• Online: 3.614

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

Yoshi`s Blog

Der Ultimative Blogsinn

26.10.2014 21:28    |    Yoshi007    |    Kommentare (51)    |   Stichworte: Videos

Was passiert wenn zwei Sturköpfe aufeinander prallen?Was passiert wenn zwei Sturköpfe aufeinander prallen?Zeitdruck, Hektik und verstopfte Straßen lassen im Berufsverkehr so manchen aus der Haut fahren. Jeder von uns hat sich sicherlich auch schon einmal dabei ertappt, dass sich angestauter Ärger beim Autofahren entlädt. Die meisten dürften es dabei aber sicher bei wilden gestikulieren oder vielleicht der ein oder anderen verbalen Entgleisung belassen. Nicht so der Fahrer dieses weißen Audis. Dieser scheint im alltäglichen Verkehrschaos irgendwo in Taiwan diesen blauen Microvan-Fahrer als seinen ganz persönlichen Erzfeind ausgemacht zu haben und lässt diesen ohne Rücksicht auf Verluste seinen Frust zu spüren bekommen, nachdem er ihn partout nicht vorbei- bzw. vorlassen möchte. Aber seht selbst:

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 4 fanden den Artikel lesenswert.

26.10.2014 22:17    |    salieridai

Klischee erfüllt?


27.10.2014 00:22    |    Manfred Bonn

So sind sie... Die Audi Chaoten...

Grade von der Uni - nen A4 als ersten Dienstwagen und glauben ihnen gehört die Straße.

Und das wird mit steigenden Zahlen kaum besser...

 

Erlebe ich leider täglich auf deutschen Autobahnen!


27.10.2014 05:07    |    CaptainFuture01

Der Audi in diesem Video ist sicher kein "Dienstwagen".....aber damit paßt er halt einfacher in deine Schublade....

 

So Personen können in einem Fahrzeug JEDER Marke sitzen.....und damit meine ich beide Sturköpfe....sowohl der Typ,der ums verrecken in DIESE Lücke will und der andere,der ums verrecken keine Lücke aufmachen will (der is nämlich kein Stück besser,als der Typ im Audi,aber dazu fehlt dir wohl die Schublade).

 

 

Greetz

 

Cap


27.10.2014 06:17    |    3dition

Die ersten beiden Kommentare zeigen, dass nicht nur den beiden im Video die Reife zum Führen eines Kfz fehlt!

 

Wie man bei derart schrecklichem menschlichen Versagen sofort auf ein Markenbashing aufspringt, ist unglaublich, unglaublich erbärmlich und dumm.


27.10.2014 08:09    |    TripleDad

Sieht man täglich (meist jedoch ohne Kollision). Die Ringe-Fahrer sind häufig spät dran, das fällt schon auf. Vlt stimmt die Uhr nicht?


27.10.2014 08:11    |    cookieMD

Meine Güte, solch Aggressionen.

Das körperliche Gleichgewicht fehlt solchen Personen. Ist ja nun egal, welche Marke sie fahren.

 

Ich sehe auch schon oft genug solch Leute die einfach Vorfahrten rauben, drängeln oder um 0,95 Sekunden schneller sein wollen als manch anderer.

Es kommt, wie hier schon oft gesagt, nicht auf die Marke an sondern auf die Persönlichkeit die bei Menschen so vielfältig sind wie die Farben und deren Wahrnehmung.

 

Drum atmet doch mal aus, es ist ein soziales Miteinander.

 

PS: Mir wurde gestern die Vorfahrt genommen - ich habe kurz Lichthupe gegeben dass das etwas knapp war. Was macht der andere? Er latscht bis zum Stillstand in die Bremse. Da ich ein ruhiger, gelassener Mensch bin und ich schon lange bevor diese Situation kam, diese gesehen hab ist nichts passiert.

Aber die Hupe hab ich dann schon benutzt. Man gefährdet ja andere im Straßenverkehr.

 

Und auch schade, dass jemand sein gutes und schönes Auto riskiert wegen persönlicher Differenzen.

 

Gilt denn das Geld und der Wert des Besitzes nicht mehr, muss jeder denn immer Recht haben sodass gerammt und geschubst werden muss?

 

Ich versteh die Welt nicht mehr.


