• Online: 2.259

Technik-und-OT-Blog

Technik, Wirtschaft, Weltherrschaft.

17.06.2010 19:56    |    pibaer    |    Kommentare (29.405)

aeh19aeh19

Angesichts des doch ausgeprägten Diskussionsbedarfs über technische Hintergründe und insbesondere die Frage, welcher Hersteller in welchem Bereich wohl bald die Weltherrschaft an sich reißen wird, ist hier Platz für solche Diskussionen. Hier wird nicht zensiert, nur weil der Lieblingshersteller ein anderer ist oder die Meinung von der des Blog-Erstellers abweicht.


07.01.2012 22:21    |    pibaer

Und Du glaubst, dass der noch bis Montag durchhält? Nie im Leben. ;)


07.01.2012 23:17    |    Steam24

Ich nehme mal an, da muss einiges in die Wege geleitet werden. Das braucht Zeit.


07.01.2012 23:36    |    pibaer

Du meinst, der Redenschreiber hängt noch auf irgendeiner Party und kann erst am Sonntagabend anfangen, die Rücktrittsrede zu verfassen? :D

 

Wulff arbeitet schwer daran, bei mir als Bundespräsident noch unbeliebter als Weizsäcker zu werden und der hat wirklich schon gut vorgelegt...


08.01.2012 00:07    |    Steam24

Naja so ähnlich. Einige führende Politiker/Innen werden wohl vorab informiert und so weiter.


08.01.2012 00:55    |    pibaer

Politiker/Innen

 

Dafür müsste man Dich den ganzen Sonntag lang eigentlich nur schlagen. Ich habe aber leider keine Zeit dafür. :D


08.01.2012 08:51    |    Spurverbreiterung11240

Hallo,

 

ich verstehe zwar nicht was für ein Teufel dem Wulffi da geritten hat aber ich sehe es immer noch so daß ein Telefonat zwischen 2 Personen nichts in der Presse zu suchen hat. Die Sitten werden immer schlimmer. Obwohl ich zwar kein Verständins habe für Steuerhinterzieher finde ich das aber auch bei unserem Staat. Wie kann es sein das ein Staat CDs kauft die wiederrechtlich in den Besitz des Staates kommen. Genauso wie die Daten wo Herr Wulf sein Häuschen finanziert hat. Das er nun mal Kontakte besitzt um bessere Konditionen zu bekommen ist doch normal und macht jeder andere auch. Ich finde das es früher einfach in dem Bereich normaler zuging.

Mein Banker sagt ja meinem Nachbar auch nichts über mich und was für Kredite ich hab. Dafür gibt es ja sowas wie ein Bankgehmneis das allerdings der Staat immer mehr aufweicht. Kommt mir so vor wie die Geister die ich rief.

 

Wenn ich dran denke das solche Leute wie der Herr Fischer Personen körperlich verletzt haben und nicht zurückgetreten sind dann frage ich mich was das soll

 

Gruß

 

Wusler


08.01.2012 10:04    |    Spurverbreiterung11240

Hallo,

 

was ich ja gar nicht verstehe da wird von den 400 Demonstranten im Fernsehen berichtet die zuhause zu viele Schuhe haben. Was soll das? Wenn die ein Schuhproblem haben sollen sie auf den Werstoffhof fahren damit

 

Gruß

 

Wusler


08.01.2012 11:46    |    pibaer

Zitat:

ich verstehe zwar nicht was für ein Teufel dem Wulffi da geritten hat aber ich sehe es immer noch so daß ein Telefonat zwischen 2 Personen nichts in der Presse zu suchen hat.

Ein normales Telefonat hat an sich nichts in der Öffentlichkeit zu suchen, richtig. Wenn aber der Inhaber eines solchen Amtes wie Wulff einem Journalisten droht, um bestimmte Veröffentlichungen zu verhindern, hat das sehr wohl was in der Öffentlichkeit zu suchen.


08.01.2012 12:13    |    Steam24

Zitat:

Politiker/Innen

 

Dafür müsste man Dich den ganzen Sonntag lang eigentlich nur schlagen. Ich habe aber leider keine Zeit dafür. :D

Diese Blog ist ja fast so gefährlich wie der VW-Toyotathread ... :D


08.01.2012 12:19    |    VOX DEI

Zitat:

pibaer schreibt

Wenn aber der Inhaber eines solchen Amtes wie Wulff einem Journalisten droht, um bestimmte Veröffentlichungen zu verhindern, hat das sehr wohl was in der Öffentlichkeit zu suchen.

