ForumSuperb 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. "ohne HeadUp Dispaly

"ohne HeadUp Dispaly

Skoda Superb 3 (3V)
Themenstarteram 7. Juni 2021 um 15:14

Hi und Moin ...

kennt jemand den Grund warum man im Superb kein Head-Up Display bekommen kann?

In "Meinem" Angebot für Geschäftskunden-Leasing steht sogar bei Serien-Ausstattung "ohne HeadUp Display" extra aufgeführt im Angebot.

Ich habe gerade mal geschaut, es kann nur noch MJ2022 konfiguriert werden. Dort gibt es u.a. eine neue Farbe mit Graphite-grau, oder z.B. beim PHEV ist jetzt die Standheizung Serie usw., aber kein Hinweis auf HeadUp Display.

Ich hatte auch andere Modellvarianten durch geklickt, bei keinem konnte ich was finden.

Happy Monday

Mattes

9 Antworten

Wenn für das Head-up Display schon ein Platzhalter in den.Ausstattungen reserviert wurde, wenn auch als nicht wählbare Option, ist das ein Indiz dafür, dass es vielleicht doch kommt, oder nicht?

Ich glaube kaum das es im aktuellen Superb noch ein Headupdisplay geben wird, sonst wäre das Feature zum Facelift gekommen. Für die restliche Bauzeit dürfte sich der Entwicklungsaufwand nicht lohnen, zumal der Abstand zum Passat gewahrt bleiben soll.

Der Passat soll ja eingestampft werden .

Vielleicht kommt es dann

Passat kommt gemeinsam mit Superb in der nächsten Version aus Bratislava

Genau, nur Stufenheck steht wohl zur Disposition.

Dieses Billig-HUD im Passat hätte ich im Superb nie genommen. Daher empfinde ich das nicht als Verlust. Aber ich hoffe, dass die neue Generation Passat und Superb ein augmented reality HUD bekommen. Hat ja immerhin schon der ID 3. Ich fand das HUD im 5er schon richtig gut und ich denke die neuen HUD-Generationen bieten im Alltag einen ordentlichen Mehrwert.

im SuperB ist konstruktiv kein Platz für ein richtiges HUD. In der nächsten Generation kommt es sicher.

Was ist denn beim Superb im Bereich Armaturenbrett anders als beim Passat, dass der Einbau eines "Billig-HUDs" verhindert wird? Weißt du das zufallig?

Billig HUD wird verhindert durch die VW Konzernstrategie. Es muss ja Gründe geben, überhaupt noch den Passat zu kaufen.

Deine Antwort