• Online: 4.928

twindance on air

Nicht immer ganz ernste Betrachtungen zu Bikes, Foren und das Leben allgemein

04.01.2011 13:29    |    twindance    |    Kommentare (47)

Aktuell entwickelt sich im Bikertreff eine vage Idee, MT-Nutzer könnten ihre bisher nur virtuell ausgetragenen Rennen doch in die Realität verlagern. Warum nicht, ich persönlich finde den Gedanken sehr reizvoll. Vielleicht outet sich das vermeintliche Großmaul als wirklich fixer Fahrer. Aus diesem Grunde stelle ich mal hier die Frage - wer hat Interesse an gemeinschaftlicher Gummiverbrennung und Benzin-Abfackelung? Es könnten hier Vorschläge für Ort und Zeit, eventuelle Fahrgemeinschaften und Unterkunftsmöglichkeiten gemacht werden. Später dann auch eine Kategorie Erfahrungsberichte erstellt werden, in der dann Schand- und Großtaten kundgetan werden könnten.

 

Also, Hobbyracer - die Spiele mögen beginnen, der Zeitpunkt ist günstig, da die Saison ja erst eröffnet wird!


04.01.2011 16:13    |    Bihumi

Ich bin nun wirklich gespannt, ob sich unser allseits unbeliebter Maulheld traut. Dass ich mal wieder- Zeit vorusgesetzt- mein Interesse bekunde, überrascht nicht mal mehr mich :D

Insofern bin ich dabei. Der Ort ist mir eigentlich recht egal, solange es nicht mehr als eine Tagesreise für mich wird.

Mal sehen, was sich hier entwickelt.


04.01.2011 19:14    |    Patrick08

Na da bin ich mal gespannt, wie sich die alten Säcke :D Meister auf der Rennstrecke schlagen. Als junger Fahre würden mich die Erfahrungsberichte interessieren:)

 

Oder wie es Uriah Heep in seinem Song "Free me" zu sagen pflegte, "so long easy rider";)


04.01.2011 20:26    |    Bihumi

Hey Patrick,

aus den Berichten lernst nicht viel. Wenn dann musst mitfahren! Ein paar Runden hinter nem Instruktor und dann freies Blasen. Bedenke bitte: Es geht nicht darum, anderen etwas zu beweisen (naja, ausser einem vllt.?). Es geht darum, ein wenig aufzudrehen, ohne geblitzt zu werden und ohne Gegenverkehr. Sozusagen im abgesicherten Modus. Grenzen sehen, verhalten lernen. Wie gesagt: Auf dem Kringel geht das noch am besten. Ein Erfahrungsbericht bringt Dir da persönlich nix. Ist nur für die hilfreich, die auch dabei waren.;)

Was hindert Dich?


04.01.2011 20:32    |    Patrick08

Mhh...mich hindert die ~500km Anfahrt....außerdem muss man eine gewisse Grundvoraussetzung mitbringen, was ich mir dieses Jahr noch nicht zutraue bzw. zutrauen will. Für 2012 hab ich schon vor längerer Zeit sowas geplant. Aber definitiv nicht für 2011. Freut mich aber, dass du MT doch nicht ganz fern geblieben bist:)

 

Für mich würde sich aber Hockenheim anbieten, liegt ja keine 50km von mir entfernt. Wenn 2012 nochmal sowas geplant sein wird, mal sehen....schon alleine um mal den Rest der Meute kennen zu lernen würde es mich reizen. Ein Teil durfte ich schon beim MTBTFT kennen lernen, der Rest kommt noch;)


04.01.2011 20:48    |    moppedsammler

Ach da treibt ihr Euch herum...

 

Hmmm. ein Kringelmopped hätt ich ja noch rumstehen: ZZ-R 600, die müsste das können. Nur ich vermutlich nicht, ich hab mit sowas keine Erfahrung. Außerdem bin ich es ja gewohnt, gaaaanz genau nach der StVO zu fahren, gelle bihumi... ?

 

Da müsste ich üben, Viel üben.