Dir ist natürlich bekannt die Wortwahl von Wulff, her damit!

 

Außerdem lässt Du das Brief- und Fernmeldegeheimnis vollkommen außer acht. Sonst hätte BLID bzw. die Chefs schon längst das Telefonat abgedruckt.


08.01.2012 12:19    |    Steam24

Zitat:

ich verstehe zwar nicht was für ein Teufel dem Wulffi da geritten hat aber ich sehe es immer noch so daß ein Telefonat zwischen 2 Personen nichts in der Presse zu suchen hat. Die Sitten werden immer schlimmer.

Hinsichtlich der Frage, inwieweit Inhalte eines Telefonats etwas in der Presse zu suchen haben, gibt es einen neuen Artikel in der "Welt". Demzufolge hat es im Sommer 2011 anlässlich eines Berichts über Wulffs -Halbschwester, die seinerseits totgeschwiegen wurde, bereits vergleichbare Vorgänge gegeben, weil Wulff auch dort eine Berichterstattung verhindern wollte. Den Artikel hat übrigens der Chefredakteur der "Welt" verfasst.

 

Die Angelegenheit hat alo eine Vorgeschichte, welche der Springer-Verlag bisher nicht publiziert hat - genau so, wie wusler es mit einigem Recht fordert. Es handelt sich nunmehr folglich um einen Wiederholungsfall und da kann ich es schon nachvollziehen, dass der Springer-Verlag nicht mehr den Mantel des Schweigens darüber hält.

 

Was man daran erkennt: Die Affäre ist noch bei weitem nicht zu Ende.


08.01.2012 12:21    |    meehster

Ganz was anderes: Es ist wieder soweit, daß eine Wahl ansteht. Gesucht werden MT-Wort 2011 und MT-Unwort 2011. Ihr seid eingeladen zum Nominieren: http://www.motor-talk.de/.../...-wort-und-mt-unwort-2011-t3684902.html :)


08.01.2012 12:27    |    Pingback

Kommentiert auf: VW-Konzern sagt TOYOTA Kampf an. Bis 2018 weltweit die Nr.1 : Seite 4914 : - Meinetwegen kann er bleiben. Jeder hätte eine billige ...


08.01.2012 14:54    |    pibaer

Zitat:

Dir ist natürlich bekannt die Wortwahl von Wulff, her damit!

 

Außerdem lässt Du das Brief- und Fernmeldegeheimnis vollkommen außer acht. Sonst hätte BLID bzw. die Chefs schon längst das Telefonat abgedruckt.

Irgendwie hast Du schon wieder grundsätzliche Verständnisprobleme. Was hat bitteschön das Fernmeldegeheimnis damit zu tun, dass der Journalist öffentlich macht, vom Bundespräsidenten unter Druck gesetzt worden zu sein?


08.01.2012 15:13    |    VOX DEI

@p

Beweisen müsste er schon. Doch dafür ist er durch das Gesetz nicht berechtigt. Übrigens, jetzt sickert es doch heraus, dass der BP um einen Tag Aufschub "gebeten" haben soll.


08.01.2012 18:06    |    pibaer

Zitat:

Beweisen müsste er schon. Doch dafür ist er durch das Gesetz nicht berechtigt.

Beweisen muss er nichts, höchstens vor Gericht und da kann er das ja mit dem Mitschnitt tun.


08.01.2012 18:44    |    VOX DEI

@p

Natürlich.

 

Zitat:

In seinem umstrittenen Anruf bei „Bild“-Chefredakteur Kai Diekmann soll Wulff nach Informationen des „Spiegel“ um eine Verschiebung der Privatkredit-Geschichte gebeten haben, zugleich aber mit strafrechtlichen Folgen gedroht haben.

Quelle: FOL


08.01.2012 19:04    |    touranfaq

Das muss man sich mal reinziehen... um einen Gefallen bitten mit der Androhung strafrechtlicher Konsequenzen... da muss der Arsch auf Grundeis gegangen sein.

