Online: 4.466
ANZEIGE
Fahrtraining auf dem BMW-Gelände in Maisach auf M3 und i8
paul_tracy
11.08.2017 um 13:10 Uhri, i8 (2 weitere)

Aufgestellt in Reih und Glied: Die BMW i und M Aufgestellt in Reih und Glied: Die BMW i und M Ich bin ein Glückspilz!

Vor ein paar Wochen kommt eine meiner Mitarbeiterinnen zu mir, da wäre jemand von der Firma Motor-Talk ;) am Telefon und würde mich gern sprechen.

Normalerweise unterbreche ich meine Arbeit nicht für ein Telefonat, aber mir schwante da was ... :D

... und tatsächlich, nachdem sich die Anruferin Bianca von Motor-Talk vergewissern konnte, daß sie die gewünschte Person am anderen Ende der Leitung hatte, erfuhr ich, daß ich eine Teilnahme an einem Fahrtraining bei BMW gewonnen hatte. :eek: :D ;) :)

Als dann geklärt war, daß ich an dem betreffenden Termin kommen konnte, stellte sie mir noch ein paar Fragen, unter anderem, ob mein Punktekontostand in Flensburg auch auf null sei. In meiner Euphorie vergaß ich komplett diesbezüglich nachzuhaken, ob ich mit Punkten nicht hätte teilnehmen dürfen.

Da ich mir nicht selten einen Spaß daraus mache, andere reinzulegen, konnte ich es nicht erwarten, bis die Bestätigungs-E-Mail von Motor-Talk kam. Ich dachte, es könnte sich diesmal umgekehrt einer einen Spaß mit mir erlaubt haben. Aber dem war glücklicherweise nicht so, ich hatte tatsächlich einen der Teilnehmerplätze gewonnen. (Leider kann man hier keinen Hüpf-Smiley anwählen, so muß man sich an dieser Stelle ein paar hüpfende Smileys dazudenken.)

Wenn Regenwetter richtig Spaß macht

Ich freute mich sehr auf das Training, zumal ich schon länger an keinem mehr teilgenommen habe. Früher habe ich regelmäßig Fahrtrainings besucht, sogar ein Drift- und ein Rallye-Training habe ich gemacht, dann wurden die Abstände immer länger, und beim letzten Mal war ich dann 2016 nur als Beifahrer dabei, als mein Sohn sein erstes Fahrsicherheitstraining beim ADAC gemacht hatte.

Das Wetter am Trainingstag war sehr regnerisch. Darüber war ich anfangs sehr traurig, sobald ich dann aber am Steuer saß, war ich ganz glücklich, da es auf trockener Strecke sicher nicht annähernd so viel Spaß gemacht hätte.

Zunächst gab es wie immer erst die obligatorische Theorie.

Leider war ein nicht unbeträchtlicher Anteil der Theorie das Thema BMW, zumal das Training nur einen halben Tag dauerte.

Mich hat es ehrlich gesagt weniger interessiert, ob z.B. M oder i eine eigene Marke sei, oder mit welchen Kriterien der chinesische Autokäufer Einfluß auf das Design der Fahrzeuge nimmt. Und für eine Diskussion zum Thema Sinn oder Unsinn von Elektromobilität war hier auch nicht unbedingt der richtige Zeitpunkt. :rolleyes:

Erst die Theorie, dann der Fahrspaß

Die Gewinner des BMW i gegen M Fahrevents Die Gewinner des BMW i gegen M Fahrevents Bei anderen vom Hersteller durchgeführten Fahrevents wie z.B. bei Audi und Porsche liegt der Themenschwerpunkt im Theorieteil eindeutig beim Fahren und nicht beim Produkt. Immerhin verstehe ich jetzt wenigstes das Konzept des i8 als "Gentlemen-Drivers-Car", wie es unser Instruktor nannte. Ich hatte mir den i8 vor einem Jahr für einen Tag ausgeliehen, und war schon allein deswegen enttäuscht, weil ich einen richtigen Sportwagen erwartet hatte. Nun bin ich etwas schlauer. ;)

Das Thema "Fahren" kam im Theorieteil meiner Meinung nach zu kurz.

