ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. 134000 Kilometer ohne Ölwechsel...

134000 Kilometer ohne Ölwechsel...

Themenstarteram 17. November 2015 um 9:22

Guten Morgen,

Ich habe gerade Bilder entdeckt die ich euch nicht vorenthalten will.

Es handelt sich um ein Audi TT 3,2-Liter-V6.

Mehr muss ich nicht schreiben die Bilder sagen alles.

Mfg

 

11
22
33
+1
Beste Antwort im Thema

Wenn die Karre so lange ohne Ölwechsel nicht kaputt gegangen ist, worüber diskutiert man da eigendlich nebenan seit 4588 Seiten und 68.808! Beiträgen ? :D:D:D

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Siehe Anhang...warum auf irgend etwas achten :D

Wp-20151116-007

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 17. November 2015 um 13:35:17 Uhr:

Wenn überhaupt, wohl eher eine Mischung aus der billisten Baumarkt-Plörre und Diesel.

mfg

Da brauchst du keinen Diesel und das macht auch das teuerste Motorenöl nicht wett...

Zitat:

@rambonaut schrieb am 17. November 2015 um 09:22:18 Uhr:

Guten Morgen,

Ich habe gerade Bilder entdeckt die ich euch nicht vorenthalten will.

Es handelt sich um ein Audi TT 3,2-Liter-V6.

Mehr muss ich nicht schreiben die Bilder sagen alles.

Mfg

Solche Dreckspatzen gibt es.

Der Typ sollte besser einen Lanz Bulldog fahren.

... und hier eine Liste der krassesten Vergehen.

http://www.motor-talk.de/.../...ch-die-hauptuntersuchung-t4649548.html

Platz 8 Bremsbeläge schonen. :D

... und hier

http://www.gtue.de/.../six_mdb?...

Zitat:

@birscherl schrieb am 17. November 2015 um 11:50:42 Uhr:

Das hat Yoshi schon im März in seinem blog gepostet:

http://www.motor-talk.de/.../...sel-das-ist-das-ergebnis-t5247118.html

Ja, als ich die Fotos sah, hatte ich direkt ein Deja-Vu-Erlebnis. :D

Fensterschmuck :D ;)

Gtue-kurioses-2011-3-jpg-27116

Zitat:

@TDI nie schrieb am 17. November 2015 um 12:58:39 Uhr:

Bekommt Addinol das wieder sauber?

Kein Motorenöl der Welt bekommt das wieder sauber. Aber bin verwundert das der Motor so lange durchgehalten hat...

Da der Motor dies ausgehalten hat wären stark verkürzte Ölwechselintervalle angebracht.

Vorher noch eine Schlamm Spülung nutzen

Jedes halbwegs gute Motorenöl wird dies wieder reinigen können. Die Frage ist wie viele Liter Öl und Ölfilter dafür flöten gehen..

Zitat:

@M.G1 schrieb am 18. November 2015 um 21:09:41 Uhr:

Da der Motor dies ausgehalten hat wären stark verkürzte Ölwechselintervalle angebracht. …

Das hat er aber nicht ausgehalten. Steht in Yoshis Blog: "Mehr als 134000 Kilometer legte der Brite dabei zurück ehe das Triebwerk nun seinen Dienst quittierte."

ja alle 1000km Öl und Filter wechsel und Lm Motor Clean...

Wenn die Karre so lange ohne Ölwechsel nicht kaputt gegangen ist, worüber diskutiert man da eigendlich nebenan seit 4588 Seiten und 68.808! Beiträgen ? :D:D:D

Jetzt steht schon dreimal geschrieben, dass der Motor den Geist aufgegeben hatte und deswegen aufgemacht wurde. Liest das keiner?

Keine Ahnung.

Das Ding ist ja auch schon, siehe Yoshis Blog, hornalt. Den Motor gibt's wahrscheinlich nur noch als eingeschmolzene Neuteile.

Liegt wahrscheinlich daran, dass Leute noch noch 160 Satzzeichen lang sinnerfassend lesen können. Nicht alle, aber viele...

cheerio

Ist so ein Motor eigentlich noch irgendwie prinzipiell zu retten oder schmeißt man den gleich in den Hochofen?

Falls geschrieben stand, an was der Motor kaputt gegangen ist, dann kann ich wirklich nicht richtig lesen. Es ist ja noch nicht mal erwiesen, ob der Defekt überhaupt eine Ölursache darstellt ? Auch Addinol geschmierte Motoren, im 1000km Ölwechselintervall, können durch gerissene Steuerketten oder wasweisich geschrottet werden. Durch dieses Ereignis könnte man aber feststellen, daß eine Diskussion über die Qualität verschiedener Ölhersteller völliger Nonsens ist, zumindest über mehrere Jahre. ! :D

Zitat:

@Spezialwidde schrieb am 19. November 2015 um 08:49:32 Uhr:

Ist so ein Motor eigentlich noch irgendwie prinzipiell zu retten oder schmeißt man den gleich in den Hochofen?

Wahrscheinlich hat das Fahrzeug nen Wert bei welchem das Ergebnis ein wirtschaftlicher totalschaden ist.

Du kannst aber natürlich alle sich drehende Teile erneuern und den Motor sauber schruppen, also sprich überholen.

Zitat:

Wenn die Karre so lange ohne Ölwechsel nicht kaputt gegangen ist, worüber diskutiert man da eigendlich nebenan seit 4588 Seiten und 68.808! Beiträgen ?

Keine Ahnung. Wir KFZler fahren in unseren eigenen Autos idr. gute und günstige Standardöle und wechseln die regelmäßig. Was irgendwelche Internetforenhobbybastler mit angelesener Pseudoahnung und zu viel Zeit sich da immer zusammenspinnen, juckt mich nicht.

Ich fahr mit gutem 10W40 (früher war das mal teuer, erste Fass hat n Vermögen gekostet und da war dass das hochwertige Leichtlaufmotorenöl) und ordnungsgemäßem Wechsel auf meinem Benzinmotor seit 467.000km und Laufleistungen über 500.000km auf nen Motor sind bei Mercedes, Volvo, etc. keine Seltenheit, sondern Standard.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. 134000 Kilometer ohne Ölwechsel...