• Online: 1.516

Zinus

Karren

19.10.2008 16:01    |    Zinus    |    Kommentare (47)    |   Stichworte: Enduro, Kawasaki, KLE 500

kle500-supermoto1
Kle500 supermoto1

Umbaudauer: 6 Monate

gemachte Arbeiten:

-Rahmen gesandstrahlt und Pulverbeschichtet (schwarz)

-Verkleidung wurde zu geschnitten und mit Teilen einer KTM LC4 ergänzt (Lampenmaske, Kotflügel vorne/hinten)

welche dann Grau metallik lackiert wurden.

-Das Fahrwerk ist durch progressive Federn in der Gabel vorn, und durch kürzere Zugstangen im Heck optimiert worden.

-Der Motor hat Nockenwellen einer GPZ500s spendiert gekriegt, die mit einem Dynojet Vergaserkit eingestellt wurden. (nach oben verschobenes Drehfeld)

-Die Schmuckstücke dieses Moppets, die Felgen, sind polierte BEHR Felgenbänder, die auf die Originalnarben eingespeicht wurden. Die Dimensionen: vorne 17"x3.5 / hinten 17"x4.5 Reifen: METZELER SPORTEC M-1...120/60 und 160/60 (!SAUWEICH!)

-BSM Edelstahl Auspuff

-Koso Digitaltacho (blaue Beleuchtung)

-Neue Bremsbeläge

-Miniblinker (schwarz)

- und und und halt diese ganzen Sachen, die Tage dauern, aber eh keiner mehr sieht.

 

Nach KLE sieht das nu nich mehr aus, ich hoff das nimmt mir keiner krumm, aber ich finds GEIL =)


19.10.2008 17:07    |    -> Neurocil <-

wow respekt ........ kannst genaueres zum modell sagen und der leistung:)

was wiegt denn die so ?

was hat dich der umbau gekostet ?

 

Greez Neurocil


20.10.2008 18:17    |    Zinus

Kawazaki KLE500 Bj. 1991

 

Die KLE500 ist eine Touringenduro, welche nich durch ihr Gewicht überzeugt (190Kg), sondern durch ihre Robustheit.... Wenn ich jetzt ne 600er vollcrosser mit 100Kg daneben seh, geht so nen leichtes Ding natürlich böser ran, dafür schraubt mann aber auch immer dran. Die KLE ist nicht so hochgezüchtet und mehr auf Laufleistung ausgelegt. Aber sie ist keinesfalls ne träge Dame... die Sitzposition is gut gewählt um mühelos schnelle Kurvenwechsel zu meisten.... die Handlichkeit/Wendigkeit auf kurvigen Strassen ist das was mich so überzeugt

 

Der Motor der KLE ist ein Wassergekühlter 500ccm Zweizylinder (parallel), welcher auch in anderen Modellen von Kawa verbaut wurde z.B. in der GPZ500s.... hier gibt es aber einen Unterschied: GPZ hat 12PS mehr Leistung (62PS). Die primären Unterschiede dieser Motoren liegt in den Anbauagregaten (Krümmer, Ansaugstützen, Luftfilter, NOCKENWELLEN, Zündung) zudem ist die Getriebeübersätzung bei der GPZ länger gewählt. Die GPZ wurde gut geplant, und als Kawa dann den Motor in die KLE gebaut hat, fingen se an zu fuschen.....der Luftfilter der KLE ist viel zu klein (hat halt nich besser in den Rahmen gepasst)...aber da is für 6€ und 2 Stunden Aufwand schnell ne Abhilfe gefunden... genauso wurd bei dem Krümmer gefuscht...original ist ein 2in1 Krümmer verbaut, wobei die Krümerlängen aber nicht gleich sind, was Strömungstechnisch SEHR SCHLECHT ist (LEISTUNGSSCHLUCKER) nicht einfach hinzukriegen

 

 

In den Kurven hab ich bis jetzt niemand fürcheten müssen, und damit ich auf den Geraden ein bissl mitstinken kann, hab ich die GPZ-Nockenwellen bei mir eingebaut, welche das Drehfeld deutlich nach oben verschieben (schärfer)... wo sonst der Arsch ab war (ca. 8400rpm) geht sie heute mit deutlich mehr Elan drüber (ca.55PS /nicht gemessen)

 

Gekauft hab ich das gute Stück für 1200Euronen mit einer satten Laufleistung von 43.000KM. Hab sie dann ein Jahr Vollzeit gefahren und war immernoch begeistert.... und weil sie sooooo gut jetzt auch nich mehr da stand, hab ich se halt zerpflückt und modifiziert nach sechs Monaten als Einzelstück wieder auf die Strasse gebracht ;-)

 

Was mich der ganze Spaß gekostet hat?!.....Frag lieber nich, ich wills garnet wissen!

