• Online: 4.155

30.03.2015 13:25    |    UnitedPictures.TV    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: Audi, Autonomes Fahren, Ingolstadt, Museum, Studenten, Universität

 

Ein Team von fünf Studierenden der Technischen Universität (TU) München hat sich beim ersten Audi Autonomous Driving Cup gegen starke Konkurrenten aus ganz Deutschland durchgesetzt. Rund 50 Studierende in zehn Teams haben seit Herbst 2014 Modellfahrzeuge - kleine Audi Q5* im Maßstab 1:8 - so programmiert, dass sie pilotiert fahren können. Beim Finale im Audi museum mobile stellten die Teilnehmer nun die Leistungsfähigkeit ihrer Software unter Beweis. Im direkten Wettbewerb mussten die Modellautos zeigen, wie souverän sie auf Gegen- und Kreuzungsverkehr, schwierige Einparksituationen und plötzlich auftauchende Hindernisse reagieren. „Die kreativen Lösungen, die die Studierenden präsentiert haben, haben die Jury überzeugt. Gerade für den Bereich der Fahrerassistenzsysteme und des pilotierten Fahrens sind Studiengänge von Bedeutung, die Wert auf diese Innovationsthemen legen und die Studenten dafür begeistern. Nach den guten Ergebnissen in diesem Jahr werden wir den Audi Autonomous Driving Cup auch 2016 wieder veranstalten", so Prof. Dr. Ulrich Hackenberg, Vorstand Technische Entwicklung der AUDI AG. Das Team der TU München überzeugte die Jury vor allem durch souveränes Meistern der schwierigen Fahraufgaben im Finalparcours. Der zweite Platz, dotiert mit einem Preisgeld von 5.000 Euro, ging an die Studierenden des Karlsruhe Institute of Technology. Über 1.000 Euro Preisgeld für den Drittplatzierten freut sich das Team der Universität Freiburg. Die Preise übergab Prof. h.c. Thomas Sigi, Personalvorstand und Arbeitsdirektor der AUDI AG.

Hat Dir der Artikel gefallen?

03.03.2015 10:56    |    UnitedPictures.TV    |    Kommentare (0)

 

Neben dem Sport Coupe Concept GTE präsentiert die Marke Volkswagen am Konzernabend in Genf den völlig neuen Touran. Die dritte Generation des Kompaktvans bietet einen deutlich vergrößerten, multivariablen Innenraum und zeigt sich rundum perfektioniert. Die zweite Generation des Audi R8 bildet die Basis für weitere Modelle. Der elektrisch angetriebene Supersportwagen R8 e?tron kommt in seiner neuen Evolutionsstufe auf 340 kW Leistung und 920 Nm Drehmoment. Dank neuer Batterietechnologie ist die Reichweite im Vergleich zum ersten Technikträger mehr als verdoppelt – sie beträgt jetzt mehr als 450 Kilometer. Porsche feierte die Weltpremiere vom neuen Cayman GT4 der erste Hochleistungs-Sportwagen der GT-Familie auf Basis der Mittelmotor-Coupés. Mit einer Rundenzeit von sieben Minuten und 40 Sekunden für die Nürburgring-Nordschleife gibt das neue Einstiegsmodell einen würdigen Einstand.

Hat Dir der Artikel gefallen?

03.03.2015 09:59    |    UnitedPictures.TV    |    Kommentare (0)

 

„Car of the Year" 2015 ist der Volkswagen Passat. Am Vortag der Genfer Autosalon-Eröffnung gaben 58 internationale Auto-Journalisten aus 22 europäischen Ländern ihr Votum ab, das direkt vor Ort ausgewertet wurde. Mit 340 Stimmen setzte sich der VW Passat mit deutlichem Vorsprung vor dem Citroen Cactus (248) und der Mercedes-Benz C-Klasse durch. Der Passat setzte sich damit gegen sechs weitere Mitstreiter durch und überzeugte nach intensiven Testfahrten stärker im Finale um den renommiertesten und begehrtesten Autopreis der Welt. In die Finalisten-Auswahl geschafft hatten es in diesem Jahr: BMW 2er Active Tourer, Citroën C4 Cactus, Ford Mondeo, Mercedes-Benz C-Klasse, Nissan Qashqai, Renault Twingo, Volkswagen Passat.