Und dabei hab ich mich doch schon mit der K 1100 LT aufs Altengleis umgesetzt. Sofazügle 1.1...:D


04.01.2011 20:49    |    Bihumi

Wenn ich den Blogeintrag hier richtig verstehe, dann ist das Ziel nicht 500KM weg? Er will ja Vorschläge sammlen- er kennt also das genaue Ziel selber nicht?;)

Also Anfahrt gilt momentan als Grund nicht. Fehlende Fähigkeiten? Tja, genau das ist der Grund auf den Kringel zu gehen- Nicht Bestzeiten! Insofern scheint mir das schon sinnvoll.

 

Hui, der Sammler ist auch schon hier. Sers mein lieber Freund:D:D:D


04.01.2011 20:56    |    moppedsammler

Naja, Oschersleben müsste man schon zwei ÜN einplanen. 640 km ist ne Hausnummer. Ich bin ja unlängst im grün-weiß - Mobil nach Greifwald an die Ostsee gepilgert um den Herrn Castor zu bewachen.

Die Rückfahrt hat 15 Stunden gedauert. Und mit dem alten Fümpfer und der ZZ-R hinten drauf bin ich nicht schneller als der Ducato. 'N Riesenscheiß ist das Stück A9 ab Bayreuth Richtung Halle. Da wurde das Wort Stau erfunden


04.01.2011 20:57    |    Patrick08

Dann werfe ich mal ganz spontan den Hockenheimring rein;)


04.01.2011 21:07    |    moppedsammler

Und ich sage Dir ganz spontan, dass Du das knicken kannst.

Da gibts für 2011 noch ein paar Terminchen für Touristenfahrten und dann wars das. Da ist aber das gesamte Motodrom voller Volltrottel - auch und vor allem in Dosen.

 

Außerdem sind Wettfahrten ausdrücklich verboten.

 

Guckstu:

 

http://www.hockenheimring.net/.../pdfviewer.php?...


04.01.2011 21:10    |    Patrick08

Mea culpa, da hab ich nicht genau nachgeschaut.


04.01.2011 21:18    |    moppedsammler

Gar nicht nachgeschaut haste...:D

 

Wir fahren ab und an mit dem SEK dort. Du kannst nicht einfach zu 'ner Rennstrecke spaziern, sagen: "Tach da bin ich" und drauflosheizen. Das muss geplant, bestellt und organisiert und vor allem: teuer bezahlt werden. Schon der Touri-Klamauk in Hockenheim kostet Dich 48 Eier pro Stunde und Fahrzeug. Da kannste mal rechnen, was die in einer Stunde verdienen, wenn nur 100 Dosen und ein paar moppeds da rumdödeln. Außerdem müssen sie Kohle machen, nach ihren gigantischen Fehlplanungen.

 

Von dem her muss man eben ein Stück fahren, wenn z.B. der twindance das in Oschersleben gebacken bekommt. Ich hatte ja deshalb auch auf grencat gesetzt, da fahren beide Rennen, sie und ihr Gatte. greencat kommt aus Karlsruhe. Ich hab mal mit der CDI ausgeholfen...

 

Allerdings muss das Jahr 2010 recht verlustreich gewesen sein, nachdem sie sich 09 bei einem Highsider alle möglichen Knochen gebrochen hat, waren es diesmal "nur" 2 Ninjas...


04.01.2011 21:27    |    Patrick08

Zitat:

Wir fahren ab und an mit dem SEK dort. Du kannst nicht einfach zu 'ner Rennstrecke spaziern, sagen: "Tach da bin ich" und drauflosheizen. Das muss geplant, bestellt und organisiert und vor allem: teuer bezahlt werden. Schon der Touri-Klamauk in Hockenheim kostet Dich 48 Eier pro Stunde und Fahrzeug.

Ich muss dazu ehrlich sagen, dass ich mich so genau damit noch nicht befasst habe. Steh ja noch am Anfang meiner Moppedkarriere:D

 

 

Zitat:

Von dem her muss man eben ein Stück fahren, wenn z.B. der twindance das in Oschersleben gebacken bekommt. Ich hatte ja deshalb auch auf grencat gesetzt, da fahren beide Rennen, sie und ihr Gatte. greencat kommt aus Karlsruhe. Ich hab mal mit der CDI ausgeholfen...

