Online: 5.042
ANZEIGE
Dürfen wir vorstellen: Das sind unsere fünf Reifen-Tester
Navigation

Der Winter steht vor der Tür. Doch in vielen Gegenden Deutschlands herrschen spätsommerliche Temperaturen - eigentlich zu warm für echte Winterreifen. Ob Ganzjahresreifen ein guter Kompromiss sein Die Reifenübergabe fand bei Quick Reifendiscount in Prenzlauer Berg statt Die Reifenübergabe fand bei Quick Reifendiscount in Prenzlauer Berg statt können? Das wollen fünf MOTOR-TALKer für Euch herausfinden. Drei Wochen lang testen sie im Alltag die Goodyear Vector 4Seasons Gen-2. Lest hier, wer die Testfahrer sind und worauf sie Wert legen.

Zur Übergabe und Montage der Reifen kamen die fünf MOTOR-TALKer Mathias aka diambi, Marcell aka Tanea, Daniel aka DonC, Andreas aka andirel und Peggy aka DasAlphaUndDasOmega in ihren eigenen Pkw nach Berlin. Genauer gesagt nach Prenzlauer Berg zum Quick Reifendiscount in der Storkower Straße. Hier wurden die Ganzjahresreifen Vector 4Seasons Gen-2 von Goodyear auf die Autos der MOTOR-TALKer montiert.

Mathias: Der Goodyear-Kenner

Mathias aka diambi wohnt südlich von Hannover in dem 1.000-Seelen-Dorf Clauen. Der 36 Jahre junge Vater von zwei Kindern ist Medizinisch Technischer Assistent und arbeitet in der Radiologie. Mathias fährt einen Ford Mondeo Kombi Mathias fährt einen Ford Mondeo Kombi Zwischen 20.000 und 25.000 Kilometern fährt er im Jahr. Da sein Arbeitsweg rund sieben Kilometer beträgt, entfällt ein Großteil davon auf Ausflüge, Fahrten zur Familie oder zum nächsten Supermarkt. Den Goodyear Vector 4Seasons Gen-2 will Mathias mit seinem grauen Ford Mondeo Kombi testen.

Sein Mondeo fuhr bislang mit den Sommerreifen Kuhmo KH51 und den Winterreifen Semperit Speedgrip 2. Die Vector 4Seasons Gen-2 kennt Andreas von dem Opel Meriva B seiner Frau. Hier hinterließen sie bei ihm vor allem wegen der geringen Geräuschentwicklung bisher einen positiven Eindruck. Die Goodyears will Mathias in den nächsten drei Wochen intensiv testen. Da seine alten Reifen noch kaum Abnutzungsspuren aufweisen, scheut er sich bei einem schlechten Ergebnis auch nicht davor, sie anschließend wieder von seinem Fahrzeug zu entfernen.

Marcell: Der Kurvenfahrer

Marcell ist 44 Jahre jung, verheiratet, Vater von drei Kindern und Handwerksmeister. Sein MOTOR-TALK-Name Tanea stammt von einem Charakter aus einem Online-Rollenspiel. Marcell wohnt zufällig in derselben Gegend Marcell ist mit einem Touareg nach Berlin gereist Marcell ist mit einem Touareg nach Berlin gereist südlich von Hannover wie Mathias und fährt einen Touareg.

“Der Dicke”, wie Marcell sein VW-SUV liebevoll nennt, hatte bisher überwiegend Ganzjahresreifen von Dunlop aufgezogen. Aber auch klassische Winterreifen wurden gefahren. Marcell ist jetzt an den Unterschieden zwischen den Dunlops und den Goodyears interessiert. Zumal sein alter Dunlop Grand Treck Touring eine größere Reifenbreite hatte, 255/60R17 zu jetzt 235/65R17. Die Vector 4Seasons Gen-2 haben damit nun dieselbe Größe wie seine alten Winterreifen, zugleich auch die Kleinste von Volkswagen vorgegebene Größe.

Marcell ist rund 20.000 bis 25.000 Kilometer im Jahr unterwegs. Sein Arbeitsweg beinhaltet Überlandfahrten durch hügeliges und kurviges Gebiet. Marcell will in den nächsten Wochen besonders darauf achten, wie sein “Dicker” mit den Goodyears diese Kurven meistert.

Daniel: Der Schrauber

Daniel testet die Goodyear-Reifen auf dem Prius seiner Frau Daniel testet die Goodyear-Reifen auf dem Prius seiner Frau Von allen Testfahrern hatte Daniel aka DonC die längste Anfahrt. Er reiste aus dem Allgäu in die Hauptstadt. Die Familie kam gleich mit. Für einen Zoo-Besuch und weil Daniel den Vector 4Seasons Gen-2 auf dem Toyota Prius 2 seiner Frau testen möchte.

