ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. 'Wackelkontakt" Fehlermeldung: Fehler Werkstatt Wählhebel P

'Wackelkontakt" Fehlermeldung: Fehler Werkstatt Wählhebel P

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 2. Juli 2018 um 23:48

Liebe MotorTalker,

bei einem jüngst erstandenen Golf 7 1,4 TSI BMT mit DSG (EZ 06.14) leuchtet für weniger als eine Sekunde obige Meldung auf. So kurz, dass ich sie nie ganz erfassen konnte, und abgelegt unter Fahrzeugstatus findet sich dann nichts mehr.

innerhalb von etwa 1300 km tauchte Meldung etwas 5-6 mal auf, nur ganz kurz aufflackernd.

Der Wagen wurde bei VW gekauft mit Gebrauchtwagengarantie. KM-Stand 35.000. Durch den Vorbesitzer wurde leider keine Verlängerung der Garantie beantragt.

Die Meldung wird kaum reprodizierbar sein und ist innerhalb kürzester Zeit auch nicht mehr verfügbar.

Kommt das häufiger vor - muss man sich damit abfinden?

Beste Antwort im Thema

Ich gucke mal wenn ich Zuhause bin.

140 weitere Antworten
Ähnliche Themen
140 Antworten

In der Anleitung steht:

Over time, a build-up of silicate on the shift lever micro switch contacts can result in an isolationlike layer that may be interpreted as an open micro switch.

Für mich ich das nur eine Kontaktproblem (Dreckablagerungen). Hat mal jemand versucht mit Kontaktspray das Problem zu lösen. Wenn ja, wo hat er es genau hingesprüht?

Ich habe meinen Variant vom freundlichen wieder geholt und die haben zumindest die Ursache für das Problem gefunden, auch wenn Sie dieses nicht beheben durften.

Ich habe vor etwa 4 Jahren eine Westfalia AHK nachrüsten lassen. Mit Erich Jaeger Elektro Satz. Der freundliche hat den Fehler gesucht und das Steuergerät der AHK abgezogen, seitdem ist Ruhe.

Austauschen dürfen Sie das nicht weil es sich um eine reine VW Wertstatt handelt und die da nicht beigehen dürfen. Kostenpunkt Fehlersuche 200 Euro.

Ich habe daraufhin bei Rameder angerufen, die in einem Servicepoint die AHK eingekauft und auch am Fahrzeug „angelernt“ haben. Der Mitarbeiter aus den Support war sehr freundlich und kompetent, hat den Auftrag obwohl diese Jahre her ist sofort gefunden mir allen Teilen und zu meiner Überraschung ist der Fehler denen bekannt - bei E-Sätzen von Erich Jaeger.

Wenn ich das richtig verstanden habe hat eines der VW Updates, welches wahrscheinlich beim Service gemacht wurde, irgendwas verändert was mit dem Steuergerät der AHK kollidiert.

Daher sendet dieses dann ein Fehler an das Can-Bus-System und löst diese Fehlerkette aus. Ich habe direkt ein Austausch Steuergerät bekommen - ohne Berechnung!

Ich habe das Steuergerät ausgetauscht (ist nur 1 Stecker im Kofferraum) und seitdem funktioniert alles wieder Problemlos. Selbst in der Hitze der letzten Tage kein Problem. Das war vor 2 Wochen noch undenkbar.

Ich muss sagen wirklich gute Arbeit sowohl vom VW Händler – da muss man erstmal drauf kommen und den Fehler finden – als auch von Rameder. Sehr guter Service und kostenloser Austausch innerhalb weniger Tage.

Hallo...

mein 1,6er TDI von 03/16 hat heute auch kurzzeitig diese Meldung gebracht. Ich lese mal mit.

am 11. Oktober 2021 um 22:59

Liebe Leute,

Bei meinem Passt ist in letzter Zeit die Meldung Getriebe Defekt aufgeschienen.

Laut Vw Werkstatt sollte ein Mikroschalter an der Schaltkulisse defekt sein.

Reparaturkosten 1800€.

Gibt es für den Passat kein Reperaturkit?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Ubidubbi

Vielleicht mal im Passat-Forum fragen.

Zitat:

@Ubidubbi schrieb am 11. Oktober 2021 um 22:59:25 Uhr:

 

Liebe Leute,

Bei meinem Passt ist in letzter Zeit die Meldung Getriebe Defekt aufgeschienen.

Laut Vw Werkstatt sollte ein Mikroschalter an der Schaltkulisse defekt sein.

Reparaturkosten 1800€.

Gibt es für den Passat kein Reperaturkit?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Ubidubbi

Hast du die Möglichkeit den Fehlerspeicher auszulesen?

Er ist doch schon einen Schritt weiter. Den Fehler kennt er schon, jetzt sucht er eine preiswerte Reparaturmöglichkeit.

Bei meinem Golf VII Variant 1,2 TSI 110 PS mit ZF Getriebe wurde ein Modul ausgewechselt. Kosten

nach Auskunft der Garantieversicherung ca.380 Euro.

Also 1800 Tacken für einen Microschalter ist ja schon sportlich, muss ich sagen. Das die sich nicht schämen... unglaublich

Ich mag mich zunächst mal bedanken für die vielen hilfreichen Antworten in den verschiedenen Threads zu diesem Thema. Nachdem mein Passat B8 Bj2014 nach 156.000 Kilometern heute diesen Fehler in voller Pracht zum Besten gegeben hat, war ich froh, überhaupt etwas darüber lesen zu können.