Würdest du mim 5er + Anhänger anreisen, oder via Mopped? Was Ro. sagt, stimmt schon mit Erfahrung sammelln, will mich da aber ungern festlegen. Immerhin fährt der große Teil von euch schon seit mehr als....ach was weis ich....zumindest hab ich da noch in die Windeln gepullert, da seit ihr schon gefahren...von daher will ich mich damit nicht übernehmen oder mich in eine Situation bringen, die ich evtl. nicht mehr beherrschen kann. Also fahrtechnisch versteht sich:D

 

Von daher würde für mich evtl. auch erst 2012 in Frage kommen....mal schaun was die Zeit bringt.

 

Gruß Patrick


05.01.2011 08:00    |    moppedsammler

Wenn das ein richtiges Spektakel gibt und sich dort die halbe Bande (und ein paar andere ) treffen, würde ich da hinfahren. Üblicherweise im sparsamen C-Klasse-Dieselkombi, aber wenn, dann würd ich ein Motorrad mitnehmen. Man ist gute 8 Stunden unterwegs. Dazu brauch ich meinen alten BMW, der hat eine Hängerkupplung.

Ich denke, dass die 100 PS starke Kawasaki ZZ-R 600 für die Renne das geeignetere Motorrad wäre, als die ZX 10. Die GPZ 900 R, die ich noch in der Mache habe, käme auch in Frage. Aber wenn, dann würde ich die ZZ-R mitnehmen, da ist der Schaden auch überschaubarer, wenn die im Aus landet.

Die K 1100 LT auf einer Rennbahn... ich weiß nicht...:D

 

Je nach Fahrmodus könntest Du ja auch mit der 600er fahren... Mit einer 35 PS Effjott, naja, da mach ich Dich auch mit der BMW nass.

Allerdings ist es auf vielen Rennstrecken so, dass auch solche "Privat" - Jogies wenigstens den Führerschein für das Motorrad haben müssen, mit dem sie antreten. Wenn Du also noch A begrenzt hats, ist bei 35 PS Schluß.

 

Ich glaub aufs Rennen fahren bin ich nicht so scharf, das war noch nie so mein Ding. Wir Schwaben sind eher so die langsamen....

Jetzt schau mer mal, was übrig bleibt. Vom HQ werden wir vorerst nichts mehr hören, da bin ich ziemlich sicher. Das Heim öffnet am 10.1. wieder...:D


05.01.2011 09:23    |    Lewellyn

Ich werf mal ganz unverbindlich eine Idee ein:

 

Ein Event im Rahmen des (noch vollkommen ungeplanten) MTBTFT 7 - Schwarzwald - im Frühjahr 2012 mit einem Tag hier: http://www.drivingcenter-baden.de/

 

Bei genügend Teilnehmern könnte man sicherlich ein Sicherheitstraining/Kurventraining mit anschließendem freien Rundstreckenfahren buchen. Genügend zeitl. Vorlauf ist da und die Strecke ist so kurvig, dass Leistungsunterschiede nicht so gravierend ins Gewicht fallen. ;)


05.01.2011 09:58    |    Patrick08

Jo, das von Lew. vorgeschlagene Ziel kann man für 2012 ins Auge fassen. Hört sich auch gut an, und ist für mich auch gut zu erreichen. Wenigstens keine 450km Anfahrt:D:D

 

Naja...die Effe auf 34PS...dazu kann ich dir ne Storry erzählen...die mir die Schamesröte wieder ins Gesicht treibt:mad::eek: Habs unter "Mein Fahrzeug" im Profil stehen:(


05.01.2011 10:25    |    Lewellyn

Zur Not können wir das aber auch vom Rennstreckenevent hier abkoppeln.

 

Die Idee gefällt mit ganz gut. :)

 

Wobei es ja da die nicht uninteressante Variante gäbe, das auch noch mit einem "BMW-Testride" zu verbinden. S1000RR/HP2Sport/K1300/F800R für einen Tag auf der Strecke schinden für 269,-- mit Instruktor und so. http://www.team-motobike.de/bmw/


05.01.2011 10:53    |    Patrick08

Beantrage die F800R :D


05.01.2011 12:42    |    twindance

Die Resonanz freut mich ungemein, allerdings muss ich wohl mal ein wenig ordnend eingreifen :D!

