ForumInsignia B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia B
  7. ...aus der Abteilung "Kurioses"

...aus der Abteilung "Kurioses"

Opel Insignia B
Themenstarteram 10. Juli 2021 um 15:30

Mein Auto wurde falsch zusammengebaut!

Ich werde es wohl wandeln müssen!

Darf ich damit überhaupt noch fahren?

Entspricht es noch der Typengenehmigung?

Ich brauch sofort einen Anwalt!

Gestern habe ich zufällig entdeckt (...peinlich, nach 2 Jahren!), dass mein Opel-Logo auf der Heckklappe falsch aufgeklebt wurde, die Schrift steht auf dem Kopf! (siehe Bild)

Wie besoffen muß der Mechaniker im Opelwerk gewesen sein, gucken die nicht hin, was die machen?

Solange es nur das Logo ist, kann ich es ja verkraften, alle Knöpfe sind samt Beschriftung an ihrem vorgesehenen Platz, wenn ich den linken Blinker setze, blinkt es auch links,...

Mal sehen, was ich in den nächsten Jahren noch so entdecke!

Logo Heckklappe
40 Antworten

Hallooo, du schauts Zwei Jahre auf dein Auto, und der arme Bandarbeiter sieht es nur einen Bruchteil einer Minute.

Wer hat da was auf der Optik?

Nix für ungut ein schönes Restwochenende noch, und keinen Überschlag machen mit dem Wagen !

Zitat:

@Stepos schrieb am 10. Juli 2021 um 22:18:38 Uhr:

aber wie mir das bisher entgehen konnte ist mir auch schleierhaft! ??

Da kannst du nichts für....

http://satzzeichen-blog.de/.../

Nachlackiert... ? dann falsch montiert..... glaube nicht, dass Endkontrolle übersah.......

Witzige Geschichte :-)

Wie schon gesagt: Markenrecht.

Da du mit 99,9%iger Wahrscheinlichkeit einen chinesischen Fake-Insignia bekommen hast, durften die das Logo nicht richtig herum drauf kleben.

Ist also alles in Ordnung!

:p:D

FD 01.04. :D

 

Gruß

Andre

dreh halt Dein Auto um :D

Wurde vielleicht doch neu lackiert. Spaßenshalber mal eine Lackdickenmessung machen.

Themenstarteram 14. Juli 2021 um 21:17

Zitat:

@Thue184 schrieb am 13. Juli 2021 um 21:42:51 Uhr:

Wurde vielleicht doch neu lackiert. Spaßenshalber mal eine Lackdickenmessung machen.

…mein FOH hat die FIN im System kontrolliert und es gab nur einen kleinen Parkrempler und in Folge dessen eine neue Frontschürze. Und ich glaube nicht, dass ein Werkswagen innerhalb der ersten 15 Monate nach EZ in einer kleinen Karosserie-Butze heimlich neu teillackiert wurde!

Aber wenn ich ihn in 4 Jahren zu „Wir kaufen dein Auto“ bringe, frag ich da mal nach, die messen ja jedes Karosserieteil einzeln aus!

Da sind schon ganz andere Dinge bei der Endmontage passiert ;)

Zitat:

@Ragescho schrieb am 16. Juli 2021 um 13:00:11 Uhr:

Da sind schon ganz andere Dinge bei der Endmontage passiert ;)

Zum Beispiel????

Zitat:

@haseh schrieb am 16. Juli 2021 um 13:27:19 Uhr:

Zitat:

@Ragescho schrieb am 16. Juli 2021 um 13:00:11 Uhr:

Da sind schon ganz andere Dinge bei der Endmontage passiert ;)

Zum Beispiel????

Der Insignia an sich ging durch die Qualitätskontrolle was hätte nie passieren dürfen . *Duckundweg*

Zitat:

@BMWizzle schrieb am 16. Juli 2021 um 16:59:17 Uhr:

Zitat:

@haseh schrieb am 16. Juli 2021 um 13:27:19 Uhr:

 

Zum Beispiel????

Der Insignia an sich ging durch die Qualitätskontrolle was hätte nie passieren dürfen . *Duckundweg*

So was nennt man auch Betriebs blind.

Lustig, bei mir ist auch verkehrt.

Ist mir in 3 Jahren nicht aufgefallen...

Img

Vielleicht ist der Mitarbeiter*innen ja Kurzsichtig und hatte seine Brille vergessen.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia B
  7. ...aus der Abteilung "Kurioses"