• Online: 5.147

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

Yoshi`s Blog

Der Ultimative Blogsinn

10.04.2013 21:23    |    Yoshi007    |    Kommentare (40)    |   Stichworte: Bizarr, Crash, komisch, Teenager, Toyota, Videos

toyota-crashtoyota-crashIch möchte ja nicht de­s­pek­tier­lich klingen aber, denkt man an Toyota denkt man an Rückrufaktionen im ganz großen Stil. Der weltgrößte Autobauer heimste in der jüngsten Vergangenheit massenhaft negative Pu­b­li­ci­ty ein. Vom steckenbleibenden Gaspedal bzw. Bremsproblemen, über defekte Fensterheber, Probleme mit den Wasserpumpen, bis hin zu möglicherweise defekten Airbags oder Scheibenwischern war eigentlich alles dabei.

 

Von den Rückrufaktionen ausgeschlossen waren bisher die Getriebe, egal ob Automatik oder Schaltgetriebe. Doch schaut man sich das Video (siehe oben) an, könnte man ins Grübeln kommen, ob da nicht doch auch etwas im Argen ist. Doch der Reihe nach: In diesem Video bekommen wir einen Toyota Highlander zu Geischt, in dem sich drei junge Frauen befinden. Nachdem die Fahrerin im gemächlichen Tempo in Richtung Hauseinfahrt in Colorado Springs schleicht (untermalt von einmal Hupen) nimmt das Bizarre treiben seinen Lauf. Der Toyota oder die Fahrerin nimmt mit Vollgas die Einfahrt aufs Korn und zerkleinert diese kurzerhand. Dieses Szenario wiederholt sich ganze Zweimal und endet in einem sehr sehenswerten J-Turn. Respekt!

 

Was auf den ersten Blick nach einem typischen Fall von Pedal-Verwirrung aussieht, soll wohl nach Angaben des Erstellers auf einen technischen Defekt des Toyotas zurückzuführen sein. Laut der Videobeschreibung soll sich der Wagen nur noch über den Wahlhebel des Automatikgetriebe gesteuert haben sollen.

 

Wie dem auch sei, für die meisten dürfte es sich hierbei um ein typischen Fall von kreischenden OMG schreienden Teenagern, dessen Chauffeur zu inkompetent ist, den Toyota unfallfrei in die Hofeinfahrt zu fahren, handeln. Der Eigentümer möchte nun natürlich den Schaden von Toyota ersetzt haben, so wie es in der Vergangenheit schon zahlreiche andere getan haben (in der Regel war zwar die Schuld oft bei den Fahren zu finden, aber gut). Man wird sehen wie diese Geschichte ausgeht.

 

Mich würde nun Eure Meinung interessieren. Hat der Fehlerteufel hier mal wieder zugeschlagen oder ist schlicht und einfach nur menschliches Versagen für diesen Schaden verantwortlich? Schreibt es in die Kommentare!


10.04.2013 21:47    |    Ascender

Blödsinn. Wenn man zu dämlich ist ein Auto zu fahren, dann soll man es sein lassen. Meine Meinung.

Warum legt die Trulla immer wieder abwechselnd den Vorwärts und den Rückwärts-Gang ein?

 

Warum nicht "P"-Stellung, wieso nicht "N"-Stellung? Wieso nicht einfach richtig auf die Bremse treten? Die Bremskraft ist stärker als die Motorkraft. Versucht es mal mit einem Automatik selbst: Im Stand gleichzeitig Bremse und Gas treten. Beide Pedale voll durchdrücken. Der Wagen wird sich nicht bewegen.

Genauso während der Fahrt.

 

Ach, hab ich vergessen: Die high heels haben sich unter den Pedalen verklemmt, und zwischen all dem Makeup gab es nur die Option den Wahlhebel abwechselnd auf "D" und "R" zu stellen. :rolleyes:


10.04.2013 21:56    |    Pizzaesser

Als Außendiensttechniker kann ich aus der Erfahrung heraus ruhigen Gewissens immer dem Bediener die Schuld geben. Waren die mysteriösen unbremsbaren Toyotas der Vergangenheit nicht auch Spinnereien der Fahrer?

Wurde nur nicht so an die große Glocke gehängt.


10.04.2013 21:58    |    thegravityphil

jawoll! Aber hat die Kiste kein Allrad? Dann würde das Garagentor nicht mehr stehen. Sowas ist ein Fahrfehler plus Überreaktion. Naja.


10.04.2013 22:10    |    wazzup

Fahrfehler, ganz klar. Wozu gibts ne Bremse? Zur Not Zündung aus. Der erste Einschlag - OK, kann evtl. passieren wenn man nicht aufpasst und das gas amok läuft. Aber alles weitere ist massive Dummheit und gehört bestraft.