Aber sie ist jetzt weit mehr als das doppelte wert

Anschaffungen die dabei so richtig ins Geld gegangen sind:

-FELGEN.... Behr Felgenbänder 280,-

-Felgenbänder einspeichen auf Originalnarbe 200,-

-Gummis 260,-

-BSM Edelstahlauspuff 300.-

-TÜV-Abnahme 120,-

-KTM-Verkleidungsteile 120,-

 

Das sind nur "ca" Beträge von den Sachen, die offensichtlich ins Auge fallen...mann muss halt Gedult und einen guten Richer bei IBÄH beweisen.

 

Das Geld was da rein geflossen ist krieg ich nich voll wieder, darum ging`s mir aber auch garnich....Ich hab mir das Hobby "SCHRAUBEN UND ENDWERFEN" bezahlt, und hab jetzt nen Moppet was kein anderer hat =)

 

Mann muss bei so einem Umbau immer hinter allem hinterher sein: krieg ich das eingetragen, passt das, is das erlaubt, sieht das gut aus, kann ich mir das leisten UND WO KRIEG ICH WAS HER?

 

Ich hoff das sind genug Infos?! Wenn nich, einfach nochmal genauer nachfragen!!


20.10.2008 21:10    |    -> Neurocil <-

Saubere Arbeit !!!


20.01.2009 23:20    |    pfuscher ;-)

Allerdings. Schön gemacht!


21.01.2009 22:05    |    pacerR

oh man .. ein Traum !!


28.01.2009 10:59    |    Sai23

GEIL!


07.04.2009 20:29    |    WorldEater666

Feines Teil! Respekt!


19.04.2009 17:33    |    Motorradsitz

Sehr sauber !

Das würde sich hier Sitzbanktechnisch auch gut machen.

http://www.f650.de/forum/thread.php?threadid=90537#post143179


Bild

01.05.2009 07:08    |    clemo2006

Hi,

 

sieht wirklich superhammermäßig aus das "Ding" :D Respekt!

 

Vielleicht kannst du mir diese Frage beantworten: Hab mir in die Kle auch die GPZ-Nocken verbaut und bin auch sehr zufrieden damit. Leider hab ich jetzt ein "Leistungsloch" zwischen 5.000 und 7.000U/min, vielleicht ist das jetzt nur besser spürbar. Danach geht sie ab wie eine Rakete (für Kle-Verhältnisse)...bis über 11.000...

Kann ich das (außer durch Vergasereinstellung) noch optimieren?


01.05.2009 12:37    |    Zinus

Zur Optimierung der Dreheigenschafften und Spritzigkeit gehört eigentlich ne ganze menge zu....

 

Der Motor wurde gut abgestimmt für die GPZ, und dann ham se den in den KLE Rahmen "reingepfuscht" s.o. (Eintrag 20.10.)

 

-Die KLE bekommt zu wenig Luft... hier würde sich ein "Rimfire-Umbau" anbieten.... infos hier drüber bekommst du in den Foren von Twin500.de!

 

-Der 2in1-Krümmer der KLE ist ehr suboptimal, da die Rohrlänge unterschiedlich ist.... hier Abhilfe zu schaffen, ist nich ganz einfach, und hab ich auch noch nicht gemacht!!...ich hab mir aber als Basis für einen Krümmerumbau den der ER5 herrausgeguckt!

 

-Die Zündung: Die Gpz hat 2 Pickups und in den höheren Drehzahlen ein paar Grad mehr Vorzündung zu der KLE... mein Versuch die CDI-Einheit der GPZ auf die KLE kompatibel zu machen is kläglich gescheitert.... ich weiß nich woran es lag, ich wusste noch nichtmals, ob die Box funktionstüchtig war!

 

-Vergaser: Ich hab meine Vergaser mit dynojet abgestimmt, da gibts in einem kit viele verschiedene Düsen und ne variable Nadel, da findet jeder die richtige Einstellung!

