Online: 6.323
ANZEIGE
Diese fünf MOTOR-TALKer testen den Fiat 500X
MOTOR-TALK
30.09.2015 um 15:54 Uhr500X, Fiat (1 weitere)

Die ersten fünf Testfahrer sind seit dem Wochenende mit ihren Fiat 500X unterwegs, ausgestattet mit den ersten Fragen und Aufgaben für ihre zweiwöchige Testphase. Wer sie sind und was sie testen werden, erfahrt Ihr hier.

Jan-Wilhelm, 36 Jahre

Jan Jan Jan aka giraldo1979 ist seit frühster Kindheit Autofan, lernte mit 10 Jahren Trecker und Radlader fahren. Er legt jährlich bis zu 40.000 Kilometer in seinem – mittlerweile elften – Auto zurück. Kleinere Reparaturen macht er meist selbst. Dabei helfen ihm seine Schrauberfreunde vor Ort und Tipps aus MOTOR-TALK-Foren.

Am Fiat 500X möchte Jan so viel testen wie möglich. Der 500X und er sind schon gute Freunde: Er nennt ihn liebevoll ‚Luigi’. Auf Eure Test-Aufträge freut sich Jan. Gleichzeitig hat er selbst schon Ideen, wie er den Fiat auf die Probe stellen kann.

Jans Test-Fiat ist ein Benziner mit Schaltgetriebe: der Fiat 500X Cross 1.4 MultiAir mit 140 PS.

 

Han, 35 Jahre

Han Han Han aka Len1979 ist eher der sportliche Typ Autofahrer. Er ist autoerfahren, ohne sich Autospezialist nennen zu wollen.

Am Fiat 500X interessiert Han am meisten die Familientauglichkeit. Wie lassen sich Fahrrad und Kinderwagen transportieren? Wie komfortabel ist eine Langstreckenfahrt zu viert? Wie beschleunigt der 500X auf der Autobahn? Wichtig für Han: Was verbraucht der Fiat im Familienalltag? Navigationstests stehen ebenfalls auf seiner To-do-Liste.

Han testet einen Diesel mit Automatikgetriebe: den Fiat 500X Cross Plus 2.0 MultiJet 4x4 mit 140 PS.

 

Kristian, 43 Jahre

Kristian Kristian Familienvater Kristian aka krissi22 fährt eher sportlich. Er bezeichnet sich zwar als Otto-Normalverbraucher, testet aber gerne fahrdynamische Grenzen aus. Er schraubt schon an Autos, seit er laufen kann.

Kristian möchte herausfinden, wie sich der Fiat 500X in seinem Alltag bewährt: Sind die technischen Features einfach zu nutzen, logisch aufgebaut und haltbar? Wie gut ist die Rundumsicht? Lassen sich Ölstand und Reifendruck leicht messen? Lassen sich die Türen in einer Parklücke gut öffnen, Getränke-Kisten gut einladen? Ist der 500X Diva oder Arbeitstier?

Kristians Testwagen ist ein Benziner mit Schaltgetriebe: der Fiat 500X 1.4 MulitAir mit 140 PS.

Matthias, 51 Jahre

Matthias Matthias Matthias aka mattberlin hat eine „gewisse Begeisterung“ für Autos und fährt seit mehr als 30 Jahren im Durchschnitt 25.000 Kilometer im Jahr. Den Fiat 500X wird er kritisch auf seine Tauglichkeit als Alltagsfahrzeug testen, „rücksichtsvoll, aber nicht schonend“.

Matthias ist selbst gespannt, wie ihm das Fahrzeugkonzept des Fiat 500X gefallen wird. Dazu wird er sich erst einmal an faktisch orientierte Fragen und Aufgaben halten und später Nutzen gegen eventuelle Einschränkungen abwägen.

Matthias testet den Fiat 500X 1.6 MultiJet mit 120 PS. Der Diesel hat ein Schaltgetriebe.

 

Karl-Heinz, 71 Jahre

Karl-Heinz Karl-Heinz Karl-Heinz aka bastelschasch hat die größte Autoerfahrung unter den Testern. Er fährt gern sportlich, auf der Straße und auf dem Sachsenring, und fliegt Segel- und Motorflugzeuge. Vor seiner Pensionierung hatte er 16 Jahre lang eine eigene Kfz-Werkstatt.

Der Fiat 500X wird von Karl-Heinz auf Familientauglichkeit geprüft. Er ist oft mit Lebensgefährtin, Söhnen und Enkeln unterwegs. Neben Sicherheit und Bequemlichkeit stehen für ihn die sportlichen Möglichkeiten des 500X auf der Test-Agenda. Mediasysteme und die verschiedenen Fahrassistenten wird Karl-Heinz ebenfalls kritisch unter die Lupe nehmen.

Karl-Heinz' Testwagen ist der Fiat 500X Cross Plus 2.0 MultiJet 4x4 mit 140 PS und Automatikgetriebe.

Wenn Du noch Fragen an die fünf Tester hast, dann stell sie hier.