 

Das ist wie mit dem Messer zu einer Schießerei kommen, kennst Du ja, VD :D


08.01.2012 19:55    |    pibaer

Zitat:

Das ist wie mit dem Messer zu einer Schießerei kommen, kennst Du ja, VD :D

Das ist sein spezielles Hobby. :D


08.01.2012 20:35    |    passat32

Zitat:

mit Antwort vom Michael

 

Zitat:

Zuerst vom Holgi

Zitat:

2 - Nenne die letzten 5 Miss Universum.

Noch besser: Die gehen alle für mich arbeiten und bekochen mich. Und so halt...

Miss Germany 1998, Katharina Mainka, war eine Nachbarin von mir :) ... zu Azubi-Zeiten halt :D

 

Ich hab dann noch Miss Germany 2004 und 2006 persönlich kennen gelernt, aber das gehörte eher zum Show-Biz ;)


08.01.2012 21:24    |    pibaer

Zitat:

Miss Germany 1998, Katharina Mainka, war eine Nachbarin von mir :) ... zu Azubi-Zeiten halt :D

 

Ich hab dann noch Miss Germany 2004 und 2006 persönlich kennen gelernt, aber das gehörte eher zum Show-Biz ;)

Und Du selber warst 2008 Miss Germany? :D ;)


09.01.2012 01:04    |    Steam24

09.01.2012 01:08    |    Reachstacker

Was halten die Deutschen soweit von den Republikanischen Kanditaten in den USA? Wer ist euer Favorit, soweit vorhanden?


09.01.2012 08:45    |    Spurverbreiterung11240

Hallo Pete,

 

die Berichterstattung bei uns ist so das gefühlt Romney schon gewonnen hat. Ansonsten sieht man hier nur Entgleisungen der anderen Kandidaten. Da war doch enmal das Gestammle wo der eine nicht wußte wo Lybien ist oder sowas ähnliches wo man nur denkt oh mein Gott was will der da. Besonders viel kommt da auch nicht das war bei den letzten Wahlen schon mal mehr. Ist aber auch kein Wunder da bei uns entweder Euro oder Wulff in den Nachrichten kommt. Wenn mal bei beiden nichts los sein sollte (gefühlt in den letzten 2 Wochen vielleicht an einem Tag) dann kommt so ein Wetterfrosch und teilt uns mit das die Klimaerwährmung für unseren Winter schuld ist was aber Quatsch ist weil das gabs schon immer das mal warme Winter kommen und dann wieder kalte.

 

Gruß

 

Wusler


09.01.2012 13:08    |    Reachstacker

Hallo Wusler

 

Wenn man Obama behalten will muss man auf Gingrich hoffen.

Will man Obama loswerden braucht man Romney.

Das ist die Geschichte in der Nusschale. ;)

 

Das Wetter... :eek:

 

Wenns ein kalter Winter ist erklärt man mir das sowas nicht zählt weil es nur "Wetter" ist und nicht Klima, aber wenns ein Warmer Winter ist dann ists Klima und wir stehen kurz vorm Abgrund. :D

Nebenbei ist die Schneedecke im Westen soweit nur 20% vom Normalen. Was auch immer "Normal" ist. ;)

 

Gruss, Pete


09.01.2012 21:23    |    pibaer

Zitat:

Was halten die Deutschen soweit von den Republikanischen Kanditaten in den USA? Wer ist euer Favorit, soweit vorhanden?

Ehrlich gesagt habe ich das nicht weiter verfolgt, weil mich das nicht so interessiert.


13.01.2012 17:58    |    VOX DEI

@p

Du lagst mal wieder mit Deinen Einschätzungen im Fall Wullf! :o

 

http://www.focus.de/.../...klaerung-eine-hetzjagd-wird_aid_702480.html


13.01.2012 19:35    |    pibaer

Zitat:

Du lagst mal wieder mit Deinen Einschätzungen im Fall Wullf! :o

Dass der so zäh wie Kaugummi an seinem Posten klebt, ist wirklich ungewöhnlich. Damit tut er weder sich noch dem Amt oder seiner Partei einen Gefallen.


13.01.2012 19:38    |    VOX DEI

@p

Deine scharfsinnige Beobachtungsgabe hast Du mal wieder unter Beweis gestellt. Gratuliere!


