• Online: 6.308

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

Yoshi`s Blog

Der Ultimative Blogsinn

01.07.2013 11:10    |    Yoshi007    |    Kommentare (14)    |   Stichworte: Crash, Gran Turismo Polonia, Horror, News, Polen, Unfall, Videos


koenigsegg-polen-crashkoenigsegg-polen-crash

Was als Spaß-Veranstaltung für Automobil-Interessierte beginnen sollte, endete am vergangenen Sonntag in einer Tragödie. Ein norwegischer Besitzer eines leuchtend gelben Koenigsegg CCR verlor während dem Gran Turismo Polonia Event in Posen, Polen die Kontrolle über seinen Supersportwagen und schleuderte in eine Menschenmenge. Laut ersten Medienberichten sollen dabei 17 Menschen verletzt wurden sein, darunter zwei Kinder. Wie der Veranstalter aber auf seiner Seite meldet, sollen bis auf fünf schwer verletzte Personen alle bereits das Krankenhaus wieder verlassen haben. Der Zustand der noch im Krankenhaus befindlichen soll aber stabil sein.

 

Wie es zu diesem Unfall genau kommen konnte, ermittelt nun die Polizei. Nach ersten Angaben soll der Fahrer aber nüchtern gewesen sein. Genauere Informationen erwarten wir im weiteren Verlauf dieses Tages, denn für 12 Uhr hat der Veranstalter eine Pressekonferenz angekündigt.

 

Bis dahin können sich alle, die über einen stabilen Magen verfügen, das schockierende Video ansehen.

 

UPDATE Das Video wurde soeben von YouTube entfernt, da es gegen dessen Richtlinien verstößt. Wer es sich aber dennoch ansehen möchte, findet es in meinem Blog.


01.07.2013 12:23    |    comsat

Ich war vor Ort.

Schlimme Sache.

Schon den ganzen Tag über haben sich die Supersportler in der ganzen Stadt

versammelt und versuchten ihre PS vorzuführen :rolleyes:

 

Manch ein Besitzer so eines Wagens ist eben überfordert, erst Recht wenn

er in seiner Heimat nicht schneller als 100 km/h auf öffentlichen Strassen fahren darf.


01.07.2013 14:56    |    Drahkke

Die Absperrungen am Streckenrand waren leider nicht mehr als ein schlechter Witz. :(


01.07.2013 15:11    |    dodo32

Zitat:

Manch ein Besitzer so eines Wagens ist eben überfordert,

wenn man sich das Video ansieht entsteht genau dieser Eindruck. Ich sag da nix mehr zu. Autos mit jenseits der 600 PS für jedermann :rolleyes:


01.07.2013 15:31    |    Habuda

Wieso lässt man die Leute auch unmittelbar an die Straße mit nur einem lächerlichen "Zaun"? Da muss es ja zwangsläufig ins Auge gegen wenn man jemand die Kontrolle verliert oder ein Defekt auftritt.

 

Das ist für mich unverständlich.

 

Wenn ich dann noch sehe wie der Fahrer versucht zu driften usw wird schnell klar, dass der sein Fahrzeug nicht unter Kontrolle hat.

 

Durch diese beiden Umstände ist die Katastrophe schon vorprogrammiert. Aber immerhin haben alle überlebt.


01.07.2013 15:42    |    Käfer1500

... was für ein "Poser", und das in "Posen" - mir tun die unschuldig Verletzten leid :(


01.07.2013 16:05    |    Ascender

Es ist ja okay, wenn man sein Auto vorführen möchte und einem Automobilbegeistertem Publikum präsentiert - jedoch waren scheinbar die Maßnahmen der Streckensicherung seitens des Veranstalters vernachlässigt worden. Der Motorsport musste das schon vor Jahrzehnten lernen - und zwar nicht nur einmal. Es kann ja immer was passieren, und dann hat eben ein Veranstalter dafür zu sorgen, dass die Leute nicht genau da stehen wo so ein Bolide einschlagen könnte.

Dem Fahrer an sich mache ich nicht unbedingt die Vorwürfe:

Ich saß schließlich nicht am Steuer und kann das nicht beurteilen. Absichtlich hat er es nicht getan. Unfälle passieren eben.


01.07.2013 17:09    |    tommy1181

dass da keiner gestorben ist, sollte man mal hervorheben, das ist ja fast ein wunder...

 

http://www.bild.de/.../...lonia-autorennen-in-polen-31066326.bild.html


01.07.2013 17:55    |    Ascender

Es ist aber schon sehr komisch, wenn der Wagen auf gerader Strecke abkommt. Man wird sehen. Die Staatsanwaltschaft hat ja Ermittlungen angestellt.


01.07.2013 18:17    |    tommy1181

die Kiste hat einfach zu viel Power; man sieht wie er beim gasgeben ins schlingern gerät und das Auto nicht mehr beherrschen kann...


01.07.2013 18:46    |    comsat

Die deutschen Medien schreiben AUTORENNEN !!! :rolleyes:

Es war kein Autorennen, sondern eine Vorführung auf einer begrenzten Strecke !;)

 

Die haben einfach mal beschleunigt, auf 1000m um etwas Karracho zu machen.

Der Eine konnte es, der Andere nicht.:(


01.07.2013 19:21    |    Hellhound1979

Zitat:

die Kiste hat einfach zu viel Power; man sieht wie er beim gasgeben ins schlingern gerät und das Auto nicht mehr beherrschen kann...

Normaler Weise fängt sich der Wagen aber wieder, wenn man a) vorsichtig vom Gas geht und b) jeden Lastwechsel vermeidet. Bin zwar weit von der Leistung eines Koenigegg entfernt aber der Mustang schwänzelt ebenso wenn man im kleinen Gang stark beschleunigt und es etwas feucht ist.

Mein Fazit, Fahrfehler. So lange wie der geschwänzelt hat war eigentlich genug Zeit zum reagieren.


01.07.2013 19:29    |    dodo32

Zitat:

Mein Fazit, Fahrfehler. So lange wie der geschwänzelt hat war eigentlich genug Zeit zum reagieren.

Eben. Und wer posen will mit so ner Kiste sollte halt wissen was er da macht. Ich find das echt zum kotzen. Genau so wie diese dämlichen YouTube Videos in denen irgendwelche Neureichen solche Kisten versenken, Dreher fabrizieren etc. Einfach nur bekloppt. Sollen sich nen Golf kaufen und erst mal ein bischen üben...


02.07.2013 09:25    |    Trackback

Kommentiert auf: andyrx:

 

Crash bei Autoshow in Posen--> was macht der Fahrer da..??

 

[...] Moin Andy,

 

du bist einen Tag zu spät.

 

Der Yoshi hat das seit gestern schon in seinem Blog.;)

 

Es macht schon Sinn solche Veranstaltungen weiträumig abzusperren und die Zuschauer auf Distanz [...]

 

Artikel lesen ...


29.07.2013 20:52    |    NiereDoppelschein

die reichen leute sollten ersteinmal wissen wie sie mit ihen autos umzugehen haben


Deine Antwort auf "Koenigsegg schleudert in Menschenmenge: 17 Verletzte darunter 5 schwer"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 05.09.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Twitter Beiträge

Blogautor(en)

Yoshi007 Yoshi007

VW

 

Blogleser (320)

Besucher

  • anonym
  • CaptainDickei
  • mb167
  • alex.samson
  • drdisketti
  • AntiHeld889
  • Blauerpfeil
  • Metroflex
  • Nippon77
  • BMW_Daniel

Blog Ticker