ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. „Schleifkratzer“ bei Kermaikversiegeltem Fzg entfernen?

„Schleifkratzer“ bei Kermaikversiegeltem Fzg entfernen?

Themenstarteram 28. Januar 2021 um 18:42

Hallo Leute,

 

Die Bilder sagen alles. Diese Kratzer sind mir heute nach der Handwäsche aufgefallen, da hier auch tagsüber schön die Sonne gescheint hat. Hatte die letzten paar Tage das Fahrzeug an meinen Bruder verliehen, er behauptet sein Schwiegervater hat nur mal etwas Schnee von der Scheibe runter geholt, bevor er dort los fahren wollte, aber an der Haube war seines Wissens nach niemand dran! Er ist auch sehr ehrlich was sowas an geht, deshalb...

 

hätte ich dazu 2 Fragen:

 

1. Kann es evtl. durch die Handwäsche kommen?

 

Ich meine die Kratzer sehen für mich eher danach aus als ob da jemand explizit was vom Lack entfernen wollte, es aber total falsch angegangen ist. Ich habe den Wagen heute per Hand gewaschen, nach der Wäsche habe ich diese Kratzer entdeckt, heute mit neuen Petzoldts Waschhandschuhen gewaschen. Sollten es diese aus welchem Grund auch immer verursacht haben, müsste ich doch sonst aber größere Flächen Kratzer haben und nicht nur diese 3 Stellen auf der Motorhaube?

 

2. Das Fahrzeug ist vor ca 8 Monaten Keramik versiegelt worden. Bekomme ich diese Kratzer in irgendeiner Art und Weise wieder weg ohne das die Keramikversiegelung beschädigt wird? Oder komm ich hier nicht drum rum die ganze Haube polieren zu lassen?

 

Ich danke im Voraus für jeden Rat

 

Grüße

Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg
+1
Ähnliche Themen
12 Antworten

zu 2.) Nein.

Ob die Kratzer überhaupt restlos entfernbar sind ist mMn auch nicht sicher.

zu 1.) Die Kratzer kommen nicht vom normalen Waschen. Da muss schon an der einen Stelle (Bild 1-3) gerubbelt worden sein und da auch mit etwas "schärferem" als einem sauberen neuen Petzolds Waschhandschuh - wie du sagst, wenn am restlichen Auto nix ist, dann wars wohl nicht deine Wäsche)

Themenstarteram 28. Januar 2021 um 18:56

So denke ich auch.. danke dir

Hey,

mein Beileid, das sieht mal nicht so dolle aus.

100% niemals vom Waschen, das ist viel zu lokalisiert.

Ich würde mal etwas Wasser auf die Kratzer sprühen und gucken ob sie dann verschwinden.

Ist dem so, kriegst du das rauspoliert, aber evtl. muss das vorher etwas geschliffen werden. Versiegelung ist dann logischerweise Weg, die geht als erstes flöten...

Falls die Kratzer immer noch sichtbar sind, werden sie durch den Klarlack sein. Sprich braucht neuen Lack+Klarlack.

Themenstarteram 28. Januar 2021 um 20:16

Nee, mir ist auch die Kinnlade runter gefallen beim trocknen. Ich konnte mir auch nicht vorstellen das es in irgendeiner Art und Weise von der Handwäsche kommen könnte, dachte auch gleich dran das es zu genau an diesen Stellen zerkratzt ist..

Sieht ein bisschen so aus wie wenn man vogelkot trocken mit einem Tempo weggemacht hat (bild 1-3), so eine stelle hatte mein Vater am Auto auch schon (er ist nicht so vorsichtig bei sowas).

Durch polieren dürfte es sicher besser werden, auch wenn nicht alle Kratzer entfernt werden sollten

Themenstarteram 28. Januar 2021 um 22:47

Ja so sieht es für mich auch aus

So ist das halt. Im nachhinein will's immer niemand gewesen sein. :rolleyes:

Schaut fast so aus als ob jemand den Eiskratzer ausprobiert hat. :confused: :eek:

Hier hilft meiner Meinung nach nur noch der Gang zum Lackierer oder Aufbereiter,

wenn's wieder schick aussehen soll. :cool:

Themenstarteram 29. Januar 2021 um 21:09

Lackierer finde ich etwas übertrieben. Ich werd deshalb nicht die Haube lackieren lassen, auch wenn’s vielleicht nicht alles 100% raus geht. Eine Politur sollte es denke ich schon so hinbekommen das es zumindest nur bei genauem Betrachten und Lichteinfall leicht zu sehen ist.

 

Würde ich so bei dem Auto handeln, hätte ich schon unendlich viel Geld investiert. Auch wenn ich penibel bin, aber irgendwann sind meine Intentionen mein Auto penibel zu pflegen dann auch erschöpft..

Ein Lackierer oder auch ein Fahrzeugaufbereiter wird das schon erheblich verbessern. Entweder wird er es mit seiner Maschine und Superpolitur in wenigen Minuten hinbekommen oder nach nassem anschleifen mit der Hand und anschliessender Maschinenpolitur. Kostet nicht viel Geld und Zeit, manchmal nur ein Scheinchen für die Kaffeekasse.

Von der Waschstraße sind die Kratzer ganz sicher nicht !.

Schade um den schönen Lack, Schade um die Keramik :(.

In den Kratzern sind 2 dunkle Punkte, (Baumharz!?) diese galt es wohl zu entfernen, Glückwunsch ! ist wohl gelungen :D, die Schäden um den Baumharz herum sind "kostenlose" Zugaben.

Tröste dich, andere geben sich mit der Handpflege mehr Mühe ??

Die Kratzer sind entfernbar auch für "einen Schein" muss aber schon ein großer Schein sein :D, könnte man als Lehrgeld verbuchen und seine Handwäsche nochmals überdenken ;).

Img-20190402
Themenstarteram 7. Februar 2021 um 11:57

Zitat:

@carkosmetik schrieb am 7. Februar 2021 um 07:42:44 Uhr:

Von der Waschstraße sind die Kratzer ganz sicher nicht !.

Schade um den schönen Lack, Schade um die Keramik :(.

In den Kratzern sind 2 dunkle Punkte, (Baumharz!?) diese galt es wohl zu entfernen, Glückwunsch ! ist wohl gelungen :D, die Schäden um den Baumharz herum sind "kostenlose" Zugaben.

Tröste dich, andere geben sich mit der Handpflege mehr Mühe ??

Die Kratzer sind entfernbar auch für "einen Schein" muss aber schon ein großer Schein sein :D, könnte man als Lehrgeld verbuchen und seine Handwäsche nochmals überdenken ;).

:eek: Brutal!

 

Ja mittlerweile weiß ich auch das da jemand versucht hat Baumharz oä weg zu machen, aber ich hab’s dabei belassen und meinen Bruder gebeten nicht seinen Schwiegervater zu fragen da ich nicht möchte das es deshalb nachher zu Missverständnissen/Streitereien kommt.

 

Haube wird im Frühling bearbeitet und fertig!

Zitat:

da ich nicht möchte das es deshalb nachher zu Missverständnissen/Streitereien kommt.

Haube wird im Frühling bearbeitet und fertig!

Korrekt. Familie > Lack!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. „Schleifkratzer“ bei Kermaikversiegeltem Fzg entfernen?