13.01.2012 19:44    |    pibaer

Danke. Aber eigentlich ist das sehr offensichtlich.


13.01.2012 19:52    |    pibaer

Mal wieder was zu Apple:

 

Chinesen bewerfen Apple mit Eiern

 

Da stellt man sich schon die Frage, welchen Geisteszustand diese Leute haben. Echt armselig. :rolleyes:

 

Aber auch im privaten Umfeld muss ich feststellen, dass gerade bei den Apple-Fans Leute dabei sind, die ein unheimliches Mitteilungs- und Bekehrungsbedürfnis haben, wenn sie einen mit einem Android-Gerät sehen. Nach spätestens 10 Minuten und etlichen widerlegten Deppen-Klischees über Android geht die Gesichtsfarbe in ein sattes Rot über und die Schnappatmung beginnt. Und das Schönste daran ist dann noch, dass die Typen Windows-Phone loben, wie toll das doch sei... :D


13.01.2012 21:42    |    trekmann

Zitat:

Nach spätestens 10 Minuten und etlichen widerlegten Deppen-Klischees über Android geht die Gesichtsfarbe in ein sattes Rot über und die Schnappatmung beginnt.

Das gute ist Leute mit richtig Ahnung können wiederum die ganzen Deppen-Antworten aller:

 

"Nein ein Android ruckeln NIEMALS nicht mehr als wie es doch gleich ein iPhone tut würde tut!!!"

 

Oder mein Liebling:

 

"Mein Android ist viel schnellerer als wie dein eiPhone!!!"

 

Dabei ist Android nur eins, dass dafür aber richtig gut: Richtig großes Schrott! Mein Desire taugt höchsten für den Müll, dank CM7. Ohne CM7 taugte für gar nichts mehr.


13.01.2012 22:03    |    touranfaq

Zitat:

Dabei ist Android nur eins, dass dafür aber richtig gut: Richtig großes Schrott!

Das Problem bei der Beurteilung von "Android" ist: Es gibt kein "Android"-Handy. Es gibt Handys verschiedener Hersteller mit verschiedenen Versionen des Android-Betriebssystems. Das macht Vergleiche schwer.

 

Ich z.B. habe ein HTC Wildfire mit Android 2.2. Aber auch dies ist kein "pures" Android, sondern eben ein von HTC modifiziertes. Das Wildfire ist von der Perfomance eher bescheiden, wobei das aber auch teilweise an den Apps selbst liegt (Facebook beispielsweise wird mit jedem Update lahmer). Das Touchpad ist unpräzise und das Display hat eine niedrige Auflösung (muss dazusagen, dass mir diese Einschränkungen bekannt waren, ich habe gezielt ein Einsteiger-Smartphone gesucht). Ein Kollege hingegen hat das Samsung Galaxy S mit Android 2.3... da liegen Welten zwischen meinem Wildfire und dem Samsung. Flüssige Bedienung, hochauflösendes Display, super Performance bei den Apps... einfach perfekt.

 

Deshalb kann es schon passieren, dass Du ein "Android"-Handy erwischst, das wirklich "Schrott" ist. Das liegt dann aber nicht an Android als OS, sondern an der speziellen Implementierung durch den Handyhersteller.


14.01.2012 01:14    |    pibaer

Zitat:

Dabei ist Android nur eins, dass dafür aber richtig gut: Richtig großes Schrott! Mein Desire taugt höchsten für den Müll, dank CM7. Ohne CM7 taugte für gar nichts mehr.

Du konntest Dich auch schon mal eleganter ausdrücken. Das "VOX DEI"-Syndrom, das bei manchem zu später Stunde auftritt? :p

 

Wie Holger schon sagte, "das Android-Handy" gibt es nicht, man hat schließlich die Wahl. Viel Speicher, wenig Speicher, schnell, langsam, großes Display, kleines Display, mit oder ohne Hardware-Tastatur, großer Akku, kleiner Akku...

