Online: 4.252
ANZEIGE
ErFAHRungsbericht ContiVisionZero
halblinks
03.07.2017 um 10:26 UhrS205, Conti (22 weitere)

Liebe Motor-Talker,

am 10. Juni war es soweit und meine Frau und ich durften am ContiVisionZero-Fahrertraining teilnehmen. Bei wunderschönen Wetter auf dem ADAC-Fahrsicherheitszentrum in Hannover-Laatzen wurden wir zunächst sehr nett begrüßt und in 4er-Gruppen eingeteilt. Wir hatten eine sehr harmonische Gruppe und über den Tag viel Spaß und reichlich zu entdecken.

Am beeindruckendsten fanden wir folgende Events, die ich hier kurz beschreiben möchte:

 

Blind Date

Mit einer komplett zugeklebten Luxuslimousine blind einen Slalom fahren und nur mit Hilfe der Kameras zu steuern, war eine Herausforderung für die Sinne, aber auch für den Magen ;-) Tolles Erlebnis!

 

Sicherheit auf 2 Rädern

Hier konnte man auf dem Fahrrad unterschiedliche Luftdrücke erfahren und spüren, wie viel weiter man mit dem richtigen Luftdruck kommt. Sehr effizient!

 

Notbremsassistent

Einen Notbremsassistenten mal in der Praxis erleben zu dürfen, ist eine Erfahrung, die wir nicht mehr missen möchten! Hoffentlich bleibt das die einzige Praxis! Beruhigend, dass wir sowas in beiden Autos verbaut haben! Braucht man!

 

Mit der richtigen Profiltiefe

Hier sind wir mit einem Mittelklasse GTI einmal mit neuen Hinterrädern und einmal mit 1,6 mm Profiltiefe (gesetzl. vorgeschrieben) auf eine rutschige Ausweichfläche gefahren. Der Unterschied war deutlich spürbar. Also: Immer schön Gummi auf den Pneus!

 

Premium Contact 6 – Dynamik garantiert

Hier durften wir den neuen Reifen von Conti mal an die Grenze bringen. Und das mit Hilfe von einem übermotorisierten 4-Zylinder-Kleinwagen. Meine Frau ist nach einer Runde ausgestiegen, da ich schon etwas Rennerfahrung habe und das mit dem „an die Grenze bringen“ sehr ernst genommen habe :eek:. Als sie dann gefahren ist, sah das aber auch nicht viel anders aus. Der Reifen zumindest hat gehalten, was er versprochen hat. Sehr gripfreudig!

 

Bremskompetenz – Jeder Meter zählt

Eine Vollbremsung machen…klingt ganz einfach. Sollte aber jeder (wirklich JEDER!) mal in einem Fahrsicherheitstraining machen, da man das dann im Alltag, wenn man es wirklich braucht, auch so umsetzen kann. Lebensrettende Erfahrung!

 

Theorie

Natürlich gab es auch etwas Theorie und somit Wissenswertes rund um Reifen und Fahrsicherheit. Wir konnten immer viele Fragen stellen und diese wurden auch meist fachkompetent beantwortet. Sehr lehrreich!

 

Danke

Insgesamt möchten wir uns noch einmal für diesen wunderschönen und erlebnisreichen Tag bei Continental und Motor-Talk bedanken. Die Organisation am Eventtag hätte besser nicht sein können (im Vorfeld ist sicherlich noch Spielraum :rolleyes: ) und die Tatsache, dass wir eingeladen wurden und noch einen Tankgutschein bekommen haben, macht die Sache natürlich noch schöner!

Wir werden uns jedenfalls weiterhin für diese Art Aktionen bewerben, da sie uns definitiv deutlich klüger und sicherer im Straßenverkehr gemacht hat. Anbei noch ein paar Impressionen des Tages.

Mit besten Grüßen

Antje + Stefan (aka halblinks)

PS: Mein Mattgrauer Familien-Rennwagen befand sich den ganzen Tag über in bester Gesellschaft mit 2 seiner "Vorfahren" ;)

Diesen Artikel teilen:
Continental auf MOTOR-TALK

Auf dieser Seite bekommst Du die aktuellsten Infos zu allen exklusiven Angeboten von Continental für MOTOR-TALKer: Specials, Expertenchats, Events, Verlosungen und vieles mehr.

Blogautor(en)
  • MOTOR-TALK
  • Continental
  • .Burkhard (Conti-Experte)
Abonnenten (15653)

    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    XXL > 1420.02px XL 1300.02px - 1420px L 1000.02px - 1290px M 640.02px - 1000px S 480.02px - 640px XS 0 - 480px