10.04.2013 22:11    |    Yoshi007

nö hat er nicht

 

Front-Wheel Drive Standard

Full-time 4WD Not available

Electronic On-Demand 4WD with intelligence (4WD-i) 34 Not available

 

der 3.5L V6 5-Speed Automatic hat AWD ganz übersehen


10.04.2013 22:11    |    7406

@BE: Du willst auf Motor-Talk ganz ehrlich einen kritischen Artikel über einen japanischen Autohersteller schreiben? No Way! Wenn du noch etwas an deiner Reputation retten willst ändere Toyota in VW und Gaspedal in Steuerkette, sonst geht es hier gleich rund.

 

Aber mal ehrlich: Die Leser vom Völkischen Beobachter wollen ja auch nichts über die Zustände auf der Einwanderungsbehörde hören.


10.04.2013 22:13    |    pafro

10.04.2013 22:26    |    VectraBSport

http://www.youtube.com/watch?v=SMGImyTjVJw

 

So wird ein Schuh draus, oder drunter :D


10.04.2013 22:29    |    Ascender

Zu doof zum scheißen... :rolleyes:


10.04.2013 23:13    |    Multimeter130

ich wird es nicht versuchen mit einer wandlerautomatik im stand brems eund gas gleichzeitig zu drücken.

wenn du glück hast, raucht dir im getriebe sofort was ab....


10.04.2013 23:44    |    Zenobia_V6

Da "freue" ich mich jetzt schon auf die zahlreichen Fehlfunktionen der viele Fahrassistenzsystemen in den nächsten 5 bis 15 Jahren.

 

Die Bremse sollte man schon ab und an betätigen wenn das Fahrzeug außer Kontrolle gerät.


11.04.2013 00:08    |    Ascender

@Audi60: Kann ich nicht bestätigen. ;)

 

Bei der Multitronic würde ich es auch sein lassen. Aber bei Wandler... gut, kommt wahrscheinlich auf das Getriebe an. Aber die VAG-Wandler waren eigentlich immer sehr haltbar.


11.04.2013 00:19    |    Shibi_

Warum hat sie nicht einfach gebremst? Oder auf N bzw. P gestellt. Ok, beim ersten mal ist sie vermutlich überrascht worden, da muss man schon schnell sein um noch rechtzeitig zu bremsen. Aber warum dann noch einen zweiten Anlauf machen und nochmal in das Garagentor fahren? Und danach noch einen J Turn hinlegen? Egal ob das Auto hier auch etwas gesponnen hat, hier war definitiv auch massives menschliches Versagen am Werk.

 

Dennoch ein wenig beänstigend. Stellt euch mal vor sie hätte gerade vor einem Zebrastreifen gestanden über den Leute gegangen wären und auf einmal gibt das Auto vollgas...


11.04.2013 00:20    |    Zenobia_V6

Jetzt habe ich mir das Video noch zwei Mal angeschaut und es fällt auf, dass überhaupt nicht gelenkt wird. Schon bei der Einfahrt auf das Grundstück wird nicht zurück gelenkt, damit das Fahrzeug gerade steht. Gebremst wird auch kein einziges Mal.

 

Das ganze sieht sehr nach völliger Fehlbedienung aus.


11.04.2013 04:39    |    wuestenratte

Also auch wenn die Dame kein Gas gegeben hat, gebremst hat sie aber auch nich!!! :eek::mad:

Fazit: Der erste Rempler kann passieren, aber der Rest ist Panik + Unvermögen.


11.04.2013 07:47    |    r-o-b-e-r-t

@-AUDI60-

 

Lieber ein abgerauchtes Getriebe als ein völlig zerschrotteter Wagen+kaputtem Garagentor+demolierte Häuserwand. :D


11.04.2013 08:03    |    basty8321

Schaut doch einfach was für Fahrzeuge der "TE" fährt. Dann brauch man den Blog gar nicht weiter zu lesen.


11.04.2013 08:27    |    Amen

"Laut der Videobeschreibung soll sich der Wagen nur noch über den Wahlhebel des Automatikgetriebe gesteuert haben sollen."

Ja klar...und der Automatikhebel hat Gas gegeben? Deaktivierte die Bremse. Verhinderte Einstellung auf die Position "P". Zerstörte die Handbremse. Deaktivierte das Zündschloss? Den Hebel möchte ich sehen.

 

Die Kreativität der Entschuldigungen für eigenes Fehlverhalten ist unermesslich. Die NASA kann den Wagen komplett auseinandernehmen und wird wie üblich nichts finden.

