Online: 5.153
ANZEIGE
„Umparken im Kopf“ – das Tagebuch zu Opels neuer Werbe-kampagne

Wer eine bestimmte Automarke fährt, findet diese meist auch toll. Und andere Marken nicht selten unattraktiv. Wir haben das Thema aufgegriffen und daraus die Kampagne „Umparken im Kopf “ ins Leben gerufen, die am 20. Februar 2014 mit einer Microsite an den Start ging. Sie soll nicht zuletzt helfen, die Vorurteile gegen Opel zu hinterfragen und die Menschen zum Umdenken zu bewegen.

Hummel ist eines der 8 Kampagnenmotive Hummel ist eines der 8 Kampagnenmotive Eine Besonderheit der Kampagne: In der ersten Phase gaben wir uns nicht zu erkennen. Am Start sind acht Motive, die erst jeweils ein Vorurteil nennen und dieses dann gleich wieder neutralisieren.

Hier ist unser Kampagnen-Tagebuch der ersten 5 Tage:

Donnerstag

20.02.2014 +++ Start frei! +++

Die Internetseite Umparkenimkopf, der dazugehörende Facebook-Account, der Twitter-Account und der Youtube-Kanal gehen nachmittags an den Start.

Schauspieler definieren Vorurteile Schauspieler definieren Vorurteile Bei Youtube erscheinen Videos der Schauspieler Ken Duken, Joachim Król, Fahri Yardim, Karoline Herfurth, Nadja Uhl und Bettina Zimmermann. Ken Duken, Karoline Herfurth und Bettina Zimmermann verlinken ihre Videos bei Facebook.

Klar, dass wir beobachten, wie diese Kampagne von Euch im Internet und in den sozialen Netzwerken aufgenommen wird.

Freitag

21.02.2014 +++ Die Kampagne gibt Gas +++

In ganz Deutschland hängen die Plakate mit den acht Kampagnenmotiven. Wir geben uns noch nicht als Absender zu erkennen. Aber: Die Plakate kommen in den typischen Opel-Farben schwarz-gelb daher. Wir sind gespannt: Wie schnell werdet Ihr uns enttarnen?

Samstag

22.02.2014 +++ Mutmaßungen im Netz und natürlich hier bei MOTOR-TALK +++

Direkt ab dem 21. wird vereinzelt im Netz und auch auf dem Opel-Blog spekuliert: Felix schreibt: „Ist diese Website von Opel? umparkenimkopf.de“. Seine Begründung: „... Motto, Farbgebung und Schriftart passen einfach PERFEKT zu Opel.“ Und wenige Minuten später schreibt Markus: „Oh ja, das kommt definitiv von Opel.“ Auch Josh sagt: „Sieht ganz nach Opel aus :)“.

Microsite in den typischen Opel-Farben Microsite in den typischen Opel-Farben Auch auf MOTOR-TALK wird spekuliert. MOTOR-TALKer Frisch-Denker schreibt: „….Die Farbkombi "Gelb / schwarz" deutet jedenfalls mächtig auf Opel hin - und dieser Satz hier ebenso: "Was wir denken, bestimmt, was wir sehen. Und Dinge, über die wir ein vorgefasstes Urteil haben, sehen wir oft überhaupt nicht mehr. Dabei würde sich genau hinschauen lohnen. Denn die Welt ist manchmal anders als wir denken. Wer von Zeit zu Zeit die Bilder in seinem Kopf überprüft, hat viel zu entdecken." Wir dürfen gespannt sein ;)“.

LesGrossman zitiert und findet: „Cool, ja das ist garantiert von Opel...würde gut passen!“ Und 1.4 ecoFlex sagt: „Das ist ja mal interessant!! Vielleicht wollen sie auch mit dem Spruch: "Oft verrät der zweite Blick mehr als der Erste!" andeuten, dass man wie auf der homepage auf dem ersten Blick keine Automobilwebsite sieht... Wer weiss, jedenfalls ist es eine sehr neugierde entwickelnde seite“.

