• Online: 4.568

Toby1389

Alles über die Marke Ford.

02.03.2014 16:24    |    Toby1389    |    Kommentare (5)    |   Stichworte: Aston Martin, BMW, dies und das, Ford, Oldtimer, Youngtimer

Der neue Vanquish war noch dabeiDer neue Vanquish war noch dabei

Ein Aston Martin DBS kann sich nicht jeder leisten. Dabei gibt es noch andere Autos die James fuhr. Ich hab mal ein paar Fahrzeuge rausgesucht die mehr oder weniger erschwinglich sind. Welchen würdet ihr euch holen um wie 007 durch die Gegend zu fahren oder welchen besitzt ihr? Ich hab euch gleich mal ein paar Beispiele rausgesucht.

 

Sein erstes Auto war ein bescheidener Sunbeam Alpine Series II mit dem er Dr. No 1962 jagt. Das Auto hatte 1,6 Liter großen Vierzylinder mit 80 Ps und ist für ca. 10.000€ zu haben. Klick

 

Ein weiteres Bondauto ist der Ford Mustang Cabriolet. Ja ja James Bond ist den ja gar nicht gefahren, sondern sein Bond-Girl Tilly Masterson. In Goldfinger der 1964 raus kam fuhr Bond einen Aston Martin DB5. Einen guten restorierten Mustang gibt es für ca. 28.000€ Klick und ein DB5 wird nicht unter 200.000€ zu bekommen sein wenn dann mal einer verkauft wird. Klick

 

 

In "Im Geheimdienst ihrer Majestät" 1969 fahrt Bond auch Aston marten, diesmal ein DBs die Kosten um die 100.000€

Klick

Desweiteren fuhr die Ehefrau von Bond einen Ford Mercury Cougar, weil Ford als Sponsor auftrat. Das Auto gibt es ab 18.000€ Klick

 

 

Wer den Film Diamantenfieber (1971) geguckt hat kennt den legendären Filmfehler: Bond fährt das Auto von Bond-Girl Tiffany, ein Ford Mustang Mach 1. Als Bond vor dem Sherrif in Las Vegas flüchten muss, fährt er auf den beiden rechten Rädern in eine Sackgasse – und kommt auf den linken Rädern wieder heraus. Die Autos fangen ab 20.000€ an. Klick

 

 

1974 hatte James(gespielt von Roger Moore) wieder ein offizielles Auto (Denn in Leben und sterben lassen 1973 hatte er kein richtiges Bond-Auto unterwegs ist er unter anderem in einem Chevrolet Impala Cabrio, Baujahr 1963 zu kaufen ab 18.000€ Klick ) Das Bondauto in "Der Mann mit dem goldenen Colt" war ein AMC Hornet und kann man ab 8.000$ in den USA kaufen.

 

 

1977 bekommt 007 in "Der Spion, der mich liebte" ein Lotos Esprit. Der orginale Lotos kann sich nicht wie im Film in ein U-Boot verwandenl aber man bekommt den coolen mit Klappscheinwerfer ab 30.000€ Klick

 

1981 fährt Bond wieder ein Lotos Esprit in "In tödlicher Mission" doch eine Szene sticht besonders heraus:

Bond flüchtet im gelben Citroën 2CV, der für den Film präperiert wurde: Unter der Haube steckte der 54 PS starke Vierzylinder-Boxer aus dem Citroën GS. Eine normale Ente bekommt man für ca. 4000€ Klick

 

 

Wie bekommt man am besten eine Atombombe aus einem US-Militärbasis in Deutschland? Mit einem Alfa Romeo GTV 6 den man für 5.000€ Klick (Octopussy, 1983) bekommt.

 

 

Im Angesicht des Todes, 1985 war Roger Moore sein letzten Auftritt als James Bond. Er liefert sich eine heiße Verfolgungsjagd am Steuer eines Renault 11 1,4l Turbo. Ab 3000€ gehts los. Klick

 

 

1987 bekommt Bond wieder ein Aston Martin in "Der Hauch des Todes" Der Aston Martin V8 Volante ist einfach eine Wucht. Man bekommt ihn nicht unter 100.000€ Klick

 

1995 bekommt 007 zum ersten mal einen BMW. Pierce Brosnan darf den BMW Z3 schon fahren, als der Roadster noch gar nicht auf dem Markt war. Einen Guten mit wenig Km gibt es ab 5000€ klick

 

"Der Morgen stirbt nie" (1997) fährt James Bond in einem BMW 750 iL den gibt es ab 7.000€ "Der Morgen stirbt nie" (1997) fährt James Bond in einem BMW 750 Klick ab 6000€ git es den Bayer.