27.10.2014 08:22    |    xHeftix

Typisch VAG Fahrer.


27.10.2014 08:40    |    salieridai

Zitat:

Wie man bei derart schrecklichem menschlichen Versagen sofort auf ein Markenbashing aufspringt, ist unglaublich, unglaublich erbärmlich und dumm.

Es ist einfach nur das, was meine Erfahrung im Straßenverkehr zeigt, anscheinend bin ich mit meiner Meinung ja auch nicht der Einzige. Das hat überhaupt nichts mit Willkür und erst Recht nichts mit Neid zu tun.

 

Ich vertrete die Meinung, dass die Leute, die so einen irrationalen Fahrstil an den Tag legen, eine viel höhere Wahrscheinlichkeit haben, sich ein dementsprechendes Auto zu kaufen.


27.10.2014 09:08    |    PIPD black

Als Fahrer eines Hochdachkombi erlebe ich es immer wieder, dass sich die Leute partout nicht hinter mir einordnen wollen, sondern auf Biegen und Brechen VOR mir rein müssen, obwohl ihre Spur zu Ende ist, eigentlich kein Platz mehr ist, werde ich noch überholt.

 

Nicht falsch verstehen, fährt er schräg vor oder auch neben mir, werde ich langsamer und wende das Reißverschlußprinzip an.......aber dann kommt oftmals noch einer von hinten und will auch noch in die Lücke, in die gerade der Vordermann gefahren ist und die dann zu ist.

 

Aber auch andersrum.....geht meine Spur zu Ende und ich beginne rechtzeitig das Blinken und möchte mich entsprechend einordnen....PUSTEKUCHEN.....selten, dass man mit so einem Kübel reingelassen wird. Da muss man sich schon fast wie LKW seine Lücke erzwingen. Die läßt ja auch keiner freiwillig rein......


27.10.2014 09:09    |    GoLf 3 Bastler

Hmm da war wohl nicht nur Sprit im Tank sondern auch mind. einer der Fahrer besoffen... Typisch Russisch... mal das ist dann sicher noch in ne Handfeste Prügellei ausgeartet...


27.10.2014 09:19    |    salieridai

Das Video spielt in Taiwan. In Russland wären die schon längst ausgestiegen und hätten sich verprügelt, nur um sich dann hinterher wieder zu vertragen


27.10.2014 09:28    |    Diesel73

Das Video ist sehr traurig. Es spiegelt die heutige Gesellschaft gut wieder. Leider.

 

Lässt man das alles aber mal komplett für den Moment außer acht und schaltet auch noch seinen gesunden Menschenverstand aus, ist es zum schlapplachen.........


27.10.2014 09:53    |    mat619

Na, das Verhalten des weißen Audis zeugt von Größe! Ich hab ja auch schon mehrere bösartig/krankhaft aggressive Audifahrer* kennenlernen dürfen, aber der Kollege hier toppt deren Verhalten um Längen. Schade, dass ihm nicht zufällig mal ein 40-Tonner begegnet ist, als er zum Rammen ausgeholt hat.

 

*(einer hat mich bei hohem Tempo von der Fahrbahn abgedrängt, ein anderer ist mir vor lauter Wut mit blanker Absicht hinten draufgerollt, und einer hat meine Fahrertür aufgerissen und mir körperliche Gewalt sowie Beschädigung meines Autos angedroht)

 

@ Cap:

Zitat:

der is nämlich kein Stück besser,als der Typ im Audi

Doch, das ist er. Es gehört nämlich noch immer eine ordentliche Portion Hirnschaden dazu, sein Auto unter Gefährdung unbeteiligter einfach mal eben als Waffe einzusetzen, als nur lediglich extrem stur zu sein und nicht von "seinem" Platz weichen zu wollen.


27.10.2014 10:01    |    Yoshi007

Sehr überraschend für mich war, dass der/die blaue Kleinwagen-Fahrer(in) selbst nach dem ersten Seitenhieb stur weiterfährt als wäre nichts passiert. Am Ende hat aber keiner der beiden Streithähne was gewonnen, höchstens der Filmer der in diesem Falle der sprichwörtliche lachende Dritte war...


27.10.2014 12:45    |    Mad_Max77

Tja, so sind sie, die Chinesen/Taiwanesen, selbst oft genug erlebt, allerdings nicht in diesem Ausmaß wie im Video...


