Online: 6.554
ANZEIGE
Fragt die Opel-Experten, was ihr über die neue Motorengeneration wissen wollt

Opel-Motoren beschäftigen die Community schon immer. Ein Thread, der Kult-Status erlangt hat, besteht aus einer Frage und einer Antwort. „Sind Opel-Motoren gut?“ Die Antwort: „Ja“. Doch selbstverständlich können Fragen zu Opel-Motoren viel ergiebiger diskutiert werden.

Grund genug, dass sich drei Opel-Motoren-Experten Zeit für Euch nehmen und in einem Live-Expertenchat all Eure Fragen beantworten.

Bis zum 20. November könnt Ihr hier unter dem Artikel schon einmal vorab die Fragen stellen, die Euch am brennendsten interessieren. Die Experten sind sehr gespannt und freuen sich auf Euch!

Sprecht mit Opel über 17 neue Motoren bis 2018

Viel Gesprächsstoff bietet die größte Antriebsoffensive in der Geschichte von Opel, die bereits in vollem Gange ist. Von 2014 bis 2018 kommen 17 komplett neue, sparsame Motoren und 27 neue Modelle auf den Markt. Wichtige neue Motoren-Generationen entstehen in Rüsselsheim, dem Zentrum für die Entwicklung kleiner und mittlerer Benzinmotoren.

Leise, Sauber, Stark - Was ist Euch am wichtigsten?

Für die Motorenoffensive haben Opels Ingenieure tolle Arbeit geleistet: Bei der Entwicklung der Dreizylinder-Turbo-Benzindirekteinspritzer – die schon im Opel ADAM, im neuen ADAM ROCKS und im neuen Corsa* eingesetzt werden – haben sie die Motoren von Grund auf neu entwickelt. Sie zeichnen sich durch eine extrem geringe Geräusch- und Vibrationsentwicklung aus, sind aber gleichzeitig sehr durchzugsstark. Die neuen Dieselmotoren kombinieren hohe Laufruhe mit sehr guter Kraftstoffeffizienz und starker Leistung.

* Kraftstoffverbrauch für den Opel ADAM und Opel Corsa 1.0 ECOTEC® Direct Injection Turbo von 66kW (90PS) bis 85kW (115PS) in l/100km: innerorts: 6,3- 5,3; außerorts: 4,4- 3,6; kombiniert: 5,1- 4,2; CO2-Emission, kombiniert:119- 99 in g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse: C- A

Chat mit den Opel-Experten am 27. November, 18:30 Uhr

Was auch immer Euch zur neuen Motorengeneration von Opel unterm Tankdeckel brennt: Am 27. November von 18.30 bis 20.00 Uhr könnt Ihr die drei Opel-Experten im Live-Chat löchern.

Gern könnt Ihr schon vorab Eure Fragen zu den neuen Motoren an die Experten richten. Schreibt dazu Eure Fragen unten als Kommentar.

Experte 1: Dr. Helmut Kelat Manager Validation
Dr. Helmut Kelat promovierte im Bereich Maschinenbau, Schwerpunkt Verbrennungskraftmaschinen. Seit 1996 arbeitet er bei Opel/GM, wo er erst als Projektingenieur für Motorsteuerungen für den US-Markt tätig war. Ab 1999 leitete er die Dauererprobung der Vierzylinder-Ottomotoren mit 2.0l und 2.2l Hubraum. Er hat die europäische Antriebsstrangerprobung neu ausgerichtet und ist heute für die Erprobung aller Motoren und Getriebe im Fahrzeug von Opel/GM in Europa verantwortlich.
Experte 2: Dr. Matthias Alt Chefingenieur für kleine Benzinmotoren
Dr. Matthias Alt promovierte nach seinem Maschinenbaustudium im Bereich Fahrzeugtechnik. In den neunziger Jahren stieg er als Design-Ingenieur in der Vorausentwicklung bei Opel ein. 2008 wurde er für seine Forschungs- und Entwicklungsarbeit mit einem GM-Innovations-Award ausgezeichnet. Seine Spezialgebiete sind die Antriebstechnik und die Verbrennungsmotor-Entwicklung. Aktuell verantwortet er als Chefingenieur die Entwicklung von kleinen Benzinmotoren.
Experte 3: Marcel Frensch Engineering Group Manager
Marcel Frensch graduierte im Bereich Maschinenbau und kam 1997 als Projektingenieur für die Motorsteuerung kleiner Benziner zu Opel/GM. Ab 2004 verantwortete er als Projektleiter die Entwicklung der Familie-1-Triebwerke. Zwischen 2007 und 2013 war er stellvertretender globaler Chefingenieur für mittelgroße Benzinmotoren. Seit 2013 ist Marcel Frensch als Fachbereichsleiter für die Entwicklung von Zylinderblöcken und Kurbeltriebsystemen von Benzinmotoren verantwortlich.

