Forume-tron
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. e-tron
  6. „Ergänzungsmobilität“ für e-tron-Fahrer

„Ergänzungsmobilität“ für e-tron-Fahrer

Audi e-tron GE
Themenstarteram 14. April 2019 um 20:22

Hallo zusammen,

gestern hat mir mein Verkäufer tatsächlich mal etwas Neues berichtet, was ich auch hier noch nicht lesen konnte:

Alle e-tron-Besteller erhalten von Audi die Option, über drei Jahre für max. 30 Tage/Jahr von Euromobil einen Verbrenner-Audi zum halben Preis zu buchen, zB für den Sommerurlaub oä.

Die Preise sind natürlich von A1 bis A8 entsprechend gestaffelt.

Um das nutzen zu können, muss man ein Formular inklusive Führerschein-Daten und VIN des e-tron ausfüllen und bekommt dann eine spezielle e-tron-Kundenkarte für Euromobil.

Glaube, dass ich das eher nicht brauchen werde, ist aber vielleicht für den einen oder anderen hier von Interesse.

Kann mich erinnern, dass es bei der Einführung des i3 auch sowas gab, dass man für den Sommerurlaub einen 5er touring bekam oder so?!

Beste Antwort im Thema

Bitte bleibt doch beim Thema und lasst die Beleidigungen.

Allen noch einen schönen Ostersonntag.

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Komische Vorstellungen Du hast.

Oh tut mir leid. Da fehlen zwei Wörter größer Jedi-Meister. Warum ist meine Vorstellung komisch? Wenn ich einen Up für 20.000€ kaufe stellt mir VW als extra Service 2 Jahre kostenlos einen Ersatzwagen. Wenn ich fast 100.000€ für einen Audi ausgebe kriege ich gerade mal 50% rabatt auf einen Leihwagen.

Themenstarteram 20. April 2019 um 11:04

Zitat:

@Nyasty schrieb am 20. April 2019 um 09:56:06 Uhr:

Oh tut mir leid. Da fehlen zwei Wörter größer Jedi-Meister. Warum ist meine Vorstellung komisch? Wenn ich einen Up für 20.000€ kaufe stellt mir VW als extra Service 2 Jahre kostenlos einen Ersatzwagen. Wenn ich fast 100.000€ für einen Audi ausgebe kriege ich gerade mal 50% rabatt auf einen Leihwagen.

Ich denke mal, der Unterschied kommt daher, dass der e-tron wesentlich langstreckentauglicher ist als der e-Up. Zumindest relativ betrachtet. :D

Zitat:

@Nyasty schrieb am 20. April 2019 um 09:56:06 Uhr:

Oh tut mir leid. Da fehlen zwei Wörter größer Jedi-Meister. Warum ist meine Vorstellung komisch?

Warum erwartest Du dass wenn Du in Kombination mit einem Auto einen Mietwagen kostenlos bekommst, dies auch mit einem anderen Auto bekommst.

Davon abgesehen solltest Du auf den Kauf des e-tron gleich ganz verzichten wenn Du meinst dann auch noch einen Verbrenner zu brauchen. Denn dann ist Frust vorprogrammiert.

Zitat:

@Nyasty schrieb am 20. April 2019 um 09:56:06 Uhr:

Oh tut mir leid. Da fehlen zwei Wörter größer Jedi-Meister. Warum ist meine Vorstellung komisch? Wenn ich einen Up für 20.000€ kaufe stellt mir VW als extra Service 2 Jahre kostenlos einen Ersatzwagen. Wenn ich fast 100.000€ für einen Audi ausgebe kriege ich gerade mal 50% rabatt auf einen Leihwagen.

Wollte dir eigentlich gerade was antworten, aber bringt eh nix, da ist schon alles verloren.

Zitat:

Oh tut mir leid. Da fehlen zwei Wörter größer Jedi-Meister. Warum ist meine Vorstellung komisch? Wenn ich einen Up für 20.000€ kaufe stellt mir VW als extra Service 2 Jahre kostenlos einen Ersatzwagen. Wenn ich fast 100.000€ für einen Audi ausgebe kriege ich gerade mal 50% rabatt auf einen Leihwagen.

Warum kaufe ich mir überhaupt ein Auto für 100k wenn ich unbedingt einen Leihwagen gratis will???

Ich kaufe ein e Auto um damit zu fahren und nicht weil ich gerne andere Autos „gratis“ fahren will.

 

Wer das Angebot nutzen muss, der sollte nachdenken ob das e Auto aktuell für ih eine Lösung ist.

