ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. 1-Din Radio Kaufberatung

1-Din Radio Kaufberatung

Themenstarteram 26. März 2014 um 18:53

Hey Freunde, bin neu hier im Forum und brauche jetzt mal ne Beratung für eine Autoradio.

Bin jetzt stolzer Besitzer eines CL203 :cool: , brauch jetzt aber noch Hardware zur richtigen Beschallung.

Das Autoradio sollte folgende Kriterien erfüllen:

- 1-Din(der Rest ist mir zuviel Schnickschnack)

- einfache Bedienung

- dezentes Design

- guter Klang

- Bluetooth Konnektivität für mein iPhone (am besten mit Siri eyes free)

- die üblichen Anschlüsse: Aux, Usb, etc.

Hab mich auch schonmal ein bisschen schlau gemacht. Die von Sony gefallen mir am besten.

Dieses z.B.

Jetzt frage ich euch: Gibt es noch bessere Alternativen? Mein Budget bewegt sich so um die 100€.

Des weiteren wüsste ich dann noch gerne welche Adapter ich zum Einbau benötige.

Danke schonmal im Vorraus :)

Ähnliche Themen
18 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von SLBenzer

Hey Freunde, bin neu hier im Forum und brauche jetzt mal ne Beratung für eine Autoradio.

Bin jetzt stolzer Besitzer eines CL203 :cool: , brauch jetzt aber noch Hardware zur richtigen Beschallung.

Das Autoradio sollte folgende Kriterien erfüllen:

- 1-Din(der Rest ist mir zuviel Schnickschnack)

- einfache Bedienung

- dezentes Design

- guter Klang

- Bluetooth Konnektivität für mein iPhone (am besten mit Siri eyes free)

- die üblichen Anschlüsse: Aux, Usb, etc.

Hab mich auch schonmal ein bisschen schlau gemacht. Die von Sony gefallen mir am besten.

Dieses z.B.

Jetzt frage ich euch: Gibt es noch bessere Alternativen? Mein Budget bewegt sich so um die 100€.

Des weiteren wüsste ich dann noch gerne welche Adapter ich zum Einbau benötige.

Danke schonmal im Vorraus :)

Zitat:

Original geschrieben von SLBenzer

Hey Freunde, bin neu hier im Forum und brauche jetzt mal ne Beratung für eine Autoradio.

Bin jetzt stolzer Besitzer eines CL203 :cool: , brauch jetzt aber noch Hardware zur richtigen Beschallung.

Das Autoradio sollte folgende Kriterien erfüllen:

- 1-Din(der Rest ist mir zuviel Schnickschnack)

- einfache Bedienung

- dezentes Design

- guter Klang

- Bluetooth Konnektivität für mein iPhone (am besten mit Siri eyes free)

- die üblichen Anschlüsse: Aux, Usb, etc.

Hab mich auch schonmal ein bisschen schlau gemacht. Die von Sony gefallen mir am besten.

Dieses z.B.

Jetzt frage ich euch: Gibt es noch bessere Alternativen? Mein Budget bewegt sich so um die 100€.

Des weiteren wüsste ich dann noch gerne welche Adapter ich zum Einbau benötige.

Danke schonmal im Vorraus :)

Zitat:

Original geschrieben von SLBenzer

Hey Freunde, bin neu hier im Forum und brauche jetzt mal ne Beratung für eine Autoradio.

Bin jetzt stolzer Besitzer eines CL203 :cool: , brauch jetzt aber noch Hardware zur richtigen Beschallung.

Das Autoradio sollte folgende Kriterien erfüllen:

- 1-Din(der Rest ist mir zuviel Schnickschnack)

- einfache Bedienung

- dezentes Design

- guter Klang

- Bluetooth Konnektivität für mein iPhone (am besten mit Siri eyes free)

- die üblichen Anschlüsse: Aux, Usb, etc.

Hab mich auch schonmal ein bisschen schlau gemacht. Die von Sony gefallen mir am besten.

Dieses z.B.

Jetzt frage ich euch: Gibt es noch bessere Alternativen? Mein Budget bewegt sich so um die 100€.

Des weiteren wüsste ich dann noch gerne welche Adapter ich zum Einbau benötige.

Danke schonmal im Vorraus :)

Hallo,

Soeben las ich gerade, dass Du ein 1-Din-Autoradio suchst.

Ich würde Dir auf alle Fälle ein 1-Din-DAB+-Autoradio empfehlen.

DAB+ = Radio hören in CD-Qualität und ohne Rauschen und Frequenzwechsel.

www.digitalradio.de kannst Du Dir die DAB+-Autoradio anschauen.

Kenwood KDC-BT48DAB oder Kenwood KDC-BT73DAB

Hast Du ein Foto von Deinem bestehenden Autoradio:

Was Du brauchst ist ein Radioblende und ein Adapterkabel - Fahrzeugspezifisch auf ISO.

Dein Fahrzeug, welchen Jahrgang hat das Auto und die genau Modellbezeichnung.

Ich weiss ja nicht, wo Dein Auto die bestehende UKW-Antenne hat.

Nr. 4726.01 oder 4721.01 mit Adapterkabel, das sind so Splitter von ABB (Antennentechnik Bad Blankenburg) die teilt das Antennensignal in UKW und DAB+ auf.

cl203 ist das C-Klasse Sportcoupé, das hat so einen abgerundeten Doppel-DIN-Schacht. Blende ist notwendig. Adapter weiß ich nicht, bin beim 202 stehengeblieben ;)

DAB+ braucht ja nur jemand, der sich für Dudelfunk interessiert. Denn für Verkehrsfunk, das einzig Hörenswerte, reicht UKW allemal.

Dem gezeigten Sony jetzt dezentes Design unterstellen zu wollen halte ich für etwas gewagt ;) Andererseits sind die Kollegen von Kenwood und Pioneer auch nicht wirklich besser (nur Beispiellinks, da ich die iPhone Geschichte nicht bewerten kann). Clarion sieht eher seltsam aus und Alpine ist etwas außerhalb des Preisbereiches. Ich würde die einem Sony aber vorziehen (genaugenommen auch einem JVC); alte Erfahrungen (hinsichtlich Klang, Menü und Haltbarkeit... auch wenn das noch die "Plastedesigngeneration" war).

da kann ich meinen vorredner beipflichten was die qualität angeht.ich war auch nie mit JVcund sony zu frieden.

pioneer ist für mich das was gut ist,kenwood ebenfalls. clarion zu teuer und sieht etwas ...nja-vom anderen stern. das past eher in smart oder dacia.

also mit i-phone kommen die meisten schon klar

http://www.google.de/imgres?...

da würde aber noch ein entsprechender adapter dazu kommen.aber dafür hat man was vernünftiges.

ich würde aber trotzdem zum doppeldin raten.

http://www.google.de/imgres?...

das wäre das beste

aber auch ohne dvd und lcd giebts gute geräte ab 120 euro

Wenn du bishen mehr Geld ausgeben (~140€) willst -> Clarion CZ702e... Auslaufmodell und für das was es kann ist es viel zu billig!

Kenwood gäbe es auch was irgendwo preislich in die Liga (knapp unter 200€) rankommt, für Pioneer müsstest ca. 350€ für ähnliche Ausstattung blättern.

Soviel zum Thema zu teuer....

Letztendlich kann man sich bei allen namhaften Herstellern umgucken. Wirklich schlechte Geräte gibt es von den Markenherstellern praktisch nicht.

Der Rest ist eine Frage von Ausstattung und eigenem Geschmack bezüglich Aussehen und Bedienung.

Ich selbst habe Radios von Kenwood, JVC und Pioneer im Einsatz, wobei mir das JVC bedienungsseitig am besten gefällt und Kenwood mMn kompliziert und etwas unlogisch beim Durchblättern der Ordner ist. Wie gesagt: Geschmackssache.