27.10.2014 13:06    |    i need nos

jetzt wird nicht nur immer und überall auf Produkten aus dem Hause Volkswagen, vorzugsweise dem Golf, herum gehackt, sondern jetzt wird auch noch Fahrern der Produkte aus dem Hause VAG ein pauschales Schlechtmenschentum nachgesagt? Armes Deutschland und Herr, lasse Hirn wachsen.....:mad:


27.10.2014 13:24    |    Opelkaputtmacher

Ich ,hatte mir mal vor paar Tagen die Mühe :-) gemacht ,zu fahren wie in der StVO ! Davon 5 Km Stadt = 3mal Vogel gezeigt bekommen ,klar wenn man 50 fährt auf 50er Strecke ,dann ca. 7Km Landstrasse(begrenzt auf 70) = 1x Stinkefinger und überholt worden mit ausbremsen . Weiter auf AB , ca .5Km freie Bahn ,aber dann auf 120 begrenzt = Lichthupe u. Vogel gezeigt bekommen nur weil ich den mit 130 Km/h auf der 120er behindert habe :-(

Leider ,war ich allein u. konnte solche geistigen Ausfälle nicht gleich per Handy aufzeichnen.

Im allg. waren es nicht AUDI-Fahrer !!! ,sondern Mittelklasse mit 1,6 Motoren oder so ähnlich !


27.10.2014 14:01    |    stef 320i

@i need nos: Audifahrer sind scheisse! Alle! *Duck und weg* :D :p

 

Ich frag mich nur grad, wie sauer man sein muss, dass man seinen "gepimpten" (btw schreckliches Tuning) Audi wegen sowas zerstört?!? Da sind wohl ein paar mehr Sicherungen durchgebrannt :)


27.10.2014 14:51    |    Langer02

Ab einer gewissen Promillezahl ist das Verhalten des Audifahrers ebenfalls nachvollziehbar. Er hätte sich ja super hinter dem Kleinwagen einsortieren können. Das hat das Ego aber nicht zugelassen....


27.10.2014 14:54    |    GoLf 3 Bastler

Sagt mal wo fahrt ihr eigentlich Auto ? Kein Wunder das Dashcams immer beliebter werden... Aber ganz ehrlich ? Wer mich ausbremst kann damit rechnen das es danach ne Persönliche Ansprache gibt und ich solange an ihm drann bleibe bis er hält... Meistens haben solche Helden dann schon die Hose voll wenn man Face2Face mal direkter wird.


27.10.2014 16:39    |    Sonntagnachtsfahrer

So würde ich es auch oft gern machen, nur leider ist der ganze rechtliche Rattenschwanz, den das nach sich zieht, bei uns einfach zu groß. ;)


27.10.2014 16:41    |    Federspanner43562

Passt wirklich, typisch Audifahrer.


27.10.2014 17:05    |    GoLf 3 Bastler

Wieso ? Hinter einem her fahren und ihn ansprechen bzw. die Meinung geigen ist noch kein Verbrechen... wenn du ihm ne Beule in Bart beisst ja dann gibts Probleme...


27.10.2014 17:09    |    Textron

Da haben sich echt zwei getroffen.

Schade, dass das Video einigermaßen mittendrin anfängt.

 

Man kann es wirklich nicht an Marken oder an der Größe des Autos ausmachen, ob man anderen auf die Nerven geht.

Seit ich meine Dashcam habe, konnte ich leider auch mehrere unangenehme Situation aufzeichnen.

Bisherige Erkenntnis: Bei größeren / stärkeren Autos ist es Ungeduld und Potenzgehabe, bei kleineren / schwächeren Fahrzeugen Unwissenheit, vielleicht noch gepaart mit "Ich will auch mal."


27.10.2014 17:31    |    Federspanner43562

Ost aber schon irgendwie seltensam, dass Audifahrer mit am meisten auffallen.