Bis zum 20. November könnt Ihr hier unter dem Artikel schon einmal vorab die Fragen stellen, die Euch am brennendsten interessieren. Die Experten sind sehr gespannt und freuen sich auf Euch!

Aktion ist schon vorbei!Der Teilnahmeschluss für diese Aktion ist leider schon vorbei. Doch kein Grund zum Trübsal blasen, denn auf MOTOR-TALK findest Du immer wieder neue Aktionen und Events, an denen Du teilnehmen kannst. Schau einfach bald wieder bei uns vorbei. Unser Info-Brief informiert Dich übrigens auch stets über neue Aktionen und Events speziell für die MOTOR-TALK Community.


Diesen Artikel teilen:
290 Kommentare
Avatar von siggi s. "Bluesmaker"
22. November 2014 um 16:23:43 Uhr

Außerdem wird hier von den Experten eh keine Antwort kommen. Soll ja nur der Vorbereitung zum Chat dienen...

Guten Tag,

in den vielen Beiträgen wurde schon die Richtung sichtbar, so dass ich hier nur kurz einen Kommentar setzten möchte.

Das Optimale aus meiner Sicht wäre eine Kreuzung, das Design von Opel mit Motoren+Getrieben von VW.

Die Opel müssten hier allerdings noch viel leichter werden!

Als Vergleich habe ich meinen 2012er Opel Zafira Tourer mit 2.0-CDTI mit 163 PS im Vergleich zu einem 1.9-TDI mit 130 PS im 2005er Sharan. Beide Fahrzeuge sind gleich schwer, gehören eigentlich in zwei verschiedene Klassen, aber der Verbrauch ist bei meinem Opel höher, vor allem in der Stadt.

 

Viele Grüße aus Chemnitz

Ein 1.4 TSI kommt mir nicht unter die Haube! Davor hätte ich Angst!

Zitat:

@cone-A schrieb am 24. November 2014 um 14:14:50 Uhr:

Ein 1.4 TSI kommt mir nicht unter die Haube! Davor hätte ich Angst!

Deine Angst wäre auch sehr berechtigt, insbesondere wenn es sich um den gasbetriebenen handelt.

an die opel-experten:

 

in der autoexpress (http://www.autoexpress.co.uk/.../...-and-meriva-to-become-suvs-in-2016) wird die gerüchteküche weiter am brodeln gehalten bzgl. antriebstechnik (und fahrwerk) in kooperation mit dem psa-konzern. welche aussagen können sie diesbezüglich treffen, was ist aus dieser zusammenarbeit zu erwarten?

es wird ein zeitraum genannt, der für opel-verhältnisse (bzgl. ankündigungen...) relativ kurz ist, so wie für uns grad weihnachten vor der tür steht, - 2016 -.

 

 

grüße

Um das M32-Getriebe-Problem noch einmal aufzugreifen:

Warum steht Opel nicht endlich zu den Mängeln und lässt die Kunden bei Schäden (meist nach Ablauf der Garantie) nicht auf den Kosten sitzen?

 

Genau wie das AGR-Problem welches hier ja immer sehr schön niedergemacht wird (AGR dicht etc.)

 

Weiter geht es mit dem Öldruckregler (Zumesseinheit) welcher den Motor unruhig im Stand werden lässt (bei mir hörte es sich an als ob jemand mit dem Gaspedal spielt). Opel Fachwerkstätten wollen davon nichts wissen und können nicht wild drauf los tauschen weil kein Fehler angezeigt wird. Es kann nicht sein das man hier bei MT Hilfe bekommt (es wird der Neue von Astra J eingebaut) und Opel wegschaut.

 

Meine örtliche Opel Fachwerkstatt besuche ich nur noch äußerst ungern, da selbst der Meister dort bei ner Probefahrt wegen nicht typischer Geräusche (Riehmenspanner war doll ausgeschlagen und rasselte beim beschleunigen wie ein riesiger Schlüsselbund) meinte ich soll doch einfach im höheren Drehzahlbereich schalten und das rasseln wäre dann weg. Eine sehr qualifizierte Aussage wie ich finde. Eine von mir geforderte Fehlersuche hat er abgelehnt. Habe den Fehler dann in einer freien Werkstatt von alten Hasen suchen lassen.