Und wenn dann ein einfaches, günstiges Teil mal ab und an etwas ruckelt - wen außer ein paar iPhone-Fans, die sich ihr verdammt teures Spielzeug rechtfertigen wollen, interessiert das denn? Bei den Dingern kommt es auf Funktionalität an, auf Praktikabilität und ein vernünftiges Preis-/Leistungsverhältnis. Da stört dann zum Beispiel schon eher deutlich die Platzverschwendung beim mittlerweile sehr altbacken wirkenden iPhone, das bei den Gerätemaßen durchaus ein 4"-Display vertragen könnte. Oder der nicht erweiterbare Speicher, den man problemlos mit Zeitschriften oder Filmen gefüllt bekäme. Oder die schlaffe Laufzeit des iPhone 4s meines Apple-Fan-Bekannten, der das Ding schon wieder am Ladekabel hatte als mein Atrix noch locker Energie für einen weiteren Tag hatte.

Stattdessen fokussiert der Apple-Fan seine Strategie auf alberne Dinge wie "Mikro-Ruckler" und ähnlich lächerliche Dinge. Nochmal: Während mein Atrix noch stundenlang "mikro-ruckelt", starrt der iPhone-Hansel schon lange dumm aus dem Zugfenster in die Nacht...


14.01.2012 09:29    |    VOX DEI

Zitat:

p schreibt

Oder die schlaffe Laufzeit des iPhone 4s meines Apple-Fan-Bekannten, der das Ding schon wieder am Ladekabel hatte als mein Atrix noch locker Energie für einen weiteren Tag hatte.

Während mein Atrix noch stundenlang "mikro-ruckelt", starrt der iPhone-Hansel schon lange dumm aus dem Zugfenster in die Nacht...

Toller Vergleich, echt! Als ob Du genau wüsstest, was Dein Apple-Fan mit dem ai den ganzen Tag gemacht hat. Dein Statement ist nur kindisch*, genau so wie: "Der Schwager meiner Schwester, die Mutter seines Neffen hat einen VW, der den ganzen Tag in der Werkstatt ist". Genau so...

 

*Was erwartet man eigentlich in einem Apple & VW Bashing-Thread? Eben!


14.01.2012 10:01    |    pibaer

Zitat:

Toller Vergleich, echt! Als ob Du genau wüsstest, was Dein Apple-Fan mit dem ai den ganzen Tag gemacht hat.

Um solche Vergleiche zu stellen, sollte man das natürlich wissen. Das hast Du richtig erkannt. Allerdings war das bei mir gegeben. :p


14.01.2012 10:15    |    VOX DEI

Zitat:

p schreibt

Allerdings war das bei mir gegeben.

Es war nicht erkennbar, dass "das bei Dir gegeben war". Du sagtest: "meines Apple-Fan-Bekannten, der das Ding schon wieder".

Und wenn ich mir das Atrix-Forum mal anschaue, möchte ich so ein Motrolola-Schrott doch nicht haben wollen.


14.01.2012 13:03    |    pibaer

Zitat:

Es war nicht erkennbar, dass "das bei Dir gegeben war". Du sagtest: "meines Apple-Fan-Bekannten, der das Ding schon wieder".

Deswegen habe ich es Dir ja auch gesagt. So einfach kann das manchmal sein. :p

 

Zitat:

Und wenn ich mir das Atrix-Forum mal anschaue, möchte ich so ein Motrolola-Schrott doch nicht haben wollen.

Der "Motorola-Schrott" ist ein sehr guter Allrounder ohne echte Macken, der eigentlich preislich auch etwas unterbewertet wird. Ich finde das Teil noch immer absolut Klasse und im Android-Hilfe-Forum sind auch keine besonderen Auffälligkeiten. Das übliche "Foren-Grundrauschen" wie bei jedem unauffälligen Gerät.


14.01.2012 15:20    |    touranfaq

Zitat:

Da stört dann zum Beispiel schon eher deutlich die Platzverschwendung beim mittlerweile sehr altbacken wirkenden iPhone, das bei den Gerätemaßen durchaus ein 4"-Display vertragen könnte. Oder der nicht erweiterbare Speicher, den man problemlos mit Zeitschriften oder Filmen gefüllt bekäme.

...oder der Akku, den man ohne Apple-Service nicht gewechselt bekommt, oder die fehlende Micro-USB-Schnittstelle oder oder oder... es mag zwar zig Gründe geben, ein iPhone zu kaufen, es gibt aber auch zig Gründe, es eben nicht zu tun. