ForumCivic 10
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 10
  7. 1,6 Diesel oder 1,5 Benziner?

1,6 Diesel oder 1,5 Benziner?

Honda Civic 10 (FK1,FK2,FK3,FK7)
Themenstarteram 2. September 2018 um 21:04

Hallo zusammen,

bin bislang noch keinen Honda gefahren, derzeit ist ein Opel Astra J (2 Liter Diesel, 160 PS) mit nunmehr 237tkm im Einsatz. Mein bester Kumpel hat sich den aktuellen Type R gegönnt und nach einer Probefahrt...naja, ich finde, das Auto vereint so viel und die Optik, hammer ;-)

Bei mir wird es aufgrund der jährlichen Fahrleistung (ca. 27 tkm) leider kein Type R, mir sind auch die laufenden Kosten zu hoch (Brembo-Bremse, 20 Zöller)

Ich schwanke zwischen dem 1,6er Diesel (120 PS) und 1,5er Benziner (182 PS). Das Sport-Plus-Model hat es mir angetan :). Rein von der Fahrleistung macht der Diesel sicherlich Sinn. Die Turbo-Benziner werden jedoch immer sparsamer. Meine Pendelstrecke (55 km einfach) besteht zu 90% Landstraße, 10 % Stadt.

Mir ist bewusst, dass der Diesel bereits die Euro 6D-Temp Norm erfült, schwanke dennoch zwischen den Diesel / Benziner, zumal der Benziner die besseren Fahrleistungen hat.

Hat hier schon wer Langzeiterfahrungen mit dem 1,5er Benziner, 182 PS? -> Gerne auch bei hohen Laufleistungen ;)

Der Tank ist mit 46 Litern nicht gerade groß, bin allerdings kein Heizer, den Astra habe ich mit 18 Zöllern auf ca. 5,9-6,2 Litern pro 100 km.

Würde mich über Meinungen freuen, ob nun Diesel oder Benziner :) Danke euch

Gruß Mathias

Beste Antwort im Thema

Ich hatte ja vorher nen Auris Hybrid.

Bei meinem Fahrprofil verbraucht der 1,5 mit CVT 1,3 Liter mehr.

Gefühlt hat der Civic aber 100PS mehr, obwohl es nur 46 sein sollen.

Auf Langstrecke bei 120-130 km/h ist der Civic der Sparsamere.

169 weitere Antworten
Ähnliche Themen
169 Antworten

Ich fahr den Benziner 1.5, der Verbrauch liegt bei 7,2L, nur in der Stadt. Die 182ps machen richtig Spaß. Den Diesel gibt es jetzt als 9gang Automatik, ich wollte den Diesel nicht wegen den partikelfilter obwohl honda die Norm 6d erfüllt ohne adblue.. Lg

Hallo, mein 1,5er Hatchback kann auf der Landstraße mit 5,6ltr. bewegt werden, um Fun zu haben pendelt sich der Verbrauch bei ca. 6,0-6,4Ltr. ein

Der BC zeigt jetzt nach ca. 6000 km und viel Kurzstrecke einen Schnitt von 6,0 l / 100 km an. Bei der Urlaubsfahrt (ca. 1200 Km) war ein Schnitt von 5,25 l / 100 km drin. Fahre den 1,5 l Benziner mit Schaltgetriebe.

Mein 1.6er verbraucht bei 50% Landstraße und 50% Stadt4.6l. Nur Landstraße zahm gefahren schaffe ich auch 3.6l. Drehmoment und Beschleunigung für mich absolut ausreichend und sportlich. Ich finde ein genialer Motor .

Solange man auf der Landstraße nicht die Kurven räubert, ist ein Verbrauch mit dem Benziner im Bereich zwischen 5 und 6 einhalb Liter absoluter Standard. erst wenn wenige gerade Strecken und viele kurvige Strecken mit einem sehr sportlichen Fahrverhalten zusammen treffen, muss man mit Verbräuchen oberhalb von sechseinhalb Litern auf der Landstraße rechnen.

Themenstarteram 3. September 2018 um 10:04

Ich danke euch herzlich für die Antworten. Dann wird es wohl der Benziner. Automatik muss sowieso nicht unbedingt sein.

Gibt's hier schon Erfahrungswerte mit Laufleistungen über 100tkm? Die honda-Mororen sollen ja sehr robust sein

Zitat:

@stw500 schrieb am 3. September 2018 um 09:04:17 Uhr:

Solange man auf der Landstraße nicht die Kurven räubert, ist ein Verbrauch mit dem Benziner im Bereich zwischen 5 und 6 einhalb Liter absoluter Standard. erst wenn wenige gerade Strecken und viele kurvige Strecken mit einem sehr sportlichen Fahrverhalten zusammen treffen, muss man mit Verbräuchen oberhalb von sechseinhalb Litern auf der Landstraße rechnen.

Wow, 182 ps und nur 5 Liter Verbrauch. Respekt. Bei so einem großen Wagen und Turbo Motor. Und sportlich gefahren nur noch 6,5 Liter.. der verbraucht ja dann fast weniger als der Diesel.....