Hat Dir der Artikel gefallen?

27.02.2015 11:39    |    UnitedPictures.TV    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: Familienvan, Kompaktvan, Touran, Volkswagen

 

Der komplett neu konzipierte Kompaktvan wurde in der Autostadt in Wolfsburg - unweit der Produktionsstätte des beliebten Familienvans - internationalen Medienvertretern gezeigt. Das neue Modell bietet einen deutlich vergrößerten, multivariablen Innenraum, zeigt sich rundum perfektioniert und beeindruckt mit sechs neuen sparsamen Motoren sowie einem umfangreichen Angebot an Assistenz- und Infotainmentsystemen. Die Publikumspremiere des neuen Touran findet in der kommenden Woche auf dem Genfer Automobil-Salon statt. Die dritte Generation des Touran fällt durch ein neues sportliches Erscheinungsbild auf. Erreicht wurde dieses durch ein kraftvolles und präzises Design, das die reduzierte Klarheit des Vorgängers aufgreift und dennoch an Leichtigkeit und Sportlichkeit gewonnen hat. Auch das Interieur wurde komplett überarbeitet und ist dank der neu entwickelten Fold-Flat-Sitzanlage mit Isofix Halteösen auf allen Plätzen multivariabel nutzbar. Ein Kofferraumvolumen von 1.040 Litern (dachhoch beladen bis zur zweiten Sitzreihe) und insgesamt 47 Ablagen machen den neuen Touran zum perfekten Begleiter durch den Alltag. Für saubere Luft im Innenraum sorgt die optionale Pure Air 3 Zonen Klimaautomatik mit anti-allergenen Filter.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

27.02.2015 11:35    |    UnitedPictures.TV    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: Eis, Gummimischung, Matsch, Reifen, Schnee

 

Bestwerte auf der einen Seite setzt Physik auf der anderen Seite Grenzen. Eine Herausforderung an die Reifenhersteller, die fast der Quadratur des Kreises gleichkommt. Die Finnen sind dafür bekannt, für jede Region einen entsprechenden Winterreifen zu entwickeln, der den Ansprüchen der Autofahrer und den klimatischen Anforderungen voll und ganz gerecht wird. So gibt es zum Beispiel spezielle Winterreifen für Skandinavien, Nordamerika und Mitteleuropa. Nicht ohne Erfolg. Der neue WR D4 ist der erste Winterreifen weltweit, der im EU Reifenlabel-Test beim Nassgriff die Note A erreichen konnte. Dieses ist besonders im wechselhaften deutschen Winter ein unschätzbarer Sicherheitsvorteil. Denn damit ist bestätigt worden, dass dieser neue Nokian-Winterreifen selbst bei Regen, Schnee und Schneematsch den kürzesten Bremsweg erreicht. Zusätzlich zur Sicherheit ist Fahrkomfort auch ein wesentlicher Teil eines positiven Fahrerlebnisses. Seine präzise optimierte Laufflächenstruktur ermöglicht es dem Nokian WR D4, schnell auf Lenkbewegungen zu reagieren, wobei er ruhigen und leisen Straßenkontakt behält.

Hat Dir der Artikel gefallen?

24.02.2015 11:31    |    UnitedPictures.TV    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: Audi, Ingolstadt, Laserlicht, Licht, Lichttechnologie, Lichtzentrum, Scheinwerfer

 

 

Audi beansprucht einen Vorsprung in der automobilen Lichttechnologie: mit einem neuen Lichtassistenzzentrum am Standort Ingolstadt. Dieser befahrbare unterirdische Lichtkanal ist 120 Metern lang und bietet speziell für das Entwickeln innovativer Lichtlösungen und kamerabasierter Lichtassistenzsysteme neue Möglichkeiten. "Vorsprung durch Technik" Mit diesem Slogan definiert Audi seit Jahrzehnten erfolgreich den eigenen Anspruch - vorne sein, wenn es um neue Technologien geht. Auch beim Thema Licht ist Audi ganz weit vorn. LED-Scheinwerfer und -Leuchten machen einen Audi auch in der Dunkelheit klar erkennbar.

Hat Dir der Artikel gefallen?

18.02.2015 00:25    |    UnitedPictures.TV    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: Prag, Skoda, Skoda Superb, Superb, Weltpremiere

 

Die automobile Mittelklasse ist bislang fest in Hand der deutschen Hersteller. Mit der dritten Generation des Skoda Superb, der jetzt in Prag seine Weltpremiere feierte und Anfang März auf dem Genfer Salon seine Ausstellungs-Premiere erlebt, könnte sich das allerdings ändern. Denn die Neuauflage des Skoda-Flaggschiffs, von dem bislang bereits über 700.000 Einheiten verkauft wurden, hat in allen Belangen nochmals zugelegt. Mit einer neuen, überzeugenden Designsprache, einem nochmals verbessertem und konkurrenzlosem Raumangebot, neuen technischen Lösungen, beeindruckender Fahrdynamik, Komfortqualität und hochwertiger, präziser Verarbeitung ist er an das obere Ende der automobilen Mittelklasse gerückt.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

17.02.2015 15:57    |    UnitedPictures.TV    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: Cupra, Leon, Rennstrecke Jordi Gene, Seat, ST

 

Cupra steht bei Seat für Leistung, für bezahlbaren absoluten Spaß am schnellen Autofahren. Und das seit 20 Jahren. Zuerst beim Ibiza, danach folgte der Leon. Einziger Wermutstropfen - alle Cupra-Modelle waren knallhart im Prinzip für die Rennstrecke abgestimmt, so dass längere Autobahnstrecken nicht nur für Rückengeschädigte keine reine Lust waren. Mit dem Leon ST Cupra rundet Seat nun seine Hochleistungspalette mit einem Kombi ab und offeriert außerdem einen Cupra, der endlich auch auf normalen Straßen Höchstleistungen erreicht. Ab März steht er zu einem Einstiegspreis von 32.560 Euro beim Händler.

Hat Dir der Artikel gefallen?

05.02.2015 15:00    |    UnitedPictures.TV    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: Audi, Cabriolet, Design, Roadster, Sportwagen, TT, TTS

 

Ein moderner Klassiker startet neu durch. Audi bringt nach 1999 und 2007 die dritte Generation des TT Roadster und den neuen TTS Roadster auf die Straße und bietet damit einen offenen Zweisitzer an, der nicht nur mit seinem puristischen Sportwagencharakter, markantem Design und hoher Dynamik fasziniert, sondern in hohem Maße auch emotionalisiert. Ein Sportwagen also auch für die Sinne. Der neue TT Roadster misst, ebenso wie der TTS Roadster, 4,18 Meter in der Länge bei 2,51 Meter Radstand, seine Überhänge sind kurz. Er steht athletisch und konzentriert auf der Straße, wie aus einem Guss. Die Audi-Designer haben die zeitlos puristische Linie des Ur-TT bewahrt, viele Elemente jedoch neu interpretiert und das Design so um markante Facetten bereichert. Die sportliches Speerspitze ist der 310 PS starke TTS. Wem das als zuviel des Guten erscheint, dem sei gesagt, dass die TT-Käufer das ganz anders sehen. Bislang war bereits jeder achte ausgelieferte TT ein TTS.

Hat Dir der Artikel gefallen?

