Online: 6.599
ANZEIGE
Wir suchen fünf Testfahrer für den neuen UHP-Sommerreifen Dunlop Sport Maxx RT 2

Autos werden vor dem Kauf in der Regel Probe gefahren. Doch nur die wenigsten Käufer probieren auch einen neuen Satz Reifen vorher aus. Mit MOTOR-TALK habt Ihr jetzt die Möglichkeit, die neuen Dunlop Sport Maxx RT 2 zu testen. Und das Gute daran: Die Sommerreifen können die Tester danach behalten.

Reifentests gibt es viele. Verlässliche Aussagen für die individuelle Fahrsituation oder die Langzeitnutzung treffen sie naturgemäß eher weniger. Im Rahmen des Community Testdrive können nun fünf MOTOR-TALKer Dunlops neue Sport Maxx RT 2 drei Wochen lang intensiv im Alltag testen und darüber berichten.

Die Sport Maxx RT 2 sind Ultra High-Performance Sommerreifen für Fahrzeuge der Mittel- und Oberklasse. Dunlop hebt besonders die stärkere Bodenhaftung, eine verbesserte Kurvenkontrolle und kürzere Bremswege der Sommerreifen hervor. Ob das stimmt, kannst Du jetzt mit Deinem eigenen Auto überprüfen.

So kommen die Reifen auf Dein Auto

Im Teilnahmeformular gibst Du einfach die Größe Deiner Vorder- und Hinterreifen an. Gewinnst Du, werden die Reifen fachmännisch hier in Berlin montiert. Nachdem wir Dir die MOTOR-TALK-Werkstatt gezeigt haben, wirst du von Michael Fett (Product Manager bei Dunlop) ausführlich gebrieft und auf die Testfahrt mit dem neuen Dunlop Sport Maxx RT 2 vorbereitet.

Schon auf der Rückfahrt beginnt Deine aktive Probephase. In den 3 Wochen Deiner Testfahrt schickst Du uns kurze Berichte, Fotos, Videos. Diese veröffentlichen wir auf MOTOR-TALK.de. Abschließend schilderst Du uns Deinen Gesamteindruck. Natürlich bleiben die Reifen nach dem Testzeitraum auf dem Auto.

Deine Aufgaben als Community Testdriver

Berichte den anderen MOTOR-TALKern über das, was Dir an den Reifen auffällt. Definiere Deine eigenen Kriterien. Was müssen Reifen können, damit sie Dich begeistern? Was gefällt Dir an den Sport Maxx RT 2? Was ist nicht so gut? An Deinen Erfahrungen lässt du uns regelmäßig teilhaben. Schreib dazu kurze Berichte. Mach Fotos und drehe Videos mit Deinem Smartphone oder einer Videokamera.

Aufgaben der MOTOR-TALKer für Dich

Ein paar Challenges bekommst Du auch von uns mit auf den Weg, allerdings geht es ja um einen MOTOR-TALK Test. Das heißt, alle anderen MOTOR-TALKer können den Testfahrern Fragen und auch Aufgaben stellen.

Hier kannst Du Deine Fragen an die Reifentester stellen.

Mach mit!

Melde Dich hier an, wenn Du vom 14. Mai bis 4. Juni 2016 Zeit hast, die Dunlop Sport Maxx RT 2 zu testen. Wir haben fünf Reifensätze zu vergeben.

DAS GEHÖRT ZUM TESTDRIVE MIT DEN DUNLOP SOMMERREIFEN SPORT MAXX RT 2:
Dunlop Sport Maxx RT 2 Sommerreifen für Dein Fahrzeug
Testperiode: 14.05.-04.06.2016
Abholung und Montage des Sport Maxx RT 2 Reifensatzes in Berlin
Ein Tankgutschein im Wert von 100 Euro
Deine Texte, Bilder und Videos werden auf MOTOR-TALK.de veröffentlicht
Du benötigst einen gültigen Führerschein und ein Fahrzeug

 

Hier können die Teilnahmebedingungen zur Aktion heruntergeladen werden.

Aktion ist schon vorbei!Der Teilnahmeschluss für diese Aktion ist leider schon vorbei. Doch kein Grund zum Trübsal blasen, denn auf MOTOR-TALK findest Du immer wieder neue Aktionen und Events, an denen Du teilnehmen kannst. Schau einfach bald wieder bei uns vorbei. Unser Info-Brief informiert Dich übrigens auch stets über neue Aktionen und Events speziell für die MOTOR-TALK Community.


Diesen Artikel teilen:
141 Kommentare

angemeldet.

Hey liebes Motortalk Team :-)

 

Es wäre echt super, wenn ich die Reifen in meiner speziellen Größe testen dürfte, ich würde die Reifen auch unter anderem gerne auf der Nordschleife testen, um die Grenzen der reifen festzustellen ;-).

Vielleicht werde ich auch dadurch einen neuen reifen hersteller, für mich gewinnen :-P

Mein Rocco und ich würden uns jedenfalls sehr darüber freuen ;-)

 

Liebe grüße

Avatar von Golfschlosser "Zippo 1111 & VCDS"
VW
4. April 2016 um 23:21:03 Uhr

Nein Danke, an Dunlop habe ich kein Interesse und habe auch gerade keinen Felgensatz frei. :)

Avatar von dtgr "Standgas-Heizer "
4. April 2016 um 23:51:30 Uhr

Bitte diese Dunlop-Werbung auch in allen anderen Foren verteilen ..