 

Amen


11.04.2013 08:56    |    Mercedes-Diesel

Komisch aber solche Unfälle passieren kurioser Weise nur in den USA. Hier in Deutschland hätte es nur zwei Alternativen gegeben....Ausnüchterungszelle oder Psychiatrie....deswegen passiert hier so etwas wahrscheinlich nicht in der Öffentlichkeit.

Aber trotz allem lustig an zu schauen wie dämlich man doch sein kann.....


11.04.2013 09:15    |    kev300

Ja ne ist klar. Hat jemand das Bremslicht gesehen? Die Bremse wurde nicht mal angetippt.^^

 

Da will jemand nur Kohle von Toyota kassieren, denn die Kamera steht dort absolut zufällig. :rolleyes:


11.04.2013 09:27    |    hoinzi

Tatsächlich der klassische Fall der Fehlbedienung. Wenn man sieht, wie leicht man in machen Staaten der USA an Führerscheine kommt, muss man sich auch nicht unbedingt wundern.

 

Welche Rolle es spielt, welche Autos der TE fährt, erschließt sich mir aber nicht auf den ersten Blick...


11.04.2013 10:05    |    pieb

Zitat:

Welche Rolle es spielt, welche Autos der TE fährt, erschließt sich mir aber nicht auf den ersten Blick...

Mir irgendwie auch nicht...


11.04.2013 10:26    |    HuiBuh86

Für mich sieht es ganz so aus, als hätte da jemand das Gaspedal mit der Bremse verwechselt...

bei der ersten Einfahrt in die Einfahrt (lol) - gibt das Auto ab dem Zeitpunkt vollgas, zu dem jeder andere Bremsen würde/sollte...

und ab da gibts offensichtlich durchweg einfach nur noch eine Stellung : Vollgas!

 

aber das mit dem Wechsel zwischen Vorwärts und Rückwärts sieht echt zu geil aus...

schadenfreude is ja die schönste freude, aber irgendwie tuts mir trotz dem leid...

 

naja

 

MfG.: Der Kaiser


11.04.2013 11:16    |    Goify

Zitat:

Schreibt es in die Kommentare!

Schaust du zu viel Y-Titty? :D

 

Wenn du mir den Wagen bringst, untersuche ich ihn und teile dir den Grund mit. Alles andere wäre Kaffeesatzleserei.


11.04.2013 11:35    |    Paddi_V8-Freak

Was zum...? Wie geht denn sowas? Das sieht für mich von vorne bis hinten nach voller Absicht aus. Am Anfang im Schritttempo unterwegs (und man sieht auch leichte Verzögerung, die Bremsen scheinen also zu gehen) um dann ungebremst im Schritttempo in das Haus zu pflügen.

 

Also ganz ehrlich, da kann man erzählen was man will: das war pure Absicht. Der Fahrer hat ja nichtmal versucht zu bremsen anscheinend :rolleyes:


11.04.2013 11:41    |    Zenobia_V6

Sehe ich auch so.

 

Beim Einfahren wird die Kriechwirkung der Automatik genutzt.

Es wird nicht gerade gelenkt.

Anstatt die Bremse zu betätigen wird voll auf das Gas getreten.

Das Fahrzeug prallt gegen die Hauswand.

Die Fahrstufe wird auf "R" gestellt und wieder Vollgas gegeben.

Das Lenkrad bleibt die ganze Zeit in seiner Stellung.

Nach den Herausfahren aus der Einfahrt wird weiterhin Gas gegeben und die Fahrstufe auf "D" gestellt. Das Fahrzeug rammt wieder die Hauswand.

Nun wird wieder die Fahrstufe auf "R" gestellt und Vollgas gegeben.

 

Die Bremse wird kein einziges Mal betätigt und auch das Lenkrad verharrt in seiner Stellung.

 

Eindeutiges Unvermögen die Technik zu beherrschen.

 

Schade um das schöne Auto. Ich hätte es gerne gehabt - aber vor dem Aufprall.


11.04.2013 12:18    |    Paddi_V8-Freak

Zitat:

Terror in our Toyota! Sure looks like the Electronic Throttle Control got stuck, huh? Another case of "UNINTENDED ACCELERATION?" She was only able to control the car with the PRNDL - 3 teenage girls in the car and just pulling into a neighbor's driveway to pick-up during carpool! This could happen to you! The car was totalled, the home has sever damage, and a car inside the home was totaled out and another damaged. Toyota's response: "...no evidence of any sort of manufacturing or design defect..." You look at this video and decide for yourself!

