• Online: 3.305

Toby1389

Alles über die Marke Ford.

07.03.2016 11:37    |    Toby1389    |    Kommentare (7)    |   Stichworte: Airbag, Fiesta, Ford, Mk7 (JA8)

Ford Fiesta beim Crashtest
Ford Fiesta beim Crashtest

Im Oktober 2014 hatte ich ein Unfall. Eine ältere Frau nahm mir die Vorfahrt und ich fuhr ihr seitlich mit Ca. 30 Kmh drauf. Die Frontschürze, ein Scheinwerfer, Nebelscheinwerfer und Kotflügel sind kaputt gegangen. Der Gutachter schätzte den Schaden auf 1200€ ein. Bloß gut, dass die Airbags nicht aufgegangen sind, da der Aufprall nicht so stark war. Der Schaden war schnell behoben. Ich nutze gleich die Gelegenheit um eine andere Schürze anzubauen.

Jetzt hatte ich wieder ein Unfall. Diesmal nahm mir eine junge Frau die Vorfahrt und ich fuhr ihr mit ca 45 kmh rein. Der Schaden war natürlich deutlich größer als der letzte genau so wie der Aufprall. Die Polizei und der Werkstattmeister waren erstaunt das die Airbags nicht aufgegangen sind. Sie meinten das bei neueren Autos die Airbags ab 30Kmh auf gehen. Ich beschwere mich nicht, dass sie nicht aufgegangen sind. Ich habe sie zum Glück nicht gebraut. Der Gutachter schätzte den Schaden auf 3850€. Wären die Airbags mit dabei gewesen, wäre es ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Nun stelle ich mir jetzt die Frage, ob meine Airbags in Ordnung sind? Gerade auch nach den Unfällen weiß man das auch nicht. Ich hoffe, dass wenn ein größerer Unfall passiert auch die Airbags aufgehen werden. Ein Freund hatte mal ein Frontalunfall mit einem Clio bei 90kmh und die Airbags sind auch nicht aufgegangen. Sowas darf natürlich nicht sein. Wie kann man sicher gehen ob alles funktioniert? Ein Test gibt es ja nicht. So kann ich nur hoffen, dass man nie ein größeren Unfall baut und man die Airbags nicht braucht. Kann man sich überhaupt noch sicher sein, wenn man sich ein neues Auto kauft ob die Airbags von Takata & Co aufgehen?

Hat Dir der Artikel gefallen?

07.03.2016 13:11    |    PIPD black

Liefert Takata nicht nur die Säcke? Die ganze Sensorik und die Steuergeräte kommen doch von anderen Herstellern.

 

Das ganze System wird beim Start des Fahrzeugs gecheckt. Stimmt was nicht, kommt die Warnleuchte.

 

Leuchtet an deinem Auto beim Start die Airbagleuchte einmal kurz auf, zusammen mit den anderen Warnleuchten?

Wenn nicht, liegt da was im Argen.

 

Ein Airbag löst auch nicht aus, wenn es in den Parametern zu große Differenzen gibt oder auch der Sicherheitsgurt nicht angelegt ist. Gurtstraffer und Airbag arbeiten da zusammen.


07.03.2016 13:26    |    Antriebswelle96

Die Frage, ob der Airbag auslösen muss, kann man nicht mit der Geschwindigkeit beantworten. Vielmehr spielen hier verschiedene Paramter eine Rolle wie schwere oder Richtung des Unfalls. Ein paar Fragen beantwortet vielleicht dieser Link.


07.03.2016 13:33    |    Kai R.

wenn Du unverletzt ausgestiegen bist und die Airbags noch zu waren, ist doch alles richtig. Aufgehen müssen sie ja, um Verletzungen zu verhindern. Dabei kommt es auf die Verzögerung des Körpers an, nicht auf die gefahrene Geschwindigkeit.


07.03.2016 20:43    |    Multimeter77

Zitat:

Ein Airbag löst auch nicht aus, wenn es in den Parametern zu große Differenzen gibt oder auch der Sicherheitsgurt nicht angelegt ist. Gurtstraffer und Airbag arbeiten da zusammen.

Wie funktioniert das bei Fahrzeugen ohne Elektronik im Gurtschloss? Bei mir ist das Schloss nur an ein Drahtseil geschraubt, ohne Kabel.


07.03.2016 21:12    |    PIPD black

Keine Ahnung. Gibt bestimmt Fahrzeuge mit 1.-Gen-Airbag, die noch keine Gurtkombi hatten.

Aber da gab es u. U. auch keinen Airbag für Beifahrer, Knie, Seite, Fenster und schon gar keine mehrstufigen Airbags.;)

 

Hier gings um nen Fiesta, der die olle Nervgurtbimmel in Serie hat.:cool:


09.03.2016 08:39    |    pico24229

Ich hatte schon zwei sehr ähnliche Unfälle, einmal sind sie aufgegangen, das andere Mal nciht. Naja mir ist in beiden fällen nichts passiert.

ich mache mir auch keine gedanken darum ob die funktionieren oder nciht, hoffe die nie wirklich zu brauchen.


01.12.2016 13:25    |    kfz.tu-berlin

Hallo, an der Diskussion gesehen kennen sich Einige von Euch gut aus oder haben schon Erfahrung damit gemacht. Ich würde euch gerne diesen Thread vorschlagen: http://www.motor-talk.de/forum/forschungsprojekt-airbag-t5872456.html

 

Wir analysieren unter anderem auch solche Sachen und würden uns über weitere geteilte Erfahrungen freuen.


Deine Antwort auf "Ab wann muss ein Airbag auf gehen?"