fahreigenschaften, sind wenn man von der nicht tollen Endgeschwindigkeit absieht ( 180/185 Km/h, laut Tacho), vollkommen ausreichend. Der Verbrauch, 7 Liter für ein Auto mit 1,7 Tonnen Leergewicht, und einer Stirnfläche die einer Gelsenkirchener Barock Schrankwand entspricht, unerreichbar.

Seine größten Mankos, keine Heizleistung, selbst mit dem Zuheizer friert man sich auf Kurzstrecken den A.... ab, der Motor ist recht laut und brummig, und nun ja, 13 Jahre und 240.000 KM auf dem Tacho hinterlassen einige Spuren.

Da ist so ein Neuwagen wie der C- Max, schon ein ganz anderes Kaliber einsteigen sehr komfortabel, fast so gut wie im Galaxy, das anschnallen eine erste kleine Enttäuschung durch die massive Mittelkonsole sind die Gurtschlösser für Bären wie ich es bin nicht wirklich gut zu erreichen auf der einen Seite mein dicker Hint... auf der anderen die Konsole, und dazwischen muss nun noch meine Pranke mit dem Gurt ( Mein Dicker hat an Fahrer und Beifahrersitz einzelne klappbare Armlehnen da ist mir mein Hint... nicht im Weg )

Starten, nur den Knopf drücken, und die " Kinnlade die mir runter fiel, Manuel mit der Hand nach oben zu schieben) WARNSINN bööör ist der leise, da muss man, mit einem Blick auf dem Drehzahlmesser, kontrollieren ob der Motor lauft, und das bleibt auch so leise über alle Geschwindigkeiten, auch auf der Autobahn.

Voller Konzentration, den ich hatte null Einweisung, runter vom Händlerhof in den Straßenverkehr,

auf der Autobahn das Gaspedal nur gestreichelt aber die Verbrauchsangabe zeigt Werte, die zwischen unmöglich ( 0,4 Liter ) und jenseits von Gut und Bose ( 22 Liter und mehr ) schwanken, scheint ein eher entbehrlicher Gimmick zu sein.

Ein unverzichtbarer Gimmick ist die Scheibenwischer Steuerrung, im sehr leichten Nieselregen setzt sich der Scheibenwischer wie von Geisterhand in Bewegung und passt sich dem Regenverhältnissen selbstständig an, und sorgt selbst beim Gießen wie aus Eimern für den Durchblick, hatte ich von Hand nicht besser machen können, nur im Max behältst du beide Hände am Lenkrad echt klasse.

Endlich weitvoraus schauend freie Bahn von " Sparmodus " auf " Verbrauch egal ich will Spaß "

bei ca.110 im sechsten Gang einfach Gaspedal durch getreten, Max zieht deutlich spürbar an, bis exakt bei 180, da ist ende im Gelände nichts mehr, Fuß vom Gas, zurück fallen lassen, bei ca. 140 neuer Versuch, fünften Gang rein, Fuß wieder voll aufs Gas wieder Ende bei einer Nadelbreite über 180 Enttäuschung macht sich breit, haben eine Vielzahl der 150 Pferde heute frei? Später vor der Rückgabe noch mal ein kontrollierender Blick unter die Haube, nee da steht es dick und breit EcoBoost, der Entschuldigung des Verkäufers werde ich jetzt mal glauben wollen und müssen erst ca. 4500 KM auf dem Zähler, und jeder Hu... darauf rum, ist leider nicht vernünftig eingefahren, ich erinnere mich dunkel das mein Sierra ( DOHC 120 PS ) Anfang der 90iger Jahre auch erst mehr als 10.000 KM brauchte damit sich die Tachonadel in Richtung 220 Km/h bewegte.

Was schaffen eure Mäxe an Endgeschwindigkeit ?

Was mich freut, sind meine bisherigen Preisverhandlungen, sieht so aus das ich mein " Traumauto mit Wunschausstattung " diverse Pakete, Leder, Anhängerkupplung usw. usw. für 25.000.- € bekommen kann. Der eine Händler räumte ein das es mit der Lieferung wohl ca. 20 Wochen dauern würde der andere meinte das Auto könne noch im Oktober gebaut werden, was daran liegt das man große Mengen bei Ford ordert, und das hat Einfluss auf die Berücksichtigung der Baureihenfolge.

