ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. 1.6TDI - Sporadisch Vibrationen im Stand bei Leerlaufdrehzahl

1.6TDI - Sporadisch Vibrationen im Stand bei Leerlaufdrehzahl

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 16. August 2020 um 22:12

Moin,

mein 2014er 1.6 TDI DSG mit 110 PS (CRKB) und 102000km verhält sich sporadisch seltsam. Manchmal vibriert der Motor im Stand, z.B. an der Ampel, spürbar stärker als normal. Deutlich zu merken in Lenkrad und Pedalerie, aber auch für Beifahrer über den Sitz. Der Motor schüttelt sich schon leicht.

Das tritt nur sehr sporadisch auf und offenbar nur, wenn der Motor richtig warmgefahren ist (längere Autobahnetappe) und dann im Leerlauf steht. Aber selbst dann nicht immer. Regeneration läuft nicht (Drehzahl < 1000 U/Min, eher so 800 U/Min). StartStopp ist aus - klar. AutoHold ist aus. Wählhebel auf D. Ich kann kein mahlendes Geräusch, Knirschen o.Ä. hören. Fehler sind keine hinterlegt. Es trat auch mit ~60000km schon auf, daher glaube ich nicht, dass es am ZMS liegen kann. Fahre auch eher zurückhaltend und viel Langstrecke.

Haben dieses Phänomen vielleicht noch andere 1.6TDI-Fahrer bemerkt?

Woran könnte das liegen? Ich weiß, der kleine EA288 hat keine Ausgleichswelle, aber dann müsste er sich ja im Leerlauf immer schütteln - und das tut er nun gar nicht, meistens läuft er butterweich, weit ruhiger als z.B. der 1.0 im up.

Grüße

chrisdash

Ähnliche Themen
9 Antworten

Interessante Frage, die mich bei unserem Golf auch beschäftigt, aber irgendwie scheint es wohl ein seltenes Problem zu sein?

Geht dann start stop noch? Vll ist es die dpf reinigung

Themenstarteram 4. September 2020 um 15:26

Ja, Start+Stopp ließe sich einschalten und wäre auch der einfachste Workaround.

Themenstarteram 8. September 2020 um 6:43

Ich hatte gerade gestern wieder so ein Ereignis. 190km Autobahn bei 130km/h, danach etwas Landstraße, ein kurzer Sprint, dann Stehen an einer roten Ampel. Auto schüttelt sich, Drehzahl bei ~780 U/Min. Start+Stopp aktiviert, Motor geht sofort aus. An der nächsten Ampel war wieder alles in Ordnung. Hinterlässt mich ratlos.

Ich würde zu gerne mal aus dem Auto springen und die Motorhaube aufreißen, wenn das passiert, aber fast immer steht man an einer roten Ampel.

Vielleicht ist es der NOx Speicherkat. Der braucht alle paar Sekunden (60-90) ein fetteres Gemisch um die eingelagerten Stockoxide loszuwerden. Merkt man während der Fahrt nicht, aber mein 1.6 TDI 115 PS hatte sich auch mal ganz wenig an der Ampel geschüttelt.

Kann das Vibrieren exakt so, wie von @chrisdash beschrieben, bestätigen. Mein Golf VII (1.6 TDI BlueMotion DSG 81kW 220.000km) verhält sich ab und an genauso und ich bin auf der Suche nach der Ursache hier gelandet.

Drehzahlschwanken gibt es bei mir nicht, egal ob in D oder N um die 800rpm.

Bei mir wackelt der PKW wirklich richtig stark, wenn es vorkommt. Mann schwankt auf dem Sitz hin und her.

Ich habe auch das Problem bei meinem 1.6tdi dsg .

Bei 800 u/min ist die Vibration spürbar. Bei leichter Drehzahlerhöhung ist die Vibration weg.

Hat einer schon eine Lösung für sein Problem gefunden?

Themenstarteram 19. Oktober 2020 um 14:17

Nee, so ist es auch nicht bei mir. Meistens läuft er im Leerlauf ganz ruhig. Trotz 800U/Min (780 sind es glaube ich tatsächlich). Nur manchmal schüttelt er sich dann dauerhaft.

Themenstarteram 25. Juli 2021 um 7:33

Hat hier vielleicht jemand neue Erkentnisse? Das Vibrieren tritt immer gehäufter auf, inzwischen werde ich an zwei von drei Ampeln durchgeschüttelt. Vor rollen hilft manchmal, aber nicht immer.

 

P.S.: tritt gehäufter auf und die Vibrationen sind stärker geworden

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. 1.6TDI - Sporadisch Vibrationen im Stand bei Leerlaufdrehzahl