Die ersten Testerfahrungen kannst Du in Kürze lesen. Verpasse nichts, indem Du diese Seite abonnierst.

Diesen Artikel teilen:
14 Kommentare

Hallo, Euch Allen fünf, ganz viel Spaß beim TESTEN.

Erkundet mal die Bodenfreiheit des FIAT und wie

die Böschungswinkel vorn,hinten ausfallen. Danke

Gruß aus B...........

( Der baugleiche JEEP RENEGADE ist da enttäuschend

oder nur mit großem Aufwand zu verbessern.)

Avatar von Puntomaniac "Alfa Romeo con Gas"
Alfa Romeo
30. September 2015 um 19:08:40 Uhr

Mich hätte mal interessiert, welche Marke/ Modell die Tester aktuell fahren und ob es in der Vergangenheit Berührungspunkte mit der Marke Fiat gab.

Hallo, mag ja Zufall sein. Aber: Warum sind diese 5 Teilnehmer alle Männlich????

 

Hmmmm. Wenn ich mich recht entsinne, dann waren das ja wohl 2 Testphasen. Mal sehen, ob bei der 2. dann alle 5 Frauen sind :-) (aber wohl eher nicht)

Zitat:

@Puntomaniac schrieb am 30. September 2015 um 19:08:40 Uhr:

Mich hätte mal interessiert, welche Marke/ Modell die Tester aktuell fahren und ob es in der Vergangenheit Berührungspunkte mit der Marke Fiat gab.

Also ich habe den 1,4 MultiAir mit 140 PS und 6-Gang Schaltgetriebe und Frontantrieb zum testen.

Selber fahre ich einen Passat 1.9 TDI Limosine mit 131 PS Baujahr 2002 und seid kurzem einen BMW 320i Cabrio Baujahr 1997.

Vorher habe ich nur einmal 10 Minuten einen normalen 500 gefahren und vor einigen Jahren mal ab und zu einen alten Skudo.

Hat es denn einen besonderen Grund, warum nicht EINE einzige Frau unter den Testern befindlich ist ? Schon merkwürdig und durchaus nicht wohlwollend bei mir registriert ((((

Zitat:

@T4San schrieb am 30. September 2015 um 22:57:09 Uhr:

Hat es denn einen besonderen Grund, warum nicht EINE einzige Frau unter den Testern befindlich ist ? Schon merkwürdig und durchaus nicht wohlwollend bei mir registriert ((((

Sind das jetzt Ausschreibungen wo der gewinnt dessen Los gezogen wird oder sollte laut Deinem Beitrag auch hier eine Frauenquote eingeführt werden.

Am besten dann auch noch beim Lotto, bei einem Jackpotgewinn eines Mannes müssen immer 50% an die am nächsten liegende Frau abgegeben werden. Überleg mal was Du da für einen Quatsch schreibst und ich bin mit Sicherheit nicht Frauenfeindlich eingestellt.

 

Gruss

Steffen

 

PS: mir persönlich und auch meiner Frau gefällt der 500X nicht, da er etwas aufgeblasen aussieht. Der normale 500-er schon, nur der ist zu teuer und fahr mal damit einkaufen. Da geht in unseren 2002-er Punto mehr rein.

Zitat:

@Puntomaniac schrieb am 30. September 2015 um 19:08:40 Uhr:

Mich hätte mal interessiert, welche Marke/ Modell die Tester aktuell fahren und ob es in der Vergangenheit Berührungspunkte mit der Marke Fiat gab.

Ich bin zum Testbericht mit den FIAT 500X Benziner 1,4 MultiAir 140PS und 6gang Handschaltung angetreten.

Selbst fahr ich ein 20 Jahre alten Audi A6 2,5 TDI 5zyl. mit 185PS ( orig. 140PS) seit dem Jahr 2000 und schraube schon länger an der Marke Audi herum.

Kenne die Marke Fiat aus früheren Tagen .... besonders den Fiat Panda ( mit Luxusausstattung wie zb Sitze , Lenkrad , und Türinnengriffe *lach* ) ... ne Spaß beiseite. ... dieser hatte nur das Nötigste. Weitere Kontakte zu Fiat waren der Cinquecento und der Seicento in der Sporting Version und zwischendurch der Fiat 132 mit nem Weber Doppelvergaser aus einem BMW .

Kurz bekam ich mal den Fiat Brava und den Chroma zum Fahren .

 

Ergo. .. Fiat hatte mich bis dahin nicht überzeugen können auch wenn zb der seicento , chinquecento und der 132er echten "fahrspaß" eingebaut hatten. ... nur die Qualität ließ sehr zu wünschen übrig ...... abgefallene Fahrertür, Auspuff vom Flex-Rohr an komplett abgefallen, Rost ohne Ende, minderwertiger Lack (steinschlagabplatzer Stoßstange +Motorhaube +Kotflügel). Hinzu kommt das es immer irgendwo geklappt oder gescheppert hatte.

