• Online: 4.132

wodkaa´s Interessante Ebay-Auktionen US-Cars and more

Neulich in Ebay ...

18.10.2011 11:56    |    wodkaa    |    Kommentare (11)

pontiacpontiac

Da ich ja selber auch einen Pontiac besitze bin ich dieses Mal auf diesen Grand Prix aufmerksam geworden. Ein 1971er. Von den Bildern her ein wirklich schöner Wagen. Den Innenraum find ich stimmig zum Aussen- und Gesamtbild. Dem Wagen wurde es Gott sei Dank erspart, dass er mit 22" durch die Gegend fahren muss. Die montierten Felgen finde ich wirklich super. Ein Sofortkaufenpreis von knapp 14.000 € wird evtl. viele abschrecken, aber wenn er bei einer persönlichen Begutachtung immer noch diesen Eindruck hinterlässt, dann denke ich sollte man das Geld in die Hand nehmen. Allemal besser als sich einen grottigen Mustang zuzulegen, nur weil es trendy ist, und welche ebenfalls für das Geld weggehen.

 

http://www.ebay.de/itm/250911139898?...


18.10.2011 12:47    |    Spurverbreiterung17353

Naja "Topzustand" ist für mich nicht, wenn in der Heckstossstange noch ein extra Knick reingebügelt wurde, oder ist das nur sehr unglücklich fotografiert?

 

Die Frontscheinwerfer finde ich unglaublich hässliche Verunstaltungen, total unpassend.

 

Der Anbieter ist bisher noch nie als Verkäufer auf ebay aktiv gewesen.


18.10.2011 13:45    |    Spiralschlauch35240

Finde die scheinwerfer auch verdammt hässlich ,was haben die sich nur dabei gedacht ,sonst ist es ein sehr schönes auto aber die front:(


18.10.2011 13:54    |    wodkaa

Naja ich beurteile ja auch keinen Verkäufer. Es ist mir schon klar, dass man den Wagen anschauen "muss" bevor man ihn kauft.

Die Frontscheinwerfer sind eben Geschmackssache. Ein 73er Oldsmobile hat ebenfalls dieses Viereck-Design.

Und den von dir angesprochenen Knick finde ich nicht, was aber nicht heißen soll, dass er nicht da sein kann. 40 Jahre alte Autos haben immer irgendwelche Macken. Man muss immer Preis und Leistung sehen.


18.10.2011 15:55    |    Goify

Der Knick ist doch gewollt. Genauso, wie die Räder rund sind.


18.10.2011 17:33    |    corrosion

Kein Heckschaden, der Knick muss da sein.

Teppich hoch und nachsehen.

Spachtelstellen suchen, vielleicht ne amerikanische "Restauration" dann ist da 'n Zentner Spachtel verbaut.

Drunter schauen, Rost an Schwellern usw. prüfen.

Übergänge zwischen Vinyldach und Lack nachsehen.

 

Im allgemeinen macht er einen ganz tollen Eindruck.

Style ist Geschmachssache - da braucht hier keiner was zu schreiben.

Wenn der Verkäufer behauptet der Wagen sei im Originalzustand, hat er ihn allerdings aus einem Museum, denk ich.


18.10.2011 19:27    |    spechti

Der Wagen sieht für mich recht authentisch aus. Nach Neulack sieht mir das nicht aus. Der typische Glanz von Acrylic Lacquer ist zu sehen. Außerdem scheint er auffallend gepflegt zu sein.

Da die Restaurierung zum Originalzustand bei solchen Autos sehr schwierig ist, kann ich mir nicht denken, daß sich da schon mal jemand versucht hat.

 

Die Front beim Grand Prix und auch beim Grand Am sind Design-Ikonen und ein absolutes Alleinstellungsmerkmal. Abgesehen davon sind sie sehr gelungen. Da finde ich eher die Dachpartie etwas zaghaft. Das hätte mit dem "Colonnade Roof" nochmal deutlich aufgewertet. Nun ja...

Ich als bekennender Fetischist für Bladed Fenders stehe wahnsinnig auf solche Fronten.

 

Einen wichtigen Akzent setzt auch immer die Gummileiste auf den Stoßstangen. Die fehlt hier leider. Moglicherweise entfernt worden oder halt damals nicht mit bestellt.

Die Weißwandreifen hätte man mal schrubben können. Dann wären sie nicht rauchergebißgelb sondern weiß.

 

Auf mich macht der Wagen vom Zustand auf den Fotos her einen stimmigen Eindruck. Er lohnt sicher einen näheren Blick wenn man so etwas sucht. Der Preis bewegt sich deutlich am oberen Ende der Skala.

 

Wer etwas ähnliches sucht und auf die Form steht, dürfte auch am Chrysler Cordoba Gefallen finden...


18.10.2011 19:28    |    cptahab

Tolles Auto! Einen US-Youngtimer muss ich irgendwann auch nochmal haben.

 

Und das Frontdesign mit zwei einzeln stehenden Rundscheinwerfern ist doch fast schon wieder aktuell, vgl. Bentley Mulsanne (dessen Front ich wirklich unschön finde). ;)


19.10.2011 09:36    |    Schlauer Hund

Wie beurteilt ihr den Wäschekorb mit Teilen im Kofferraum?


04.10.2012 11:13    |    Trackback

Kommentiert auf: US Cars:

 

Lincoln Continental Suicide Doors White BJ 66

 

[...] bisschen, was dir bei der Preisverhandlung helfen kann. Damals waren 12900 als Startgebot aufgerufen.

 

http://www.motor-talk.de/.../1971-pontiac-grand-prix-t3543535.html

 

Ich finde den Wagen cool!

 

Allgemein zum Verkäufer. Du hast ja jetzt 2 Fahrzeuge des gleichen Verkäufers [...]

 

Artikel lesen ...


17.11.2012 22:34    |    monte79

Hallo,

 

ich finde den 71er Pontiac GP auch genial - aber der o.g. Wagen steht nun schon über ein Jahr zum Verkauf?! Was ist los damit? Wird derzeit bei mobile für 12.500 angeboten....

 

VG MONTE79


02.12.2012 15:50    |    Trackback

Kommentiert auf: US Cars:

 

Pontiac Grand Prix in Aachen

 

[...] die Suchfunktion - Von dem Wagen hatten wir es soweit ich es weiß schonmal.

 

EDIT: Habe es gefunden: Pontiac GP

Ja danke dir, den Thread kenne ich aber schon(-; Wurde nur nicht wirklich schlau daraus...

 

[...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "1971 Pontiac Grand Prix"

Blogautor(en)

wodkaa wodkaa