 

Gruß

Marco

Zitat:

@goingelectric schrieb am 20. April 2019 um 21:03:46 Uhr:

Zitat:

@Nyasty schrieb am 20. April 2019 um 09:56:06 Uhr:

Oh tut mir leid. Da fehlen zwei Wörter größer Jedi-Meister. Warum ist meine Vorstellung komisch? Wenn ich einen Up für 20.000€ kaufe stellt mir VW als extra Service 2 Jahre kostenlos einen Ersatzwagen. Wenn ich fast 100.000€ für einen Audi ausgebe kriege ich gerade mal 50% rabatt auf einen Leihwagen.

Wollte dir eigentlich gerade was antworten, aber bringt eh nix, da ist schon alles verloren.

Oder bei dir? Nur weil so ein Service meiner Meinung nach bei 100k Fahrzeug kostenlos sein sollte ist bei mir alles verloren? Wie schön wenn jeden Flachpfeife im Internet anonym sein kann, gell?

Bitte bleibt doch beim Thema und lasst die Beleidigungen.

Allen noch einen schönen Ostersonntag.

Ich finde auch das deine Forderung nach einem kostenlosen Leihwagen etwas überzogen ist.

Was gar nicht geht ist jemanden, der eine ehrliche Meinung wider gibt als „Flachpfeife“ zu betiteln!

Die „Antwort“ darauf hast du aber selbst schon gegeben:

„Schön“ wenn man hier „anonym“ jeden Alles heißen kann, gell??!!

Ich finde das Angebot sehr sinnvoll. Nicht jeder hat Lust, zum Beispiel auf dem Weg nach Kroatien (von uns aus 1400-1600 km) alle 300 km für mindestens eine halbe Stunde zu pausieren und nachzutanken. Und vorher zu beten, ob die Ladesäule frei ist und benutzbar.

 

Ich bin im Januar über 1000 km bis ins Ötztal gefahren. Habe real mit Tanken (Benzin) und Streckenführung über Garmisch (Landstraße) 8,5 Stunden gebraucht. Teslamotors rechnet mir 13 h bei 3 Tankstopps am Supercharger aus. Wer es mag ...

Meine Art der "Ergänzungsmobilität"

Img-20190419-155017

Zitat:

@Andreas.Mi schrieb am 21. April 2019 um 17:18:51 Uhr:

Ich finde das Angebot sehr sinnvoll. Nicht jeder hat Lust, zum Beispiel auf dem Weg nach Kroatien (von uns aus 1400-1600 km) alle 300 km für mindestens eine halbe Stunde zu pausieren und nachzutanken. Und vorher zu beten, ob die Ladesäule frei ist und benutzbar.

Ich bin im Januar über 1000 km bis ins Ötztal gefahren. Habe real mit Tanken (Benzin) und Streckenführung über Garmisch (Landstraße) 8,5 Stunden gebraucht. Teslamotors rechnet mir 13 h bei 3 Tankstopps am Supercharger aus. Wer es mag ...

Mit der Bahn bist du generell entspannter dort ;)

Ich bin der Meinung, dass man sich da auch allgemein etwas umstellen sollte, wenn man schon auf die E Mobilität umstellt.

Gewisse längere Reisen sind doch meist mit etwas Planung gut per Bahn möglich.

Anreisen an Flughäfen sind meiner Erfahrung auch entspannter per Bahn als mit eigenem Auto. Selbst mit Kleinkind und Hund werden wir das in Zukunft alles anders machen.

Dann kann man gleich auf Bus und Bahn umsteigen wenn man alles im voraus planen muss. Für Alltag reicht der Etron ja völlig aus und für die paar Tage im Jahr könnte man den Premiumkunden, die die neue

Mobilität des Hersteller vorantreiben, den Ersatzwagen spendieren. Es geht nicht im die Kosten, sondern einfach um den gebotenen Service.

Im Alltag wäre das bei uns für die Meisten nicht realisierbar mit den Arbeitszeiten. Aber im Urlaub kann man ja flexibler sein.

Apropos Bus und Bahn. Wir sind in diesem Sommer mal wieder mit dem Autozug von Hamburg nach Villach gefahren. Die DB hatte das Angebot ja eingestellt, aber ein paar Verrückte haben die alten Wagen gemietet und fahren jetzt 1 x / Woche von Hamburg und Düsseldorf nach Verona und Villach. Leider könnte der Komfort etwas besser sein, aber man spart 1200 km und ist morgens an der slowenischen Grenze bzw am Gardasee.

 

Hätte vermutet, mehr EVs auf dem Zug zu sehen, habe nur einen e-Golf erspäht.

 

Auf jeden Fall ein Tipp für die elektrische Urlaubsfahrt. Ein zeitgemäßes Angebot würde natürlich auch das Laden des Fahrzeugs während der Fahrt beinhalten. ;)

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. e-tron
  6. „Ergänzungsmobilität“ für e-tron-Fahrer