 

... ja mein Moppet is noch lang nich fertig, da kann man`n` noch genug optimieren =)


19.05.2009 20:59    |    motojogi

Servus ,

 

also dein moped sieht ja schon super aus,bin auch an einem solchen Umbau dran und habe sie

grade beim Onkel-Tüv vorgefahren,diese Hürde ist nun gemeistert.

Meine KLE hat Suzuki Bandit Alufelgen und die Conti Supermoto-Bereifung montiert,super optik,leider

noch keine fotos.

Hatte noch Probleme mit der passenden Bremsscheibe vorne,das läuft aber jetzt,bin noch nicht

viel gefahren und kann mir auch vorstellen das Fahrwerk noch zu verbessern und deshalb finde ich deine Tipps ganz hilfreich,danke.

Zu der Motorleistung habe ich was anderes vor und zwar habe ich mir gleich einen ganzen Motor

einer GPZ besorgt,dazu die passende Vergaseranlage und diese Auktion möchte ich aber erst später

machen,zuerst steht jetzt mal fahren an und die Fahrwerksoptimierung.Habe mal gelesen von Hülsen und anderem Gabelöl vorne und einem Federbein einer ZX6R für hinten wäre schon gut.Aber ich beschäftige mich auch mit deiner Lösung.

Und mit meiner Tacho-Einheit bin ich auch noch nicht so zufrieden,ich suche noch was passendes.

Bleibe am Ball.

Gruß motojogi


08.06.2009 21:00    |    Cashmere-Revolts

Das würd ich mal als "gut gelungen" verbuchen.

 

Ich meine KLE auch umgebaut, bin aber einen anderen Weg gegangen. Weil bei uns Österreichern was die mopeds betrifft doppelt soviel verboten ist wie bei euch im Germanenland hab meine KLE (richtig schönes Rot) voll auf Strasse umgebaut. Normalokolben wurden gegen Geschmiedete getauscht und Kompression erhöht ,Zylinderkopf poliert, gröserer Wasserkühler von der 650,grössere Ventile eingesetzt und Nockenwelle(überarbeitete GPZ-Nockenwelle-nochmal schärfer) Zündanlage wurde verbessert, Jetkit und andere Ritzel sowie du den BSM Future wo ich allerdings den Db-Killer rausgemacht hab.

Alles in allem am Prüfstand gemessene 71PS bei 12900 U/min und 62Nm drehmoment, laut Tacho mit viel Heimweh und Rückenwind 190km/h. Bin ganz zufrieden damit. ... greets Manfred:p


02.10.2009 20:20    |    salmio

Hey i cant a single word on german (from sweden) but i have to ask if any1 knows what rim dimentions are used on this kle

 

regards martin


16.11.2009 17:15    |    EArthquake-Jake

At the Front Wheel are 3.5 x 17 " Akront and at the Rearside a 4.5 x 17" allso Akront all the best to you.

 

 

Sorry für´s einmischen ;-)

 

Hi Zinus

 

Dein Nockenproblem kommt nicht nur von der CDI sondern auch vom Strator wenn du die Box tauschst brauchst du den auch von der GPZ.

 

Da liegt auch gerne das Problem der Stecker der von der KLE is zweipolig bei der GPZ 4 Polig.

 

Sorry sollte mich mal Vorstellen Earthquake-Jake aussem Twin Forum.

 

Saubere Arbeit jetzt muss Ich meine wieder umbauen sonst ist deine und meine kein Einzelstück mehr Mist *lol*

 

Na werd Ich doch die Duke Maske dranbauen.

 

 

Wirklich Saubere Arbeit Kompliment

 

 

Gruß aus der Eifel Quake alias Micha ;-)


25.02.2010 14:55    |    Meltroja75

Hallo,hab da mal ne frage,ist die Schwinge Original oder hast du die umgebaut?


05.05.2010 21:50    |    ellub

kann mich nur meinen Vorrednern anschließen.

 

Habe da aber auch mal eine Frage. Musstest du deine Verkleidung in irgend einer Form stabilisieren, nachdem du das Cockpit abheschnitten hattest?


