ForumCX-3, CX-5, CX-7, CX-9 & CX30
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. CX-3, CX-5, CX-7, CX-9 & CX30
  6. "BSM Fehlfunktion" bei CX-5 Facelift

"BSM Fehlfunktion" bei CX-5 Facelift

Mazda CX-5
Themenstarteram 25. Juni 2015 um 16:53

Ich hatte heute früh im Stau mehrmals die Meldung "BSM Fehlfunktion!" auf dem kleinen Bordcomputer im Cockpit. Wenn ich mich recht erinnere immer dann, wenn ich (auf der mittleren Spur) von beiden Seiten "überholt" wurde.

Ist das Problem auch schon bei anderen aufgetaucht?

Als Warnmeldung wurde es nicht abgespeichert, somit ist es nicht mehr abrufbar.

"Nur" eine Überforderung der Sensoren oder ein ernst zu nehmendes Problem?

Ich werde es meinem FH auch noch mitteilen.

Vielen Dank für die Antworten!

Ähnliche Themen
14 Antworten

Servus Leute,

ich hatte diese Meldung heute auch. Kann denn niemand dazu etwas sagen?

danke gruß

HALLO

2,2LITER DIESEL 177PS

letzte woche mit caravan in den urlaub gefahren, die störung ist bei mir auch aufgetreten.

pkw aus bzw. angelassen meldung stono.(störung vier mal)

habe die störung den caravan zugeordnet, da er breiter als mein fahrzeug war.

da ich jetzt diesen beitrag gelesen habe mache ich mir so meine gedanken bzw. termin in der werstatt.

 

mfg

oprimito

 

Zitat:

@CX-5 schrieb am 25. Juni 2015 um 16:53:37 Uhr:

Ich hatte heute früh im Stau mehrmals die Meldung "BSM Fehlfunktion!" auf dem kleinen Bordcomputer im Cockpit. Wenn ich mich recht erinnere immer dann, wenn ich (auf der mittleren Spur) von beiden Seiten "überholt" wurde.

Ist das Problem auch schon bei anderen aufgetaucht?

Als Warnmeldung wurde es nicht abgespeichert, somit ist es nicht mehr abrufbar.

"Nur" eine Überforderung der Sensoren oder ein ernst zu nehmendes Problem?

Ich werde es meinem FH auch noch mitteilen.

Vielen Dank für die Antworten!

BSM=?

Zitat:

@E46320dtouring schrieb am 6. September 2015 um 15:15:44 Uhr:

BSM=?

http://www.mazda.de/modelle/mazda-cx5/features/safety/

Bei mir ist das Problem auf der Stadautobahn aufgetreten kurz nach einem Spurwechsel aber wirklich viel Verkehr war nicht fand ich, ich war def schon in dichterem Gedränge unterwegs wo auch mal rechts einer vorbeihuscht usw.

Naja war erst einmal, mal schauen ob sich das wiederholt.

gruß

hallo

aussage der werkstatt ist.

wird das fahrzeug auf der mittelspur (CX5)rechts und links überholt, hat das BSM so seine probleme (SYSTEM ABSTURTZ)

werkstatt hat zwei neue module bestellt (750€) GARANTIE.

mfg

oprimito

@Brumiii . url=http://www.motor-talk.de/.../...on-bei-cx-5-facelift-t5352357.html?...]schrieb am 7. September 2015 um 09:12:36 Uhr[/url]:

Bei mir ist das Problem auf der Stadautobahn aufgetreten kurz nach einem Spurwechsel aber wirklich viel Verkehr war nicht fand ich, ich war def schon in dichterem Gedränge unterwegs wo auch mal rechts einer vorbeihuscht usw.

Naja war erst einmal, mal schauen ob sich das wiederholt.

gruß

Schmeißt diese bescheuerten Systeme raus! So schnell wie möglich! Die bringen nix, verursachen nur Ärger, Werkstattaufenthalte und hohe Kosten nach Ablauf von Garantie und etwaigen Kulanzregelungen der Hersteller.

Das fatale ist, wenn ein Fahrzeug dieses System verbaut hat, müssen die auch funktionieren, sonst gibts keinen TÜV und das Auto muss stillgelegt werden!

Schöne, neue Welt!

