ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. 1.6 TDI BMT 5. Gang

1.6 TDI BMT 5. Gang

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 12. April 2011 um 8:12

Guten Morgen,

morgen ist es soweit und ich bekomme meinen neuen Golf. Leider hat der oben gennante Golf ja ein 5-Gang Getriebe. Ich komme allerdings von einem 1.9 TDI Golf5 der 6 Gänge zur Verfügung hatte. Kann mir jemand sagen, ob der 5. Gang bei 160-180 sehr laut ist? Ich meine klar, die Kiste ist ganz anders übersetzt... aber dennoch stellt sich mir die Frage.

Vielen Dank für eure Auskunft ;)

Ähnliche Themen
13 Antworten

wie auch beim Ver wäre ein 6 Gang Getriebe bei diesem Motor nicht länger übersetzt, sondern einfach nur kleiner gespreizt, mit dem Nachteil eines höheren Verbrauchs

da der VIer wesentlich besser gedämmt ist und der 1,6l TDI ein CR-Motor ist, kann es nur leiser werden

bin ihn ausgiebig probegefahren. War erstaunt wie leise er ist. Die Kombi aus guter Geräuschdämmung und CR-Motor ist schon begeisternd leise, v.a. im Vergleich zu den PD-Motoren. wer allerdings häufiger den o.g. Geschwindigkeitsbereich aufsucht, sollte besser den 2.0 TDI nehmen, der dort deutlich sparsamer sein soll.

Hallo!

was bitte ist ein "CR-Motor" und wieso ist ein solcher Motor von vorneherein bedeutend leiser?

 

mfg

peter

CR= Common Rail

PD (Pumpe Düse) Tdi´s waren immer etwas lauter, nageln mehr als die neuen CR´s

Zitat:

Original geschrieben von Mehrsau

Kann mir jemand sagen, ob der 5. Gang bei 160-180 sehr laut ist?

Das ist der falsche motor für solche aktionen.

Du bestellst dir ein spritsparmodell um dann mit 160-180 sachen über die autobahn zu fehren, das passt irgendwo nicht.

Dein nächster thread wird dann bestimmt sein "Mein 1,6er TDI BMT braucht 7 liter auf 100km" oder so was.

Wenn man häufig autobahn und dann noch in solchen geschwindigkeitsbereichen fährt ist der 2.0 TDI defintiv die bessere wahl wie der kleine 1.6er.

Gruss

Maik

@Maik380

Da du weder weißt, wie oft der TE in diesen Tempobereich unterwegs sein wird, noch ob ein 2.0 TDI finanziell drin gewesen wäre, finde ich deine Aussage schon sehr pauschal.

Ich fahre selbst einen 1.6 TDI und bei vmax nimmt der keine 10l auf 100km, was ich dafür schon als sehr sparsam erachte. Soviel sparsamer kann der weniger angestrengte 2.0 TDI in diesen Geschwindigkeitsbereichen gar nicht sein um die Anschaffungskosten wieder auszugleichen. Warum sollte man ein Spritzsparmodell/BMT auch nur sparsam bewegen, ein GTI-Fahrer fährt ja auch nicht nur Anschlag weil er ein "Sportmodell" hat.

Zum Thema:

Der 5. Gang ist sehr lang übersetzt, wenn ich mich richtig erinnere macht er bei vmax ca. 3500 Umdrehungen, wirklich leise ist er dann zwar nicht mehr, aber man kann sich noch gut unterhalten, auch vom Komfort und Straßenlagen habe ich nichts zu bemängeln.

Außerdem habe ich auch noch den Variant, welcher ja nicht so gut gedämmt sein soll wie die Limo.

also ich kann nur für meinen a3 sprechen...aber selbst bei vmax finde ich ihn noch angenehm leise :p

auf alle fälle wünsch ich dir viel spaß mit deinem neuen

Themenstarteram 12. April 2011 um 19:00

Danke für all eure Antworten!

Ich muss beiden 2.0 Sympathisanten recht geben. Wenn es nach mir geht, hätte ich auch morgen den 2.0 TDI vor der Türe stehen. Nur leider lässt das meine Firma nicht zu - Firmenwagen. Die bieten mir nur den 1.6er an. Ich habe auch argumentiert, dass der 2.0er sparsamer wäre, zumal ich min. 100km Autobahn täglich fahre aber sie wollen mir lieber mehr Sprit bezahlen als in einen 2.0er zu investieren.

Zitat:

Original geschrieben von bt43a

@Maik380

Da du weder weißt, wie oft der TE in diesen Tempobereich unterwegs sein wird, noch ob ein 2.0 TDI finanziell drin gewesen wäre, finde ich deine Aussage schon sehr pauschal.

Ich fahre selbst einen 1.6 TDI und bei vmax nimmt der keine 10l auf 100km, was ich dafür schon als sehr sparsam erachte. Soviel sparsamer kann der weniger angestrengte 2.0 TDI in diesen Geschwindigkeitsbereichen gar nicht sein um die Anschaffungskosten wieder auszugleichen. Warum sollte man ein Spritzsparmodell/BMT auch nur sparsam bewegen, ein GTI-Fahrer fährt ja auch nicht nur Anschlag weil er ein "Sportmodell" hat.

Zum Thema:

Der 5. Gang ist sehr lang übersetzt, wenn ich mich richtig erinnere macht er bei vmax ca. 3500 Umdrehungen, wirklich leise ist er dann zwar nicht mehr, aber man kann sich noch gut unterhalten, auch vom Komfort und Straßenlagen habe ich nichts zu bemängeln.

Außerdem habe ich auch noch den Variant, welcher ja nicht so gut gedämmt sein soll wie die Limo.

Tacho 100 sind genau 1800 U/min

Zitat:

Original geschrieben von Mehrsau

Wenn es nach mir geht, hätte ich auch morgen den 2.0 TDI vor der Türe stehen. Nur leider lässt das meine Firma nicht zu - Firmenwagen.

Kenne ich, Hauptsache die Werksangaben sind schön niedrig, wir sind ja alle so Öko/Green/Umwelt-/Kostenbewusst, dass in der Praxis aus 4,2l beim 1.6er BMT auch mal 7 bis 8l werden können interessiert dann aber auch nicht so wirklich.

@bt43a

Der Preisunterschied zum 2.0er mit 140 PS ist wirklich ziemlich groß, rausfahren wird man diesen Preisunterschied kaum. Dafür hat man aber einen höheren Wiederverkaufswert und mehr Spass. ,-)

Ist das 5 Gang Getriebe vom BMT wirklich kürzer übersetzt als das 5 Gang Getriebe vom 2.0er mit 119g? Bei 200 Tacho bin ich bei

3300u/min.

Zitat:

Original geschrieben von Werderano

@bt43a

Der Preisunterschied zum 2.0er mit 140 PS ist wirklich ziemlich groß, rausfahren wird man diesen Preisunterschied kaum. Dafür hat man aber einen höheren Wiederverkaufswert und mehr Spass. ,-)

 

Ist das 5 Gang Getriebe vom BMT wirklich kürzer übersetzt als das 5 Gang Getriebe vom 2.0er mit 119g? Bei 200 Tacho bin ich bei

3300u/min.

Ja ist es. Ich bin beide Probe gefahren.

Der 1.6 TDI BMT hat eine Übersetzung von 3,65 x 0,625 im 5. Gang.

Der 1.6 TDI BM hat eine Übersetzung von 3,39 x 0,625 im 5. Gang.

Der 1.9 TDI mit 6 Gängen hat(te) eine von 3,39 x 0,73 im 6. Gang.

Der 1.9 TDI mit 5 Gängen hat(te) eine von 3,39 x 0,74 im 5. Gang.

Der 2.0 TDI 119g hat(te) eine von 3,39 x 0,625 im 5.Gang, wobei das Getriebe sonst minimal anders gestuft ist als im 1.6 BM.

Der 2.0 TDI mit 103kW hat eine von 2,76 x 0,72 im 6. Gang.

Immer Achsübersetzung x Gangübersetzung.

Einiges steht hier: Link

Oder man diskutiert das ganze Wochenende länger, lauter,

laut Tacho..

Deine Antwort
Ähnliche Themen