27.10.2014 18:04    |    bobbysix

Zitat:

opelkaputtmacher:

Ich ,hatte mir mal vor paar Tagen die Mühe :-) gemacht ,zu fahren wie in der StVO ! Davon 5 Km Stadt = 3mal Vogel gezeigt bekommen ,klar wenn man 50 fährt auf 50er Strecke ,dann ca. 7Km Landstrasse(begrenzt auf 70) = 1x Stinkefinger und überholt worden mit ausbremsen . Weiter auf AB , ca .5Km freie Bahn ,aber dann auf 120 begrenzt = Lichthupe u. Vogel gezeigt bekommen nur weil ich den mit 130 Km/h auf der 120er behindert habe :-(

... und jetzt machst wieder das, was die "Anderen" bei der Tour mit Dir gemacht haben??? :rolleyes::confused:

 

 

Zitat:

golf3bastler:

Wer mich ausbremst kann damit rechnen das es danach ne Persönliche Ansprache gibt und ich solange an ihm drann bleibe bis er hält...

Was verstehst Du unter "ausbremst"? Einer der mit 100 in einer 100er Zone gerade einen LKW überholt und weil Du mit 150 ankommst, er Dich mit Dauerabstand von 3 m auf 100 runterdrückt???:rolleyes:;)


27.10.2014 18:12    |    jettaflitzer

Wenn sich 2 streiten freut sich der 3te. :D


27.10.2014 19:32    |    GoLf 3 Bastler

bobbysix

was hast du denn für ein Problem ? Nein aber wenn mich jemand mit einem Idiotischen Manöver gefährdet. Wer sagt hier was von 150 auf der Bundesstrasse ??? Da geht deine Phantasie aber ganz schön mit dir durch... Du kennst mich nicht persönlich und damit auch nicht meinen Fahrstil... also unterlass mal bitte solche Unterstellungen.


27.10.2014 20:21    |    Zeiti0019

Man hätte auch Benz, BMW, oder,oder,oder.. nehmen können.

Allerdings ist mir die letzten Jahre auch aufgefallen, dass die Lichthuperlinksfahrer und Aggrotypen, die vormals in den obengenannten Marken oftmals ihr mangelndes Ego ausgelebt haben, dies jetzt gerne hinter den 4 Ringen tun.

Das sage ich jetzt wertungsfrei und ich hoffe, dass die armen "dauergebashten" VW/Audi-Besitzer jetzt nicht gleich wieder sturmlaufen...

Das Gezeigte im Video geht gar nicht, leider ist das ein weiteres gutes Beispiel zum Thema "Ellenbogengesellschaft". Einfach traurig und lächerlich.


27.10.2014 20:45    |    3dition

Also ich weiß nicht, wo ihr fahrt. Ich finde Audifahrer auffällig umsichtig! Eigentlich gibt es gar keine bestimmte Marke mehr, die Idioten haben sich auf verschiedenste Autos aufgeteilt.

 

Audifahrer sind vielleicht eher dynamisch, sprich schnell unterwegs und fallen dadurch auf. Aber ich finde nicht, dass sie besonders häufig drängeln oder nötigen. Meiner Erfahrung nach sogar deutlich seltener als andere. Ich lasse jeden überholen, allerdings erwarte ich auch, dass man danach auf der AB wieder nach rechts fährt. Wenn ich dadurch "schlimm" bin, dann bitte! Wer sich korrekt verhält, dem fahre ich mit vorschriftsmäßigem Abstand hinterher und lasse ihn in Ruhe überholen. Nur wer dann ewig links bleibt, der kriegt mal einen Linksblinker (ohne Nötigung). Das bei mir aber in jedem Auto, nicht nur im Audi!

 

Ich glaube, hier sind viele sehr unreflektierte Äußerungen.


27.10.2014 21:44    |    bobbysix

@golf3bastler

Muss man Dir etwa noch den Unterschied zwischen einer Frage und einer Unterstellung erklären???:confused:

Warum fühlst Du Dich denn gleich angegriffen und gehst in den Gegenangriff? Ist evtl. doch ein bisschen dran??:cool:

 

P.S.: Das waren übrigens auch Fragen!!! ;) Am besten lies den Text nochmal, denn ich schrieb was von "LKW überholen mit 100 in einer 100 Zone und Du (ok, ich hätte da besser geschrieben "einer", aber es bleibt dadurch immer noch eine Frage!!) mit 150 ankommt und mit Dauerabstand von 3 m einen auf 100 runterdrückt???" Was i.d.R. nur auf einer AUTOBAHN machbar ist, da mind. 2 Spuren in einer Richtung zur Verfügung stehen.