 

DIESER Blogeintrag soll die sportlichen Fahrer ansprechen, die abseits aller Vorgaben mal ordentlich am Kabel ziehen wollen. Oschersleben ist nicht zwanghaft der Ort aller Treffen. Mir schwebt eher vor, hier verschiedene Termine an verschiedenen Orten anzusprechen, zu denen sich dann die Jünger der Schräglage verabreden.

 

Die interessierten, aber noch nicht fachlich ausgereiften Interessenten sind selbstverständlich ebenfalls herzlich willkommen. Als den enstprechenden TREFFPUNKT schlage ich aber mal den Eintrag aus der Seitenleiste

Alles nur hirnlose Raser vor!?

www.motor-talk.de/.../alles-nur-hirnlose-raser-t2971968.html

 

 

Hier können wir gern das Für und Wider, die Voraussetzungen für entsprechende Ereignisse etc. besprechen!

Sammler und Patrick - weder höheres noch jugendliches Alter gelten als Entschuldigung. Und sowohl die Drossel-Effe als auch das BMW Tourenschiff, erst recht die ZZR dürfen sich durchaus auch auf dem griffigsten Asphalt Deutschlands sehen lassen. Schaut Euch mal den Artikel und auch die Fotos an, ich kann es nur empfehlen. Hier würde ich dann auch durchaus organisatorische Hilfestellung geben können. Wir können gern darüber weiter reden, ich fänd es genial, wenn wir eine Truppe auf die Beine brächten


05.01.2011 16:04    |    Lewellyn

Ich kenn ja Oschersleben ein wenig. Das möchte ich meiner Telefonzelle einfach nicht zumuten, ständig im roten Bereich zu hängen, nur um halbwegs voran zu kommen. Noch dazu habe ich nicht mal einen Drehzahlbegrenzer, das könnte der Gesundheit des Motörchens abträglich sein.

Ich kenn mich ja. ;)

 

Von daher finde ich den BMW-Tag im LUK-Drivingcenter schon sehr attraktiv. Ähnliches Material für alle. Und nicht mal das eigene...;)


05.01.2011 18:11    |    moppedsammler

Ich seh schon, ich muss die ZZ-R behalten. Von der habe ich noch die Serientüten, die sind schnell drauf.

Und dann sinds ja nur 479 km nach Oberlungwitz, ist ja um die Ecke... zwischn Gemmnids un Zwiggau, erzähl mir keiner, die schbrechen geen Dialeggd.

Und die Autobahn nach Chemnitz ist nicht ganz so sch.. zu fahren wie die A 9 nach Jena/Potsdam hoch.

 

Einen Tag hochgondeln, einen Tag Training und dann retour... Hoffentlich finde ich diese Zeit.


05.01.2011 18:29    |    kandidatnr2

... wenn ich so einen Termin hatte, hat es immer in Strömen geregnet ... Eine trockene Runde würde ich mitdrehen - die kann bloß keiner garantieren. Oschersleben liegt ja an meiner geliebten B246 - der Gedanke ist reizvoll.


05.01.2011 18:40    |    Lewellyn

Bei meinem letzten Besuch in OSL hab ich auch einen Film gemacht.

 

Mit dem Dingen am Anfang sollte ich ein paar Runden mitfahren. Leider ist es direkt in der ersten Aufwärmrunde mit Motorschaden ausgefallen.

 

Innerlich war ich da auch nicht nur unglücklich drüber...;)

 

Filmchen


05.01.2011 20:28    |    Bihumi

Von mir aus sinds 567 Km. Hmmmm, da sieht meine Tourplanung doch anders aus.

Eine Woche vorher zum Sammler gondeln. Den ganzen Sitzstress mit ordentlich Weissbier über viele Tage kompensieren. Dann mit dem Sammler hochgondeln- also ich lass mich gondeln, weil immernoch unter Einfluss von Wiessbier. Dann zuguggen, wie der Sammler mit der LT seine Runden dreht. Helfen beim zusammenkehren der Plastikscherben. Nach etlichen Weissbier lass ich mich zurückgondeln. Und ne Woche später kann ich dann heimfahren.