 

Grüße

Udo

Zitat:

@udogigahertz schrieb am 18. September 2015 um 13:41:57 Uhr:

Schmeißt diese bescheuerten Systeme raus! So schnell wie möglich! Die bringen nix, verursachen nur Ärger, Werkstattaufenthalte und hohe Kosten nach Ablauf von Garantie und etwaigen Kulanzregelungen der Hersteller.

Das fatale ist, wenn ein Fahrzeug dieses System verbaut hat, müssen die auch funktionieren, sonst gibts keinen TÜV und das Auto muss stillgelegt werden!

Schöne, neue Welt!

Grüße

Udo

Das ist Quatsch.

Natürlich bringen einige Systeme in einigen Situationen durchaus einen signifikanten Mehrwert.

Man muss aber auch schauen, dass man aufgrund von Systemen sich zb. nicht abgwöhnt den Schulterblick zu machen oder gar nachläßig zu werden. Die Gefahr ist und bleibt der Mensch. Aber die Syteme, egal welcher Art, können doch sehr beim enstpannteren fahren helfen.

Und das mit dem TÜV ist auch Quatsch weil sowas (nicht jedes System) gar nicht geprüft wird, hast du schonmal erlebt das ein TÜV Prüfer mit einem Auto gefahren ist um zu schauen das der TotWinkelassitent funktioniert? Und ob die Rückfahrkamera geht is denen auch bumsegal usw

cheers

Seit Mai fahren alle TÜV Prüfer. Du weisst nicht was die dann prüfen.

Zitat:

@airforce1 schrieb am 21. September 2015 um 00:12:54 Uhr:

Seit Mai fahren alle TÜV Prüfer. Du weisst nicht was die dann prüfen.

Naja also in drei Jahren fährt der def nicht allein mit meinem Auto dann ist noch abzuwarten wie diese "fahrt" ausehen soll. Es heißt nur min 8kmh, da sind manche Assistenten noch gar nicht aktiv oder sind wenn er schneller fährt nicht mehr aktiv. Wenn ich im Berufsverkehr bei mir zur Dekra zur HU fahre kommt der theoretisch kaum voran, das is alles murks. Es bleibt abzuwarten was die neue elektronische Messung auswirft (zb Kurvenlicht) und was dann in welchem Szenario überhaupt noch Sinn macht.

@CX- 5:

Wie ist die Sache denn nun ausgegangen?

gute Frage.

Bei mir ist das Problem bisher kein weiteres mal aufgetaucht.

Bei mir ist der Fehler einmal aufgetreten. Laut Werkstatt gibts dafür eine Aktion von Mazda und mein Modul wird auf Garantie getauscht.

Zitat:

@Brumiii schrieb am 21. September 2015 um 00:10:19 Uhr:

Zitat:

@udogigahertz schrieb am 18. September 2015 um 13:41:57 Uhr:

Schmeißt diese bescheuerten Systeme raus! So schnell wie möglich! Die bringen nix, verursachen nur Ärger, Werkstattaufenthalte und hohe Kosten nach Ablauf von Garantie und etwaigen Kulanzregelungen der Hersteller.

Das fatale ist, wenn ein Fahrzeug dieses System verbaut hat, müssen die auch funktionieren, sonst gibts keinen TÜV und das Auto muss stillgelegt werden!

Schöne, neue Welt!

Grüße

Udo

Das ist Quatsch.

Natürlich bringen einige Systeme in einigen Situationen durchaus einen signifikanten Mehrwert.

cheers

Kann schon sein, will ich gar nicht abstreiten. Demgegenüber stehen dann aber die doch zahlreichen Probleme mit diesen Systemen, wie man an diesem Thread sehen kann. Man hat also zusätzliche Probleme, die man ohne solche Systeme nicht hätte. Was nicht da ist, kann auch weder ausfallen noch Probleme machen.

In der Garantie- oder Kulanzzeit bedeutet das nur Ärger und einige Werkstattbesuche, außerhalb davon jedoch wirds teuer, sehr teuer! Weil man da keine Komponenten von Drittherstellern nehmen kann, nur Originalteile. Und wie gerade die Japaner ihre Ersatzteile kalkulieren, sollte ja bekannt sein.

Hinzu kommt das Problem, passende Ersatzteile nach Ablauf der üblichen 10-Jahres-Nachkaufgarantie zu bekommen, was dazu führen wird, dass diese ach so tollen mit Technik, die niemand braucht, vollgestopften Autos später niemals zu Oldtimern werden können, falls die überhaupt so lange halten, was dazu führen wird, dass diese Autos nach Ablauf von ca. 6 bis 8 Jahren ihres Lebens dramatisch an Wert verlieren werden.