27.01.2015 11:14    |    UnitedPictures.TV    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: Allrad-Antrieb, Eis, Leon, Schnee, Seat, X-Perience

 

Mit dem X-PERIENCE hat Seat seine Leon-Baureihe Ende des Jahres komplettiert. Neues Markenzeichen des Kombis -Vierradantrieb und Offroad-Eigenschaften, die nicht nur auf dem Papier stehen. Die Probe aufs Exempel konnte jetzt im österreichischen Kühtai in gut 2.000 Meter Höhe gemacht werden, wo der X-PERIENCE wirklich alle Hürden meisterte und Fahrspaß auf allen Wegen bot. Basis dafür waren neben dem Allrad-Antrieb der modernsten Generation die ebenso leistungsstarken wie effizienten TDI- und TSI-Triebwerke mit bis zu 135 kW / 184 PS und eine ganze Palette von State-of-the-Art-Assistenzsystemen. Der X-PERIENCE basiert dabei auf dem Leon ST und besitzt dessen markantes Design, eine ausgezeichnete Dynamik sowie vielseitige Alltagstauglichkeit. Mit seinem elektronisch gesteuerten Vierradantrieb, dem All-Wege-Fahrwerk mit rund drei Zentimeter zusätzlicher Bodenfreiheit, sehr guten Traktions-Eigenschaften und hervorragenden Bremsen dürfte der X-PERIENCE auch im Alltag kaum Grenzen kennen.

Hat Dir der Artikel gefallen?

23.01.2015 15:14    |    UnitedPictures.TV    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: Auto Show, Detroit, Messe, NAIAS, USA

 

Bentley hat in Detroit mit dem US Debüt des Mulsanne Speed kein Sparprogramm gefahren. 570 muntere Pferde befeuern den großen Viertürer. In 4,9 Sekunden wuchtet der 5,57 Meter lange Luxuswagen seine 2.685 Kilogramm von Null auf 100 km/h - und erst bei 305 km/h setzt die Physik der Beschleunigung ein Ende. Er kombiniert sportliche Fahrleistungen auf höchstem Niveau mit perfektem Luxus - ganz im Sinne der Bentley-Tradition. Doch die eigentliche Sensation war auf dem Stand von Bentley nur per Film vertreten. Dass die Briten ein SUV bauen, ist schon seit längerem bekannt. In Detroit wurde der Name des Luxus-Geländewagens enthüllt. In einigen Monaten wird der Bentayga beim Händler zu sehen sein. Die Zahl der weltweiten Interessenten ist groß. Denn Bentley hat versprochen, dass der Bentayga das exklusivste, das luxuriöseste, das stärkste und das schnellste SUV der Welt sein wird.

Hat Dir der Artikel gefallen?

23.01.2015 15:13    |    UnitedPictures.TV    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: 2015, CES, Elektronik, LasVegas, Technik

 

Der von Volkswagen entwickelte Modulare Infotainment Baukasten (MIB II) hat auf der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas den „Editors' Choice Award 2015" erhalten. Die Jury strich vor allem die Smartphone-Schnittstelle „AppConnect" heraus. Volkswagen ist der erste und bislang einzige Anbieter, bei dem Kunden ihre Smartphones via MirrorLinkTM als auch mit Android Auto und Apple CarPlay verbinden können. Dem konsequent vernetzten und intuitiv bedienbaren Auto gehört die Zukunft. Vor diesem Hintergrund zeigt Volkswagen auf der CES in Las Vegas mit dem Golf R Touch das weltweit erste Kompaktmodell, dessen Bedienelemente durch Gestensteuerung dirigiert werden. Der e-Golf mit einem intelligenten Charge-System, zeigt wie Elektroautos künftig induktiv geladen werden können. Mit der autonom fahrenden Luxuslimousine F 015 Luxury in Motion zeigt Mercedes-Benz, wie sich das Auto vom Fahrzeug hin zum privaten Rückzugsraum wandelt. Die Langstrecken-Testfahrt mit dem Audi A7 piloted driving concept auf dem Highway endete planmäßig nach 560 Meilen (rund 900 km). Auf der Fahrt vom Silicon Valley nach Las Vegas zur International CES 2015 erlebten Journalisten das pilotierte Fahren live auf dem Fahrersitz. Dabei beeindruckte das Konzeptauto besonders mit dem natürlichen Fahreindruck und der harmonischen Funktion in unterschiedlichen Alltagssituationen.

