• Online: 3.208

23.05.2022 23:10    |    Thilo T.    |    Kommentare (3)    |   Stichworte: 5 (KJ), Ibiza, Seat, Seat Ibiza FR 1.5 TSI Evo

Der Ibiza ist im März 4 Jahre alt geworden und daher stand der nun fällige Zündkerzenwechsel an.

Leider hat uns unser Seat Partner falsch informiert und meinte bei der Inspektion im November 21, daß die Zündkerzen im Mai gewechselt werden müssten. Es stellt sich dann heraus, daß der Tausch schon im März hätte stattfinden sollen. Das setzt leider unsere 5 jährige Seat Garantie aufs Spiel, da wir uns hier nicht an den Wartungsplan gehalten haben. Dazu hatte die Markenwerkstatt dann auch keinen Termin frei ...

Nun ja, wie gefühlt immer: Der Wechsel vom Verkauf in den Service ist ein Trauerspiel.

Da der Zündkerzenwechsel bei Seat mit 280,- € (:eek::eek::eek:) veranschlagt wird, habe ich dann doch mal wieder den Blick über den Tellerrand gewagt und siehe da: eine frei Werkstatt in der Nähe meiner Arbeitsstätte veranschlagt für den Zündkerzenwechsel "nur" 174,- €.

Da die Werkstatt nach den Reparatur- und Inspektionsvorgaben u.a. von Seat arbeitet, konnte dort auch das Serviceheft abgestempelt werden und die Garantie bleibt erhalten. Soweit Seat den zu späten Zündkerzenwechsel nicht sowieso bemängelt :(.

Also wer den spaßigen 1.5´er TSI fährt, sollte für den Zündkerzenwechsel schon mal Geld zur Seite legen.

Ich kann mich noch erinnern, als ich im Golf II, Audi A4 B6 Avant ... die Kerzen für ca. 10,- € gekauft und dann selbst (mit Drehmomentschlüssel natürlich) eingeschraubt habe. 40€ und 15min Arbeit.

Aber naja, ohne Garantieverlängerung bleibt einem dieser Weg natürlich noch offen ;).

Hat Dir der Artikel gefallen?

24.05.2022 12:53    |    proshot

...was muss denn da alles demontiert werden, was solche Wucherpreise rechtfertigt?

26.05.2022 11:05    |    Thilo T.

@proshot : das weiß ich leider nicht mehr, aber sind mehrere Teile gewesen.

26.05.2022 14:26    |    proshot

....schade! Aber dennoch, das kann ja keine Hexerei sein, diese Zündkerzen zu tauschen. Falls doch, ist das definitiv ein Grund keinen Wagen mit diesem Motor zu kaufen.

Ich achte schon seit Jahren bei meinen Gebrauchtwagenkäufen darauf, das die gut Schrauberfreundlich sind. Hatte jahrelang BMW, da war alles sehr einfach ( e30, 34, 36, 39 und 46).

Neuere habe ich aus Qualitätsgründen nicht mehr gekauft.

 

Mein Golf V variant mit 2.0 CR tdi und der Octavia 1Z mit 2.0 BMM tdi und DSG meiner Frau sind in Großen und Ganzen auch recht schrauberfreundlich, obwohl es mich des öfteren ärgert, dass es dort schon stellenweise recht eng zugeht.

 

Im großen und ganzen jedoch sind die Karren unproblematisch.

Deine Antwort auf "Teurer Zündkerzenwechsel am kleinen Ibiza"

Blogautor(en)

Thilo T. Thilo T.

Seat