19.06.2010 18:14    |    motojogi

Servus Zinus ,

also hab jetzt meinen Motor von der GPZ in die KLE eingepflanzt hat auch alles super hingehauen,nur hab ich jetzt trotz allen Maßnahmen Probleme mit der Laufkultur von dem Motor,im Stand dreht er supergut hoch ,nur beim fahren geht ab ca 4000 Umdrehungen gar nix mehr ab,hatte eine 105er Düse drin da gings etwas besser,getauscht gegen 130er jetzt gehts schlechter.Will jetzt mal nach unten bedüsen so um die 90er

Kannst Du mir auch mal genauer beschreiben wie Du den Luftfilter modifiziert hast,mein Auspuff BSM noch mit DB Killer,Zündung mußte ich noch von der KLE auf den GPZ Motor umbauen,paßte von den Anschlüßen nicht.

Oder wo kann ich noch Tips finden um weiter zukommen,Danke und Gruß


08.09.2010 23:24    |    Pingback

10.09.2010 13:14    |    oORockStarOo

Hi Zinus

 

man das haste richtig gut hinbekommen sieht echt richtig geil aus !!!

 

Ich bin auch grad dabei meine umzubauen und wollt dich mal fragen wie du die verkleidung vorne so gut zugeschnitten bekommen hast und was du genau für ktm teile verbaut hast ??

währe echt nett würde mir super weiterhelfen !!

 

lg Julien


24.09.2010 18:46    |    Zinus

Wow... jetzt bin ich platt.... ey, ich hatte garnix davon mitbekommen, dass soviel Leute geschrieben haben und Fragen hatten.... Jungs das tut mir leid!!

ich hoff ihr schreibt trotzdemn noch!!


24.09.2010 20:52    |    clemo2006

Hey Zinus!

 

Kurze Frage noch: welchen Kotflügel hast du da vorne montiert, würdest du mir das verraten?

 

Gruß cleMo


25.09.2010 11:09    |    Zinus

Also... der Frontfender ist von KTM in Supermotoausführung (kurz)

 

Da ist nicht schwer dran zu kommen, aber er ist schwer dran zu bekommen!!

 

Die untere Gabelbrücke ist nicht zum durchbohren geeignet!!! (macht kein Scheiß)

 

Ich mache, wenn ich dran denke, die Tage mal ein Foto von der Aufnahme, die ein Freund für mich gefertigt hat!!

 

Dies ist eine Grundplatte, an die der Fender geschraubt werden kann, welche dann die untere Brücke "umklammert"!!

 

Wer eine andere Lösung hat, darf sie mir gerne vorstellen!!=)


25.09.2010 11:12    |    Zinus

Ach und Übrigens..... Dieses Motorrad steht zum Verkauf!!

 

Ich bin auf der Suche nach einer 2-Takt Vollcross >= 250ccm

 

....wer Interesse hat!!


28.09.2010 22:19    |    coach81

hi Zinus

 

i'm your italian fan :)

 

i have a 2001 KLE

and i wanna make it like your

 

i don't have TUV so the 17" i can dream

but

 

i can change the plastic part

 

so i have see that LC4 is the 2001 model for the mask

but the fender i think are differnt

 

- Exactly what LC4 model is?

- can u post photos from the front?

- and how you mounted the rear fender?


28.09.2010 23:04    |    Zinus

Hi.... I really have a fan?!...WOW!! =)

 

Frontfender: KTM EXC Supermotard 2004 (take a look) that looks pretty similar!!

 

Rearfender: you have to cut a lot from the length (from 1996 EXC)

 

Well i have to do some pictures... so many people are asking your questions!!

 

 

I hope I"ll manage it next week!!

 

Cordialità


29.09.2010 14:04    |    coach81

ok! thx man

 

i'm searching 4 the plastics with an italian shop.

i hope to find all parts

 

another questions:

 

the front fender--> do u have attacked it on the (i don't know the english word.. anyway this part of fork: http://www.quickracing.it/public/Piastra_Renthal.JPG)?

is the original KLE compatible?

 

and the fairing?

do u have trim it the original?

or in germany sell it already trimmed? ( i have some pics with that fairings)

do u know where can i buy it online?

 

when i finish my work i wanna post to u mine pics ^^


30.09.2010 17:42    |    Zinus

uhhh.... it is difficult to fix the frontfender under the "bridge"... i have to show you a pic!!

You have to prepare an adapter!!

 

The fairing I trimmed by myself... you have to show a bit spunkiness... let act your creativity!! =)

...and I really dont know anything about already trimmed, which you can buy!!

