ForumCivic 8 & 9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. 1,8 VTEC 140 PS Durchzug

1,8 VTEC 140 PS Durchzug

Honda Civic 8 (FN,FK,FD,FA,FG)
Themenstarteram 15. Juli 2014 um 13:58

Hallo Leute,

ich spiele schon länge mit dem Gedanken, mir einen Civic FK zuzulegen, weil das Ding einfach geil aussieht, und die Preise (z.B. im Vergleich zum Golf) wirklich sehr niedrig sind. Da ich kaum mehr als 10.000 km im Jahr fahre, ist der 1,8l Benziner mit 140 PS sicher die vernünftigere Wahl als der Diesel, der doch mehr Steuern kostet.

Nun zu meiner Frage, wie gut geht der Wagen? Ich fahre zur Zeit einen Mitsubishi Space Star mit dem 1,9l Diesel mit 102 PS. Mit der Leistung des Autos bin ich sehr zufrieden, weil das Diesel-Drehmoment erlaubt, sehr bequem und gleichzeitig sportlich zu fahren (er wiegt auch nur 1245 Kilo, was die Sache noch schöner macht). Wie würde sich der Civic im Vergleich zum Mitsubishi in Sachen Sportlichkeit schlagen? Muss man öfter herumschalten und den Motor mehr plagen, um gleich zügig zu fahren? Muss man öfter im hohen Drehzahlbereich sehr viel Sprit verbrennen?

Ich weiß, das ist so eine typische "Turbodiesel vs. Saugbenziner" Debatte, aber ich frage, weil ich kaum Erfahrung mit Benzinern habe: Ist ein Benziner mit 140 PS und 1,3 Tonnen wirklich zügiger/sportlicher/schneller als ein Diesel mit 102 PS und 1,2 Tonnen?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von HondacivicEJ9

Zitat:

Original geschrieben von extrempunkt

Habt ihr euch mal den Type R angeguckt? Prollig bis zum Gehtnichtmehr:

http://www.honda.de/specials/car/typer/honda.php

Fehlt nur noch der Fuchsschwanz. Wer gern auf der Straße ausgelacht werden will, kann sich den aber antun.

Dann lieber einen gebrauchten S2000 oder NSX.

So ein Quatsch ! Genau so muß er kommen ! Hoffentlich kommt er auch so !

Und bei Nissan gibt es ja auch Autos die von Design her auch nicht so schön sind !

Aber man merkt das er kein Honda Fan ist !

Genau meine Meinung lieber Kamerad. Ist ja soundso komisch hier. Es gibt so manch einen komischen Kauz hier, der Honda andauernd schlecht macht. Weiss echt nicht warum sich gewisse Kumpanen nicht einfach aus dem Honda Forum schleichen, und ihre Kommentare sich in den Auspuff oder sonst wo hin stecken...

Es gibt hier Gottseidank auch normale Typen die einfach Freude an ihrem Civic haben.

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten

Einfach ausprobieren...

Er ist schon spritzig... halt nicht im 6. Gang bei 70 km/h ;-)

Kannst ja mal googeln bzw. messen wie lange in Sekunden Du im Sprint von 60-100km/h brauchst.. wenn Du vom Civic nichts finden solltest, messe ich auch mal bei Gelegenheit - gib einfach Bescheid

Zitat:

Original geschrieben von WhiteSlift

Ich weiß, das ist so eine typische "Turbodiesel vs. Saugbenziner" Debatte, aber ich frage, weil ich kaum Erfahrung mit Benzinern habe: Ist ein Benziner mit 140 PS und 1,3 Tonnen wirklich zügiger/sportlicher/schneller als ein Diesel mit 102 PS und 1,2 Tonnen?

Ist er auf jeden Fall - wenn man schaltet und das Drehzahlband nutzt. :)

Eine Umgewöhnung ist es sicher - alleine schon wenn man den turbodieseltypischen Schub von unten heraus gewöhnt ist. Man man muss sich erst mal dran gewöhnen, dass das nutzbare Drehzahlband > 2000 Touren ist. Ob es zu Dir passt kann man pauschal so nicht sagen - am Besten bei einer Probefahrt für sich selber testen.

Also das Drehmoment von 215nm gegenüber den 174nm vom Civic ist jetzt nicht die Welt.

Wenn Du zügig voran kommen willst, sind die Pferde erst ab ca. 4000 RPM da :)

Im unteren Drehzahlbereich ist wie von anderen beschrieben nicht viel los.

Soviel Sprit verbrennst Du eigentlich nicht. Klar beim Beschleunigen bist Du im oberen Drehzahlbereich. Du bleibst aber nicht die ganze Zeit in diesem Bereich. Ich schalte z.B. häufig erst beim 5500-6500 hoch und verbrauche trotzdem auf der Landstraße weniger als 7,5 l/100 km (trotz Hoch- und Runterbeschleunigen).

Wie Max geschrieben hat, sollst Du eine Probefahrt machen und selber feststellen, ob die Motoreigenschaft was für Dein Fahrpräferenz ist.

Hallo.

Ich habe meinen im März dieses Jahres gekauft und muss sagen ich bin rundum zufrieden. Die 140 PS reichen wirklich aus. Da ich selber im Jahr maximal nur ca. 8.000 KM fahre, ist für mich der Civic die beste Wahl gewesen !!!

Spritverbrauch liegt bei unter 9 Litern. Probleme (siehe in diesem Forum) haben diese Fahrzeuge fast gar keine.

Ich glaube du triffst bei dem Civic wirklich eine gute Wahl.

Von japanischen Dieseln bin ich bisher nicht so begeistert. Für den Civic ist der 1.8i die beste Wahl.

Naja, die beste Wahl für einen Civic ist ja wohl der Type R. ;-)

Zitat:

Original geschrieben von Waldus29

Naja, die beste Wahl für einen Civic ist ja wohl der Type R. ;-)

Stimmt... aber die KFZ Steuer.....Die macht dich Arm. Aber beim Type R hast du recht. Fahrspass pur. Die günstige Alternative ist und bleibt da der 1,8 Liter !!

Ich weiß zwar jetzt spontan nicht was ich an Steuern bezahle, aber ich kann nicht behaupten das es sehr viel ist.Tut sich nicht viel zwischen meinem vorigen Accord und dem Typ R.Im Gegenteil, ich finde das er im vergleich zu anderen sportlichen Wagen recht günstig ist.

Hier in D waren es so um die 150€/ Jahr für den "R".

Zitat:

Original geschrieben von MadMax

Hier in D waren es so um die 150€/ Jahr für den "R".

Und ich bin in Österreich zu Hause. Da kassiert der Staat 50% Mineralölsteuer, und Unsummen an KFZ Steuer. Da kann es schon passieren das man für sein Auto arbeiten geht !!!!

Och komm - die Spritpreise gehen bei Euch doch noch. Aber der Rest ist schon ziemlich heftig in Ö. :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von MadMax

Och komm - die Spritpreise gehen bei Euch doch noch. Aber der Rest ist schon ziemlich heftig in Ö. :rolleyes:

Na ja. Eurosuper 95 kostet 1.479 und bei euch ??

Zitat:

Original geschrieben von MadMax

Och komm - die Spritpreise gehen bei Euch doch noch. Aber der Rest ist schon ziemlich heftig in Ö. :rolleyes:

Hier in Ö bezahlt man 991 EUR Steuer jährlich (bei jährlicher Zahlungsweise; bei monatlicher Zahlungsweise sind es 1.090 EUR) für einen Type R. Für die Preisdifferenz kann man öfters mal um ein paar Cent teurer tanken...

Deine Antwort
Ähnliche Themen