 

Oder sind die Reifen nix für BMW und CO ....(könnte ja sein das so nen UHP-Reifen von Dunlop mit der Freude am Fahren NIX aber gar NIX am HUT hat oder haben Will ....

 

 

 

Gruss Dirk

Die Sport Maxx sind weich und früh runter, so sagen die Fahrer eines anderen Forums.

 

Die Bremsperformance soll sehr gut sein. Doch was nützt es mir, wenn ich dank der klebrigen Sport Maxx zwar rechtzeitig zum Stehen komme, mir dafür ein anderer, der auf LingLong unterwegs ist, in Heck knallt? Außerdem ist mir mein Auto zu schade um es zu strapazieren, nur um für Dunlop den Testfahrer zu mimen.

Zitat:

@flyone92 schrieb am 4. April 2016 um 23:16:06 Uhr:

Hey liebes Motortalk Team :-)

[...]

Vielleicht werde ich auch dadurch einen neuen reifen hersteller, für mich gewinnen :-P

[....]

Liebe grüße

Die Firma „The Dunlop Pneumatic and Tire Co. GmbH“ gibt es in Deutschland bereits seit 1893 !!

 

So gesehen ist die Aussage "...einen neuen reifen hersteller...." etwas gewagt, wie ich finde.

Ich kann einen Kumpel fragen ob ich die Reifen auf seiner Drift-Ratte montieren darf. Dann ist der Test in 3 Minuten (na gut, 2mal 3 Minuten wegen VA<>HA Wechsel) beendet, gibt ein schickes Video vom Burnout und wir können sogar die Duftnote bewerten.

Avatar von simmu "Karl-Heinz Kröto !"
5. April 2016 um 09:26:38 Uhr

...ich schätze mal nicht, dass 37/40-622 als Dimension zur Diskussion steht, oder?

 

:D

simmu

Interessiert mich wie die sich im direkten Vergleich zu den Conti SC machen.

Besonders bei 4matic merkt man ob im Grenzbereich ein Reifen ausgewogen ist.

Allerdings sollte es die optimaler Weise ebenfalls mit Felgenschutzrippe in der Größe geben die ich fahre.

Ich hab den SP Sportmaxx RT schon auf mehreren Autos getestet.

Zuletzt auf einem BMW Z3 Roadster und auf einem Mini Cooper S.

Immer in der Y-Version mit Felgenschutz, da die Y bessere Werte bei

Nässe (A) und Spritverbrauch (C) haben, als die V-Version und zudem noch günstiger waren.

 

Jetzt würde mich der RT2 auch interessieren.

 

Und wie manche hier schreiben, dass sie sowas nicht machen, weil sie

ihr Auto nicht strapazieren wollen...

Wer sagt das denn?

 

Ein Test kann auch im normalen Alltagsbetrieb stattfinden.

Bei meinem 1,7 Tonnen schweren Omega B würde mich vor allem

der Verschleiß/die Lebensdauer interessieren.

Avatar von Hyperbel "Scott me up, Beamy!"
Mercedes
5. April 2016 um 10:46:40 Uhr

Meine Reifen (Michelin PS3) haben nur noch 3mm Profil - da würde mir ein neuer Satz Reifen wirklich gut passen. Aber dafür einmal quer durch die Republik fahren (fast 700km für eine Strecke)?

Da sind die 100 Euro Tankgutschein sofort aufgebraucht.

 

Schade!

Zitat:

Die Sport Maxx sind weich und früh runter, so sagen die Fahrer eines anderen Forums.

..deshalb sicher auch nur 3 Wochen. So ein Quatsch liest man selten. Neue Besen kehren meistens gut..aber was ist nach 20.000km..wie sieht es dann mit Wuchtverhalten, Sägezahnbildung, Laufflächenabnutzung etc. aus?

 

So sparen sich die Hersteller die teure Qualitätskontrolle. Wäre mal interessant einen Vertrag zu lesen den man davor sicher unterzeichnen muss.

glaube nicht, dass sich DUNLOP damit die teure Qualitästkontrolle spart, wenn Hobbytester ein paar hundert Kilometer abspulen.

Solche Tests werden von anderen Herstellern auch gemacht - das ist mehr Promo als Test.

...und für lau ein paar neue Reifen...

Es zwingt doch niemanden dazu.

Dunlop auf MOTOR-TALK

Wissenswertes zu Reifentechnologie, exklusive Testfahrer-Aktionen oder aktuelle Tipps & Tricks der Dunlop Experten: Auf dieser Seite bekommst Du die wichtigsten Infos rund um das Thema Reifen.

Blogautor(en)
  • Dunlop
ABONNENTEN (3165)

    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    XXL > 1420.02px XL 1300.02px - 1420px L 1000.02px - 1290px M 640.02px - 1000px S 480.02px - 640px XS 0 - 480px