Sonntag

23.02.2014 +++ Die Diskussion geht weiter +++

Josh bleibt dran: „Hab irgendwo gelesen, dass bald Schauspieler Werbung machen, die vorher nicht oft Werbung machten.“ Und auch De2nis meldet sich zu Wort: „Die Seite sieht schon sehr nach Opel aus….“ Auch MOTOR-TALKer ubai meint: „Also um Opel handelt es sich definitiv“.

Montag

24.02.2014 +++ Klare Sache +++

MOTOR-TALKer Flex-didi findet Gedanken zur Kampagne in anderen Medien.

Und Josh sagt: „Inhaltlich passt die Kampagne aber auch zu dem aktuellen Beitrag in der Automobilwoche wo es um das “Mauer einreißen in den Köpfen der Menschen” geht. Ich habe heute Morgen schon die Kampagne in den Infoscreens der U-Bahnhaltestellen gesehen.“

Es wird weiter spekuliert. Aber noch halten wir dicht.

Freitag

01.03.2014 +++ Aufgedeckt +++

MOTOR-TALKer 1.4 ecoFlex lädt einen Tweet hoch, in dem Opel zugibt, hinter der Kampagne zu stecken.

Super Resonanz

Die Kampagne scheint wirklich einen Nerv getroffen zu haben. Die meisten Menschen bewerten das Thema „Vorurteile“ positiv. Sie freuen sich, dass sich jemand damit beschäftigt. Sie retweeten und posten die Kampagnenmotive, geben Kommentare ab, rätseln, wer dahinter steckt und freuen sich auf die Auflösung.

Die Kampagne trifft den Nerv Die Kampagne trifft den Nerv Noch wird gerätselt... Noch wird gerätselt...

 

Andere entwickeln eigene Motive: Die Kampagne lebt! Und dann der Knaller: Thomas Hitzlsperger tweetet ein Kampagnen-Motiv.

Manche denken sich eigene Motive aus Manche denken sich eigene Motive aus Auch Thomas Hitzlsperger macht mit Auch Thomas Hitzlsperger macht mit

 

Ausblick:

Opel ist Absender der Kampagne. Und wir haben noch viel vor. Denn jetzt kommen z. B. die Schauspieler nochmals zum Einsatz – allerdings nicht so, wie Ihr es erwartet. Ab 04.03. könnt Ihr online unter Umparkenimkopf den nächsten Teil der Kampagne erleben. Unter anderem mit Umparkomat, TV Spot, Making Of und Probefahrten.

Also: Bleibt dran. Passt auf, was noch läuft. Erzählt Euren Freunden von der Kampagne. Erzählt ihnen von www.umparkenimkopf.de. Und beteiligt Euch an den Aktionen im Netz: Postet einen Beitrag auf der Umpark-Plattform oder ganz einfach „Eure“ Klischees mit #umparkenimkopf.

Danke, dass Ihr schon umgeparkt habt!

Diesen Artikel teilen:
602 Kommentare
Avatar von siggi s. "Bluesmaker"
5. März 2014 um 18:30:54 Uhr

Zitat:

Original geschrieben von schrotti_999

Ich weiss nicht ob diese Werbekampagne etwas besonderes ist, aber die "VW Boy´s" reagieren ganz schön kratzbürstig. :p :p :p

Das hat gute Werbung so an sich ... :D

Avatar von nanimarc "Mehrmarkenfahrer"
VW
5. März 2014 um 21:23:08 Uhr

Zitat:

Original geschrieben von andi.36

 

Denn wie kann es sein, das es heute immer noch Menschen gibt, die Opel mit Rost oder schlechter Qualität in Verbindung bringen ?

Willst du mal unter ( oder dort hin wo einst ein Blech die Batterie gehalten hat, was ich schon vor einem Jahr mit viel GFK wieder instandgesetzt habe ) meinen 10 Jahre (112.000 KM ) jungen Corsa schauen ? Dann wird dein Geplapper schnell verhallen.

 

Mag ja sein, daß die neueren Modelle da besser aufgestellt sind, aber das möchte ich erst selber sehen wenn sie ihr Alter haben, wo ein VW mal erst richtig anfängt seine Solidität zu beweisen.

Zitat:

Original geschrieben von nanimarc

Zitat:

Original geschrieben von andi.36

 

Denn wie kann es sein, das es heute immer noch Menschen gibt, die Opel mit Rost oder schlechter Qualität in Verbindung bringen ?

Willst du mal unter ( oder dort hin wo einst ein Blech die Batterie gehalten hat, was ich schon vor einem Jahr mit viel GFK wieder instandgesetzt habe ) meinen 10 Jahre (112.000 KM ) jungen Corsa schauen ? Dann wird dein Geplapper schnell verhallen.

 

Mag ja sein, daß die neueren Modelle da besser aufgestellt sind, aber das möchte ich erst selber sehen wenn sie ihr Alter haben, wo ein VW mal erst richtig anfängt seine Solidität zu beweisen.

Mensch: hör endlich auf, von so alten Autos zu erzählen! Es geht um Technik die aktuell ist!

Avatar von nanimarc "Mehrmarkenfahrer"
VW
5. März 2014 um 21:36:12 Uhr

Zitat:

Original geschrieben von nochn_alter_Sack

Zitat:

Original geschrieben von nanimarc

 

 

Willst du mal unter ( oder dort hin wo einst ein Blech die Batterie gehalten hat, was ich schon vor einem Jahr mit viel GFK wieder instandgesetzt habe ) meinen 10 Jahre (112.000 KM ) jungen Corsa schauen ? Dann wird dein Geplapper schnell verhallen.

 

Mag ja sein, daß die neueren Modelle da besser aufgestellt sind, aber das möchte ich erst selber sehen wenn sie ihr Alter haben, wo ein VW mal erst richtig anfängt seine Solidität zu beweisen.

Mensch: hör endlich auf, von so alten Autos zu erzählen! Es geht um Technik die aktuell ist!

Ach so, 10 Jahre ist alt. OK, ich hatte bis letztes Jahr im Januar auch noch einen 2007er Astra Caravan.  Dem rostete schon der Radlauf links. Hab den Haufen nur ein Jahr gefahren, weil da auch jede Menge Reparaturen anstanden. Zündspulen, Feder gebrochen ( ja auch beim Corsa ist im Dezember eine Feder gebrochen ) Radlager und das noch unter 100.000 KM.  

Ich habe es immer wieder versucht mit den Opels, aber wirklich Spass gemacht haben nur die alten Rekord Caravan und  bis Kadett C, Der D-Kadett war schon ein Krampf. Von da an hat mich zunächst nur der Neuwagen Omega 2,0i Diamant begeistert, weil der so toll ausgestattet war und komfortabel fuhr. Allerdings war ich damit auch Dauergast in der Werkstatt. Alle 6 Monate z.B. ging das Türschloss kaputt, das Fahrwerk wurde relativ schnell weich, und der Motor verlor ab 120000 KM ordentlich Wasser was natürlich eine defekte Zylinderkopfdichtung zur Ursache hatte. Von den dauernd vibrierenden Bremsen will ich gar nicht erst weiter reden.

 

Also park du mir mal meine Opel-Meinung im Kopf um. Das wird zur Lebensaufgabe. 

Übrigens soll das alles nicht heissen, daß ich nicht bei irgend einer guten Gelegenheit mal wieder einen Opel kaufen werde, aber gezielt einen zu suchen, das werde ich nicht machen.

Zitat:

Original geschrieben von nanimarc

.

Übrigens soll das alles nicht heissen, daß ich nicht bei irgend einer guten Gelegenheit mal wieder einen Opel kaufen werde, aber gezielt einen zu suchen, das werde ich nicht machen.

wie ist das zu verstehen ?

