Online: 6.364
ANZEIGE
Fragt die Opel-Experten, was ihr über die neue Motorengeneration wissen wollt

Opel-Motoren beschäftigen die Community schon immer. Ein Thread, der Kult-Status erlangt hat, besteht aus einer Frage und einer Antwort. „Sind Opel-Motoren gut?“ Die Antwort: „Ja“. Doch selbstverständlich können Fragen zu Opel-Motoren viel ergiebiger diskutiert werden.

Grund genug, dass sich drei Opel-Motoren-Experten Zeit für Euch nehmen und in einem Live-Expertenchat all Eure Fragen beantworten.

Bis zum 20. November könnt Ihr hier unter dem Artikel schon einmal vorab die Fragen stellen, die Euch am brennendsten interessieren. Die Experten sind sehr gespannt und freuen sich auf Euch!

Sprecht mit Opel über 17 neue Motoren bis 2018

Viel Gesprächsstoff bietet die größte Antriebsoffensive in der Geschichte von Opel, die bereits in vollem Gange ist. Von 2014 bis 2018 kommen 17 komplett neue, sparsame Motoren und 27 neue Modelle auf den Markt. Wichtige neue Motoren-Generationen entstehen in Rüsselsheim, dem Zentrum für die Entwicklung kleiner und mittlerer Benzinmotoren.

Leise, Sauber, Stark - Was ist Euch am wichtigsten?

Für die Motorenoffensive haben Opels Ingenieure tolle Arbeit geleistet: Bei der Entwicklung der Dreizylinder-Turbo-Benzindirekteinspritzer – die schon im Opel ADAM, im neuen ADAM ROCKS und im neuen Corsa* eingesetzt werden – haben sie die Motoren von Grund auf neu entwickelt. Sie zeichnen sich durch eine extrem geringe Geräusch- und Vibrationsentwicklung aus, sind aber gleichzeitig sehr durchzugsstark. Die neuen Dieselmotoren kombinieren hohe Laufruhe mit sehr guter Kraftstoffeffizienz und starker Leistung.

* Kraftstoffverbrauch für den Opel ADAM und Opel Corsa 1.0 ECOTEC® Direct Injection Turbo von 66kW (90PS) bis 85kW (115PS) in l/100km: innerorts: 6,3- 5,3; außerorts: 4,4- 3,6; kombiniert: 5,1- 4,2; CO2-Emission, kombiniert:119- 99 in g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse: C- A

Chat mit den Opel-Experten am 27. November, 18:30 Uhr

Was auch immer Euch zur neuen Motorengeneration von Opel unterm Tankdeckel brennt: Am 27. November von 18.30 bis 20.00 Uhr könnt Ihr die drei Opel-Experten im Live-Chat löchern.

Gern könnt Ihr schon vorab Eure Fragen zu den neuen Motoren an die Experten richten. Schreibt dazu Eure Fragen unten als Kommentar.

Experte 1: Dr. Helmut Kelat Manager Validation
Dr. Helmut Kelat promovierte im Bereich Maschinenbau, Schwerpunkt Verbrennungskraftmaschinen. Seit 1996 arbeitet er bei Opel/GM, wo er erst als Projektingenieur für Motorsteuerungen für den US-Markt tätig war. Ab 1999 leitete er die Dauererprobung der Vierzylinder-Ottomotoren mit 2.0l und 2.2l Hubraum. Er hat die europäische Antriebsstrangerprobung neu ausgerichtet und ist heute für die Erprobung aller Motoren und Getriebe im Fahrzeug von Opel/GM in Europa verantwortlich.
Experte 2: Dr. Matthias Alt Chefingenieur für kleine Benzinmotoren
Dr. Matthias Alt promovierte nach seinem Maschinenbaustudium im Bereich Fahrzeugtechnik. In den neunziger Jahren stieg er als Design-Ingenieur in der Vorausentwicklung bei Opel ein. 2008 wurde er für seine Forschungs- und Entwicklungsarbeit mit einem GM-Innovations-Award ausgezeichnet. Seine Spezialgebiete sind die Antriebstechnik und die Verbrennungsmotor-Entwicklung. Aktuell verantwortet er als Chefingenieur die Entwicklung von kleinen Benzinmotoren.
Experte 3: Marcel Frensch Engineering Group Manager
Marcel Frensch graduierte im Bereich Maschinenbau und kam 1997 als Projektingenieur für die Motorsteuerung kleiner Benziner zu Opel/GM. Ab 2004 verantwortete er als Projektleiter die Entwicklung der Familie-1-Triebwerke. Zwischen 2007 und 2013 war er stellvertretender globaler Chefingenieur für mittelgroße Benzinmotoren. Seit 2013 ist Marcel Frensch als Fachbereichsleiter für die Entwicklung von Zylinderblöcken und Kurbeltriebsystemen von Benzinmotoren verantwortlich.