Zitat:

Man muss aber auch schauen, dass man aufgrund von Systemen sich zb. nicht abgwöhnt den Schulterblick zu machen oder gar nachläßig zu werden. Die Gefahr ist und bleibt der Mensch.

Eben, du sagst es ja selber: diese Systeme machen das gewohnte Handeln keineswegs überflüssig, sie unterstützen nur.

Was nützen mir dann jedoch diese Systeme, wenn sie mir im Grunde dann doch keinerlei Arbeit und keinerlei Verantwortung abnehmen? Nichts.

Zitat:

Aber die Syteme, egal welcher Art, können doch sehr beim enstpannteren fahren helfen.

Nein, das Gegenteil ist der Fall, zusätzlich zur normalen Aufmerksamkeit muss ich dann auch noch die einwandfreie Funktion dieser Systeme überwachen, ob es nun einen Fehlalarm gibt oder nicht, ob das System mal wieder "spinnt" oder doch korrekt arbeitet. Eine zusätzliche Stressquelle für den Fahrer kommt hinzu.

Zitat:

Und das mit dem TÜV ist auch Quatsch weil sowas (nicht jedes System) gar nicht geprüft wird, hast du schonmal erlebt das ein TÜV Prüfer mit einem Auto gefahren ist um zu schauen das der TotWinkelassitent funktioniert? Und ob die Rückfahrkamera geht is denen auch bumsegal usw

Schon immer hat der TüV alles, was er für die Fahrsicherheit als relevant einstuft, kontrolliert. Eigenartigerweise war und ist es aber so, dass zusätzliche Einrichtungen, auch nachträglich angebaute, dann auch einwandfrei funktionieren müssen, sonst gibts keine Plakette! Beispiel nachträglich angebaute Nebellampen: Sind welche verbaut, obwohl das Serienauto gar keine hat, MÜSSEN die auch gemäß den Vorschriften funktionieren und auch den Vorschriften entsprechen! Das war schon immer so.

Neu wird sein, dass die Aufgaben des TüVs erweitert werden, in Zukunft muss der TüV alle Systeme am Auto auf einwandfreie Funktion überprüfen, hat dein Auto also eine Start-/Stopp-Automatik verbaut, MUSS die bei der TÜV-Vorführung auch korrekt funktionieren, da diese ein Bestandteil der Zulassung des Autos ist, weil davon die Einstufung in eine Verbrauchsklasse zur Ermittlung der CO²-bezogenen Steuer abhängt.

Du kannst dann nicht sagen: "Ochh, die hab ich doch damals extra bestellt, andere Autos dieses Typs haben die gar nicht und dürfen auch fahren, drücken Se doch mal nen Auge zu, Herr Prüfer" ............. nein, du wirst die Plakette NICHT bekommen!

Diese Prüfkriterien werden nun auf alle eingebauten Systeme erweitert. Eine Probefahrt ist dazu eigentlich gar nicht erforderlich, denn der Prüfer kann ja alle Fehler anhand der On-Bord-Diagnose auslesen.

Fazit: Je mehr Klimbim im Auto eingebaut ist, umso komplizierter wird das Gesamtsystem "Auto" je mehr Fehlerquellen gibt es, umso mehr muss der TüV prüfen (in Zukunft) und umso eher wird manches Auto keine Plakette bekommen, bzw. es dürfte dann sehr teuer werden, eine zu erhalten wenn z. B. ein ganzes, sauteures Subsystem ausgetauscht werden muss, wie so ein Radar-Abstandswarner samt automatischer Bremse.

In ca. 6 bis 8 Jahren werden daran eigentlich noch ansonsten sehr gute Gebrauchtwagen scheitern, weil die Instandsetzung den Zeitwert übersteigt. Die gehen dann ins nicht-EU-Ausland fürn paar Hundert Euro, hätten hier aber noch einen Wert von einigen Tausend Euro.

Schone, neue Welt.

Aber Hauptsache, das neue Auto hat alle diese "tollen" Systeme.

 

Grüße

Udo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. CX-3, CX-5, CX-7, CX-9 & CX30
  6. "BSM Fehlfunktion" bei CX-5 Facelift