Also, alles in allem sollte ich mit 4-5 Wochen Urlaub und Krank hinkommen. Also von mir gibts ein klares "Ja".:D:D:D:D


09.01.2011 02:08    |    Brechreiz

Twin, oberlungwitz (siehe Vorschlag vom Moppedsammerl) ist doch ganz passabel für uns, die paar Meter Anreise.. ;)

 

Die Idee mit dem Training hatten wir beide via PN schon mal kurz angerissen, kannste dich erinnern?


10.01.2011 10:07    |    twindance

Logisch, Brechreiz - das Angebot steht!

So ein Perfektionstraining wäre für Dich sicher sehr geeignet - vielleicht mit PT 2 beginnen, da sind am Tag 2 dann ein paar Runden auf dem GP-Kurs dabei - so zum Anfixen. Wenn ich das Schräglagentraining mit Motorrad-Action-Team Revue passieren lasse - da ist das Preis-Leistungs-Verhältnis schlechter, Lernerfolg und Anreise sprächen nach meinem Geschmack für den Sachsenring.

 

Anreise ist mir Wurscht, ob Sachsenring oder Oschersleben - beide Lokalitäten erreiche ich auf Knubbel-Reifen in angemessener Zeit!

 

Bihumi - fauler Sack, Du wirst gefälligst den Kampfboxer mitbringen und artgerecht von der Leine lassen. Nur Saufen gibt´s nicht, erst wird gearbeitet:D.

 

Sammler - jetzt hast Du recht- dort wird nicht gesprochen, sondern gesäggseldddd- aber vom Feinsten!

 

Aufgrund der dann weiteren Anreise für die Süddeutsche Delegation wäre vielleicht ein 2Tage-Training mit Hafeneger günstig, Instruktoren gibt es dort richtig gute und da ist Frühstück und sonstiges Fressen sowie Getränke im Preis inkludiert.......

 

Nochmal die Bitte - lasst uns hier die relevanten Ereignisse organisieren, für und wider des Kringelsausens bzw. die Einsteiger-Fragen im anderen Beitrag    -----http://www.motor-talk.de/.../...nur-hirnlose-raser-t2971968.html------

 

besprechen.


10.01.2011 15:14    |    twindance

So, die erste Kopie vom Kawa-Harlekin aus dem seligen GSX-R - Thread, ich war mal so frei

 

Also ich möchte ja nicht unken, aber zum Thema Rennstreckentraining "balzt" Ihr mir für meinen Geschmack ein bisserl arg herum....wenn sich da ein Anfänger irgendwie herausgefordert fühlen sollte, der null Ahnung hat, wie es auf so ner Rennstrecke so hergeht....da wage ich gar nicht dran zu denken.

Aber der twindance will das ja offenbar ordentlich und solide organisieren, sodass jeder erst mal gemütlich mit Instruktor fährt usw.....aber jemand, der auf 34PS gedrosselt fahren muss, kann's imho mit Rennstreckentraining völlig und komplett vergessen, man muss ja auch ne gewisse "Mindestgeschwindigkeit" einhalten, dass man nicht ein Verkehrshindernis darstellt, mit dem kein Mensch auf ner Renne rechnen kann..."Wanderbaustellen" ()sind dort nicht so gerne gesehen...

Und von irgendwelchen Rennen und Zeitvergleichen würde ich kategorisch abraten, denn dann kommt's eben zu gefährlichen Überholmaneuvern, selbst wenn man "nur" gegen die Uhr fährt, denn es sind ja immer ca 20-30 Leute (je nach Streckenlänge) gleichzeitig auf der Strecke.

Also mir isses evtl. zu heikel, an die Rundenzeiten, die der twindance irgendwo mal gepostet hatte, komme ich sogar mit nem Supersportler sowieso bei weitem nicht ran......twindance, heißt Du mit Nachnamen zufällig Rossi ???

Oschersleben kenne ich nicht, aber man sollte auch bedenken, dass es sehr schnelle Strecken gibt (wie z.B. Hockenheim mit vielen langen Geraden drin, ist ja auch primar eine Formel 1 Strecke) oder auch langsamere kurvigere (wie z.B. Sachsenring)...die kurvigeren sind natürlich fahrerisch die anspruchsvolleren, aber die Höchstgeschwindigkeiten sind halt niedriger...deswegen fahre ich lieber auf diesen langsameren Strecken...