- geschenkt, tiefstpreis,....als einzige, geradezu nötigung/aufdrängung ?

 

- also wenn an sich ein neukauf ansteht, wird opel kategorisch übergangen ?

 

....das "umparken" ist nicht wirklich für jeden gedacht/gemünzt, wie jede werbekampagne letztlich.

Aber sie regt auch dich + hier an, mindestens über diese selbst oder gar die opel-modelle nachzudenken/reflektieren ;o)

"manimarc" Ich sag's jetzt nochmal: es geht um aktuelle Fahrzeugmodelle!!

Irgend wie scheint das nicht in deinen Hirnkasten zu gehen.

Zitat:

Original geschrieben von Ragescho

Zitat:

Original geschrieben von flex-didi

wie bekommen manche 7 jahre garantie hin ?

Mit dem Kleingedruckten...

mag sein, hab mich mit deren genauen details noch nicht sonderlich beschäftigt, findet sich zu entsprechenden marken aber auch hier wohl nicht soviel (geschweige repräsentativ) wie es in der praxis dann läuft.

zumeist ist man doch auch bei zuverlässiger technik geschont und bei verschleißteilen hat eine garantie wohl nirgends zu greifen, egal wie lange.

Zitat:

Original geschrieben von nochn_alter_Sack

"manimarc" Ich sag's jetzt nochmal: es geht um aktuelle Fahrzeugmodelle!!

Irgend wie scheint das nicht in deinen Hirnkasten zu gehen.

Warum lässt du dich denn auf sein Gewäsch ein? Lass ihn doch labern. Das hier ist das Internet !! Der kann dir wochenlang irgendwelche Schauergeschichten erzählen. Du wirst das nie nachprüfen können.

Avatar von nanimarc "Mehrmarkenfahrer"
VW
5. März 2014 um 21:57:31 Uhr

Zitat:

Original geschrieben von nochn_alter_Sack

"manimarc" Ich sag's jetzt nochmal: es geht um aktuelle Fahrzeugmodelle!!

Irgend wie scheint das nicht in deinen Hirnkasten zu gehen.

Danke für deine Anzüglichkeiten. Solltest aber mal das geschreibene versuchen zu verstehen, dann wirst auch du sehen, daß das Umparken bei den bis dato gemachten Erfahrungen nicht möglich ist, weil die Parklücke zu klein ist. Verstehste dat ( wahrscheinlich nicht ) ?

Avatar von nanimarc "Mehrmarkenfahrer"
VW
5. März 2014 um 22:00:40 Uhr

Zitat:

Original geschrieben von mottek

 

Der kann dir wochenlang irgendwelche Schauergeschichten erzählen. Du wirst das nie nachprüfen können.

Hör mal zu, du kannst alles zu mir sagen,  prallt so an mir ab, aber Lügen unterstellst du mir nicht. 

von wegen parklücken-größe, kann ja nicht jeder (im) smart...;o)

 

mit krawall in einem zug...

http://www.youtube.com/watch?v=5l3Ksv4sPX0

Zitat:

Original geschrieben von nanimarc

Zitat:

Original geschrieben von nochn_alter_Sack

"manimarc" Ich sag's jetzt nochmal: es geht um aktuelle Fahrzeugmodelle!!

Irgend wie scheint das nicht in deinen Hirnkasten zu gehen.

Danke für deine Anzüglichkeiten. Solltest aber mal das geschreibene versuchen zu verstehen, dann wirst auch du sehen, daß das Umparken bei den bis dato gemachten Erfahrungen nicht möglich ist, weil die Parklücke zu klein ist. Verstehste dat ( wahrscheinlich nicht ) ?

Ja, ich glaube nur, bei dir ist noch was ganz anderes zu klein. Nicht nur die Parklücke.

Ich finde es herrlich, was hier so abgeht ;)

 

Die Werbung macht genau das, was sie soll. Polarisieren. Anregen. Provozieren.