Bis zum 20. November könnt Ihr hier unter dem Artikel schon einmal vorab die Fragen stellen, die Euch am brennendsten interessieren. Die Experten sind sehr gespannt und freuen sich auf Euch!

Aktion ist schon vorbei!Der Teilnahmeschluss für diese Aktion ist leider schon vorbei. Doch kein Grund zum Trübsal blasen, denn auf MOTOR-TALK findest Du immer wieder neue Aktionen und Events, an denen Du teilnehmen kannst. Schau einfach bald wieder bei uns vorbei. Unser Info-Brief informiert Dich übrigens auch stets über neue Aktionen und Events speziell für die MOTOR-TALK Community.


Diesen Artikel teilen:
290 Kommentare

Liebes Opel-Team,

statt hier immer zu einzelnen Themen Reaktionen einzuholen macht es vielleicht eher Sinn, dass Ihr in eine neue Form der Kommunikation mit dem Kunden einsteigt. Eine Möglichkeit des offenen und öffentlichen Dialogs, wo eure Fach Abteilungen dann z.B. zu Kritik, Mängeln usw. Stellung nehmen können.

 

Aktuell ist die Kommunikation mit "Opel" ein Graus! Die Kommentare gerade hier im Motor-Talk Forum zeigen doch ein klares Bild:

Euer Kunden und Informations Center (KIC) ist eher ein Bereich für das abwimmeln von Kunden. Viele Anfragen werden unvollständig beantwortet, werden nicht richtig verstanden (weil das rudimentäre Fachwissen fehlt) oder man wird an die Händler verwiesen.

Die Händler wiederum, haben von den neuen Opel-Fahrzeugen überhaupt keinen Ahnung! Die Verkäufer können viele Fragen nicht beantworten oder glänzen mit Halbwissen. Die Werkstätten kommen mit der modernen Technik nicht klar und lassen die Kunden im Regen stehen. Oft haben die Kunden durch Zusammenarbeit hier im Forum mehr Wissen zu Fehlern als die Werkstätten!

 

Ich würde mich freuen, wenn Ihr eure Kommunikations-Strategie einmal überdenkt!

Hallo,

 

ab wann ist der "Flüsterdiesel 1,6" für den Mokka bestellbar ??

Die Motoren werden ja auf den ECE-Zyklus ausgelegt. Aber wie sieht es mit dem Kraftstoffverbrauch der Down-Size-Motoren bei höheren Geschwindigkeiten aus, so ab 150 km/h?

Sehr geehrte Herren der Motorenentwicklung,

ich habe leider keine Ahnung wer von Ihnen nun letztendlich wofür zuständig ist, bei den tollen Bereichen die da so ein jeder von Ihnen inne hat. Ich für mein Teil hatte 1990 mein Studium der Fahrzeugtechnik an der TU Berlin beendet ( bin nunmehr in der Unternehmenberatung Vertrieb ) und durfte in dieser Zeit den Herrn Professor Dr. Fritz Indra kennen lernen, den ich nach wie vor, für einen der innovativsten Motorenentwickler unserer Zeit erachte.