Eigentlich nicht so wild, beim Gondeln über die Landstraße ohne von Kurve zu Kurve zu hetzen nimmst sich mein R mit seinen 310 PS auch nur knapp über 6 Liter.

Ich verbrauche mit meinem 1.5er cvt auch nur 6.4 Liter und ich bin wirklich nicht Spaßarm unterwegs . Also der Motor ist wirklich toll

Hab zwar keinen 1.5er sondern den 1.8er Saugmotor aber ich kann auch zwischen 4,x Überland (z.B. ins Geschäft und wieder zurück) bis 11 Liter alles haben. Der Schnitt liegt im 7,xer Bereichm ich fahre aber auch viel Autobahn und viel Volllast mit 200+ km/h. Gerade am Morgen sind die 15 km Autobahn quasi leer und ich kann Vmax fahren. Dafür ist es dann echt ok. Nachmittags roll ich im zähen Verkehr halt heim mit 5,x und komm dann gemittelt auf 7,x.

Man hat es also selber in der Hand und beim 1.5er sollte das doch mindestens genau so möglich sein, im Teillast müsste der woch eigentlich genau so effizient sein obwohl ich nicht weiß ob dort die Drosselklappe via der i-VTEC Steuerung auch voll offen steht und die Luftzufuhr über die Einlasszeiten gesteuert wird: https://www.youtube.com/watch?v=Px0_6-Btx3Y

Langstrecke, Volllast wann immer möglich
Langstrecke, Volllast wann immer möglich
Alltagsverbrauch
+2

Fahre den Civic Turbo Sport Plus auf 18" Rädern

Bei deinem oben angegebenen Profil ( 90% Landstraße Tempo 80 ; 10% Stadt ) fahre ich das Auto ohne Klima und mit gedrückter Öko-Taste im Sommer mit 5,7 L. Natürlich mit vorausschauender Fahrweise.

Autobahn kostant 170 km/h 7,2 L.

Zitat:

@xmathias1988x schrieb am 3. September 2018 um 10:04:33 Uhr:

Ich danke euch herzlich für die Antworten. Dann wird es wohl der Benziner. Automatik muss sowieso nicht unbedingt sein.

Gibt's hier schon Erfahrungswerte mit Laufleistungen über 100tkm? Die honda-Mororen sollen ja sehr robust sein

! Unbedingt mußt du den Sport Plus ( 182 PS ) mit dem CVT Getriebe nehmen!!! Erst dann kannst du die Assistenten voll auskosten! Mit den Schaltpaddeln bist du jedem Schaltgetriebe haushoch überlegen!

( von wegen sportlichem Fahren mit Schaltgetriebe, na sowas ! ) Ja, ziemlich robust auch der Motor, keine so eine Wundertüte wie vom Konzern oder gar aus F... .

Zitat:

@tommy_c20let schrieb am 3. September 2018 um 19:38:41 Uhr:

Man hat es also selber in der Hand und beim 1.5er sollte das doch mindestens genau so möglich sein, im Teillast müsste der woch eigentlich genau so effizient sein obwohl ich nicht weiß ob dort die Drosselklappe via der i-VTEC Steuerung auch voll offen steht und die Luftzufuhr über die Einlasszeiten gesteuert wird: https://www.youtube.com/watch?v=Px0_6-Btx3Y

Der 1.5er hat kein VTEC. Der 1.5er hat VTC, das ist die Phasenverstellung der Nockenwelle. Quasi: Die Nockenwelle kann während ihres Betriebes (drehend) die Position ändern, sodass es zu anderen Zeiten zwischen den Ventilen auf der Einlass- und Auslassseite kommt.

Zitat:

@Zavage schrieb am 10. September 2018 um 09:10:50 Uhr:

Zitat:

@tommy_c20let schrieb am 3. September 2018 um 19:38:41 Uhr:

Man hat es also selber in der Hand und beim 1.5er sollte das doch mindestens genau so möglich sein, im Teillast müsste der woch eigentlich genau so effizient sein obwohl ich nicht weiß ob dort die Drosselklappe via der i-VTEC Steuerung auch voll offen steht und die Luftzufuhr über die Einlasszeiten gesteuert wird: https://www.youtube.com/watch?v=Px0_6-Btx3Y

Der 1.5er hat kein VTEC. Der 1.5er hat VTC, das ist die Phasenverstellung der Nockenwelle. Quasi: Die Nockenwelle kann während ihres Betriebes (drehend) die Position ändern, sodass es zu anderen Zeiten zwischen den Ventilen auf der Einlass- und Auslassseite kommt.

Hier möchte ich kurz widersprechen:

"Vierzylinder-Reihenmotor mit Turbo-Aufladung, 16 Ventile, zwei obenliegende Nockenwellen (DOHC) Leichtmetall-Motorblock und -Zylinderkopf, variable Ventilsteuerung VTEC mit Dual VTC"

Quelle: Honda

Zum Verbrauch - ich habe im Urlaub auf AT-Landstraßen teilweise unter 5l gebraucht mit der 1.5T Limo mit CVT. Den Diesel werde ich diese Woche mal fahren können, dann kann ich einen ersten Vergleich ziehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 10
  7. 1,6 Diesel oder 1,5 Benziner?