Mit freundlichen Grüßen Udo

Moin Udo,

erstmal danke für deinen sehr amüsant und schön geschriebenen Bericht:)

An vielen Stellen hab ich mich an meine Probefahrt erinnert gefühlt als ich vom Mondeo TDCi mit 130 PS umstieg.

Ein paar Dinge würd ich gern kommentieren:

Zitat:

(...)aber die Verbrauchsangabe zeigt Werte, die zwischen unmöglich ( 0,4 Liter ) und jenseits von Gut und Bose ( 22 Liter und mehr ) schwanken, scheint ein eher entbehrlicher Gimmick zu sein(...)

Hier wirst du wohl die Anzeige im BC auf aktuellen Verbauch stehen gehabt haben und nicht auf dem Durchschnittsverbrauch;)

Der BC ist meist etwa 0,5 Liter unter dem tatsächlichen Wert, läßt sich aber so justieren das es auch genau passt.

Bei spritmonitor.de findest du einen ganze Menge (Grand) C-Max Fahrer mit dem Ecoboost 150PS Motor und deren Durchschnittsverbräuche.

Je nach Strecken und Fahrprofil liegen die Werte da von unter 7 Liter bis über 10 Liter, ich selbst liege im Mittel bei 7,3-7,4Liter.

Zitat:

Was schaffen eure Mäxe an Endgeschwindigkeit ?

Es kann natürlich am Einfahren liegen. Keine Ahnung was da nicht stimmte, mein Ecoboost läuft laut Tacho problemlos bis 210km/h auf grader Strecke im Sechsten (mit mehr Anlauf und Rückenwind auch bis 220km/h) , dürften also auf grader Strecke echte 200-205km/h sein.

Zitat:

Der eine Händler räumte ein das es mit der Lieferung wohl ca. 20 Wochen dauern würde der andere meinte das Auto könne noch im Oktober gebaut werden, was daran liegt das man große Mengen bei Ford ordert, und das hat Einfluss auf die Berücksichtigung der Baureihenfolge.

Wie du sicher im Forum schon gelesen hast, warten hier die meisten Ecoboost-Besteller um die 6 Monate.

Der FFH der dir sagte es kann schneller gehn weil sein Autohaus viel bestellt könnte Recht haben, manche große FFH haben Bestellungen "im Lauf" und ändern ggf. nur noch die Ausstattung wenn ein Käufer bestellt hat und liefern dann inerhalb 2-3 Monaten.

am 8. Oktober 2012 um 22:38

Hallo,

ich fahre seit 04/2012 meinen Grand C-Max.

ich bin eigentlich soweit ganz zufrieden... (wenn man das überhaupt nach 10.000 km sagen kann).

Nichtsdestotrotz die folgenden Störungen/Bemerkungen und Beobachtungen sind mir aufgefallen:

- Störmeldung: Störung Kindersicherung.. in den 10.000km 3mal vorgekommen, konnte ich immer beheben in dem ich die Kindersicherung deaktiviert und dannach wieder aktiviert habe.

- Kupplung knackt beim Treten und loslassen (erst seit dem ich ca. 10.500km drauf habe)

(ich glaube dieses Geräusch kommt von der Feder (Rückholfeder) hinter dem Kupplungspedal

-Auo zieht gefühlt nach links

Ich bin am 18.10. in der Werkstatt zum Winterreifenwechsel da werde ich diese Sachen mal ansprechen.

Greez

Zitat:

Original geschrieben von Mega220

Das hat schon seinen Grund. Spezielle Erfahrungen zu diesem Benzinmodell sind erwünscht. Es interessiert nicht, was ein Dieselmodell oder ein anderes PS-Modell verbraucht, wenn man dieses 150 PS Modell fährt.

Trotz fast 2000 km verbraucht es über 10 l, keine Chance auf 7 oder 8l herunterzukommen. Und in die Werkstatt? Wer weiß, was da am Auto herummanipuliert wird!