 

Gruß Krissi

Avatar von mfr "Escape from Monotony"
1. Oktober 2015 um 10:08:25 Uhr

Zitat:

@Raver2014 schrieb am 30. September 2015 um 18:42:28 Uhr:

Erkundet mal die Bodenfreiheit des FIAT und wie

die Böschungswinkel vorn,hinten ausfallen. Danke

Gruß aus B...........

( Der baugleiche JEEP RENEGADE ist da enttäuschend

oder nur mit großem Aufwand zu verbessern.)

Der Jeep ist nicht baugleich, er basiert nur auf der gleichen Plattform. Und deine Aussage zu den Geländeeigenschaften check ich mal eben im Vergleich mit einigen Gelände-Urgesteinen.

 

ModellBöschungswinkel vornBöschungswinkel hintenRampenwinkelBodenfreiheit
Land Rover Freelander LF31°34°23°210 mm
Nissan Pathfinder III30°26°24°233 mm
Mitsubishi Pajero V8036,6°25,0°22,5°235 mm
Toyota Landcruiser J2031°23°24°225 mm
Toyota RAV4 CA30W28°24°20°190 mm
Jeep Renegade 1.6, 1.4 120PS, 1.6D17,9°29,7°21,2°175 mm
Jeep Renegade 1.4 140/170 PS, 2.0D21,0°32,1°24,0°198 mm
Jeep Renegade Trailhawk30,5°34,3°25,7°210 mm
Fiat 500X Cross21,3°30,1°22,3°180 mm

 

Kann nicht erkennen, wo der Trailhawk Defizite haben soll. Enttäuschend doch eher, wenn ohne es nachzuprüfen Sachen behauptet werden, die nicht stimmen.

ohne hier vom Thema abdriften zu wollen.

In Deiner Auflistung finde ich nur 3 Geländewagen, LC, Pathfinder und Pajero. Der Rest ist SUV Klasse.

 

Gruss

Steffen

Avatar von Druckluftschrauber52
1. Oktober 2015 um 23:27:30 Uhr

Hi,

ich teste den 1.6 MultiJet Diesel mit 6 Gang Schaltung.

Seit Februar fahre ich eine aktuelle Mercedes C-Klasse als Kombi, auch ein Diesel aber mit Automatik und mit einigen Heinzelmännchen, die der Fiat auch mitbringt, so kann ich diese etwas vergleichen.

Zu Fiat, mein erstes Auto war ein Fiat, ein Auto, an das ich heute noch gerne zurück denke. Schock beim Abholen, weil gleich auf der Fahrerseite die Scheibe aus dem Rahmen viel :) danach für einige Jahre einfach ein Traumwagen für mich als jungen Erwachsenen, rot, klein und sehr flott, war das erste Modell des Turbo i.e. geniales Auto, extrem zuverlässig und unglaublich leise.

Später dann noch eine sehr bewegende Begegnung, meine damalige Freundin und spätere Frau fuhr einen kleinen Fiat Sport, soff wie ein Großer, klang wie ein Rennwagen und machte einfach Spaß.

 

Der hier, ...na später, ich will nicht vorgreifen, überrascht hat mich aber der recht hohe Verbrauch, er ist in der Stadt nicht sparsamer als der MB und auf der AB braucht er sogar mehr.

 

Ich war zwar mit dem 500X auf einem Schotterparkplatz und konnte mal etwas Staub aufwirbeln, aber Böschungswinkel, da werde ich wohl keine Gelegenheit finden das zu testen :) evtl. die anderen Testfahrer, hier in Berlin ist die Welt - flach -.

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
Themenstarter
2. Oktober 2015 um 09:42:28 Uhr

Wir haben im Text ergänzt, wer welchen Fiat 500X testet. Danke für den Hinweis.

Ich teste seit Sonnabend in der zweiten Runde den Fiat 500x Cross mit 1.4 Liter Benziner und Schaltgetriebe. Mein Privat PKW ist ein Golf VI Variant mit 2.0 Diesel und DSG aus 2013.

Ich gehöre ebenfalls zur zweiten Runde der Tester,

fahre aktuell den Fiat 500X Cross Plus 2.0 MultiJet 4x4 mit 140 PS und Automatikgetriebe.

 

Mein aktuelles Privatfahrzeug ist ein Audi A4 Avant 3,0 TDI, Handschalter (sauber und nicht vom VW-Skandal betroffen ;)

auch ich gehöre zu den Testern des zweiten durchgangs, habe den 500 X Lounge mit 1,4l Motor und 140 PS. Privat habe ich einen Dacia Logan MCV von 2008 mit 1,5l Diesel und ausreichenden 68 PS,

FIAT auf MOTOR-TALK

Auf dieser Seite bekommst Du die aktuellsten Infos zu allen exklusiven Angeboten von FIAT für MOTOR-TALKer: Specials, Events, Verlosungen und vieles mehr.

Blogautor(en)
  • Fiat
Abonnenten (1272)

    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    XXL > 1420.02px XL 1300.02px - 1420px L 1000.02px - 1290px M 640.02px - 1000px S 480.02px - 640px XS 0 - 480px