 

Ooops, ich bin ja im falschen Thread....war gerade bei twindance's blog...

...aber ich wollte nur sagen, vergesst die Rennstrecke und "normale" Rennstreckentrainings mit 34PS, da wärt Ihr vermutlich wirklich ne "Wanderbaustelle".......und ne gewisse fahrerische Erfahrung braucht man schon...aber es gibt ja auch Fahrsicherheitstrainings und "Intro-Bummelfahrten" in der Kolonne auf so ner Strecke, wobei man dann erstmal Anfänger-gerecht behutsam hingeführt wird.

 

Gruß

 

PS: Ein Tag am Sachsenring kostet etwa 170 Euro...also kostet auch ein Haufen Geld, selbst wenn's Mopped nicht kaputt gehen sollte...

PPS: Sorry für's OT, aber ich wollte den ganzen Sums jetzt nicht in den blog rüberkopieren...

 

 

..........und  möchte gleich noch anmerken -

Ich finde es nicht schlecht, gemeinsam mal über eine oder mehrere Strecken zu flitzen. Dass es hierbei nicht um Pokal oder Spital geht, dürfte wohl allgemein anerkannt sein. Absolute Neulinge haben im "freien Renntraining" sicher nicht die wirkliche Existenzberechtigung, darauf würde ich aber im "Hirnlosen Raser" eingehen wollen, passt hier nicht so her.

 

Für erste Planungen werd ich in Kürze mal die Hafeneger-Termine für Sachsenring und Oschersleben einstellen, dann können wir ja versuchen, konkrete Termine auszuklamüsern. Dazu noch die Termine vom PZ-Motorsport, die sind aber instruktorenfreie Ereignisse auf dem Sachsenring und setzen ein Mindestmaß an Rennstreckenerfahrung voraus. Ich persönlich fahre gern mit den PZlern, da ich am Sachsenring einen gewissen Heimvorteil habe :D


11.01.2011 13:08    |    Schnapsmax

Muss ich hier mitbloggen um dabei sein zu dürfen :D

Kringeltraining reizt gewaltig. Da könnte ich meine Jahrzehnte lang antrainierte Schräglagenschwäche bearbeiten.

Etwas Sorge macht mir der Gedanke, dass ich meine treue, alte Luzie da hinlegen könnte ... :rolleyes:

Kringelbike hab ich keins ... mal sehen ... Kringel und nicht volles Roäää :p


11.01.2011 15:12    |    twindance

So, meine Herren!

 

Jetzt ist Schluss mit hohler Schwätzerei, Nägel mit Köpfen. Der erste termin für das Perfektionstraining 3 im April ist schon ausgebucht, über dunkle Kanäle kenne ich aber inoffizielle Termine am

07. Juni 2011

17. August 2011

auf dem Sachsenring.

 

Ablauf - Original-Auszug aus der Sachsenring-Homepage

 

Motorrad-Perfektionstraining 3: DAS Rennstreckentraining für Einsteiger

Dieses Training schlägt eine ideale Brücke zwischen dem Fahrsicherheitstraining und dem „Freien Fahren“ auf der Rennstrecke.

Dauer: ca. 8,5 Stunden / 1 Tag

Teilnahmevoraussetzung: ein Motorrad-Fahrsicherheitstraining

Wenn Sie schon immer mal Rennstrecken-Luft atmen, Ihr Fahrgefühl und Ihre Erfahrung auf einer WM-Strecke auf die Probe stellen wollten – aber noch nicht so richtig den Mut dazu gefunden haben, dann ist das Motorrad-Perfektionstraining 3 genau das Richtige für Sie.

Unter der Anleitung professioneller Instruktoren haben Sie die Möglichkeit, sich ohne Druck und mit minimalem Risiko behutsam an Ihre Grenzen heranzutasten. In angenehmer Atmosphäre lernen Sie bei sportlichem Fahren die Ideallinie des Sachsenrings kennen – es wird ausschließlich auf dem großen Grand Prix Kurs trainiert!

FAHREN, FAHREN, FAHREN!!! Das ist das Motto dieses Tages. Auch für umfassende technische Unterstützung ist gesorgt: erfahrene Rennmechaniker stehen Ihnen während des gesamten Trainings mit Tipps und Tricks zur Seite.