 

Ein "Nein, ich fahre max, 10 km/h schneller als erlaubt und bleibe zwar nicht immer auf genügend Abstand, aber mind. 2 Autolängen" oder so ähnlich hätte genügt. Aber man geht halt gleich in Angriff. Von der Reaktion her das gleiche was hier im Film der Audifahrer und in der Realität viele Autofahrer machen. So entstehen Missverständnisse, die negativ gedeutet werden.

 

Ich wollte einem Autofahrer in der Stadt mit kurzer Lichthupe und Sicherheitsabstand darauf aufmerksam machen das er abends kein Licht anhatte. Er reagierte nicht und als ich an Ihm vorbeifuhr machte er ein Foto von mir. Ich hielt an und schilderte Ihm was ich wollte. Er machte dann das Licht an und fuhr dankend weiter. Wäre ich weitergefahren, hätte er mich für einen Drängler gehalten und evtl. angezeigt. Da sieht man mal wie schnell man was falsch versteht. Mein erster Gedanke bei einer (Licht-)Hupe im Verkehr wäre eigentlich zu schauen, hab ich das Licht an/aus, etc., sprich ist bei mir alles ok. Aber das erlebt man in heutiger Zeit sehr selten. Meist wird erst mal ordentlich gegenge"hupt":(


27.10.2014 22:03    |    hoppenstedt1

Beiden Video-Darsteller (auch Vollpfosten genannt) muss man attestieren: ihr habt den Schuss wohl nicht gehört!

 

Lebensgefährlicher Schwachsinn, der mit sofortigem lebenslangem Führerscheinentzug als Folge haben muss, evtl. mit Haftstrafe wg. gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr o.Ä.!

 

Der Audi-Vollpfosten im Video ist mM noch einiges gefährlicher als der abgedrängte.

Letzterer hätte vielleicht aber auch einfach - bremsen - können?!

 

Ich wage mal zu behaupten, dass so etwas in D nicht möglich wäre...


27.10.2014 22:16    |    CaptainFuture01

@bobbysix

Du hättest ihn doch einfach nach einem erklärenden Beispiel fragen können,anstatt ihm gleich diesen IMHO schon sehr provokanten Satz ins Gesicht zu klatschen.....

 

 

Greetz

 

Cap


28.10.2014 00:27    |    Speedy1st

Nicht drüber nachdenken, kurzer Blick aufs Markenlogo und alles ist klar.

 

Mit dem Hype kamen eben auch die Asis andrer Marken. Es ist halt ziemlich viel Klientel dabei.

 

@Opelkaputtmacher Das muss an dir liegen, andere Leute haben das Problem nicht. Oder es ist etwas dramatisiert... so ungefähr alles von dem, was du da schreibst. ;)


28.10.2014 09:28    |    Manfred Bonn

@ 3dition:

"...Also ich weiß nicht, wo ihr fahrt. Ich finde Audifahrer auffällig umsichtig!..."

 

Ja klar!

Und die Erde ist ne Scheibe!!

 

Sicher sind ein paar dabei, die nicht aggressiv auftreten.

Aber aus meiner Erfahrung leider eher die Minderheit...


28.10.2014 10:16    |    GoLf 3 Bastler

Nein Bobbysix da ist NICHTS dran ich fahre tatsächlich maximal 10 km/h drüber wenn nix los ist auf den Strassen und eher defensiv... Ich hab zuviel Zeit Arbeit und Geld in meinen Wagen gesteckt als das ich es wg irgendeiner Blödheit riskieren würde die Kiste salopp gesagt in Bach zu schmeissen...

 

Ich hatte auch schon nette erlebnisse das man mich Unbedingt überholen musste, obwohl ich knapp über 100 fuhr auf der Bundesstrasse ( Muss wohl toll sein sagen zu können ich hab einen R32 versägt) ob wohl die Strasse unübersichtlich war bzw es auch Gegenverkehr gab und ich Bremsen musste damit die Hohlbirne es noch schafft... SOLCHE Kandidaten waren damit gemeint.... Lustigerweise waren das meistens die Typischen Anfang bis Mitte 20 Jungspunde der Opel und VAG Szene. Erstmal pauschal in Kofferraum krichen bis man die Scheinwerfer nicht mehr sieht und dann wie der letzter Mensch überholen.