:D:D Der Ersteller weiß schon warum er bei Youtube die Kommentare deaktiviert hat ;)

Weil jeder Mensch der halbwegs bei Sinnen ist, sofort sieht dass Toyota Recht hat. Eigentlich müsste die Verursacherin nicht nur auf dem Schaden sitzen bleiben, sondern Toyota müsste sie auch noch wegen Rufmord drankriegen können...

Ich würd so ner Göre aber was erzählen wenn die mir in die Garage düst und meine unbeteiligten Autos kaputtmacht


11.04.2013 17:30    |    toyota_fan

da hat toyota nichts damit zutun es sind einfach drei frauen die zu dumm zum scheißen sind, aber wieso machst du hier denn namen von toyota schlecht??? du hättest auch ein anderes überschrift benutzen können? arbeitest du bei der bild zeitung?? oder bei RTL??


11.04.2013 18:08    |    Paddi_V8-Freak

hey, toyota_fan...vielleicht wollte Yoshi ja nur darauf raus dass bei Toyota nichts unmöglich ist - auch nicht eine gar nicht mehr fassbare Doofheit der Kundschaft ;) :D

Die amerikanischen Kunden mit ihren Ford F-150 und Dodge RAM, die versuchen sowas ja irgendwie nicht. Und wenn doch mal jemand Gas und Bremse verwechselt, wird der Prius der dabei überrollt wurde halt als Kollateralschaden betrachtet und sich entschuldigt :D


11.04.2013 18:25    |    toyota_fan

hey paddi v8 freak glaubst du wirklich dodge ram fahrer sind klug dann gib dir dass mal

 

http://www.youtube.com/watch?v=_ikQID9vCPg

 

jaja bei toyota ist nichts unmöglich :D:D

 

wenigstens ist da was wares dran und nicht wie bei "vorsprung durch technick" oder "wir leben autos"


11.04.2013 18:27    |    toyota_fan

* meine natürlich wahres und nicht wares


11.04.2013 18:32    |    Paddi_V8-Freak

Kenn ich :D

Aber das ganze mit Absicht zu machen um dann jemanden zu verklagen toppt das schon nochmal ;)


11.04.2013 19:24    |    Yoshi007

Zitat:

vielleicht wollte Yoshi ja nur darauf raus dass bei Toyota nichts unmöglich ist - auch nicht eine gar nicht mehr fassbare Doofheit der Kundschaft ;) :D

so siehts mal aus Paddi :D Die Marke is mir Wurscht ging mir eher um die Fahrerin die hinterm Steuer total versagt und dann das Auto vors Loch schieben will


11.04.2013 21:22    |    Zenobia_V6

Wieso denn drei Frauen?

Ich kann nur eine erkennen? Seht ihr mehr?

 

Ich dachte immer zum Führen eines Fahrzeuges genügt eine Person.


12.04.2013 10:12    |    Daemonarch

Wahrscheinlich hatte eine den Fuß auf dem Gas, die andere hat der Fahrerin die Augen zugehalten und die dritte hat panisch am Schalthebel gerudert... Kein Wunder das sowas dabei rauskommt! :D


12.04.2013 10:13    |    Zenobia_V6

Pure Zerstörungswut.

Solche Leute dürfen nie wieder ans Steuer eines Fahrzeuges.


12.04.2013 11:15    |    Yoshi007

Wieso drei Frauen? ganz einfach, weils so in der Video-Beschreibung steht;)

 

Zitat:

Terror in our Toyota! Sure looks like the Electronic Throttle Control got stuck, huh? Another case of "UNINTENDED ACCELERATION?" She was only able to control the car with the PRNDL - 3 teenage girls in the car and just pulling into a neighbor's driveway to pick-up during carpool! This could happen to you! The car was totalled, the home has sever damage, and a car inside the home was totaled out and another damaged. Toyota's response: "...no evidence of any sort of manufacturing or design defect..." You look at this video and decide for yourself!


05.05.2013 18:18    |    Helmuth47

Das Thema ist durch.

TOYOTA hat die Blackbox des Wagens ausgelesen und analysiert.

KEIN INDIZ für einen Schaden am Fahrzeug.

Offenbar war nichts unmöglich dabei, der Firma ans Bein zu pinkeln.


05.05.2013 21:53    |    Yoshi007

danke für die Info Helmuth


Deine Antwort auf "Nichts ist unmöglich: Toyota"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 05.09.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Twitter Beiträge

Blogautor(en)

Yoshi007 Yoshi007

VW

 

Blogleser (321)

Besucher

  • anonym
  • CaptainDickei
  • mb167
  • alex.samson
  • drdisketti
  • AntiHeld889
  • Blauerpfeil
  • Metroflex
  • Nippon77
  • BMW_Daniel

Blog Ticker