 

Hope I"ll see shortly some pics from yours!! =)


12.10.2010 11:02    |    coach81

ehi man. it's me :)

 

I have not yet find the plastics

but i'm always looking 4

 

in your description i I found nothing about the saddle

 

i wanna just know if u have made from the original base or u have take it from another cycle (like 4 the plastics)

 

and if you can put on the solid trunk whit that rear fender

 

i have made a revent for only parts

not more

about 250€ (2 plastics. tire cover. Koso. arrows and license plate)

for the saddle i don't know the price but i think enough :(

 

for the fairing i have mine friend's father (i think i'll buy his labor with a good italian wine^^)

 

I try to finalizing all for the next summer

 

and i wanna try to take a short pot like Duke 690


17.11.2010 20:44    |    BlueArrow

Hallo,

Super gerät einfach wow

Bin schon an das Heckteil interessiert, könntest du bitte sagen vom welschen Bj das Heckteil der KTM ist? Und ob es ne leichte umbau ist oder schon schwere Anpassungen sind?

Mvg

Der Belgier


18.11.2010 17:19    |    Zinus

Hi Belgier,

 

das Heckteil ist von einer 1996er EXC!!

Und ja, du musst ein ganzes Stück abschneiden... wie es dir gefällt!!

Das ist aber kein Problem, denn du musst nur das KTM Teil Bearbeiten, nicht die KLE!!

 

 

Gruß


18.11.2010 17:41    |    BlueArrow

Super, besten Dank.

Habe endlich beschlossen mein Projekt zu starten, Dein ist eine super Basis für mich. Ich hoffe du bist mir nicht böse wenn ich ein paar Sache Kopiere. Denn unterschied wird man auf jedem Falle sehen.;)

Gruß der Belgier


29.11.2010 15:26    |    coach81

hei zinus


29.11.2010 16:14    |    coach81

hei zinus

how you doin' my?

 

i have take the rerafender!

 

to mount:

do u have trim the "Rahmen"? or the plastic rerafender only?

on the frame (rahmen) there is the trunk attak (my pic)

do u have remove it?

 

 

i have ordered the mask from KTM USA about 2001 model (it's same)

and have take the light from 2003 model (i hope it is compatible)

 

i'm waiting for for more and more pics ^_^

 

 

have a nice day


Bild

04.01.2011 09:27    |    BlueArrow

Hallo,

Ist es dieses Heck vom KTM?

http://cgi.ebay.de/.../380196748770?...

Gruss

Der Belgier


28.03.2011 20:28    |    batzibaby

hi, das thema ist ja schon ziemlich alt, aber für mich eins der aktuellsten...

 

wie hast du den umbu mit der maske gemacht? was musstest du alles verändern um die ktm maske anzubringen?


31.03.2011 19:26    |    Zinus

Hi...

um die Maske anzubringen.... joa.... nu klar, erstma musste alles originale demontieren: Maske, Stützrahmen, Tacho, usw. (der original Tacho wird da nicht drunter passen)

Ja und dann hab ich einfach Edelstahlstreifen genommen und so zurecht gebogen und geschnitten wie ich se brauchte... zwei oben um die Tauchrohre geschlungen, unten zwei von den Seiten kommend auf die vorhandene Bohrung zentral in der unteren Brücke gehend (dürftige Beschreibung, aber das war kein Hexenwerk, einfach loslegen und spontan sehen [auf Bild 4 kannst du die Streifen erkennen])

Original bei KTM oder Husaberg gibt es aber auch Gummischellen für die obere Befestigung. Diese werden oben um die Standrohre (Upside-Down) geschlungen und mit... nem Nippel.... ja, ähm Pilzkopf durch ein Loch in der Maske gezogen und so befestigt.... vielleicht funktionieren die auch hier, trotz der dünneren Rohre?! (meine Maske war so leider verranzt, da war das schon abgebrochen)

 

Ja, um den Look dann zu vervollständigen, musst du natürlich noch die Seitenverkleidung stutzen, und nen anderes Schutzblech dran basteln, aber das ja klar und vorallem nochmal nen ganz anderes Thema!

 

ich hoff ich konnt dir hiermit schon ein wenig weiter helfen, ansonsten frag ruhig nochmal nach.... oder jemand anderes ;-)


31.03.2011 19:31    |    Zinus

ey Belgier.... Ich bin zwar spät dran, aber NEIN, das ist es nicht!!


Deine Antwort auf "KLE 500 supermoto / sumo umbau"

Blogautor(en)

Zinus Zinus