• Online: 5.189

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

Yoshi`s Blog

Der Ultimative Blogsinn

13.08.2013 19:28    |    Yoshi007    |    Kommentare (11)    |   Stichworte: Bock, Humor, lustig, Motocross, Motorrrad, Schaf, Schafbock, Vieos


motocrosser-vs-bockmotocrosser-vs-bockWer mit dem Motocross-Virus infiziert ist, für den gibt es wohl nichts schöneres als durchs Unterholz zu sausen. Doch dieses Hobby ist durchaus auch mit Gefahren verbunden und ich meine damit nicht etwa überhöhte Geschwindigkeit oder einen Fahrfehler, der zu einem unfreiwilligen absteigen des Gefährt führt. In manchen Fällen reicht auch schon ein störriger Waldbewohner der um jeden Preis sein Revier verteidigen möchte. Sollte man also irgendwann einmal in eine solche Situation, wie der Protagonist in diesem Video (siehe oben) kommen, wäre es sicher ratsam nicht die Konfrontation zum unglaublich sturen Schafbock zu suchen, sondern lieber den Rückzug einzulegen.

 

Diesen Rat hätte auch der Biker im Video lieber beherzigen sollen, doch scheint dieser ebenfalls so stur wie der Schafbock zu sein und geht so kurzerhand die Konfrontation mit dem daher gelaufenen Wollknoll ein. Vielleicht wollte er dem Bock aber auch nur zeigen wer hier das Alpha-Männchen ist? Jedenfalls ging der Schuss mächtig nach hinten los, aber wie sagt man doch so schön: wer nicht hören will muss eben fühlen. Ein paar Angriffe später scheint dem Biker dann aber wohl doch klar geworden zu sein, dass mit dem Bock nicht gut Kirschen zu essen ist und so macht sich dieser panisch aus dem Staub. Und was lernen wir daraus? Sturheit siegt eben manchmal doch!


13.08.2013 19:42    |    K12B

Sind schon seltsame Viecher. Manche sind eher scheu und andere total angriffslustig.

Ich hätte wohl auch versucht irgendwie vorbeizukommen, aber ihn gleich bei den Hörnern zu packen, das hätt ich mich nie getraut. :D


13.08.2013 20:15    |    Provaider

Packen und umdrehen, so das er mit allen 4 Beinen nach oben schaut. Dann Knie auf die Brust und drücken, so lange bis er ruhe gibt und ein sieht wer hier der Stärker ist.


13.08.2013 21:14    |    _TX2000_

Wie geil ist das denn :D

 

Ich glaube ich hätte auch versucht vorbeizukommen! Zunächst hätte ich es mit Schwung mit dem Mopped probiert. Man sieht wie das Vieh anfangs gezögert hat aus Schreck vor dem Lärm.

 

Und ich finde auch es ist schon echt mutig so ein Vieh mit den Händen abzublocken und an den Hörnern zu nehmen:D Das hätte ich mich nicht getraut...

Viel mehr hätte er versuchen sollen den Bock mit seinen Armen und Hände klatschen zu verjagen... man sieht wie er immer gezögert hat wo er die Arme hochgehoben hat!

 

Aber vorm PC weiß man ja immer alles besser... :D Man hat glaube ich schon einen ordentlichen Respekt vor so einem Tier. ;)


13.08.2013 21:50    |    Shibi_

Was hat der Bock denn geraucht? :D


13.08.2013 23:02    |    Hartgummifelge

Gar nichts geraucht, er hat sein Revier gegen einen "Eindringling" erfolgreich verteidigt..

Die Böcke sind nicht ohne, wenn keine Herde in der Nähe ist, in der die Rangordnung festzulegen und zu verteidigen ist.


13.08.2013 23:50    |    Stefan_Raba

Also merken...wenn ein Schafbock plötzlich rückwärts geht, ergreift er nicht die Flucht, er nimmt Anlauf.

...und immer schön im Auge behalten. Die Jungs greifen gerne von hinten an. Dann liegt man erstmal auf der Nase und hat die nächsten Tage evtl. bisschen Probleme mit dem sitzen. ;)

 

Mit den Händen abblocken geht, idealerweise Schritt zur Seite und ins leere laufen lassen.

Die Böcke sind wohl mehr darauf geeicht, auf den harten Kopf eines anderen Schafbocks (oder ein Mopped) zu rumpsen. Wenn das nicht passiert, sind sie irgendwie verwirrt.

 

Völlig hilflos sind sie wirklich, wenn man sie auf den Hintern setzt, aber alleine ist das nicht so einfach.

Falls ein Prügel bei der Hand ist...nach ein paar Treffern auf der Nasenspitze sollte die Angriffslust nachlassen. ;)

 

...so zumindest die Erfahrungen mit meinen Rasenmähern... ;)

Als durchschnittlicher, erwachsener Mitteleuropäer kommt man mit den Biestern schon klar, aber einem alten Mütterchen hier im Ort wurde ihr Bock zum Verhängnis.


14.08.2013 08:27    |    DerMatze

sehr geil! werde wohl ein paar von den viechern im wald aussetzen um die nervigen mountainbiker loszuwerden.


14.08.2013 09:50    |    Kleiner Dampfer

Du kannst nicht vorbei!

Das war doch nur Gandalf, der Schafsbock.`:D:D

http://www.youtube.com/watch?v=u0TUsgFpCDg  


14.08.2013 10:52    |    Hellhound1979

Sehr geil! :D Hätte, glaube ich, auch nicht gewusst wie ich reagieren sollte. Allerdings wäre "bei den Hörnern nehmen" auf keine Fall meine primäre Wahl der Mittel gewesen. :D

Hupen, mit Lärm einschüchtern und schnell vorbei, so hätte ich es wahrscheinlich gemacht.


14.08.2013 13:32    |    Yoshi007

hätte das Vieh sicher auch nicht bei den Hörnern gepackt so wie es der Biker getan hatte, sondern wäre wohl gleich wieder abgehauen...:D So ein Rammstoß ist sicher alles andere als angenehm :o


15.08.2013 11:01    |    nick_rs

Ich habe es zuerst auf Facebook gesehen gestern. Und habe mir sowas von den Arsch abgelacht. richtig geil :D


Deine Antwort auf "Schafbock attackiert Motocrosser"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 05.09.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Twitter Beiträge

Blogautor(en)

Yoshi007 Yoshi007

VW

 

Blogleser (321)

Besucher

  • anonym
  • CaptainDickei
  • mb167
  • alex.samson
  • drdisketti
  • AntiHeld889
  • Blauerpfeil
  • Metroflex
  • Nippon77
  • BMW_Daniel

Blog Ticker