Die haben dann 20 Minuten gesucht und gefunden. Hat mich ca. 15€ gekostet. Hab mir eine schriftlich Fehlerdiagnose geben lassen und dem Opel-Meister auf den Tisch geknallt. Wurde dann mit großen Murren getauscht und welch ein Wunder! Fehler ist weg. Über die Folgen welche hätten auftreten können hätte ich auf diesen Experten der sich Meister nennen darf gehört hätte kann sich wohl jeder selber denken.

Pfui an den Meister und Lob an die Freie Werkstatt.

@ daydreamer

 

Wieso geht man auch in so eine unkompetente Werkstatt? Wenn der nicht will, oder kann, geh ich da nimmer hin. Basta!

Wenn der örtliche Händler nix taugt, fahre ich eben zum nächsten. Meine Erfahrung sagt mir deutlich, dass nicht alle schlecht sind!

 

So lange es Menschen sind, die unsere Autos reparieren, werden Nieten dabei sein. Dafür kann Opel nix.

Und wenn es keine Menschen mehr gibt, die die Blechkisten reparieren, gehts uns noch viel schlechter, denn Computer sind absolut miserable Mechaniker.

Es ist doch wirklich nicht zu verstehen, warum es bei OPEL keinen 6-Zylinder mehr gibt. Ein Insignia mit dem piseligen 2.0 Biturbo ist da keine Alternative, und der OPC hält leider auch nicht was er verspricht. Nach vielen Jahren OPEL musste ich dieses Jahr dann doch zu AUDI wechseln um dem Wunsch nach einer angemessenen Motorisierung nachzukommen. Ein Insignia in Vollausstattung sollte es werden, aber jetzt ist es ein AUDI A6 3.0 TDI Quattro S-line Avant geworden. Die Leistungsentfaltung eines 6 oder 8-Zylinders kann mir kein downgesizter 2 Liter Turbo ersetzen.

Warum seit ihr nach den 8V Motoren nicht mehr in der Lage vernüftige Motoren zu bauen?

Zitat:

@mila69 schrieb am 26. November 2014 um 01:41:51 Uhr:

Ein Insignia in Vollausstattung sollte es werden, aber jetzt ist es ein AUDI A6 3.0 TDI Quattro S-line Avant geworden.

Welcher Diesel ist es denn geworden?

Hallo,

Wann kommt der neue Corsa mit LPG?

Vielen Dank!

Abend liebe MOTOR-TALKer,

 

in 30 Minuten geht es los mit dem Opel-Expertenchat, wir freuen uns auf Euch! Bis gleich quasi :).

 

Folgt einfach dem Link: http://www.motor-talk.de/dialog/opel/expertenchat

 

Viele Grüße aus der Werkstatt

Bianca

Gibts Probleme?

 

Ich sehe nur ein Graues Fenster. Habe schon andere Browser Probiert das selbe. Flash-Player ist auch drauf. Auch schon andere Pcs Probiert. Nur ein Graues Fenster.

 

http://www.motor-talk.de/dialog/opel/expertenchat

Hi lordberti,

 

hast Du flash installiert? Ohne geht der Chat leider nicht und bleibt grau :(.

 

Viele Grüße aus der Werkstatt

Bianca

Ja Flash ist drauf. Kann ja z.B. bei Youtube Clips anschauen. Geht ja alles. Zudem kenne ich selbst mit dem Pc sehr gut aus. Naja wer weiß.

 

Naja wollte sowieso nur eine Frage stellen, wäre schön wenn du dies weiterleiten könntest. :)

Kommt für die neuen Dreizylinder Motoren in Zukunft die Unterstützung für Standheizung?

Opel auf Motor-Talk

Hier informiert Dich Opel über alles rund um die Marke mit dem Blitz und ihre Aktionen auf MOTOR-TALK. Egal, ob Exklusiv-Aktionen, Neuigkeiten, Events oder Verlosungen - wenn Opel etwas auf die Räder stellt, erfährst Du es hier.

Autoren
  • Opel
Opel auf Facebook
Abonnenten (6010)
Keine Lust auf Werkstattsuche? MyOpel hift Dir.
Opel auf MOTOR-TALK empfehlen

    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    XXL > 1420.02px XL 1300.02px - 1420px L 1000.02px - 1290px M 640.02px - 1000px S 480.02px - 640px XS 0 - 480px