ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. [Quick'n'Dirty Review] CHEMICAL GUYS Extreme Slick Synthetic – Acrylic Polymer Detailer

[Quick'n'Dirty Review] CHEMICAL GUYS Extreme Slick Synthetic – Acrylic Polymer Detailer

Derzeit, nur wenige Monate nach der liebevollen Komplettaufbereitung, muß ich bei Sonnenschein immer wieder erkennen, daß die Saftorange voller kleiner Kratzerchen, oder besser gesagt: Streifen ist. Allerdings nicht kreisförmig (Swirls), sondern relativ gerade. Da sie keine Ahnung hat, wie eine Waschanlage von innen aussieht, können diese Streifen eigentlich nur auf mein Konto gehen, meine ständige Wascher-, Wachser- und QuickDetailerei. Ich bin daher gerade dabei, meine gesamte Ausrüstung auf "ultrasanft" umzustellen. Dazu gehört auch, daß ich die COBRA Gold Plush Tücher hiermit für mich zu 'Schlampentüchern' degradiere, weil sie nach mehrmaligem Waschen deutlich härter geworden sind. Unter dem COBRA Supreme 530 kommt mir nun nichts mehr an den Lack. Auch die Standard MEG Auftragspads fliegen aus dem Programm und werden durch weiche MFT-Applikatoren ersetzt. Geknetet wird nur noch, wenn der 'Handtest' (mit der Hand beim Waschen über den schaumigen Lack fahren und fühlen, ob Pickelchen vorhanden sind) das zwingend notwendig macht.

Mal wieder ein viel zu langes 'Vorwort', Celsi. Worauf ich hinaus will ist, daß ich schon vor einigen Monaten meinen persönlichen 'sanften' Favoriten gefunden habe, was Gleitmittel für Knete angeht. Ich habe bisher nichts 'Glitschigeres' testen können.

- Das DODO JUICE Born to be Slippy hat mich richtiggehend enttäuscht, es ist zwar einigermaßen glitschig (lange nicht toll), aber verfliegt sehr, sehr schnell, besonders auf leicht angewärmtem Lack.

- Das MEGUAIRS #34 Final Inspection , von dessen guten Eigenschaften als Gleitmittel ich schon viel gelesen habe, konnte mich ebenfalls nicht überzeugen, auch nicht als Quick-Detailer, meine fast noch volle Flasche gammelt im Keller vor sich hin.

- Relativ angetan bin ich vom CHEMICAL GUYS Pro Detailer with Carnauba, das ist nicht nur ein toller, standhafter Quick Detailer, sondern auch ein prima Gleitmittel.

Da ich allerdings von Carnauba-Wachs (DODO JUICE) auf ein synthetisches Wachs (FINISH KARE) gewechselt habe, habe ich gedacht, ich probiere auch mal einen synthetischen Quick Detailer dazu: Den

Chemical Guys Extreme Slick Synthetic – Acrylic Polymer Detailer

Seine Eigenschaften als Quick Detailer konnten mich nicht völlig überzeugen, der Glanz war okay, die Glätte des Lackes sogar leicht besser (subjektiv!) als beim Pro Detailer, aber dieser Effekt hielt nur 2-3 Tage vor, das kann der Pro Detailer with Carnauba besser.

Aber seine Eigenschaften als Gleitmittel finde ich echt herausragend, trotz sparsamer Anwendung war immer ein 1A Gleitfilm vorhanden.

Zusammenfassung meiner Meinung / Erfahrungen. Ich unterteile diesmal nicht in PRO und CONTRA, weil das, je nach Anwendungszweck, verschwimmt bzw. irrelevant wird.

  • Herausragende Eigenschaften als Gleitmittel für Knete
  • Mäßig guter Detailer ohne Highlights, dem CG Pro Detailer unterlegen (als Detailer)
  • Preislich auf der Höhe des Pro Detailers, günstiger als das MEG Final Inspection
  • CG-typische Kunststoffflasche mit hochwertigem, fein verteilendem Sprühkopf
  • Leckerer Geruch ;)
  • Als Gallone zum Nachfüllen (preislicher Vorteil) verfügbar

Fazit: Auch wenn ich in puncto Quick Detailer wieder zum CG Pro Detailer with Carnauba zurückgehen werde, wird mir der Extreme Slick Synthetic Acrylic Polymer Detailer als Gleitmittel erhalten bleiben.