Bei meinem C - Max 150 PS Ecoboost Motor sind jetzt 8000 KM am Tacho und hat im Schnitt noch nie über 7,4 l verbraucht. Davon werden ca. 10 % Autobahn, 30% Stadt und 60% Land / Bundesstraßen gefahren. Bei 90 % Autobahn und 10 % Landstaße ca. 6,8 l. Ich fahre Zügig , aber nicht mit Bleifuß. Bin mit den Verbrauch voll Zufrieden.

Themenstarteram 23. Oktober 2012 um 20:23

Nach rund 15000 km ist man wirklich froh, dass keine Defizite -außer Benzinverbrauch- aufgetreten sind, wenn man hier so manche Geschichten liest.

Geliefert Ende Februar 11, stets E 10 getankt, Ganzjahresreifen, Durchschnittsvebrauch laut Anzeige 10,1 l, inbegriffen auch 200 kmh auf dreispuriger Autobahn je nach Verkehr, Fahrzeug liegt dort ruhig auf der Straße, weil diese neu. Jedoch bei vielen Straßen im Innerortsverkehr merkt man, dass der Wagen nur eine Federung hat:den Polstersessel.

Der Benzinverbrauch- auch mit neuerer Software- bleibt konstant bei 10,1, am Anfang 10,2.

Ich würde den Wagen wieder kaufen- aber keinesfalls mit langer Lieferzeit- und jetzt billiger! In M.wurde er mit Tageszulassung schon mal für unter 18000 statt 24000 angeboten. (Vor einigen Wochen).

Nach 30tsd Kilometern im 150PS Ecoboost hab ich zu meinen Erfahrungen im Blog was geschrieben.Wer mag kann ja mal reinsehen:)

Hallo!

Es sind zwar erst 1500 km auf dem Tacho, aber hier schon mal eine erste Zusammenfassung.

(Titanium / Panther schwarz / div. Extras / Garantieverlängerung nachdem, was ich hier so im Forum gelesen habe)

Bestellt am 08.06.12, Zulassung am 19.10.12. Das war zwei Wochen vor dem angekündigten Liefertermin. Da bin ich aber wohl die Ausnahme.

Die Verarbeitung finde ich ziemlich gut. Maße stimmen und bisher funktioniert alles. Keine Fehlermeldungen. Der Motor zieht ordentlich und liegt mit berechneten 8.5 l (viel Stadt, etwas Landstraße, wenig Autobahn) im verträglichen Bereich. Die Mittelkonsole sieht super aus, man darf sie nur nicht anfassen, da verliert sie.

Die Bedienelemente sind logisch angeordnet. Man muß halt zuerst richtig hinsehen, aber dann funktioniert das. In dem Zusammenhang: das Handbuch finde ich grottig.

Die Zusatzausstattung macht richtig Spaß. An die Rückfahrkamera muß ich mich allerdings noch gewöhnen. Ich dreh mich noch immer um. Ist halt nicht so leicht, wenn man vorher einen alten Focus hatte.

Bisher sind mir zwei Negativpunkte aufgefallen: Start / Stop funktioniert nicht. Das scheint aber nicht selten zu sein. Ich muß mir das noch einmal beim FFH zeigen lassen. Das Handbuch (s.o.) ist da nicht so hilfreich. Und der Abstand zwischen Rücksitzen und der Kofferraumabdeckung. Das ist aber ein optisches Problem. Ich habe eigentlich eh nicht vor häufiger hinten zu sitzen, deshalb stört es auch weniger.

Kurz zusammengefaßt: das Warten hat sich gelohnt!

Danke noch für die vielen Infos hier im Forum. Das hat die Wartezeit etwas verkürzt.

Zitat:

Original geschrieben von Mega220

Nach rund 15000 km ist man wirklich froh, dass keine Defizite -außer Benzinverbrauch- aufgetreten sind, wenn man hier so manche Geschichten liest.

Geliefert Ende Februar 11, stets E 10 getankt, Ganzjahresreifen, Durchschnittsvebrauch laut Anzeige 10,1 l, inbegriffen auch 200 kmh auf dreispuriger Autobahn je nach Verkehr, Fahrzeug liegt dort ruhig auf der Straße, weil diese neu. Jedoch bei vielen Straßen im Innerortsverkehr merkt man, dass der Wagen nur eine Federung hat:den Polstersessel.