Mittlerweile bin ich auch ein ganzes Stück weiter und kenne (sofern es nicht nur beim Skoda oder Touran, sondern auch beim Passat passt) die entsprechende Teilenummer für diese Microschalter Überbrückung. Ich habe eine weiße Abdeckung an der Schaltkulisse.

Nun kann ich so ziemlich alles ableiten, was in den Themen rund um den Fehler geschrieben wurde, allerdings gibt es doch ein paar Fragen, die mich beschäftigen.

Bei mir hat sich der Fehler nicht angekündigt. Es ist also nicht so gewesen, dass er sporadisch auftrat, sondern er kam mit voller Breitseite. Einmal da, nicht wieder wegzukriegen. Ebenfalls habe ich einen Ausfall der Schließanlage, der Blinker und auch des Scheibenwischers zu beklagen. Das konnte ich allerdings auch schon herleiten, da es bei einigen mit diesem Fehler ebenfalls aufgetreten ist. Ich bin also noch voller Hoffnung, dass zum Einen der Microschalter auch in den Passat B8 passt und sich ebenfalls dadurch die Ausfälle der anderen Anlagen erledigt.

Nun habe ich allerdings im Vorfeld einen kleinen Fehler gemacht. Da mir das auf dem Heimweg bei Regen und in der Dunkelheit passiert ist, habe ich eher aus Not die Batterie kurz abgeklemmt. Seither bleibt die Tankanzeige auf Null stehen. Hat hierzu jemand eine Erklärung? Die üblichen Dinge nach Batterietausch wie Lenkwinkel, ACC, ParkPilot usw. erledigten sich wie sonst auch von allein. Nur die Tankanzeige bleibt tot.

Tja...und noch etwas, was ich tatsächlich nicht weiß. Lässt sich das Steuergerät der Lenksäulenelektronik eigentlich ansprechen und auslesen? Ich habe ein Diagnosegerät inkl. Software (CarPort), was ich bisher nie für Diagnosezwecke genutzt habe, außer für den Bremsenwechsel an der Hinterachse wegen der Stellmotoren. Dabei habe ich aber nie darauf geachtet, dass das Lenksäulensteuergerät keine Rückmeldung gibt und im Diagnoseinterface für Datenbus mit eben diesem Fehler auftaucht.

Alle Funktionen des MFL sind nutzbar und es macht überhaupt keinen Anschein, als ob da etwas defekt wäre. Nun bin ich mir unsicher, ob es eventuell nicht nur den Microschalter, sondern auch die Lenksäulenelektronik zerlegt hat.

Kann von Euch jemand etwas dazu sagen?

Und falls dieser Microschalter Reparatursatz mit der Teilenummer 3Q0713128 nicht in den Passat passt, bitte auch schreien.

Vielen Dank fürs Lesen und schon danke im Voraus für Eure Zeit und Antworten.

Zitat:

@double_d schrieb am 16. November 2021 um 22:52:59 Uhr:

Lässt sich das Steuergerät der Lenksäulenelektronik eigentlich ansprechen und auslesen? Ich habe ein Diagnosegerät inkl. Software (CarPort)

Zum Rest kann ich leider nichts sagen, aber das Lenksäulensteuergerät (16) lässt sich (auch mit Carport) definitiv auslesen.

Danke für die Antwort. Dann muss ich mal schauen, ob das eventuell mit dem Microschalter zu tun hat und deshalb keine Daten sendet.

Ansonsten war der Fehler heute morgen wie weggeblasen. Alles funktionierte wieder. Bis auf die Tankanzeige. Mal sehen, was mich dann heute Nachmittag erwartet.

Ein kleines Update meinerseits. Nachdem ich dann das Reparatur Kit bestellt habe, war der Fehler erstmal weg. Bis auf die Tankanzeige. Nachdem ich aber dann getankt hatte, funktioniert auch diese wieder. Hat also eher weniger mit den Microschalter zu tun, sondern ist wohl auf meine Aktion mit der Batterie zurückzuführen.

Also vorhin mit dem Diagnose Tool nochmal dran und siehe da, auch das Lenksäulensteuergerät lässt sich auslesen, solange der Microschalter nicht muckt.

Dann allerdings ohne irgendein Zutun kam wieder die Meldung im Display. Nur diesmal ohne Ausfall von Blinker und Scheibenwischer. Aber Lenksäulenelektronik war wieder nicht ansprechbar. Der Fehler ging dann nach etwa viermal starten, Tür auf Tür zu und zwei bis dreimal Durchschalten wieder weg. Danach war dann auch wieder das Steuergerät 16 erreichbar.

Nun bin ich aber wenigstens sicher, dass es sich einzig um den Microschalter Fehler handelt. Kit ist ja schon morgen da und wird dann auch eingebaut. Dann sollte es sich erledigt haben.

Mit dem Fehler bin ich 5 Jahre problemlos 6er GTD gefahren, 2 Jahre problemlos mit dem 7er GTD...

Allerdings konnt ich meinen Schlüssel ab ziehen und zu sperren, deshalb hab ich keinen Handlungsbedarf gesehen.

Die Fehlermeldung hatte ich bei meinem Golf Sportsvan. Habe den Microschalter bei einer freien Werkstatt, welche auf VW spezialisiert sind, austauschen lassen. Kosten ca. Die Hälfte von dem, was VW sich gefragt hatten. Muss wohl so etwas über 300 Euro gewesen sein, was ich bezahlt habe. Genau weißlich ich es leider nicht mehr.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. 'Wackelkontakt" Fehlermeldung: Fehler Werkstatt Wählhebel P