 

CHEMICAL GUYS Extreme Slick Synthetic –
Ähnliche Themen
18 Antworten

Hi,

nö, ich geh ziemlich sparsam mit den Mittelchen um :)

Mein Auto wird halt nicht bei schlechtem Wetter bewegt, so kann ich ziemlich genau beobachten wie sich diverse Produkte auf dem Lack verhalten, dazu ist es halt noch schwarz. Beim Auto meiner Mutter konnte ich diesen Effekt so nämlich noch nicht erkennen ;)

Benutze ihn jetzt auch schon 1,5 Jahre. Auch mal als Trockenhilfe mit 2 Teilen Wasser. Oder wie meistens nach der Wäsche, manchmal pur, die erste 500ml Flasche hat verdammt lange gehalten^^, oder 1:1 mit Wasser.

Man sieht es auch nur aus gewissen Blickwinkeln, dachte anfangs es wäre Hologramme, von einem Waschfehler (was mir leider auch schonmal passiert ist^^)

Ist kein Weltuntergang, spätestens wenn ich das sehe, ist das Auto eh schon wieder staubig genug, dass es eine Wäsche verdient hat.

Was ich damit viel eher sagen wollte ist, dass sich ein absoluter Neuling unter den ganzen Beschreiungen erstmal garnicht so viel vorstellen kann und das jeder seine ganz persönlichen Ansprüche hat. Meine persönliche Messlatte hängt da sehr hoch, trotzdem bleibe ich mit den Produkten flexibel, da sie alle andere Ansprüche erfüllen.

Die Kombination Prima Amigo + Collinite finde ich persönlich z.B. verdammt g..... *g* und würde 90% der Betrachter wohl mit offenem Mund dastehen lassen.

Trotzdem bevorzuge ich auf MEINEM Lack LimePrime + Supernatural.

 

Werde ihn beim nächsten mal auf Supernatural anwenden, mal schaun, wie sich das verträgt.

Zitat:

Original geschrieben von OmegaAlex

Ich will ja mal noch nicht mit der Tür ins Haus fallen, aber Ihr schreibt hier offiziell und nicht unter Euch alleine.

Ihr vergesst da meiner Meinung nach ein paar kleine aber feine Details und vergesst, dass es auch Menschen gibt, die nicht ganz so viel Erfahrung haben wie wir.

Was sollen wir dagegen machen ? Jedes Review, jeden Thread, jeden Kommentar 10fach verfassen für 10 verschiedene Erfahrungsstufen ?

Eure Aussagen sind irgendwie ziemlich Endgültig. Es sind Meinungen und Erfahrungswerte, nicht die Gebote 11-20 Und das Produkte auf verschiedenen Lacken unterschiedlich wirken können, wird wohl ganz vergessen ^^ Du beziehst Dich hier auf optische Eindrücke, die ohnehin recht subjektiv ausfallen können ? Oder welche anderen Aspekte variieren noch bei unterschiedlichen Lacken, und was verstehst Du unter 'unterschiedlichen Lacken' ?

Ich z.B. habe mir neulich auch mal das Gallönchen vom CG Synthetic Detailer gegönnt. Habe ihn auf dem 3 Wochen alten Chemical Guys 50/50 auf dem Auto meiner Mutter angewendet.

Und war schlicht weg begeistert von der Optik, die der Detailer hinterlässt. Optisch finde ich es sogar besser als den ProDetailer. Es findet halt keine Wachsauffrischung statt, aber der Synthetic Detailer hat einen dermaßen heftigen Nassspigelglanz ( :) ) hinterlassen, wie ich es auf diesem Lack noch mit keinem anderen Produkt hinbekommen habe.

Werde den Synthetic im Sommer wohl häufiger verwenden, wenn ein paar trockene Sonnentage verhergesagt sind :)

Und einen Nachteil hat der ProDetailer noch....er schwitzt nach ;) fällt mir spätestens dann auf, wenn ich mein Auto mal 2 Wochen nicht gewaschen habe, dann fängt man an die Wischspuren von ProDetailer auf meinem Schwarzen zu sehen (in der Sonne)

Dieses Problem hatte ich noch nie, auch nicht auf meinem schwarzen A3, irgendwas mußt Du anders machen. Auch lese ich hier zum ersten Male von diesem 'Problem'.

 

Ist jetzt nicht böse gemeint, ihr habt ja irgendwie ziemlich den gleichen Nenner wie mir scheint :) und es ist kein Schlechter.

LimePrime hat übrigens eine höhere chemische Reinigungswirkung als Prima Amigo

wie hast Du das ermittelt? - definiere 'chemische Reinigungswirkung, was macht die ?

und ist, aufgrund seiner flüssigeren Konsistenz sparsamer zu verarbeiten. Amigo hinterlässt eher Spiegelglanz, LimePrime einen sehr guten Tiefen/Nassglanz. DAS fällt eindeutig in die Kategorie ' ... Und das Produkte auf verschiedenen Lacken unterschiedlich wirken können, wird wohl ganz vergessen (Zitat)' - womit Du entgegen Deiner eigenen (recht pauschalen) Kritik handelst/schreibst.

