ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. (Un-)Bedeutung der Ford-Kundenservice-Hotline 0221/903 33 33

(Un-)Bedeutung der Ford-Kundenservice-Hotline 0221/903 33 33

Ford
Themenstarteram 20. April 2004 um 12:22

Hallo,

es würde -wahrscheinlich nicht nur- mich interessieren, wie die geneigte Ford-Fan-Gemeinde den Nutzen der Ford-Hotline 0221-903 33 33 bewertet. Kann sich jemand outen, der von dieser Hotline mehr Gewinn als ein überwiegend freundliches "Guten Tag - was kann ich für Sie tun..." erzielt hat?

Wenn ich mich an meine diversen Anrufe in Köln zurück erinnere, so ist mir der üppige Umgang mit der "Androhung" einer zwar freundlichen wie absolut unwissenden Angestellten gegenwärtig, mich mit der Technik verbinden zu wollen. 99 von 100 Anrufen verschwanden dann im schwarzen Loch der Hotline-Technik. Wahrscheinlich haben die Damen in Köln eine Taste wie die Panik-Taste beim Moorhuhnspiel, die gedrückt wird, wenn der Chef ins Zimmer stolpert. So eine Panik-Taste scheinen die Hotline-Damen zu drücken, wenn ein verärgerter Ford-Fahrer die Idylle im Hotline-Zentrum zu stören wagt. Und wenn dann versehentlich ein nicht mehr ganz so freundlicher, weil vielleicht genervter Ford-Techniker doch noch nach langer Wartezeit am Rohr ist, kommt stereotyp die geniale und technisch ausgefeilte Empfehlung: "Wenden Sie sich in dieser Sache doch (Anm.: bitte) an Ihren Händler".

Was meint Ihr, rechtfertigt ein relativ billiges Auto eine billige Kundenbetreuung via 0221-90 3 33 33?

Siggi2004 grüßt alle Leidensgenossinnen und Leidensgenossen!

51 Antworten

Ford Service

 

Hallo!

ich kann deine Meinung nicht ganz teilen, ich habe zwar nur den service per E-Mail inanspruch genommen, der hat aber super funktioniert!

Für gebrauchte Ford-LM Felgen brauchte ich eine ABE, der FORD Service hat mir anhand meiner Angaben innerhalb von 6 Stunden die Bestllnummer der ABE und die Telefonnumer des nächstgelegenden Fordhändlers gemailt.

Den habe ich angerufen, und der hat die ABE bestellt, nach 2 Tagen hate ich für 1,99€ eine originale ABE für meine Felgen!

Das ist Service

OK, man kann halt auch mal pech haben!!

Gruß

an alle Fordfahrer

André

Themenstarteram 20. April 2004 um 13:08

@palle 1973

Ok, mein Beitrag ist vielleicht ein bisserl spitz, auch möchte ich nicht verallgemeinern. Dennoch halte ich am Grundgehalt meiner Aussage fest. Ich möchte deine Sache, in der dir geholfen werden konnte, nicht klein oder unbedeutend reden. Aber im Moment läuft auf nahezu allen Foren die Diskussion zu der endlosen Panneserie rund ums Touchscreen-DVD-Navi und dem elektronischen "Umzu-Equipment". Was da die Kölner Techniker, von den Damen am Rohr darf man hier wohl fairerweise überhaupt nicht sprechen oder schreiben, am Telefon oder per Mail absondern, ist so arg, dass man schon wieder lachen könnte.

Das meine ich, in dem Augenblick, wo es nicht mehr um klar umrissene, technisch einfach zu lösende, zweifelsfreie Problem(chen) geht, schlagen die Herrschaften am Kölner Rohr einen Haken nach dem anderen, dass die Feldhasen auf der Flucht vor einem Jagdhund blass im Gesicht werden würden, wenn sie das alles mitbekämen. Und da kommt die sog. Paniktaste zum Einsatz: Fachhändler vor Ort, übernehmen sie!... Dabei kümmert es die Kölner nicht mehr, ob der Fachhändler Bescheid weiß, ob dem die neueste TI (Technische Information) vorliegt.

Mein Händler hat zum Beispiel 7 mal (!!!) in Köln anrufen müssen, 6 mal zuvor fiel mein Betriebsleiter vor Langeweile beim Warten auf eine Verbindung zu einem sogenannten Techniker schier in Ohnmacht und legte mutlos und verzagt den Hörer auf. Denn die Kölner machen es geschickt. Erst muss sich der Händler eine Nummer besorgen. Diese Nummer berechtigt ihn dann, eine zweibeinige Nummer anzuwählen, wenn diese dann geruht, in die Gänge zu kommen.

"Denk ich an Ford-Hotline 0221/90 3 33 33 in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht!"

Ich hatte da mal angerufen weil meine ehemalige Ford-Werkstatt mir einen Kraftstofffilter für 42 € in Rechnung stellte. Laut Werstattmeister sollte der Filter aufgrund einiger Probleme an den Einspritzdüsen (TDCI) gegen einen feineren Filter getauscht werden. Ich sah aber nicht ein, schon nach 10 tkm einem neuen Filter zu bezahlen. Nach dem Anruf kam eine Gutschrift vom Händler. Ich fand die Kundenbetreuung über diese Hotline sehr gut.

