ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. 1200er Projekt

1200er Projekt

Themenstarteram 1. Oktober 2006 um 22:09

Hallo zusammen,

wir, ich und meine Holde sind am WE von einem Bekannten einen Käfer mit 75 PS gefahren.Wir selber haben einen 1200er mit 34 PS und von 84 und wollen unseren jetzt auch ein bisschen schneller machen.

Er wird die nächsten Tage am Kotflügel lackiert und bekommt bei der Gelegenheit auch gleich ein schraubbares Heckblech.

Dann soll er einen 50 PS Motor bekommen für den Anfang und dann braucht er ja noch andere Felgen mit Reifen und Scheibenbremsen vorn und am Fahrwerk soll auch was gemacht werden.

Alles aber pö a pö so wie Kohle über ist.

So nun meine Fragen:

In welcher Reihenfolge würdet ihr vorgehen, damit man dann auch am Ende die richtigen felgen oder auch die richtigen Reifen hat und alles schön voll aussieht unter dem Kotflügel, damit meine ich das ich gelesen habe das eine Scheibenbremse vorn die Spurbreite verändert und man das dann mit einer anderen ET der Felge ausgleicht und tiefer soll er ja auch noch aber per Achse oder per Tieferlegungsachsschenkel?

also z.B.

tieferlegen

Scheibenbremse

Räder/Reifen

Motor 50 PS

Getriebe ???

wäre das die richtige Reihenfolge ?

Wer hätte eventuell Teile zu verkaufen oder kann Tipps geben?

Hoffe ihr habt verstanden was ich meine

und könnt helfen.

Danke und Gruß je-bi

Ähnliche Themen
44 Antworten
Themenstarteram 5. Oktober 2006 um 0:29

Zitat:

Original geschrieben von schwarzer_rabe1

.....Und wie ist es wenn man vorne 165 er drauf hat und auf der Hinterachse 195 er reifen???

Ist da die Tachoangleichung notwendig???

ich denke nicht da 165er ja Serie sind

je-bi

Die 165 er Reifen sind kein Problem. Es kommt nicht auf die breite, sondern auf den Querschnitt der Reifen an

Hi, Mischbereifung ist eigentlich kein Problem.

Es geht nur darum, daß der Abrollumfang gleich bleibt mit der normalen Serie. Weicht er mehr als 7% ab, muß der Tacho neu abgeglichen werden und das betrifft natürlich das linke Vorderrad ;) Da ist die Tachowelle.

An der Hinterachse kann der TÜV aber auch rummäkeln, weil sich dann die Übersetzung ändert. Dein Käfer dreht dann höher, braucht mehr Sprit und... das wichtigere für den TÜV: er könnte mehr Dreck rausblasen. Könnte... was man aber unter Umständen dann beweisen muss, per Abgasgutachten...

Was das kostet, sollte man vorher überdacht haben.

Aber wer Käfer für den schnellen Alltag herrichtet, baut eh lieber längere Getriebe und größere Räder ein ;)

Ausser bei Rennfahrzeugen oder Dragracern braucht man keine kleineren Räder...

Hallo.Also ich fahre auf meinem Käfer momentan auch 195/50 R15 Reifen. Habe sie auch nicht ohne Tachoangleichung eingetragen bekommen. War aber kein akt.

@je-bi

Hab gelesen, dass du quasi den selben Umbau vor Dir hast, den ich schon hinter mir habe.

Ich habe auch einen 1200er Serie gekauft. Habe äusserlich alles auf "oldschool" umgebaut + vorne auf Scheibenbremsen. Motor habe ich mir einen 50PS eingebaut + Bearbeitet. Muss sagen, dass er jetzt schon gut im Futter ist. Also Motoren und Ersatzteile bekommst du neu und im Austausch bei www.volkswarenhaus.de da bekommt man so ziemlich alles. Bin im moment auch fleißig am einkaufen, denn im Winter muss der Motor wieder Platz machen für ein anderes Projekt.

Gurß Präsi83

kommt immer auf die flankenhöhe an wie gesagt, die breite ist da egal!

Themenstarteram 6. Oktober 2006 um 19:36

Zitat:

Original geschrieben von Präsi83

Hallo.Also ich fahre auf meinem Käfer momentan auch 195/50 R15 Reifen. Habe sie auch nicht ohne Tachoangleichung eingetragen bekommen. War aber kein akt.

@je-bi

Hab gelesen, dass du quasi den selben Umbau vor Dir hast, den ich schon hinter mir habe.

Ich habe auch einen 1200er Serie gekauft. Habe äusserlich alles auf "oldschool" umgebaut + vorne auf Scheibenbremsen. Motor habe ich mir einen 50PS eingebaut + Bearbeitet. Muss sagen, dass er jetzt schon gut im Futter ist. Also Motoren und Ersatzteile bekommst du neu und im Austausch bei www.volkswarenhaus.de da bekommt man so ziemlich alles. Bin im moment auch fleißig am einkaufen, denn im Winter muss der Motor wieder Platz machen für ein anderes Projekt.

Gurß Präsi83

Hey,

also ist der Motor dann zu verkaufen?

Hast du Foto's ?

Danke je-bi

Ja der ist dann zu verkaufen, weiß allerdings noch nicht wielange es noch dauert. Hängt davon ab wielang ich für die Besorgung des anderen Motors brauche bzw. für die Bearbeitung. Bilder hab ich natürlich von meinem Motor.

Gruß

Themenstarteram 6. Oktober 2006 um 20:08

Zitat:

Original geschrieben von Präsi83

Ja der ist dann zu verkaufen, weiß allerdings noch nicht wielange es noch dauert. Hängt davon ab wielang ich für die Besorgung des anderen Motors brauche bzw. für die Bearbeitung. Bilder hab ich natürlich von meinem Motor.

Gruß

Welche PLZ hat WIL und welche Daten hat dein Motor und welchen Preis würdest du dir vorstellen.

Antworten und Foto's gerne auch per PN.

Gruß je-bi

Themenstarteram 7. Oktober 2006 um 20:01

so habe mir ja einen 195/50 zur Probe auf meine ATS ziehen lassen und habe sie mal hinten und vorne montiert

hier hinten

Themenstarteram 7. Oktober 2006 um 20:02

und hier vorn

Themenstarteram 7. Oktober 2006 um 20:06

und jetzt eure Meinung bitte für oder gegen die 195/50 vorn und hinten oder für eine andere Kombi wie z.B. 195/60 hinten und 195/50 vorn oder 195/60 hinten und 185/55 vorn

Danke je-bi

Eine Mischung aus 195/50 und 195/60 würde ich nicht machen... entweder oder. Das sieht nur komisch aus und bringt nichts, kostet aber unnötig, sowohl TÜV als auch bei einem späteren Reifenneukauf.

195/50 sehen toll aus, fahren sich sehr sportlich, recht hart. Dafür Tachoangleichung und ein deutlich höheres Drehzahlniveau vom Motor und ein satter Liter Mehrverbrauch. Er dreht dann gut 300-400 Umdrehungen mehr. Dafür hast du halt sportlichere Fahrleistungen. Aber 3500 Touren bei lächerlichen 100 Sachen, tja, da käme ich mir blöd vor... das wird richtig laut.

195/60 kommt mehr an die Serie ran, fährt sich wie Serie, Drehzahlen wie Serie. Sportlich aber ohne große Härte, nur bessere Straßenlage als normale Serie.

Ich würde die 60er wählen ... aber wie immer ist das Geschmacksache. Wenn man ein gewisses Alter erreicht hat, wird man komfortabler ;)

Themenstarteram 7. Oktober 2006 um 21:56

Danke Red1600i,

für deine Meinung.

hab mich eigentlich schon für den Vredestein Sportrac 2 entschieden da der Vredestein in Test's gut abschneidet und ich schon gute Erfahrung damit gemacht habe.

preismäßig sieht's so aus:

Vredestein Sportrac 2

195/60R15 - 61,70

195/50R15 - 43,10

185/55R15 - 62,40

Preise auf Basis von http://www.reifendirekt.de/

je-bi

Themenstarteram 8. Oktober 2006 um 19:46

Preisunterschiede Reifen

 

hab noch mal Preise verglichen, jetzt bei www.reifen.com

Vredestein Sportrac 2

auf der Seite bei e-bay

195/60R15 61 55,05

195/50R15 44 38,05

185/55R15 62 -

195/55R15 64,99 59,05

ist alles der Anbieter reifen.com

Preisunterschiede ohne Ende.

Hat denn sonst noch einer eine Meinung bezüglich der Reifenvariationen und Höhen?

je-bi

P.S. werde morgen mal den Tüv ausfragen bezüglich des eintragen

Themenstarteram 9. Oktober 2006 um 9:46

Zitat:

Original geschrieben von Red1600i

Eine Mischung aus 195/50 und 195/60 würde ich nicht machen... entweder oder. Das sieht nur komisch aus und bringt nichts, kostet aber unnötig, sowohl TÜV als auch bei einem späteren Reifenneukauf.

195/50 sehen toll aus, fahren sich sehr sportlich, recht hart. Dafür Tachoangleichung und ein deutlich höheres Drehzahlniveau vom Motor und ein satter Liter Mehrverbrauch. Er dreht dann gut 300-400 Umdrehungen mehr. Dafür hast du halt sportlichere Fahrleistungen. Aber 3500 Touren bei lächerlichen 100 Sachen, tja, da käme ich mir blöd vor... das wird richtig laut.

195/60 kommt mehr an die Serie ran, fährt sich wie Serie, Drehzahlen wie Serie. Sportlich aber ohne große Härte, nur bessere Straßenlage als normale Serie.

Ich würde die 60er wählen ... aber wie immer ist das Geschmacksache. Wenn man ein gewisses Alter erreicht hat, wird man komfortabler ;)

Hallo Red1600i,

da mir deine Antworten doch sehr kompetent erscheinen, würde ich dich und die anderen natürlich auch mal um deine Meinung bitten zu folgender Kombination.

VA 185/55 R15 und HA 195/55 R15

sind beide höher als die 195/50, Tachoangleichung müßte notwendig sein und bei den 195/55 auf der HA dürfte die Veränderung des Drehzahlniveau nicht so stark ausfallen.Ich kann mir zwar über Flat4 den Umfang berechnen aber mit Übersetzungen und den daraus resultierenden Veränderungen haperts ein bisschen.

Dank an alle

je-bi

Deine Antwort
Ähnliche Themen