Der Benzinverbrauch- auch mit neuerer Software- bleibt konstant bei 10,1, am Anfang 10,2.

Ich würde den Wagen wieder kaufen- aber keinesfalls mit langer Lieferzeit- und jetzt billiger! In M.wurde er mit Tageszulassung schon mal für unter 18000 statt 24000 angeboten. (Vor einigen Wochen).

Genau aus diesem Grund(und ein paar kleinen vielen) habe ich meinen zurück gegeben.

In der Stadt mehr als 10 Liter(kein e10) war mir dann doch eindeutig zu viel.

Am besten waren dann die Aussagen des Meisters "Ist doch ein super Wert"

Na ja,die gesamte Rückabwicklung war dann in 20 Minuten erledigt und Der Händler sieht mich nicht mehr wieder.

Habe mir jetzt den Focus als Jahreswagen zugelegt und muss sagen,es liegen Welten dazwischen.

Das Auto liegt so ruhig auf der Strasse,es ist einfach ein Genuss wieder Auto zu fahren.

Trotz allem war der C-max ein wunderschönes Auto,aber wir beide passten wohl nicht so richtig zusammen.

Euch allen noch viel Spaß mit euren Mäxen und das Ihr von den ganzen "Kleinigkeiten" verschont bleibt.

 

kunoo, dann ging das mit der Rückabwicklung vion deinem Montag-Max ja doch noch gut, freut mich für dich!

 

Trotzdem verrate doch bitte,welchen Focus (Ausstattung,Motor, usw.) hast du genommen, bei dem Händler wo du den Max zurück gegben hast wirst du ihn doch wohl nicht gekauft haben oder?;)

Zitat:

Original geschrieben von Andi2011

kunoo, dann ging das mit der Rückabwicklung vion deinem Montag-Max ja doch noch gut, freut mich für dich!

Trotzdem verrate doch bitte,welchen Focus (Ausstattung,Motor, usw.) hast du genommen, bei dem Händler wo du den Max zurück gegben hast wirst du ihn doch wohl nicht gekauft haben oder?;)

Nee,die Geschäftsführerin und ich sind überein gekommen,keine Geschäfte mehr miteinander zu machen.

Schont Ihre und meine Nerven.

Sollten wir uns einmal im Stadion treffen(Sie ist auch noch BVB Fan) trinken wir ein Bier zusammen und reden nicht über Autos.

Ich habe es ja schon oft gesagt,wären in Ihrem Laden alle so wie Sie,er wäre unschlagbar.

Auch wenn Sie mit Sicherheit froh ist mich los zu sein,lief alles sachlich und mehr als fair ab.

Ich glaube Ihre Mitarbeiter wissen gar nicht wie gut sie es bei Ihr haben.

Gekauft habe ich das Auto dann 100km entfernt.

Es ist ein 11 Monate alter Focus Turnier Titanium mit etwas über 10 000km gelaufen.

Erstbesitzer waren die Ford Werke Köln selber

Motor ist der 1,6 Diesel mit 115PS.

Ausstattung beinhaltet Teilledersitze elektrisch,Xenon mit Led Tagfahrlicht,Start Stopp,Active City Stop-Paket,Außenspiegel, elektrisch anklappbar, mit Umfeldbeleuchtung - Außenspiegel mit Toter-Winkel-Assistent (Blind Spot Information System) - Fahrspur-Assistent inkl. Müdigkeitswarner und Fernlicht-Assistent - Frontscheibe und Scheibenwaschdüsen, beheizbar - Verkehrsschild-Erkennungssystem,Fensterheber hinten,Keyfree,Sony Navigationssystem, Geschwindigkeitsregelanlage, adaptiv(die ist einfach nur geil)Seitenscheiben ab 2. Sitzreihe u. Hecksch., dunkel getönt usw.

Also fast voll und noch fast 3 Jahre Garantie.