Hallo,

habe die gleiche Erfahrung gemacht wie du. Die Hotline kann man schlichtweg vergessen. Man war über mehrere Wochen nicht in der Lage für mein bereits geliefertes Fahrzeug ein (bestelltes) Navigationssystem zu beschaffen. Ich wurde von Pontius zu Pilatus verbunden, ohne eine konkrete Aussage zu bekommen. Man konnte mir nicht mal sagen, wer im Werk für mein Problem zuständig ist. Abhilfe konnte erst der für unsere Firma zuständige Grosskundenvertreter schaffen. Note 6.

Gruß Holger

Ich wollte mal die Reifendruckwerte bei der Hotline nachfragen, weil ich keine Betriebsanleitung mehr hatte.

Die nette Dame am anderen Ende nannte mir die Werte, bot mir aber gleichzeitig noch ein Exemplar der Anleitung an, das mir schließlich kostenlos zugesandt wurde. Echt Spitze !

Hallo Leute,

habe auch eine "lustige" Geschichte erlebt.

Als unser C-Max im Dezember 2003 am Sonntagabend bei KM-Stand 800 vor meiner Haustür den Geist aufgab ( keine Motorleistung mehr, furchtbare Geräusche, schwarze Wolken) rief ich am Montag meine Werkstatt an ob sich ein Meister das mal anhören kann oder ob gleich abgeschleppt werden muß. Werkstatt meint kann nichts machen ich soll bei Ford anrufen. Die Werkstatt ist ca. 1,5 km entfernt und ich hatte das Auto dort 3 Wochen zuvor gekauft. Toller Service !

Dann die Ford-Hotline angerufen und einer netten Dame mein Problem geschildert.

Achtung jetzt kommt der Brüller:

Sie fragte mich daraufhin ob ich mir sicher sei, dass es sich bei diesem Wagen um einen Ford handelt, denn die Bezeichnung "C-Max" hätte sie noch nie gehört ?!!!

Habe sie dann gefragt ob sie sicher ist dass sie bei Ford arbeitet und sie dann über die Modellpalette aufgeklärt.

Musste dann noch 3,5 Stunden auf den Abschleppwagen warten, der dann natürlich direkt von meiner Fordwerkstatt kam !

PS: Humor ist wenn mann trotzdem lacht !

Grüsse Kuki

Hi,

 

habe seit ca. 2 Wochen schlechte Erfehrungen mit dem Ford Service gemacht:

- Mails werden nur sehr langsam und fachlich absolut dürftig beantwortet, diese haben mehr Fragen aufgeworfen als geklärt.

- Anrufen bringt nichts, bei 20 Versuchen habe ich noch nicht einmal mehr als die Bandansage bekommen

VG

Ich wollte eine Auskunft zu einem Teil aus dem Ford Zubehörkatalog haben. Leider hatte sie den nicht vorliegen.

Hallo,

auch ich habe schlechte Erfahrungen mit dem Kundenservice von Ford gemacht.

Bei einem strittigen Garantiefall wurde so gut wie keine Aussagen getroffen, die zur Lösung beigetragen hätten.

Nach mehrmaligen Mailwechsel ist das Ford-Kundenserviceteam meinen Anfragen anscheinend überdrüssig und ich habe diese Antwort (auf konkrete Fragen) bekommen:

"Ihre erneute Nachricht haben wir zur Kenntnis genommen."

Kein weiterer Text, kein Versuch eine Lösung / Erklärung zu liefern.

Hoffe für alle, dass man sich diesen Kundenservice sparen kann und keine Probleme mit seinem Fahrzeug hat! Für alle anderen: man ist verloren.

VG

Hier ein paar Punkte welche bei meinem Mondeo nicht so gut erscheinen, gibt es hier ähnlich Erfahrrungen.

(Eine Antwort auf diese Fragen habe ich bis jetzt nicht von Köln bekommen!)

nachdem ich mich wieder für ein Mondeo entschieden habe, bin ich sehr enttäuscht über das gelieferte Fahrzeug.

Es ist in Qualität, Leistung und Ausstattung nicht zufrieden- stellend.

1. Die Motorleistung ist im vergl. zum Diesel verbauch schlecht.

Der Vorgänger Mondeo mit 130 PS benötigte 7,x Liter, der jetzige 8,x und dies für theoretisch 10 PS mehr Leistung, welche aber praktisch nicht vorhanden sind. In den Angaben von Ford steht ein Durchschnitts Verbrauch von 5,3 Liter.?? Jeder VW in den 90zigern Jahren hatte bessere Werte, also Verbrauch und Durchzugsvermögen, hier ging die Entwicklung wohl in die falsche Richtung?

2. Die Leistung des Motors im unterem Drehzahlbereich liegt im vergl. eines Micras/Lupo! (An jeder Ampel fährt ein Micra/Lupo davon) Dh. immer mit viel Gas anfahren sonst stirbt jedes Mal der Motor ab( hoher Kupplungs- und Reifenverschleiß)!

