ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. "phänomenale Einmal-Funktionsausfälle Software-gesteuerter Pkw" - ein Hilferuf!

"phänomenale Einmal-Funktionsausfälle Software-gesteuerter Pkw" - ein Hilferuf!

Themenstarteram 25. November 2021 um 0:31

Mein hier berichteter Fall aus 2018 (Kurzfassung):

Mein Pkw machte (ohne mein Zutun!) bei 40 km/h eine vollautomatische Geister-Bremsung und blockierte die Bremse. Citroen liest den eigenen Diagnose-Ausdruck (nicht verifizierbar) so: „Der Fahrer hat die Bremsung selbst ausgelöst!“

Jetzt wäre es sehr hilfreich, wenn ich der Richterin beim Gerichtstermin (2022) Beispiele seltener ähnlicher "phänomenale Einmal-Funktionsausfälle Software-gesteuerter Pkw" vorlegen könnte.

So wie beispielsweise diese Story aus dem Stern: ELEKTRONIK IM AUTO

"Wenn die Parkbremse das Auto eine Woche lahmlegt"

15.06.2018, 09:23 Uhr

Der Audi von stern-Leser G. saß am Nürburgring fest. Die elektronische Parkbremse streikte. Mit einer alten Seilzugbremse wäre das kein Problem. So aber stand der Wagen eine Woche in der Werkstatt – die Rechnung hätte 2500 Euro betragen. "Nur gut, dass der Wagen noch Garantie hat" resümiert G. den Schaden, denn die festsitzende Bremse wäre richtig teuer geworden.

Vielleicht könnt ihr etwas dazu beitragen, der Richterin ein paar Fälle aus derPraxis nahezubringen. Das könnte mir helfen.

Ich freue mich auf eure Beiträge.

 

Ähnliche Themen
4 Antworten

Einen wie ich finde entscheidenen Hinweis gibst du doch schon selber Ella .

Die Entscheidung gegen ein Fahrzeug mit der guten alten Bremstechnik hast doch du getroffen .

Warum sollen nun andere gerade stehen für die Probleme dieser offensichtlichen Fehlentscheidung ?

sollten dann auch fälle von exakt gleich ausgestatteten fahrzeugen der selben marke sein. alles andere ist nicht verwertbar.

also wohl unmöglich. und wenn es das gibt würde es schon "rückrufaktionen" geben.

Zitat:

@Boogiessundance schrieb am 25. November 2021 um 08:15:22 Uhr:

Die Entscheidung gegen ein Fahrzeug mit der guten alten Bremstechnik hast doch du getroffen .

Was für ein besonders hilfreicher Quatsch. Leider hat mein bestellter Neuwagen so manches, was ich lieber nicht hätte. Leider nicht ohne bzw. anders lieferbar. Ob ich nach einem Lehrgang weiß, was und wie man dies oder jenes deaktivieren kann, weiß ich noch nicht.

Offensichtlich war es ja zu einem Unfall gekommen - da ist jetzt für eine neutrale Untersuchung wohl zu spät.

Man muss das jetzt auch nicht zwei Jahre quer durch das ganze Forum tragen.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. "phänomenale Einmal-Funktionsausfälle Software-gesteuerter Pkw" - ein Hilferuf!