Holen Sie sich Lust aufs Motorradfahren auf dem Sachsenring in unserer Galerie.

PROGRAMM und ZEITPLAN:

ANFAHRT über das FAHRERLAGER 1 (siehe Beschilderung)

08.00 h: Check-in BOX 21/22

08.20 h: Fahrer-Briefing und Gruppeneinteilung

08.30 bis 13.00 h: Training in Gruppen auf der Grand-Prix-Strecke

13.00 bis 14.00 h: Mittagspause, Box 21/22

14.00 bis 15.00 h: Training in Gruppen auf der Grand-Prix-Strecke

15.00 bis 16.00 h: FREIES FAHREN auf der GP-Strecke

16.00 bis 16.30 h: Verabschiedung und Urkundenverteilung, Box 1-5

 

 

 

LÄRMSCHUTZBESTIMMUNGEN

Auf dem Sachsenring sind aus GESETZLICH vorgeschriebenen Lärmschutzbestimmungen NUR Motorräder mit SERIENAUSPUFF des jeweiligen HERSTELLERS zugelassen. Sportauspuffanlagen mit ABE, Zubehörauspuffanlagen mit ABE und Sondermodelle, die mit Sportauspuffanlagen ausgerüstet sind (z.B. Yoshimura), MÜSSEN auf den SERIENAUSPUFF dieser Modellreihe umgerüstet werden. Weiters müssen alle auf dem Sachsenring fahrenden Motorräder mit SERIENMÄSSIGER AIRBOX UND LUFTFILTER ausgestattet sein.

 

NUR unter EINHALTUNG dieser Vorgaben ist ein reibungsloser Ablauf von Veranstaltungen auf dem Sachsenring möglich. ZUWIDERHANDLUNGEN führen zum AUSSCHLUSS von der gebuchten Veranstaltung OHNE Rückerstattung bereits bezahlter Teilnahmegebühren.

WEITERE DETAILLIERTE LÄRMSCHUTZ- UND NUTZUNGSBESTIMMUNGEN FINDEN SIE IN PKT. 3.8. UNSERER AGBs.

 

Preise 2011

Einzelbuchung Preis pro Person*

wochentags 195,- €

 

Gruppenbuchung**(1 Gruppe = max. 8 Personen)

Preis pro Gruppe*

wochentags 1.311,- €

 

* Preise f. Einzelbuchungen: inklusive 19% Mehrwertsteuer, f. Gruppenbuchungen: zuzüglich 19% Mehrwertsteuer.

**Die Gruppen-Pauschale gilt auch, wenn eine Gruppe gebucht wird aber weniger als 8 Teilnehmer einchecken.

 

 

Nun die Frage - wer will mitspielen und zu welchem Termin? Abhängig von der Anzahl der Willigen ist zu entscheiden, ob wir eine eigene Gruppe generieren, oder ob wir uns in die Allgemein-Gruppe integrieren! Allzu viel Bedenkzeit sollte nicht verstreichen, die Termine sind zügig ausgebucht, sobald sie ruchbar werden.


11.01.2011 15:21    |    Schnapsmax

Da muss ich ja vorher noch zum Sicherheitstraining mein Freund :eek:

...was ich auf meine alten Tage noch alles muss...


11.01.2011 15:37    |    twindance

Mensch, Maxe - erinnere Dich! Fahrsicherheitstraining wird zwar gefordert - aber nicht kontrolliert! Ich war nun schon mehrfach zum PT3 und es wurde NIE nach dem Fahrsicherheitstraining gefragt. Deinen K&N kannst Du auch drin lassen :D!


11.01.2011 15:55    |    Lewellyn

Also irgendwie, tief in mir drin, juckt ganz gewaltig die Gashand...

 

Andererseits ist die RT defninitiv zu schade dafür. Allein das viele Plastik, was im Zweifel den Abgang macht, würde einen wirtschaftl. Totalschaden machen.

 

Muss so ein Rennstreckenmopped für so ein Training eigentlich zugelassen sein?