 

Und das macht sie gut. Ist genau wie beim Media-Markt. Man ist ja nicht blöd und kauft da was, aber jeder kennts.. Oder die Bild-Zeitung... keiner liest sie, aber jeder weiß was drin steht... weil sie immer zufällig auf dem Klo liegt oder so.... ;)

 

Ich finde es gut, das Opel endlich aufzuwachen scheint, vielleicht ein wenig spät, aber der Rückzug von Chevrolet ist eindeutig das richtige Signal. Sicher ist unternehmerisch und auch qualitativ einiges schief gelaufen. Aber auch die anderen Hersteller kochen nur mit Wasser. Und auch VW und Mercedes rosten... ;) Und auch andere Hersteller haben Probleme und Flops.

Letztendlich entscheidet mehr die persönliche Pflege, wie gut ein Wagen in die Jahre kommt. Wer die Kiste nur fährt, und denkt, das 10 Jahre lang nix passiert.... nun ja ;)

Ich fahre Opel aus Überzeugung. Und habe mir auch erst wieder einen gekauft (wenn auch gebraucht, aber mit Heckantrieb ;)). Ich weiß die Kiste ist nicht perfekt, und fordert gelegentlichen Schraubereinsatz. Da ich aber gern an Autos baue, und die Schrauberei überschaubar ist...so what. Montagsautos zum Meckern haben auch alle.

Ein wenig mehr Toleranz und Lockerheit würde uns in vielen Dingen gut tun ;) Also sollten wir einfach mal über die Werbung schmunzeln, und vielleicht mal die eine oder andere Gehirnzelle aktivieren. Es sollen nicht alle Opel geil finden. Warum auch. Geschmäcker sind verschieden, und das ist auch gut so. Gibt auch gute andere Autos. Aber nur maulen und meckern, weils alle tun......

 

Gruß Lars

Avatar von John-Doe1111 "Anti-Statussymbol-Fahrer"
5. März 2014 um 22:09:01 Uhr

Zitat:

Original geschrieben von lagusan

Die Werbung macht genau das, was sie soll. Polarisieren. Anregen. Provozieren.

trotzdem war mein zafira definitiv mein letzter opel,

denn zu kaufen regt mich diese werbung nicht an.

Zitat:

Original geschrieben von John-Doe1111

Zitat:

Original geschrieben von lagusan

Die Werbung macht genau das, was sie soll. Polarisieren. Anregen. Provozieren.

trotzdem war mein zafira mein definitiv letzter opel!

Bei mir muss sich keiner rechtfertigen ;) Von mir aus kann jeder fahren was er will. Ob Dacia oder Daimler. Vielfalt ist nicht verkehrt, davon lebt die Marktwirtschaft. Ich finde auch nicht jeden Opel toll, nur weil Opel draufsteht. Ich vermisse z.B. nen legitimen Nachfolger für den Omega. Ich kann z.B. Fronfräsen nicht leiden. Na und? Ist nur meine Meinung. Und die muss man nicht teilen ;)

Das meinte ich mit ein wenig mehr Lockerheit... Einfach mal die Schubladen stecken lassen. Und jedem seinen Raum lassen.....

 

Gruß Lars

Opel auf Motor-Talk

Hier informiert Dich Opel über alles rund um die Marke mit dem Blitz und ihre Aktionen auf MOTOR-TALK. Egal, ob Exklusiv-Aktionen, Neuigkeiten, Events oder Verlosungen - wenn Opel etwas auf die Räder stellt, erfährst Du es hier.

Autoren
  • Opel
Opel auf Facebook
Abonnenten (6011)
Keine Lust auf Werkstattsuche? MyOpel hift Dir.
Opel auf MOTOR-TALK empfehlen

    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    XXL > 1420.02px XL 1300.02px - 1420px L 1000.02px - 1290px M 640.02px - 1000px S 480.02px - 640px XS 0 - 480px