• Online: 1.586

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

Yoshi`s Blog

Der Ultimative Blogsinn

13.01.2012 12:30    |    Yoshi007    |    Kommentare (6)    |   Stichworte: 2012 lamborghini aventador, aventador lp700-4, gallardo, gallardo aventador race, gallardo twin turbo, heffner lamborghini, heffner performance, lamborghini, lamborghini race, Tuning, Videos

lamborghini-aventador-44lamborghini-aventador-44

Drag-Race sind eine feine Sache wenn sie auf abgesperrten Rennstrecken, Flugplätzen oder ähnlichen abgehalten werden, um das eigene Leben oder das anderer nicht unnötig zu gefährden. Dies scheint aber diese Protagonisten nicht wirklich zu interessierten und so wird eine öffentliche Straße, irgendwo in den Vereinigten Staaten von Amerika, mal ebend zur Rennstrecke umfunktioniert.

 

Wie im Video zu sehen, treffen hier zwei Kampfstiere aus Sant'Agata Bolognese aufeinander. Zum einen ein Bi-Turbo gedopter Gallardo Superleggera, dessen Leistung mit freundlicher Genehmigung von Heffner Performance auf weit über 600PS gesteigert wurde. Der Eigentümer schweigt sich über die genaue Leistungsangabe aus, und so kann nur geschätzt werden wieviel Leistung der V10-Motor auf alle 4 Räder leitet. Laut Heffner Performance sind bis zu 1200PS möglich. Ihm gegenüber steht Lamborghinis neues Flaggschiff. Der Aventador, dessen Name im deutschen soviel bedeutet wie die Redewendung Tritt in den Hintern. Der Kampfjet mit Straßenzulassung leistet ab Werk 700PS und erreicht so, dank Allradantrieb, die 100er Marke bereits nach 2,9 Sekunden.

 

Wer das Rennen für sich entscheiden konnte, könnt ihr in dem oben eingefügten Video sehen. Viel Spaß dabei.

 

Quelle: 0-60


13.01.2012 14:51    |    stuntmaennchen

bei einem doppelt beatmeten gallardo von "weit über 600ps" zu sprechen ist aber auch massiv untertrieben.

wenn ich den im vergleich zum aventador so sehe, dürfte der sich eher im bereich um >900ps bewegen, wenn nicht noch mehr.


13.01.2012 15:00    |    Yoshi007

ja ich weiss es ja nicht wieviel er wirklich hat, deshalb dacht ich mir lass ich mal die kirche im dorf und stapel erstmal tief... :D so wie der von dannen zieht geh ich fast von den maximal möglichen aus...


13.01.2012 18:51    |    Habuda

Toll, ein getunter Wagen macht einen Serienwagen nass, das gab es ja noch nie.


13.01.2012 20:59    |    STRANGEMOB

14.01.2012 00:53    |    stuntmaennchen

klar ist es relativ unspektakulär wenn ein getunter wagen einen serienwagen nass macht.

mich fasziniert nur immer wieder die leichtigkeit, mit der autos, wie der gallardo hier, einen...siebenhundert ps...starken supersportler wie eine gehhilfe aussehen lassen.

 

der verlinkte supra ist noch heftiger. so eine brutalität kann man sich gar nicht vorstellen, wenn man es noch nie selbst erlebt hat. ich bin bisher leider auch noch nicht in den genuss gekommen.


14.01.2012 01:28    |    Provaider

interessant ist wie der Tank kurz vor Reserve ist, das letzte bischen rausholen ;)

die Temperaturnadel bleibt vom dem Sprint unbeeindruckt, was aber im VAG Konzern schon lange nichts neues ist, die werden ja vom ECU gesteuert und lügen dich an.

 

PS Die Blogfarbe ist mal gar nicht meins


Deine Antwort auf "Streetracing: Lamborghini Galardo vs. Aventador"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 05.09.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Twitter Beiträge

Blogautor(en)

Yoshi007 Yoshi007

VW

 

Blogleser (324)

Besucher

  • anonym
  • Chocolisto
  • hoffi1300
  • Lolliepop35
  • remarque4711
  • synergymoon
  • mario87
  • Rhodan76
  • restek
  • Roooobert

Blog Ticker