Die von Ihm und vom Prof. Dr. Wilhelmbockel entwickelten Motoren waren die vom Wirkungsgrad effektivsten Motoren Ihrer Zeit! Wie mir ein ehemaliger Kommilitone, der damals mit mir als Student bei der IAV -Motorenprüfstände war und heute noch da ist, hat man auch bisher keinen besseren 6 Zylinder Motor auf den Prüfstand gehabt als den Opel C3,0 XEI und den C4,0SE !

Was ist in der Zwischenzeit passiert??????

Und noch eines, das Wort " Downsizing " wurde als erstes von dem Prof. Dr. Fritz Indra auf dem Wiener Motorensymposium Anfang der 90ger Jahre ausgerufen, aber nicht in der Form wie es heute von allen Betrieben wird, mit weniger Zylinder und kleineren Hubraum aber einer Unmenge an Peripherie, sondern an der Beschränkung und Einfachheit der Bauteile!!!!!

Bestes Beispiel dafür auch der Aktuelle V8 ( 4,8 Liter - 6,2 Liter ) in diversen GM -Modelle die ja von dem Prof. Indra entsprechend optimiert wurden.

arum ist man diesen Schritt entgegen den " Anderen" nicht weiter gegangen????

Was ist aus der HCCI- Technologie geworden????

Hier war man mit Mercedes führen nun bringt Mazda mit der sogenannte Sky-Activ Technologie etwas Vergleichbares als erster auf den Markt.

Was hier auch immer wieder angesprochen wird , warum gibt es im Insignia OPC nicht den weiterentwickelten V6 LF3 mit Direckteinspritzung den es seit längerem schon bei Cadillac gibt?

Freue mich auf Ihre Antwort , verbleibe mit kollegialen Grüßen . T.U.

Zitat:

@Swity schrieb am 11. November 2014 um 08:24:41 Uhr:

Liebes Opel-Team,

statt hier immer zu einzelnen Themen Reaktionen einzuholen macht es vielleicht eher Sinn, dass Ihr in eine neue Form der Kommunikation mit dem Kunden einsteigt. Eine Möglichkeit des offenen und öffentlichen Dialogs, wo eure Fach Abteilungen dann z.B. zu Kritik, Mängeln usw. Stellung nehmen können.

 

Aktuell ist die Kommunikation mit "Opel" ein Graus! Die Kommentare gerade hier im Motor-Talk Forum zeigen doch ein klares Bild:

Euer Kunden und Informations Center (KIC) ist eher ein Bereich für das abwimmeln von Kunden. Viele Anfragen werden unvollständig beantwortet, werden nicht richtig verstanden (weil das rudimentäre Fachwissen fehlt) oder man wird an die Händler verwiesen.

Die Händler wiederum, haben von den neuen Opel-Fahrzeugen überhaupt keinen Ahnung! Die Verkäufer können viele Fragen nicht beantworten oder glänzen mit Halbwissen. Die Werkstätten kommen mit der modernen Technik nicht klar und lassen die Kunden im Regen stehen. Oft haben die Kunden durch Zusammenarbeit hier im Forum mehr Wissen zu Fehlern als die Werkstätten!

 

Ich würde mich freuen, wenn Ihr eure Kommunikations-Strategie einmal überdenkt!

Ich schließe mich diesem Beitrag vollkommen an. Ich stimme das voll zu. Super geschrieben...

Hallo,meine Frage hat nicht mit den Motoren zu tun,es geht um die Kunststoffolie in den Heck und Frontscheiben meines Meriva Bj.2011

Es entstehen immer mehr kleine ca.2-3 mm lange Striche (Risse?) in der Folie bei Sonneneinstrahlung wrd die Scheibe beinahe undurchsichtig.Nach Rücksprache mit dem Händler wurde mir erzählt ,,,,dies sei ganz normal.....ich fahre34 Jahren Opel jetzt den siebten Opel(vorher 2Kadett,2Omega,2Vectra), so etwas hatte ich bei den anderen Wagen nicht.Sicher kann meine Frage von einen Opel-Experten beantwortet werden.Danke

1. Frage: Wenn der Benzinmotor im VErbrauch an den Diesel herankommen soll, dann muss das Arbeitsverfahren des "stratified Direct Injection" eingehalten sein, auf Deutsch etwa "strahlgeführte Direkteinspritzung". Wann wird Opel mit diesem Arbeitsverfahren vorstellen?

