• Online: 4.823

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

Yoshi`s Blog

Der Ultimative Blogsinn

05.01.2012 16:54    |    Yoshi007    |    Kommentare (5)    |   Stichworte: Baja, Baja RE60, billigstes auto der welt, breaking, das billigste auto der welt, Dehli, indien, Nano, News, preis, premiere, RE60, Tata

11-bajaj-re60-das-billigte-auto-der-welt-2
11 bajaj re60 das billigte auto der welt 2

Auf der Suche nach einem Neuwagen aber die Finanzen lassen keine allzu große Sprünge zu? Wie wärs dann mit dem billigsten Auto der Welt? Nein, ich spreche nicht vom Tata Nano, dass war einmal! Es geht nämlich noch billiger, wenn man mit Motor, vier Rädern und vier Türen vom Fleck kommen will. Natürlich kommt der neue Weltrekordhalter im Billig-Autobau auch aus Indien. Baja RE60 heißt das zerbrechlich wirkende Autochen in Kastenform, das auf der Delhi Auto Expo, die am 07.Januar ihre Tore öffnet Weltpremiere feiert. Das in Zusammenarbeit mit Renault/Nissan von dem indischen Motorrad-Bauer Baja gebaute Gefährt Baja RE60 wird von einem 20 PS starken 200-ccm-Motörchen angetrieben. Das Aggregeat mit der Hubraumgröße eines Joghurtbechers soll den viersitzigen Baja RE60 auf rund 70 km/h beschleunigen. Den Spritverbrauch des nur 400 kg leichten Micro-Autos gibt der Hersteller mit 2,8 Liter/100 Kilometer an. So klein wie der Benzindurst ist auch der Preis des Baja RE60. Von Rupien in Euro umgerechnet beträgt er 2.123 €. Billiger ist derzeit kein anderer Neuwagen auf dieser Welt. Na denn Gute Fahrt!


05.01.2012 17:01    |    PoloMatthias

Billig, aber verdammt hässlich ;D


05.01.2012 17:02    |    Yoshi007

der 200ccm Motor is natürlich der Hit!

 

 

Mein Rasenmäher hat mehr....und dürfte ähnlich verkehrssicher sein...:D


05.01.2012 17:40    |    Goify

Aber er ist sparsam und platzsparend. Finde ich gut. In 20 Jahren werden die Reichen in solchen Teilen herumfahren, während wir alle wieder Rad fahren. ;)


05.01.2012 19:56    |    carisim

oder wir fahren dann Porsche u.ä. weil die keiner mehr will ;)

Denke nicht dass sich das Gefährt durchsetzen wird, der Tata Nano hatte ja auch nichtmal in Indien Erfolg.


28.03.2012 23:54    |    go_modem_go

Der Hersteller heißt Bajaj Auto (nicht Baja!), und ist Marktführer bei den in Indien / Sri-Lanka und Pakistan ÜBERALL millionenfach mit max. 60km/h herumkreischenden offenen Dreirad-Rikschas / Sammeltaxis .

 

Im Vergleich zu den Millionseller-Dreirädern Bajaj RE2 bzw RE4 ist dieses geschlossene Bajaj RE60 Wägelchen ein Ausbund an aktiver & passiver Sicherheit, und als radikaler Fortschritt zu sehen.

 

Ist aber bestimmt weniger abenteuerlich zu fahren.

 

Ich fand die von mir mitgefahrenen Strecken in Bajaj Sammeltaxi-Dreirädern mit 6 Personen + Ziegen & Gepäck über extrem steile, ungesicherte Bergpässe immer ganz "amüsant" - so was vergisst man sein ganzes Leben nicht mehr! In einem geschlossenem Miniauto sicherlich nur halb so abenteuerlich, also was für das indische Äquivalent zu Weicheiern & Bonzen... :D

 

Übrigens:

 

Der RE60 Kleinstwagen wird mit Taxameter ab Werk ausgeliefert,. Zielt also nicht primär auf den Privatmarkt, sondern ist eher für die vielen Rikschafahrer in der 3. Welt gedacht. Und der wird verkauft werden - Hundertausendfach! Denn zur Zeit sind alleine in Indischen Städten FÜNF MILLIONEN Dreiräder unterwegs (meist kleine Bajaj 175cm³ Einzylinder Zwei- und Viertakter und 400cm³ Diesel)... ;)

 

Bajaj ist kein "Leichtgewicht" am Markt - denen gehört ein hoher Anteil an KTM, es ist unter den ersten zehn größten Unternehmen in Indien, und der viertgrößte Motorrad- und Leichtfahrzeughersteller der Welt.


Deine Antwort auf "Neues Billigauto aus Indien"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 05.09.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Twitter Beiträge

Blogautor(en)

Yoshi007 Yoshi007

VW

 

Blogleser (323)

Besucher

  • anonym
  • Zetapot
  • pucky7
  • mat619
  • musti123456
  • Gleiter01
  • markusmalotta
  • metrostinger
  • apple
  • ichliebeaudi9160

Blog Ticker