 

Der nächste Film ist "Die Welt ist nicht genug" (1999) und auch da hat Bond ein BMW, diesmal ein Z8. Den gibt es aber im guten Zustand nicht unter 100.000€ Klick

 

 

2002 fährt Bond nach langer Zeit wieder ein Aston Martin Vanquish. Weil Aston Martin im Jahr 2002, als "Stirb an einem anderen Tag" in die Kinos kommt und noch zu Ford gehört und Ford Sponsor ist, bekommt Bondgirl Halle Berry ein Ford Thunderbird. Den Aston Martin Vanquish bekommt man ab 60.000€ Klick den T-Bird schon ab 20.000€ Klick

 

2006 hat 007 wieder ein Aston Martin diesmal ein DB9. Doch kurzzeitig fuhr Bond in "Casino Royale" einen Ford Mondeo. 2006 existierte kein fahrfertiger Mondeo, da das Auto noch in der Entwicklungsphase war. Ford hat in Handfertigung einen Prototypen gebaut und zum Filmset auf die Bahamas einfliegen lassen. Ein Mondeo der Baureihe gibt es schon ab 7.000€ Klick


27.02.2014 17:39    |    Toby1389    |    Kommentare (6)    |   Stichworte: dies und das, Firebird/Trans Am, III, Pontiac

"The Hoff" schlägt wieder zu - diesmal nicht als Sänger, "Big Brother"-Kurzzeitbewohner oder Fastfood-Experte, sondern als Wohltäter. Alle "Knight Rider"-Fans aufgepasst: Beim kalifornischen Auktionshaus "Julien´s Auctions" kann demnächst das Kultauto aus der Achtzigerjahre-Serie "Knight Rider" ersteigert werden. Sänger und Schauspieler David Hasselhoff trennt sich von einer K.I.T.T.-Replika aus seinem Privatbesitz. Mit der Versteigerung im April in Kalifornien will er sich allerdings nicht persönlich bereichern, sondern als Wohltäter auftreten. Das Auto sowie zahlreiche weitere Promi-Devotionalien kommen bei der Auktion in Beverley Hills unter den Hammer. Auch ein Harley-Davidson-Motorrad, eine Rettungsschwimmer-Jacke aus "Baywatch" sowie Hasselhoffs BRAVO-Award seien dabei, teilt das Auktionshaus mit.

In den alten Folgen war Kitt ein Pontiac, in den neueren ist er ein Shelby Mustang GT 500KR.

Hasselhoff bekam den Wagen einst von Fans seiner Kultserie geschenkt. Das aufwändig umgebaute Auto auf Basis eines originalen 1986er Pontiac Firebird hat natürlich einen mächtigen V8-Motor unter der Haube und ein "Knight"-Nummernschild. Das "KITT"-Auto ist eine originalgetreue Replica und hat allerdings neumodische Airbags und Flügeltüren was Originalitätsfetischisten nicht erfreuen wird. Es bleibt abzuwarten wieviel das Auto kostet und wieviel es den Fans wert ist.


30.11.2013 18:14    |    Toby1389    |    Kommentare (5)    |   Stichworte: Biesel, Co2 Ziel, dies und das, japanisch, Mazda, Skyactiv-Benzinmotor

Mazda will ein Motor rausbringen der eine Kreuzung zwischen Benzin und Diesel ist. Die japanischen Ingenieure arbeiten derzeit an einem "Biesel", einem selbstzündenden Benziner. Mazda will bis 2018 zur Serienreife entwickelt haben. Die Basis soll der Skyactiv-Benzinmotor sein der eine Verdichtung von 14:1 hat. Der neue Motor soll eine Verdichtung von 18:1 haben und ein 30 Prozent verbesserter Wirkungsgrad, so ein MazdaSprecher. So soll auch das Co2 Ziel der Eu eingehalten werden. Mazdas Benzin-Selbstzünder soll mehr sein als ein Versuch, denn In der Vergangenheit unternahmen beispielsweise Daimler und VW den Versuch, einen selbstzündenden Benziner zur Serienreife zu entwickeln. Die Motoren beider Konzerne kamen jedoch nicht über das Versuchsstadium hinaus. Quelle AB


23.11.2013 15:32    |    Toby1389    |    Kommentare (3)    |   Stichworte: 1.3, dies und das, Wartburg

Ich war mal auf einer Hochzeitsmesse und da war ein Wartburg 313s ausgestellt. Nätürlich hab ich das Schmuckstück gleich fotografiert und wollte euch die Bilder nicht vorenthalten.

 

Das Auto basiert auf dem Wartburg 311 und zählt zu den schönsten Sportwagen der 50er Jahre.

Das flache Sport Cabriolet hatte ein abnehmbares Hardtop aus Stahlblech. Ein Faltverdeck war gegen Aufpreis erhältlich. Für seine Unterbringung im geöffneten Zustand war auf die beiden Not-Sitze zu verzichten, wodurch der 313 zu einem echten 2-Sitzer wurde.

 

Technische Daten:

Hersteller: Automobilwerk Eisenach

Hubraum: 900ccm

Leistung: 37Kw/50Ps

Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h

Stückzahlen: 469+4Prototypen

Produktionszeitraum:  1957–1960


Blogautor(en)

Toby1389 Toby1389

Ford

 

Besucher

  • anonym
  • torro_92
  • AndiTe
  • xcbn
  • 2,2 TDCI
  • Byti
  • Nickie-007
  • bikerp7b
  • servicetool
  • KombiSucher23

Meine Bilder

Ford! Was sonst