2. Frage: Die Opel-Diesel waren über Jahrzehnte echte Durchhänger in Sachen Drehmoment und Leistungsentwicklung. Nun gibt es einen einzigen modernen Diesel, den 1600er, der als lebhafter und zugleich sauberer Diesel arbeitet. Wann kommt hier die Nachrüstung auf einen flotten Zweiliter-Motor oder einen attraktiven 1,2L-Dreizylinder?

 

Für Rückfragen: mkoch2265@aol.com.

Guten Tag,

Können Sie mir sagen ob nach einer Jahre endlich die Apps für den Insignia kommen?

Habe auf My Opel die Nachricht bekommen das einen Update verfügbar ist. Laut meiner FOH, sind auch bei diesen Update die Apps nicht dabei!

Letztes Jahr in Frankfurt auf die Messe mit viel tamtam angekündigt, alles mit Wetter Channel, Tuneln app,

und jetzt mehr als ein Jahr später, gar nichts mir, und alles bleibt still.....

Kommt noch etwas ?

 

Myltiades

Hallo, ich habe einen Chevrolet Captiva Bj. 2009 ( Gas Umbau ) ich bin mit dem Auto sehr zufrieden ! und mein Nächster soll auch wieder einer sein.

Hat Opel nächstes Jahr, oder in 2 Jahren noch die Vertretung ? und Service ?

Wenn nicht, wo kann ich einen Bestellen ?

Hat die nächste Captiva generation Gehärtete Ventiel Sitze ? ( wegen Gasumbau )

Grüße aus Fulda Sokolo

Bild:-1-unser-neuer-chevrolet-captiva-800x600

Hallo MOTOREN-ENTWICKLER,

 

fahre bereits den zweiten INSIGNIA mit 1,6 ltr. Turbo-Motor und 6 Gang-Schaltgetriebe. Dieser Motor ist im INSIGNIA, hinsichtlich der Geräuschentwicklung und seiner Leistungsausbeute eine Wucht. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Benzinmotor.

Das Start/Stopp - System ist sehr gewöhnungsbedürftig. Ist wahrscheinlich bei Wettbewerbern genau so.

 

MfG

Joe Miller

Hallo Motor-Experten,

 

hier meine 2 Fragen:

 

1:

ist bei den neuen Motoren die problematik mit den defekten Zündspulen weg ?

Meriva Bj 2003 87PS 64 kw , 1,6l 8V.

lt. Fehlerprotokoll Code P0304,

von 2010- 2012 viermal aufgetreten.

2:

ist der Ölverbrauch jetzt niedriger , ich hatte mit o.g. Motor ca. 2 l/Jahr bei jährlich knapp 10Tkm Fahrleistung, davon ca. 6Tkm Stadtverkehr.

 

Beabsichtige anderes evtl. Opel Fahrzeug zu erwerben , da ich bei Nachfolgefahrzeug BMW 116i EZ2010

auch das Problem mit den Zündspulen schon 1x hatte.

 

Danke für Antwort.

Opel auf Motor-Talk

Hier informiert Dich Opel über alles rund um die Marke mit dem Blitz und ihre Aktionen auf MOTOR-TALK. Egal, ob Exklusiv-Aktionen, Neuigkeiten, Events oder Verlosungen - wenn Opel etwas auf die Räder stellt, erfährst Du es hier.

Autoren
  • Opel
Opel auf Facebook
Abonnenten (6010)
Keine Lust auf Werkstattsuche? MyOpel hift Dir.
Opel auf MOTOR-TALK empfehlen

    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    XXL > 1420.02px XL 1300.02px - 1420px L 1000.02px - 1290px M 640.02px - 1000px S 480.02px - 640px XS 0 - 480px