Der Preis war etwas über 19 000€(Neuwert fast 30 000€)

Gruß aus Duisburg ;-)

Zitat:

Original geschrieben von kunoo

 

Motor ist der 1,6 Diesel mit 115PS.

Ausstattung beinhaltet Teilledersitze elektrisch,Xenon mit Led Tagfahrlicht,Start Stopp,Active City Stop-Paket,Außenspiegel, elektrisch anklappbar, mit Umfeldbeleuchtung - Außenspiegel mit Toter-Winkel-Assistent (Blind Spot Information System) - Fahrspur-Assistent inkl. Müdigkeitswarner und Fernlicht-Assistent - Frontscheibe und Scheibenwaschdüsen, beheizbar - Verkehrsschild-Erkennungssystem,Fensterheber hinten,Keyfree,Sony Navigationssystem, Geschwindigkeitsregelanlage, adaptiv(die ist einfach nur geil)Seitenscheiben ab 2. Sitzreihe u. Hecksch., dunkel getönt usw.

Also fast voll und noch fast 3 Jahre Garantie.

Der Preis war etwas über 19 000€(Neuwert fast 30 000€)

 

Gruß aus Duisburg ;-)

Moin Duisburger!

 

Danke für die Infos, da hast du einen schicken Focus an Land gezogen, liest sich klasse!

 

Ich wünsch dir mit dem Wagen jedenfalls eine wesentlich sorgenfreiere Fahrt als bisher und viel Spass!:cool:

Moin Forum,

das Thema Turbopfeifen ist hier ja ein bisschen eingeschlafen und ich hatte schon resigniert. Nach meiner 2ten Jahresinspektion mit meinem 182PS Ecoboost Grand C-Max passierte folgendes: ich steig ein, fahre nach Hause und ... nanu, da fehlt doch was! Wo sind denn die Pfeifgeräusche bei 2000 upm geblieben? Weg! Herrliche Ruhe! Nur ganz selten und dann verhalten sind die noch hörbar.

Da habe ich doch mal nachgefragt, was denn da tolles gemacht wurde. Angeblich nur ein Softwareupdate für Motorsteuerung und ein "Kombiinstrument".

Na also, es geht doch :-)

Sollte es hier noch vereinzelt Leidensgenossen geben - nicht verzweifeln!

Viele Grüße

 

Zitat:

Original geschrieben von ecobooster_hh

@krench: Das "Tubopfeifen" dass Du meinst liegt wohl konstruktionsbedingt an einem Ansaugschlauch, wie hier irgendwo im Forum mehrfach berichtet wurde und in meinem ersten Post schon aufgezählt wurde. Der FFH hält "mein" Pfeiffen für normal und ich warte erstmal die Entwicklung ab. Aufgrund eines Defektes wurde bei mir aus dem normalen Pfeiffen ein deutliches Zischen mit ungleichmäßiger Kraftentfaltung. Darum wird bei mir gerade Teil vom Turbo auf Garantie ausgetauscht. Evtl. behebt sich dann ja auch das "normale" Pfeiffen. Ich werd mal in ein paar Tagen das Ergebnis berichten.

Viele Grüße

ecobooster

Themenstarteram 14. Febuar 2013 um 23:47

2 Jahre sind herum, 16500 km, bis jetzt alles ok- bis auf den Benzinverbrauch. Das Display zeigt 10,1 l an.

Nach dem Kundendienst habe ich mich mal aufgerafft, den echten Durchschnitt anhand der aufgeschriebenen getankten Liter auszurechnen: Schock , somit habe ich mit den errechneten 12,28 l gegenüber dem Prospektverbrauch von 8l in den 2 Jahren zusätzliche fast 1000 Euro draufgezahlt.

Dabei fahre ich durchaus benzinschonend. Das musste mal mitgeteilt werden.(Das Problem war von Anfang an da.)

Zitat:

Original geschrieben von Mega220

2 Jahre sind herum, 16500 km, bis jetzt alles ok- bis auf den Benzinverbrauch. Das Display zeigt 10,1 l an.

16500 km in 2 Jahren, das lässt auf einen erhöhten Kurzstreckenanteil schließen. Wahrscheinlich trägt das auch zu dem hohen Verbrauch bei.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen