ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. 1150RT kaufberatung

1150RT kaufberatung

Themenstarteram 31. März 2021 um 21:01

Moin,

Morgen schaue ich mir ein 1150RT an, bj2004 und 80tkm gelaufen, das Motorrad ist checkheft gepflegt, worauf sollte ich sonst noch achten, was ist wichtig um zu wissen bei so eine kauf. TÜV wird neu gemacht.

Grüße

Toontje

Ähnliche Themen
58 Antworten

ABS ausprobieren

Zitat:

@toontje schrieb am 31. März 2021 um 21:01:18 Uhr:

Moin,

Morgen schaue ich mir ein 1150RT an, bj2004 und 80tkm gelaufen, das Motorrad ist checkheft gepflegt, worauf sollte ich sonst noch achten, was ist wichtig um zu wissen bei so eine kauf. TÜV wird neu gemacht.

Grüße

Toontje

Und ?

Was hat es ergeben?

Themenstarteram 1. April 2021 um 21:45

Hmm, ja war eigentlich gut, hab ihm probe gefahren, habe dann ein leichtes summen gehört und wusr8nicht wo es weg kam, was ist mit dem Ventilspiel wann sollte das eingestellt werden, Ölverbrauch hat er auch, er sagte das wäre normal bei BMW, stimmt das?

Grüße

Das leichte Summen könnte die Benzinpumpe sein, beim Bremsen ist es der Bremskraftverstärker.

Bei meiner 11S ist sie BP auch relativ laut, war sie schon vor 110.000km, bei der GS war es ein auf- und abschwellender Ton, da hab ich sie lieber erneuert.

Ölverbrauch ist relativ, meine S verbraucht von Anfang an so ca. 0,2- 0,3 Liter auf 1000km, die GS weniger.

Ventile einstellen ist einfach, musste nie wirklich großartig was daran machen.

Bei der Laufleistung ist mit ausgeschlagen Drosselklappenwellen zu rechnen, besonders rechts. Habs bei meinen schon repariert.

Ich würde ehrlich gesagt, keine BMW der Baujahre 99- 04 mehr kaufen, meine beiden hatten Kupplugsschäden, bei denen ich auch die Getriebeeingangswelle tauschen musste.

Das sind keine Einzelfälle, es werden öfter Getriebe mit diesen Schäden angeboten, ich bin auch schon lange im S- Boxer- Forum angemeldet, auch dort liest man davon.

Alles kann, muss aber nicht sein.

Kauf was neueres oder such weiter nach ner Honda

Themenstarteram 2. April 2021 um 10:08

Wie kann mann das hören das getriebe ein Schaden weg hat, weil er hat gut geschaltet. Drosselklappe kann man das selber? Der BMW paßt aber besser zu mir als der Honda.

Grüße und vielen Dank.

Ich kenne ja deine technischen Möglich/Fähigkeiten nicht. Ich habe z.B. die entsprechenden Maschinen zur Verfügung, um die Buchsen der Drosselklappen selbst zu fertigen.

Den Schaden an der Kupplung meiner S (bei 115.00km) habe ich durch laute Klappergeräusche bemerkt. Das Ding war aber auch wirklich kurz vor Ex. Wer weiß, wie lange sich das schon eingearbeitet hat. Schalten ließ sich sich super, habe deshalb bis auf die Eingangswelle das restliche Getriebe weiter verwendet.

Dann das geschlachtete Geriebe in meine GS eingebaut, der 6. Gang der S ist kürzer übersetzt als der in der GS- führt jetzt zu weit.........

11s
11s
Themenstarteram 2. April 2021 um 10:37

Nee, soweit gehen meine technische Fähigkeiten nicht, ist ein 1100 aus 1998 dann besser?

80.000km ist schon viel für eine R1150RT, weil ab dem Kilometerstand die Kupplung fällig wird. Hängt natürlich auch mit der Fahrweise zusammen. Drosselklappe kann man selber austauschen. Das Ersatzteil ist aber auch nicht billig die R1150RT hat ja 2. Ob das Getriebe einen Schaden hat merkt man z.B. indem es Geräusche macht, die Gänge sich nicht mehr schalten lassen bzw. nicht halten, die Beschleunigung nicht mehr stimmt. Ein Austauschgetriebe kostet gebraucht um die 1000€.

Das ABS-Modul ist einer der teuersten Posten. Zwischen 1000€ und 2000€.

Der Kauf ist nicht ganz ohne Risiko, vor allem, wenn man nicht selber schraubt.

Ich werde mal direkt. Wenn du nicht selbst schrauben kannst, lass die Finger davon. Nicht nur die Teile sind teuer, manches braucht auch reichlich Stunden beim Wechsel.

Preise gehen, man darf nur nicht im BMW-Glaspalast kaufen

Ob die ' 98er R1100 ( nicht S) besser sind, kann ich nicht sagen, keine eigenen Erfahrungen.

Der Tausch der Kupplung ist eine große( bauarbedingte) Aktion. Ohne Getriebereparatur geht das aber an einem Tag( nicht bei der 11S Bilder unten).

Das Problem mit der Kupplung ist, man sieht und fühlt es nicht. Irgendwann ist es dann vorbei mit dem Vortrieb. Meine Bilder sagen eigentlich alles, das Motorrad fuhr aber noch einwandfrei.

11S
11S
Themenstarteram 2. April 2021 um 19:50

Ok danke, ja das sieht nach arbeit aus, morgen schau ich mir den nächsten an, mal schauen hat 61tkm gelaufen.

Viele Dank schon an alle die reagiert haben.

Grüße

Zitat:

@toontje schrieb am 2. April 2021 um 19:50:34 Uhr:

Ok danke, ja das sieht nach arbeit aus, morgen schau ich mir den nächsten an, mal schauen hat 61tkm gelaufen.

Viele Dank schon an alle die reagiert haben.

Grüße

Ich glaube eine luftgekühlte R1200RT wäre die bessere Alternative als eine 1150. Da bekommt man ja auch schon für relativ wenig Geld viel Motorrad.

......aber keine von den ersten. Das sollte man gerade bei BMW nicht machen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. 1150RT kaufberatung