ForumC-Max Mk2 & Grand C-Max
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. C-Max Mk2 & Grand C-Max
  7. "MG Salven" aus dem Auspuff

"MG Salven" aus dem Auspuff

Ford C-Max 2 (DXA)
Themenstarteram 11. August 2020 um 16:49

Hallo Gemeinde,

ich war unterwegs in den Urlaub...heisst, beladen und mit Frau. Beim Überholvorgang und dem beschleunigen auf der Autobahn (ca. 130km/h, 3-4.000 U) , bei dem der Max runtergeschaltet hat, kamen Knallgeräusche und eine dunkle Abgaswolke aus dem Auspuff....demzufolge auch Leistungseinbussen und auf und ab der Drehzahlnadel.

Ich hatte so etwas schon mal vor ca 3-4 Jahren, die Ford Werkstatt hat jedoch nichts gefunden.

 

Am vergangenen Sonntag ist es also wieder aufgetreten und ich weiss noch immer nicht was das ist.

Ich muss gestehen, nicht viel und schnell auf der Autobahn zu sein, wenn dann nur um die 130 km/h . Kann es sein dass der Max mit seinen 150 PS zu untertourig bewegt wird und deshalb "knallt"?

Vielleicht kann mir jemand helfen.

 

Ford C Max, Bj. 10/15... EZ 02/16... 150PS Automatik... 40.000 km auf der Uhr

Garantieschutzbrief geht noch bis 01/21

 

Vielen Dank vorab

11 Antworten

Zünkerzen gemacht bei 3. Inspektion?

Themenstarteram 11. August 2020 um 17:12

Glaube ja. Lass jedes Jahr bei Ford das machen, was turnusmässig gemacht werden muss.

Kann grad nicht auf der Rechnung nachsehen.

Hatte ich wie gesagt schonmal, da war er nicht mal oder grad ein Jahr alt.

Ich habe zwar nur die vFl 1.6l Maschine und Schaltgetriebe, bewege ihn aber (auch) relativ niedertourig, zumal sein maximales Drehmoment schon ab 1600U/min anliegt. Ich hatte auf 175.000 km noch keine Fehlzündung oder ein ähnliches Phänomen, wie von dir beschrieben. Niedertourigkeit als Ursache kann ich mir also nicht vorstellen. Sonst fallen mir auch nur die Zündkerzen oder aber die Treibstoffqualität ein....

Themenstarteram 13. August 2020 um 14:47

Die Kerzen sollten gemacht worden sein und Sprit ist von OoeMVau.

Dann nach den Urlaub nochmal zur Vertragswerkstatt. Die hatten mir letztes mal schon 40 Euronen abgezogen, nachdem sie nichts finden konnten. Evtl eine andere versuchen

Hoffe nicht, dass die Ursache bei OeeMVau liegt... würde mich als Ostalpinist doch sehr irritieren...

Das ist derselbe Stoff, den euch auch bei A.al bekommst. Nur dass die beim Zapfen in der Raffinerie noch ihre "Tausend Piranhas" reinkippen. Am Treibstoff selbst kann das nicht liegen.

Hallo

Das selbe hatte ich, vor 3 Jahren auch. Bei mir wurden alle Zündkerzen auf Garantie bei ca.43000 Km getauscht. Lt. Ford werden sie bei 60000 Km getauscht.150 Ps. Bj.06/2013. Es ist nur bei warmen Motor beim stark Beschleunigen aufgetreten. Überholen usw.

MfG fordcmax

Themenstarteram 16. August 2020 um 16:17

Danke @fordcmax .......vermute mal du hast seitdem Ruhe.

Ich fahre nä. Woche gleich mal hin und werde das besprechen.

 

Zündkerzen wurden bei der 3. Inspektion 05/2019 bei 29.130 km erneuert. Seitdem 11.000 km gefahren. Wie geschrieben fahre ich nicht viel und defensiv.

Hallo

Ich hatte seither keine Probleme mehr. Wieso wurden bei dir schon mit ca. 30000 Km die Zündkerzen gemacht? Mir wurde gesagt, dass sie erst mit 60000 Km oder 6 Jahre gemacht werden müssen. Je mach dem was zuerst eintritt. Bei mir wären sie bei der letzten Inspektion gewechselt worden, da sie aber bei ca. 43000 Km gemacht wurden, wurde mir Vorgeschlagen, sie nicht zu wechseln. Wo ich zum FFh gefahren bin und mein Problem geschildert habe, wussten der Meister gleich Bescheid. Das wäre ein bekanntes Problem.

Mit freundlichen Grüßen

Fordcmax

Themenstarteram 17. August 2020 um 14:58

@fordcmax ganz ehrlich, ich hab das nicht hinterfragt.

Ich bin schon länger am grübeln, ob mein FFh der meine Wartungen durchführt und gleichzeitig der ist, bei dem ich den Wagen neu gekauft habe, noch der richtige ist.

Schade dass man wenig Vitamin B in Form von einem KFZmeister, vorzugsweise Ford hat, den man kontaktieren kann :(

Ich werd die nochmal damit konfrontieren, bzw. eine andere Ford Werkstatt aufsuchen.

Soso, ein bekanntes Problem also....da werd ich die bei Ford mal verstärkt drauf hinweisen, danke dir

Themenstarteram 26. August 2020 um 19:48

Edit:

 

Heute in einer anderen Fordwerkstatt vorstellig geworden.

 

Ergebnis: Klasse Beratung was getan wird bei Vorstellung und super Erklärung bei zwischenzeitlichem Anruf vor und nach getaner Arbeit.

 

Zündkerzen waren fertig (nach ca. 11.000 km ??). Durch die Blume wurde die Arbeit meiner "Stammwerkstatt" bemängelt.... Fehlerhafter Einbau!

Jedoch ist mein defensiver Fahrstil und auch weitestgehend die Kurzstrecke kontraproduktiv und hat zur raschen Verkokelung etwas beigetragen.

 

Auch wurden in der Software etliche Programme neu aufgespielt, da veraltet.

 

Die Steuergeräte untereinander, haben nicht mehr korrekt kommuniziert.

 

Leider alles kein Garantiefall ???:(

 

Kosten: ca. 340€

 

Erkenntnis: Öfters etwas treiben das Mäxchen. Ist ja nicht umsonst ein 1.5er....

 

 

 

 

Gute Fahrt euch allen.....

Deine Antwort