Trotzdem konnte ich auch hier wieder etwas dazulernen. Mir war zwar klar, daß die richtige Lenkradhaltung 9 und 3 Uhr ist, aber ich hielt die Ausbuchtungen vieler aktueller Lenkräder auf 10 und 2 Uhr für eine vom Hersteller vorgesehene Griffposition. Dem ist aber nicht so, sondern die Ausbuchtungen sind Auflagen für den Daumen bei Händeposition 9 und 3 Uhr.

Nach der Theorie ging es dann endlich raus auf's Trainingsgelände.

Ein bisschen wie bei Top Gear fühlen

Leider mußten wir das ESP auf der vollen Stufe eingeschaltet lassen. :(

Nach einer Ausweich-/Bremsübung zum Warmwerden stand ein Handling-Parcours auf dem Plan. Nach jedem Durchgang war Fahrerwechsel, dann Fahrzeugwechsel. Mein Partner war Dirk (A5er) und wir hatten richtig Spaß! Es war zwar zeitweise schwierig für uns in dem ganzen Elektronik-Firlefanz das Auto in den richtigen Fahrmodus zu bringen (wir fahren beide zur Zeit keinen BMW), aber wenn es dann mal richtig angewählt war, dann gab es kein Halten mehr. Dirk hat zwar die Hütchen (Pylonen) mal von der falschen Seite her angesteuert, ich habe immer wieder welche umgeworfen und sogar eine Kurve zu schnell angefahren und mich dann zwischen den Hütchen durchgemogelt.

Es war ein bisschen wie bei Top Gear's prominentem Fahrer im preiswerten Auto, nur eben umgekehrt: Wir waren nicht prominent, und die Autos auch nicht preiswert. :D Und so richtig Top-Gear-Feeling kam dann im abschließenden Fahren auf einem kleinen Rundkurs auf:

Die Strecke war ein ehemaliges Flugfeld der Bundeswehr, ähnlich wie Dunsfold Park in Top Gear. Eine der mit Pylonen abgesteckten Kurven entsprach in ihrem Verlauf der Hammerhead (dort war es, wo ich zuvor einmal über die Hütchen abgekürzt hatte ;) ), und es hat in Strömen geregnet, wie es auch des öfteren in Top Gear der Fall ist bzw. war :( .

Aber im Gegensatz zu manchem Prominenten in der Sendung hatten wir keinen Ausritt ins Gras gemacht. :D

"Freude am Fahren" hautnah erlebt

Besonders lustig fand ich es, dass wir auf dem Rundkurs die anderen zeitweise fast eine halbe Runde abgehängt haben. :D

Dirk meinte zwar zu Anfang sorgenvoll, ob er bei mir als Beifahrer wohl überleben würde, ist aber dann selbst auch richtig flott und sicher unterwegs gewesen! Leider hat uns der vorausfahrende Instruktor etwas eingebremst, ich wäre gern noch schneller gefahren.

Und vor allem länger, denn im Nu war die Zeit vergangen. Das hätte noch ein paar Stunden so weitergehen können ...

Danke Motor-Talk, danke BMW, danke Svenja und Bianca, es war richtig toll! So wie es im altbekannten BMW-Slogan so schön heißt: "Freude am Fahren", und davon hatten wir an diesem Tag ziemlich viel. :)

Vielleicht steht eines Tages wieder ein BMW in meiner Garage, wer weiß ... ?

P.S. Was ich noch vergessen hatte: Danke Petrus für den Regen! ;)

Diesen Artikel teilen:
Autoren
  • BMW
  • MOTOR-TALK
BMW auf MOTOR-TALK

Auf dieser Seite bekommst Du die aktuellsten Infos zu allen exklusiven Angeboten von BMW für MOTOR-TALKer: Specials, Expertenchats, Events, Verlosungen und vieles mehr. Darüber hinaus bloggt BMW und versorgt Dich mit Insiderinfos direkt vom Hersteller.

BMW auf Facebook
Abonnenten (11641)
BMW auf Facebook empfehlen
BMW M Performance
Marc Wittmann M4 - Foto Tom Garrecht

Das Streben nach Höchstleistung - für BMW DTM Champion Marco Wittmann nicht nur auf der Rennstrecke entscheidend. Vor dem ersten Rennwochenende nahm er in München sein BMW M4 Cabrio mit M Performance Zubehör in Empfang. Weitere Informationen zu den Produkten: bmw.de/mperformancezubehör


    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    XXL > 1420.02px XL 1300.02px - 1420px L 1000.02px - 1290px M 640.02px - 1000px S 480.02px - 640px XS 0 - 480px