Gruss,

Celsi

Naja, wenn schon ein Review geschrieben wird, kann man das halt auch mal versuchen, es aus verschiedenen Blickwinkeln zu sehen.

Immerhin gibt es Leute die sich darauf verlassen und evtl. ihr Geld in ein gereviewtes Produkt investieren :)

Dann trägt man halt auch ein bissel Verantwortung...meine Meinung. Von Geboten habe ich auch nicht gesprochen. Aber hier lesenm halt auch Leute mit die eben nicht so viel Ahnung haben und für die ist ein Review halt doch ein gewisser Richtwert.

Ich habe ledigdlich ein kleines Kommentar abgegeben.

 

Was soll ich mit dem ProDetailer anders machen, als aufsprühen und weg wischen, ich hatte den Fehler auch schon darin gesucht, das ich evtl. zu wenig Tücher genommen habe, das wars aber dann leider doch nicht und ich hatte diesen Effekt bisher nur mit dem ProDetailer auf meinem Lack. Weil andere das "Problem" nicht haben, ist es nicht gleich auszuschließen.

Und ich bewerte das jetzt auch mal nicht über, nur so nebenbei^^. Und ich hab sonst auch noch nichts darüber gelesen, das ändert aber leider nichts :) hab ich halt ein bissel Pech, ich mach kein Drama draus.

Chemische Reinigungswirkung...reinigt :)

Habs an meinen Winteralus auf der Innenseite getestet. Die sind leicht vom Salz angefressen. Beim LimePrime wurde das Pad nach kurzer Zeit schwarz, beim Amigo nur leicht. Von den Winterradkäppchen vom Auto meiner Mutter bekam ich kleinere Teerflecken mit LimePrime leichter runter als mit Amigo. Macht für mich persönlich jetzt weder das eine, noch das andere Produkt schlechter oder besser.

 

Mit der Wirkung auf unterschiedlichen Lacken, meinte ich Optische unterschiede, die eben nicht nur Subjektiv sind. In meiner "Anfangs Spiel und Testphase" :) habe ich den Kofferraumdeckel zur Hälfte mit 1Z Hartglanz und Collinite 476 behandelt. Die Seite mit 1Z sah blasser und lebloser aus. Auf anderen Lacken kann sich das halt schon wieder anders verhalten oder die Unterschiede fallen halt nicht so ins Auge, wie man das nun wieder wertet, liegt im Auge des Betrachters und ist DANN subjektiv.

Die Aussage war auch nicht als pauschal gedacht, sondern, sollte viel mehr zu nachdenken und interpretieren anregen :) und vielleicht mal austesten.

Denn trotz allem haben unsere Spielzeuge halt dann doch ein gewisses "Grundverhalten" *g*. Als Beispiel einfach mal mein Lack, der mit Hartglanz blass aussieht...der typische 1Z Hartglanz wäre halt trotzdem vorhanden.

Mein Kommentar kann man auch bitte viel mehr als Ergänzung, statt Kritik sehen.

Ich z.B. werde mit dem RG55 nicht wirklich warm, was nun wirklich einfach an meinen persönlichen Ansprüchen an Produkt XY liegt. Und dann sag ich das auch so. Den Synthetic Detailer nun nur als Gleitmittel zu nehmen...wäre aus meiner Sicht halt..... schade drum :)

MEHR hab ich nicht gesagt

 

Ergänzung noch:

Meine Motorhaube wurde mal nachlackiert, seit dem ist es das empfindlichste Teil meines Autos. Und ich kann Supernatural z.B. so dünn auftragen wie ich will, auf der Motorhaube bilden sich nach der ersten fahrt schleier (stört mich nicht, geht nämlich einfach wieder weg). Da hat sogar schon Collinite, nach meiner ersten etwas zu dicken Anwendung damit, nachgeschwitzt :)

Man könnte das vielleicht auch so auf den ProDetailer übertragen, nur bei weitem nicht so stark. ich rede da nur von ganz ganz leichten "Schlieren" die andere wohl nichtmal sehen würden. Ich achte halt auf solche Sachen, bin da halt recht penibel

Sorry, dann habe ich Dich wohl (insbesondere Deinen 2. Absatz, der suggeriert, daß Fakten fehlen und Unerfahrene fehlgeleitet werden könnten) falsch verstanden und lasse Deine Ergänzungen einfach mal so stehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. [Quick'n'Dirty Review] CHEMICAL GUYS Extreme Slick Synthetic – Acrylic Polymer Detailer