Hat Dir der Artikel gefallen?

19.01.2015 12:43    |    UnitedPictures.TV    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: Auto Show, Detroit, Messe, NAIAS, USA

 

Nach seiner Wahl zum „Car of the Year" in Europa und „World Car of the Year" setzt der Golf mit der Auszeichnung zum „North American Car of the Year" seine Erfolgsgeschichte fort. Damit hat der Golf seit seiner Markteinführung im Jahr 2012 über 30 Auszeichnungen und Design-Preise erhalten. Bei der alljährlichen Verleihung des „North American Car of the Year"-Awards in Detroit konnte sich der Golf durchsetzen. Sein unverwechselbares Design, die umfassende Palette an Assistenz-, Sicherheits- und Infotainment-Systemen sowie die beispiellose Qualität und Werthaltigkeit gaben bei der Vergabe der höchsten Automobil-Auszeichnung der USA den Ausschlag.

Hat Dir der Artikel gefallen?

Blogautor(en)

UnitedPictures.TV UnitedPictures.TV


United Pictures ist ein Rechercheinstrument für freie Autoren, Redakteure und Fotoredaktionen. Das hier zusammengestellte Material steht ihnen zur kostenfreien Verwendung zur Verfügung (siehe auch unsere AGBs).

 

Gute Bilder schnell auf den Tisch - das entscheidet heute bei vielen Redaktionen über deren Erfolg. Denn Bilder können für sich allein stehen, einen Artikel tragen oder den Text illustrieren. In jedem Fall sind sie wesentlicher Bestandteil der Berichterstattung.

 

Wir sind ein journalistisch gefu?hrtes Unternehmen, dass seit Jahrzehnten die Medien mit qualitativ hochwertigen Beitra?gen beliefert. Mit Texten, Fotos und Bewegtbildern. Wir produzieren weltweit, mit eigenen journalistisch arbeitenden Teams, Filme in den Bereichen:

 

• Automessen&Motorshows/Events

• Auto-Pra?sentationen/Fahrzeugneuvorstellungen

• Fahrberichte

• ClassicCars/ClassicRallyes

• Motorsport

• Verkehrssicherheit

• Wirtschaft/Bilanz-Pressekonferenzen/Hauptversammlungen

• Umwelt/GreenCars

 

Gegebenenfalls werden auch aus angeliefertem Footage journalistische Beiträge erstellt und vertrieben.

Per Newsletter wird man regelma?ßig u?ber neue Produktionen informiert.

Die Filme ko?nnen kostenlos u?bernommen werden.

 

• aktuell und zeitsparend

• relevant und verlässlich

• journalistisch

• kostenfreie Nutzung im redaktionellen Umfeld

• ZugriffohneRegistrierung

• einfach,schnell,direkt

 

------------------------------------------------------------

 

UnitedPictures.TV

Ist ein Media-Service der

UnitedPictures International GmbH & Co. KG

Froebelstrasse 5c, 50767 Koeln

Telefon: +49 221 5988 0, Telefax: +49 221 5988 41

Mail: direct(at)unitedpictures.com

Twitter Beiträge

Blogleser (3)

Besucher

  • anonym
  • Maznak
  • Goldentravis
  • Michael748
  • svenson790
  • Micha8770
  • DerHerrFritz
  • Christos1924
  • Krocky23
  • hode