Online: 6.802
ANZEIGE
Mit dem SKODA Kodiaq in den Sommerurlaub
MOTOR-TALK
28.07.2017 um 17:43 UhrSkoda Summer Experience

Zwei Wochen kann eine Familie den ŠKODA Kodiaq im Urlaub im schönen Erzgebirge testen. Der Urlaub startet mit der Fahrzeugübergabe. Hier konnten wir uns einen ersten Eindruck von der Testfamilie machen.

Wir haben die Fotos nicht gestellt. Marco und Julia haben wirklich jedes Detail im ŠKODA Kodiaq betrachtet Wir haben die Fotos nicht gestellt. Marco und Julia haben wirklich jedes Detail im ŠKODA Kodiaq betrachtet Wer war aufgeregter, die Erwachsenen oder die Kinder? Vermutlich die Kurzen. Während sich die Eltern mit den Übergabeformalitäten beschäftigen, nutzen Marco und Julia die Chance und begutachten schon mal das Ferienfahrzeug. Sie kriechen in den Kofferraum, fassen alles an, drücken alle Knöpfe, wollen alles ganz genau wissen.

Der ŠKODA Kodiaq kann das aushalten, auf der Fahrt in den Urlaub muss er noch ganz andere Tests bestehen. Zusammen mit Euch und ŠKODA haben wir der Familie ein umfangreiches Roadbook mitgegeben.

In den nächsten Tagen werden sie hier auf der ŠKODA-Seite berichten, wie sich der Kodiaq als Familienfahrzeug schlägt. Damit Ihr wisst, wer die Testfamilie ist, stellt sie sich hier zunächst einmal vor.

Familienurlaub im Erzgebirge

Die Testfamilie und der ŠKODA Kodiaq vor grandioser Kulisse Die Testfamilie und der ŠKODA Kodiaq vor grandioser Kulisse Gregor, Francesca, Julia und Marco – und nicht zu vergessen Familienwuschelhund Sammy - machen sonst hauptsächlich Besuchsferien bei der Familie. Die ist groß und wohnt weit weg, in Italien und Polen. Lange Autostrecken sind sie also alle gewohnt. Umso mehr freuen sie sich, dass sie endlich einmal die Gelegenheit haben, Urlaub in einer Ferienregion in Deutschland zu machen.

Ihr fahrbarer Untersatz ist der ŠKODA Kodiaq mit einem 2,0-Liter-Diesel, 190 PS einem Siebengang-DSG mit Allrad in "Empiregraumetallic". Wir haben der Familie zum besseren Kennenlernen vorab ein paar Fragen gestellt.

Was war euer erster Gedanke, als Ihr erfahren habt, dass Ihr gewonnen habt?

Ich habe es nicht wirklich gleich geglaubt - war überrascht. Kam völlig unerwartet, habe damit gar nicht gerechnet - und musste erst meiner Frau beichten - sie wusste von nichts. Wir haben uns alle riesig gefreut und waren sofort ganz gespannt auf das, was uns erwartet.

Wer freut sich für Euch mit?

Familie, Freunde, Kollegen und alle, die davon erfahren haben.

Was macht Euch zur perfekten Testfamilie?

Die Neugier und Offenheit für Neues. Wir sind eine Familie und trotzdem sehr unterschiedlich: Jeder hat seine Erwartungen und Bedürfnisse.

Alcantarabezüge, Sitzheizung oder -kühlung, "Style"Ausstattung - die Reise wird bequem Alcantarabezüge, Sitzheizung oder -kühlung, "Style"Ausstattung - die Reise wird bequem Was für Autos waren bisher in Eurem Besitz?

Oh, insgesamt ziemlich viele - jedoch zur Familie gehör(t)en: Chevy Blazer K5, Fiat Multipla, Volvo V70, Fiat Qubo.

Was muss ein Auto können, um Euch glücklich zu machen?

Fahren und funktionieren :-) - aber im Ernst: Platz und Sicherheit bieten, bequem auf langen Strecken, leise im Innenraum sowie sparsam sein.

Worauf freut Ihr Euch besonders während der Testzeit?

Die Freude geht in verschiedene Richtungen, während ich mich auf die Fahrt selbst freue, sind die Kinder auf das Entertainment des Fahrzeugs gespannt. Die Mamma auf den Entspannungsfaktor und... den Schminkspiegel... :)

Was macht den ŠKODA Kodiaq für Euch so spannend?

Hm... seine Austattung, sein Platzangebot, Komfort und die Geländegängigkeit - mal schauen, ob es dazu Gelegenheit geben wird.

Familienhund Sammy hat sich einen Platz ausgesucht. Leider muss er doch nach hinten Familienhund Sammy hat sich einen Platz ausgesucht. Leider muss er doch nach hinten Welcher Herausforderung möchtet ihr den ŠKODA Kodiaq stellen?

Da bei unseren Reisen die Fahrzeuge immer zu "klein" waren und die letzte Tasche immer im Fußraum Platz fand, sind wir gespannt ob es uns im Kodiaq geligt alles hinten zu verstauen.

Was war die bisher längste Fahrstrecke, die ihr als Familie gemeistert habt?

An die polnische Ostsee (Leba) mit kleiner Polen-Rundreise über Schlesien zurück.

Wofür findet Ihr sonst im Auto nicht genug Platz?

Die Gitarre meiner Frau.

Was ist das Ungewöhnlichste, das ihr jemals im Auto transportiert habt?

Ein Bierautomat in dem Blazer und eine Waschmaschine in einem Fiat Cinquecento.

Der Bierautomat machte Gregor damals zum Helden seiner WG. Wir sind gespannt, ob sie die Gitarre diesmal mit in den Urlaub nehmen können und freuen uns auf die Testberichte zum ŠKODA Kodiaq!

Diesen Artikel teilen:
6 Kommentare

und was hat das jetzt mit dem 2er zu tun ????

Wie man vom V70 oder gar vom Multipla, wo man zu viert ja sogar noch 2 Sitze übrig hat, von zu kleinen Autos sprechen kann, ist mir ein Rätsel...

Avatar von waffentechnik "Opel Nein Danke. Ja zu 42"
Smart
1. August 2017 um 21:11:11 Uhr

Diesel .... Pfui!

Das zu klein bezieht sich wohl er für das Volumen für das Gepäck. Wenn man sowas Sperriges wie Gitarre mitnimmt, kann das schnell passieren.

ŠKODA auf MOTOR-TALK

Auf dieser Seite findest Du Informationen zu Aktionen von ŠKODA und MOTOR-TALK. Anschließend berichten die Teilnehmer und MOTOR-TALK über die Events.

Blogautor(en)
  • Skoda
Abonnenten (2040)

    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    XXL > 1420.02px XL 1300.02px - 1420px L 1000.02px - 1290px M 640.02px - 1000px S 480.02px - 640px XS 0 - 480px