Über die Jahre hat Daniel viele verschiedene Fahrzeuge und Reifen kennengelernt. Beruflich fährt er regelmäßig unterschiedliche Dienstwagen. Für Familie und Freunde schraubt er auch selbst mal an Fahrzeugen. Reifen kann er mit eigener Hand montieren und wuchten. Und auch mit Ganzjahresreifen hat er schon einige Erfahrungen gesammelt, unter anderem im Allgäuer und Österreicher Schnee.

In seinem Haushalt stehen Daniel mehrere Fahrzeuge zur Verfügung. Neben einem Chrysler Grand Voyager mit Vredestein Quatrac5 und einem Toyota Yaris HSD mit Kleber Quadraxer2 auch ein zweiter Prius mit Fulda Multicontrol. Ideal also, um Reifenvergleiche anzustellen. Zuletzt waren auf dem Testfahrzeug sieben Jahre alte Michelin drauf, noch mit 5-6 mm tiefem Profil.

Andreas: Der flinke Berliner

Andreas fährt einen Opel Corsa Andreas fährt einen Opel Corsa Andreas aka andirel ist 45 Jahre jung und wohnt in Berlin-Zehlendorf. Nach einer Ausbildung bei der Polizei und als Anlagenmechaniker arbeitet er seit 18 Jahren als Hauswart. Seit September 2017 fährt er einen Opel Corsa B 1,4 16V mit Automatik. Übernommen hat er ihn von seiner Ex-Freundin, die den Wagen acht Jahre lang gefahren ist. Als “klein und flink wie ein Wiesel” weiß der Berliner die Vorzüge seines “neuen” Corsas zu schätzen.

Andreas kennt sich aber auch mit anderen Fahrzeugen aus. Eine Vielzahl von Autos waren bereits auf ihn zugelassen. Darunter Astra F, Golf 2, Renault Mégane, Opel Kadett, Citroën Berlingo, Mazda 323F, Mazda 626, Mazda 323 und Toyota Corolla. Rund 12.000 Kilometer fährt er im Jahr – und zwar ausschließlich in seiner Freizeit.

Die meiste Zeit war Andreas bisher mit Sommer- oder Winterreifen unterwegs. Sein letzter Wagen, ein Astra G, hatte Winterreifen von Kleber drauf, von deren Grip er allerdings vor allem auf nassen oder reifüberzogenen Straßen enttäuscht war. Sein Corsa B fuhr die letzten drei Wochen mit Allwetterreifen von Vredestein. Wie gut sich die Goodyear Vector 4Seasons Gen-2 im Vergleich zu seinen alten Pneus machen, will er in den nächsten Wochen herausfinden.

Peggy: Vom Trabant zum Mercedes

Die einzige Frau im Testfahrer-Pool: Peggy testet die Reifen von Goodyear auf ihrem Mercedes Die einzige Frau im Testfahrer-Pool: Peggy testet die Reifen von Goodyear auf ihrem Mercedes Peggy aka DasAlphaUndDasOmega kommt aus Ahrensfelde bei Berlin, ist Mutter eines 13-jährigen Jungen und arbeitet als Sozialversicherungsfachangestellte. In ihrem Leben hat sie bisher sieben Autos besessen. Das erste war ein Trabant. Es folgten unter anderem einige Mazdas (323, 323 F) und ein Opel Kadett.

Die Goodyear-Ganzjahresreifen testet Peggy mit ihrem ersten Mercedes. Auf dem Benz waren zuvor Continental Premium Contact Sommerreifen in Größe 205/55/16 drauf - für Peggy ein riesiger Unterschied zu den beim Kauf übernommenen abgenutzten Michelin-Reifen.

Aus dem letzten Winter kennt sie von ihrem Mazda die Winterreifen Semperit SpeedGrip 2 in den Maßen 195/50/15. An ihnen gefallen hat ihr vor allem die gute Traktion und das gute Fahrverhalten. In den nächsten drei Wochen will sie herausfinden, wie die Goodyear-Reifen sich im Vergleich dazu verhalten. Auch mit dabei: Der Havaneser Don Mustacho, ein Hund mit einigen menschlichen Eigenschaften.

Diesen Artikel teilen:
Goodyear auf MOTOR-TALK

Hier findest Du immer die aktuellsten Infos zu exklusiven Aktionen mit den Reifenexperten von Goodyear.

Blogautor(en)
  • Goodyear

    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    XXL > 1420.02px XL 1300.02px - 1420px L 1000.02px - 1290px M 640.02px - 1000px S 480.02px - 640px XS 0 - 480px