Bei Adaptern kommt es darauf an, ob Du eine Lenkradfernbedienung mit dem Nachrüstradio weiternutzen willst. So oder so kommst mit Blende und Radio und eventuell Adapter mit 100 € nicht weit.

Themenstarteram 27. März 2014 um 7:58

Ok, danke schonmal für die vielen Antworten!

Zum Thema Doppel-DIN kann ich nur sagen, dass das für mich nur einen Sinn hat wenn ich mein iPhone drauf spiegeln kann, da ich es als Navi nutze. Leider gibts diese Funktion fürs iPhone noch nicht. Um ehrlich zu sein reicht mir auch so ein Sony/Pioneer/Kenwood Radio, Clarion sieht zwar gut aus ist mir aber leider zu teuer. Ich werd mich die Tage mal für eins entscheiden!

So wie ich das jetzt verstanden hab, brauche ich ein Adapter für die Antenne und für das Multifunktionslenkrad (hab mal gehört das die teuer sind?!) und eventuell noch einen Einbaurahmen!?

Blende auf jeden Fall. Ob für Antenne, sowie Mercedes auf ISO, auch noch, weiß ich nicht, kann man sicher ergooglen (oder du zeigst am ein Foto von der Rückseite deines jetzigen - kann auch ergoogelt sein).

Und ja, die Lenkraddinger sind leider teuer, kommen meistens über 50€, und auch noch spezifisch (also z.B. "Mercedes auf Kenwood", das kannst du dann nicht in einen Ford übernehmen oder mit JVC betreiben... und auch dann nur mit Kenwoods aus einem bestimmten Bauzeitraum, die für LFB geeignet sind, was auch nicht jedes ist!).

Du brauchst einen CanBus Adapter von deinen Radiohersteller zu Mercedes CL 203

Damit Du auch deine falls vorhanden Lenkradfernbedienung weiter benutzen möchtest muss das Radio das unterstützen *steht meistens bei der Beschreibung mit dabei* und Du benötigst diesen Canbus Adapter... Der Adapter selber kostet ca. 90 - 110€...

Wenn Du kein Plan von der Sache hast suche mal ein Carhifi Laden auf...

Was hast Du den jetzt überhaupt für Lautsprecher verbaut? Ein Aktives System , Bose oder einfach nur Lautsprecher?

Wenn Du die jetzigen Originale Lautsprecher mit einem Zubehör Radio verbessern möchtest - daraus wird nichts...

Zitat:

Original geschrieben von Pretador80

Wenn Du die jetzigen Originale Lautsprecher mit einem Zubehör Radio verbessern möchtest - daraus wird nichts...

Auf welcher Basis machst du das fest?

Die Werkseinbauten legen normalerweise mehr Wert auf Solidität, Anpassung und UKW-Empfang. Aber nicht auf Ausgangsleistung. Da kannst du schon was rausholen.

Kann das auch nicht bestätigen. Radiotausch bringt meistens die erste erhebliche Verbesserung!

Das einzige was für mich dafür wenig schlüssig ist, ist der ganze Aufwand mit Blende und Adapter um am Ende ein möglichst billiges Radio einzubauen. Ich denke die Kosten für das Einbauzubehör müssten die Kosten für das Radio um wenigstens 20% übertreffen.

Die Preisunverhältnismäßigkeit ist hier leider der Fall, gerade wegen der Lenkradgeschichte. CAN-Bus muss ja, wenn man darauf verzichten könnte, nicht unbedingt sein. Dann geht's auch günstiger (je nach Steckerform sogar ganz ohne Adapter... ich weiß es halt nicht).

Aber wenn man bei den Werksgeräten Bluetooth und USB nachrüsten will oder eine klangliche Aufrüstung sucht, braucht man Interfaces und Verstärker... das wird dann gleich noch teurer und bringt zu den Vorteilen bei der Optik Nachteile in der Bedienung.

Bin ich froh, dass ich noch Autos mit klassischen DIN-Schächten habe. :rolleyes:

Deine Antwort
Ähnliche Themen