ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. 1303 Cabrio Fensterheber defekt

1303 Cabrio Fensterheber defekt

VW Käfer 1303
Themenstarteram 22. April 2018 um 19:22

Hallo,

leider lässt sich auf der Fahrerseite das Fenster nicht mehr hoch und runterkurbeln.

Die Scheibe kann per Hand bewegt werden, wenn vorher runtergekurbelt wurde.

Ich habe die Türverkleidung abgenommen, kann aber nicht erkennen, wo der Heber defekt ist.

Die Kurbel treibt noch das viertelkreisförmige Ritzel an, alles weitere verdeckt das Blech:(

Gibt es ein klassisches Verschleißteil was da abbrechen kann oder muss ein anderer Fensterheber her?

Die sind für die Fahrerseite garnicht so leicht zu bekommen...

Dank und luftgekühlte Grüße

Ludwig

Ähnliche Themen
11 Antworten

bevor du einfach teile bestellst bau erst mal auseinander.

wenn du runterkurbelst und die scheibe runterschiebst

lässt die sich dann hochkurbeln?

Themenstarteram 22. April 2018 um 21:06

ich kann nicht erkennen wo die Tür auseinander gebaut werden kann:(

Nein, Sie lässt sich weder hoch noch runterkurbeln.

Die Tür selber ist auch nur bedingt zerlegbar.

Man kann eig. nur die Türpappe entfernen.

Zuvor Fensterkurbel Armlehne sowie Rahmen des Türöffner entfernen.

Danach kann man die Türpappe ganz einfach entfernen. Diese ist nur geklipst.

Fensterkurbel runter, Türgriff innen runter, Türverkleidung rundherum abhebeln - dann siehst Du ins Innere der Türe. Weiter kann da an der Türe selbst nichts zerlegt werden - durch das Loch kommst Du ans Innenleben...

die verkleidung oder pappe hat er ja schon abgebaut.

und die tür lässt sich nicht auseinanderbauen.

die "innereien" können dann ausgebaut werden wenn die verkleidung

abgebaut ist.

Zitat:

@murkspitter schrieb am 22. April 2018 um 21:59:55 Uhr:

die verkleidung oder pappe hat er ja schon abgebaut.

Ah - sorry - überlesen.

Schon spät... ;)

Themenstarteram 22. April 2018 um 22:08

Wie im Eingangspost geschrieben, habe ich die Türpappe ja schon abbekommen.

Ich kann aber nicht erkennen welches Teil defekt ist, weil das Loch in der Innenseite der Tür nur einen kleinen "unbedeutenden" Teil des Fensters preisgibt.

kurbel das ganze mal runter und schiebe die scheibe nach unten;)

Hallo Ludewich,

eventuell ist das Fenster nur aus der Führungsschiene... Wobei es sich dann noch hochkurbeln lassen müsste.

Diese Schiene, in der das Fenster mit einem Gummi steckt, rostet gerne weg und das Fenster hat keinen Halt mehr.

Die Schiene und Gleitstücke gibt es u. a. hier:

https://www.csp-shop.de/.../...n-cabrio-vorne-837-571-151d-17864c.html

https://www.csp-shop.de/.../...nsterheber-vorn-898-507-151-24443b.html

oder hier:

https://de.hoffmann-speedster.com/.../...hebeschiene-8.64-vorne-rechts

https://de.hoffmann-speedster.com/.../...kkit-fensterheber-cabrio-8.64

Rechts / Links beim bestellen beachten!

Bei mir war allerdings ein Niet in der Mechanik gebrochen. (Vermutlich weil verharzt und zu schwergängig) Die ganze Kurbelmechanik musste also raus.

in einigen Beschreibungen steht, dass zunächst das Dreiecksfenster komplett raus muss um die Mechanik zu entfernen.

Die Schrauben findest Du bei geöffneter Tür in Richtung A-Säule, eventuell hinterm Dichtungsgummi.

Ich habe mir das allerdings gespart und die Mechanik auch so raus bekommen. Das ist fummelig aber es gibt eine Drehung, einen Weg. Pass auf, dass Du aber nicht plötzlich außen ne Beule in der Tür hast. :eek:

Zunächst musst Du aber die hintere Führungsschiene des Fensters Losschrauben (eventuell Position markieren, Drehungen notieren oder fotografieren hilft)

Kurbelmechanik lösen und Scheibe mit Führungsschiene von der Kurbelmechanik trennen. Fenster nach oben rausziehen.

Ich konnte den Niet durch eine Schraube, die ich am Ende zusätzlich vernietet habe ersetzen.

Natürlich musste auch mal das ganze verharzte Fett runter, Farbe drauf und neu abschmieren...

Aber die Arbeit lohnt sich! Wie schön und groß die Freude, wenn die Mechanik wieder einwandfrei läuft und man ganz locker während der Fahrt die Scheibe rauf und runterkurbeln kann!

Viel Erfolg!

andreas

1. Tür rechts
2. Tür rechts
3. Kurbelmechanik
+6
Themenstarteram 23. April 2018 um 10:30

Hallo Andreas,

vielen Dank für deine ausführliche Beschreibung und tolle Bebilderung! Sowas hilft mir ungemein und auch die Community hier wird darauf bestimmt dankbar zurückgreifen können. Top!

Ich glaube ich habe das gleiche Problem mit der gebrochenen Niete, da das Fenster noch in der Führungsschiene sitzt.

Ich werde mein Glück versuchen die Mechanik aus der Tür zu bekommen und werde dann berichten.

Wegen einer gebrochenen Niete, kauf ich mir ja keinen komplettes Gestänge, was ja auch irgendwie da rein muss..

Dank und Gruß

Ludewich

Der Kurbelzapfen muss irgendwie hinter der vorderen Führungsschiene her...

Ziemlich weit unten und die Mechanik auf ganz weit Fenster auf oder zu gekurbelt.

Ich weiß es nicht mehr so genau aber es ging.

Die Mechanik ist schon sehr solide gemacht, nur fehlt es ihr in der Tür an Pflege und wenn so ein Niet einmal festgerostet ist, dann ist er durch die Hebelwirkung auch schnell ab. Ich denk auch das kann man reparieren!

Hinten geht es übrigens leichter. :-) Da fehlen meist so kleine Kunstoffgleiter in der Führungsschiene.

Melde dich mal wenn Du weiter bist!

Beste Grüße,

andreas

Deine Antwort
Ähnliche Themen