11.01.2011 16:24    |    twindance

Straßenzulassung ist nicht erforderlich! Die Möhre hat Original-Esse, ergo Sachsenringtauglichkeit ist gegeben.

 

Warum reden eigentlich alle immer nur vom stürzen???? Kuscheln könnt Ihr daheim  mit Eurer Liebsten im Nest, nicht mit dem Möpp im Kiesbett!


11.01.2011 16:37    |    Brechreiz

Bis wann musste denn Bescheid wissen? Reizt mich auch, allerdings hab ich auch Bedenken wegen der RR.


11.01.2011 17:05    |    twindance

Hallo Brechreiz - was ist die RR??????

 

Bezüglich des Zeitrahmens - es wäre gut, wenn wir uns bis zum offiziellen Erscheinen der Termine auskäsen. Wann das ist, weiss ich allerdings auch nicht zu sagen. Zumindest werd ich kurzfristig die Sachsenring-Homepage diesbezüglich befragen. wenn dort die Termine veröffentlicht werden, ist Eile geboten, zumindest, wenn wir keine eigene Gruppe generieren können. Und da sollten mindestens 7-8 Teilnehmer zusammenkommen, sonst wird es doch recht preisintensiv. Grobe Rechnung 1500€ dividiert durch Anzahl der Teilnehmer. Nun kann jeder seine Kopfrechenkünste spielen lassen :D.


11.01.2011 17:24    |    Schnapsmax

Erinnern? Ich? Du weißt doch, dass ich nen Schlag hab ... im Kernspin nachgewiesen .... tztztz

 

Freitag werd ich occludiert ...


12.01.2011 17:17    |    Brechreiz

Twin, die RR ist das Moped, welches ich mein Eigen nenne ;) Momentan ist der Bock eh noch kastriert und wird aber zur kommenden Saison "entvögelt", weiß allerdings noch nicht genau wann.


17.01.2011 20:26    |    twindance

@ Brechreiz

 

auch 34 PS können auf dem Sachsenring echt viel Spaß machen. Zumindest im Perfektionstraining 3 - über leg es Dir! Wie ich schon mal schrieb - selbst 125 Aprilia hab ich dort schon kreischen sehen/hören - sie war nicht die Langsamste!

 

@Schnapsmax

 

Max, mein Freund - alles gut gelaufen???? In der finsteren Vorzeit hatten wir schon mal das Problemchen Serienauspuff und K&N Luffi - aber egal.

 

 

Wo bleibt eigentlich der "Verursacher", unser action-hq???? Allen Ernstes - Du bist herzlich eingeladen!


18.01.2011 11:03    |    Schnapsmax

Alles gut. Ein goretexbewährtes Gitter (Gore Helex Septal Occluder) ist nun in der Pumpe. Muss jetzt noch ein 1/2 Jahr ASS 100 schlucken bis der Käse eingewachsen ist. Der Eingriff ist echt ein Spaziergang. Nur die 24 Stunden danach, die man auf dem Rücken liegend mit ausgestrecktem Bein verbringen muss waren für meinen Rücken eine Tortur :(

 

Serientopf hab ich ... K&N auch. Der lässt sich aber auch schnell mal tauschen. Mein eigener Auspuff ist ledergedämmt :D


18.01.2011 16:20    |    Brechreiz

Twin,

 

ich muss ja nicht mal mehr nur 34 Pferde satteln, mittlerweile dürfte ich auch alle 120 zum Aufmarsch bitten :D

 

Hab die letzte Saison aber erstmal mit dem Vogel im Moped beendet, auch wenn ich jetzt dafür Schelte bekomme ;)

 

Wird Beginn kommender Saison definitiv entfernt, bin mir nur noch nicht im klaren, ob ich 98 oder alle 120 Pferde antreten lasse.


Deine Antwort auf "Let´s race together"

Wir kochen die Suppe ...

  • gamsrockl gamsrockl
  • twindance twindance

Meine Bilder

Die besonderen Freunde des Hauses (62)

....und Ihr löffelt sie aus

  • anonym
  • balkanik
  • Bernie99
  • Up-gefahren
  • Leon_123_2308
  • Tarnik
  • TheGhost1987
  • Quaeker
  • Jerry Lundegaard
  • Tsocin

Blog Ticker

Blog Favoriten