Forum1er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 1er
  6. 1007 2-tronic Wählhebelmodul Gangsteller Stellmotoren Grundeinstellung anlernen?

1007 2-tronic Wählhebelmodul Gangsteller Stellmotoren Grundeinstellung anlernen?

Peugeot 1007 K
Themenstarteram 26. September 2020 um 23:42

Hallo zusammen,

Der Peugeot 1007 1.6 mit 109 PS und 2-tronic Getriebe hat zuletzt einige Male nicht vernünftig geschaltet. Genauer gesagt hat er die Gänge nicht mehr so flüssig gewechselt wie gewohnt. Manchmal hat er auch offensichtlich Schwierigkeiten gehabt, die Schaltgasse zu wechseln.

Die Lösung laut einem User vom Peugeotboard sollte sein, das Wählhebelmodul auszubauen, den DECKEL abzunehmen, das Innenleben zu reinigen und neues Fett einzubringen.

Das habe ich auch gemacht.

Allerdings muss man, um den DECKEL abzunehmen, den größeren der beiden Stellmotoren ausbauen, weil man sonst an eine Schraube nicht rankommt.

Dabei verstellt sich die Mechanik aber, was ich leider nicht bedacht habe.

Jetzt kann ich natürlich das Ganze ohne den Stellmotor wieder auf den Kugelkopf vom Getriebe stecken und erst dann den Motor wieder anbringen, dann sitzt das Ganze UNGEFÄHR richtig.

Aber genau ist das natürlich nicht.

Kann man das irgendwie wieder anlernen oder gibt es eine Anleitung, wie man das ausrichten kann?

Für alle, die dieses Problem jemals haben sollten:

Man muss NICHT das ganze Modul ausbauen und schon gar NICHT!!! den Deckel abnehmen, sondern nur die Kugelkopfkupplung reinigen, die unter der Gummimanschette sitzt! Das geht im eingebauten Zustand mit Bremsenreiniger und - falls vorhanden - Druckluft. Dann dann dort neues Fett einbringen, fertig.

NUR in dieser Verbindung setzt sich Schmutz fest und das Fett wird hart, sonst gar nirgendwo!!!

Im Innenleben des Moduls selbst war alles sauber und das Fett war auch noch gut. Es war also völlig unnötig, den Kunststoffdeckel anzunehmen und jetzt habe ich den Salat....

Schraubers Gruß

Michael

Teilenummer Wählhebelmodul: Sachs 3932035000

Ähnliche Themen
2 Antworten

Ohne Spezialwerkzeug und Peugeot Diagnosegerät bekommst Du es nicht hin.

Bild #209980852
Themenstarteram 29. September 2020 um 21:49

Für die Nachwelt ;-)))

So habe ich es auch ohne Spezialwerkzeug hinbekommen:

Zunächst einmal will ich betonen, daß ich von Anfang an darauf geachtet habe, daß das Getriebe im Leerlauf (N-Stellung) bleibt. Aber selbst wenn man da einen Gang eingelegt hätte, lässt sich der Leerlauf ja problemlos wieder finden.

Dann habe ich das ganze Modul ohne den Motor in die Aufnahme, also über die 3 Stehbolzen, mit denen er befestigt wird und gleichzeitig auf den Kugelkopf am Getriebe geschoben und mir die Stellung gemerkt.

Dabei darf der Kugelkopf am Getriebe vertikal bewegt werden, nur nicht horizontal.

Dann das Modul wieder abgenommen, so justiert, wie es sein muß und den Motor wieder an das Modul geschraubt. Dann probiert, ob es passt.

Beim ersten Mal hat es nicht sofort gepasst, also nochmal den Motor ab, nachjustiert, Motor wieder dran und dann hat es gepasst.

Auch hier wieder: horizontal darf der Kugelkopf bewegt werden, nur nicht vertikal.

Zur Sicherheit habe ich ihn dann erstmal nur pro forma zusammengebaut und erstmal eine Probefahrt gemacht, aber da war alles okay.

Auto schaltet einwandfrei und wechselt die Gänge viel schneller als vorher.

Morgen baue ich ihn dann wieder zusammen.

Nochmal, Ihr könnt Euch den ganzen Ärger sparen.

Anleitung siehe Ende meines Erstbeitrags.

Gruß

Michael

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 1er
  6. 1007 2-tronic Wählhebelmodul Gangsteller Stellmotoren Grundeinstellung anlernen?