 

Von den Manövern einiger Motorradfahrer rede ich besser garnicht erst... bei denen ist sowieso zum Teil wohl ne Automatik verbaut -> Motor an -> Gehirn aus... 1-2 von denen hätte ich auch gerne mal von ihrem Bock geholt und gefragt ob sie noch alle Tassen im Schrank haben.

Zum Beispiel die ganze Zeit extrem dicht hinter mir her fahren und zwar schön im Toten Winkel der Linken C-Säule... Abstand ? Abstand wird volkommen überbewertet war wohl das Motto...

Dazu einen Auspuff mit der Lautstärke eines startenden Kampfjets...

 

So wie dein Text geschrieben war klang es nunmal wie ein Persönlicher Angriff... entsprechend reagiere ich halt. Der Ton macht die Musik :)


28.10.2014 11:15    |    patze_86

Sturheit? Sry, aber das ist einfach nur knallharte Dummheit.

Was hat man dabei gewonnen? Stress? Ein kaputtes Auto?

 

Wenn mich das Verhalten eines anderen wirklich soooooooo sehr aufregt, dass ich es nicht lassen kann, dann notiere ich mir halt sein Kennzeichen und zeige ihn an. Aber ich schrotte mit so einer Nummer doch nicht mein Auto.

 

Der Audifahrer setzt dem ganzen hier aber wirklich die Krone auf.

Von Klischees halte ich hier übrigens nichts, da einige schreiben "typisch Audifahrer."

Grundsätzlich verleiten nunmal PS-starke Autos ehr zu gewagten Fahrmanövern, aber ich habe auch schon Vollpfosten in einem alten rostigen Golf 2 erlebt und umgekehrt vorbildliches Verhalten von einem getunten BMW 3er-Fahrer.

 

Und hier benimmt sich der Fahrer dieser lilanen Minischüssel auch nicht gerade viel besser.


28.10.2014 15:52    |    grande_cochones

Ich muss ja schon zugeben dass ich gelacht hätte wenn der Audi nach dem ersten Rammen den LKW links getroffen hätte ;).

 

Das Verhalten auf eine bestimmte Marke zu reduzieren halte ich für falsch.


28.10.2014 19:16    |    3dition

Zitat:

patze_86:

 

 

Von Klischees halte ich hier übrigens nichts, da einige schreiben "typisch Audifahrer."

 

Grundsätzlich verleiten nunmal PS-starke Autos ehr zu gewagten Fahrmanövern...

Ich glaube, es ist anders: PS-starke Autos und damit nahezu u.a. alle Audis fahren einfach anders, weil sie das Potential dazu haben. Das verstehen aber nicht alle und sehen daher darin eine "persönliche Bedrohung".

 

Habe vorhin auf dem Heimweg an diesen Blog gedacht: Ich komme innerorts an eine 2 spurige Straße, wobei die 2. eher Straßenbahnschienen sind, aber es ist kein Überholverbot und die Spur nutzen einige, u.a. alle Linksabbieger aber auch alle, die überholen wollen. Also 2 Spuren ohne Markierungslinien.

 

Nun stehen locker 30 Autos an der roten Ampel. Ich fahre an allen vorbei und stehe dann vorne neben dem ersten. Es wird grün, ich gebe (normal, aber zügig) Gas und ordne mich dann mit großem Abstand weit hinter der Ampel vor dem ersten wieder ein.

 

Ich habe niemanden behindert und niemand ist meinetwegen langsamer gefahren.

 

Dennoch werden viele gedacht haben, "typisch Audi". Aber was bitte habe ich getan? Böse gesagt bin ich einfach nur mit Köpfchen gefahren und habe meine Möglichkeiten ausgenutzt (die übrigens auch jeder andere gehabt hätte).

 

Bin ich deswegen ein Raudi?


Deine Antwort auf "Video: Was passiert wenn zwei Sturköpfe aufeinander prallen?"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 05.09.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Twitter Beiträge

Blogautor(en)

Yoshi007 Yoshi007

VW

 

Blogleser (260)

Besucher

  • anonym
  • LAHR323H
  • mati
  • Johannes108
  • traumleber
  • hirsch25
  • alimati
  • meinhard ommer
  • bora_allrad
  • Daniel0984

Blog Ticker