3. Endgeschwindigkeit: Daten im Schein werden nicht erreicht (205kmh), nur über eine lange Strecke Quält er sich über 200/10kmh

4. Ford Navi rechnet viel zu langsam, es dauert bis zu 5 min. bis die Route berechnet ist! Es kommt aber auch vor dass das Navi die Route gar nicht berechnet bekommt!

6. Navi zeigt Richtungswechsel zu langsam an, Folge- oft falsches Abbiegen.

7. Sprachsteuerrung auf engl., es kann nicht einfach auf Deutsch umgestellt werden so ein Ford Händler, welcher mich dann so vom Hof hat gehen lassen müssen! Ich stellte es nun selber um!

8. Immer wieder klappert das Kupplungspedal beim auskuppeln. Weiter ist dieses recht unterschiedlich schwergängig

9. Der Diesel-Tank ist um ca. 10 Liter kleiner, bei mehr Verbrauch ist die Reichweite erheblich geringer als beim Vorgänger.

10. Es gibt weniger Ablagen (Aschenbecher dient nun als Handyhalter!

11.Automatischer Heckscheibenwischer nicht ausschaltbar!

12. Keine Uhr im Display= Rückschritt in die 80er Jahre!

13. Keine dauerhafte Motortemperaturanzeige= 80er Jahre!

14. Kabinenlicht erheblich verschlechtert, zu grell und nicht mehr separat schaltbar.

15. Scheibenspritzwasser läuft quer über die linke Seitenscheibe ab und verschmiert diese ( Sichtproblem )

16. Instrumentenbeleuchtung: diese ist entweder zu hell oder zu dunkel, Automatik versagt hier voll und ganz!

17. Tempomat hört bei 180kmh einfach auf, dh. wieder Fußgas bei Langstrecken, Passat hier um Längen besser!

Tempomatschalter völlig falsch angeordnet, umständliches Handling.

18. Türen haben keine Haltepunkte, fallen sofort wieder zu, bei engen Parklücken ist ein aussteigen nur mit größer Vorsicht möglich. Am Hang ist ein Aussteigen ohne die Tür mit dem Fuß zu stützen nahezu unmöglich.

19. Das Auto ist erst drei Monate alt und die Frontscheibenwischer schmieren nur noch. Ist bei Nebel morgens Hochgefährlich, da die Sicht erheblich eingeschränkt ist. Mit Scheibenspritzwasser wird dies noch erheblich verschlimmert!(Noch kein Frost oder Eis)

20. Die Vorderachse knackt sehr stark, vor allem bei Wendemanövern, ab und an vibriert danach das Lenkrad -bei normaler Fahrt-. Mitfahrende fragten schon öfters nach was da sei? Fordhändler schaute sich dies an und meinte da kann man noch fahren..

Gut möglich, dass der Kundenservice bei Anfragen zu fehlenden Dokumenten etc. ganz kompetent ist. Bei technischen Anfragen und Problemen braucht man dort aber meiner Erfahrung nach nicht anzurufen. Da wird pauschal auf die Werkstätten und deren "Expertise" verwiesen. Und wenn die sich bockig stellen - was leider keine Seltenheit und ja oft die Ursache für den Anruf ist -, dann passiert eben nichts. Kann da leider auch nur Negatives berichten. Bei ernsthaften Problemen mit dem Fahrzeug steht man ganz schnell alleine da - und das trotz Werksgarantie. Durch den miserablen technischen Service scheitert Ford an seinen eigenen Ansprüchen bezüglich Qualität, die im Marketing lauthals rausposaunt werden. Autos: nicht schlechter als die Konkurrenz; Service: leider jenseits von gut und böse.

Auch mit Hilfe der Hotline lässt sich nicht klären, ob und welcher Höhe eine Erhöhung der Anhängelast möglich ist.

Die Vertragswerkstätten scheitern schon bei Anfragen mit über 11 jährigen Fahrzeugen.

Wenn unter der Hotline eine Anfrage von einer Werkstatt eingeht, wird freundlich auf den TÜV verwiesen, der, allerdings, zur Eintragung, eine Herstellerfreigabe benötigt.

Lol.:D

Wenn schon die Deppen beim örtlichen FFH mit jeder Kleinigkeit überfordert sind, was bitte erwartet ihr dann von einer Hotline?:eek:

Glaubt ihr, die Callcenter "Agenten" :D haben alle ein Fahrzeug Studium absolviert?

PS: Ich denke ihr versteht, wie ich das meine.;)

Die in der Hotline schwitzenden, müssen selbst keine Auskunft geben, die Ansprechpartner, die vielleicht etwas wissen, sind andere, die lassen aber mit der Antwort auf sich warten, oder wissen auch nichts.

Die was dazu sagen könnten sind vielleicht schon im Ruhestand und konnten für die jetzt dort Tätigen nichts in der EDV hinterlegen.

Mit der Bedienung von Microfishen, falls vorhanden, ist nicht nur der Mitarbeiter im Teiledienst überfordert.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. (Un-)Bedeutung der Ford-Kundenservice-Hotline 0221/903 33 33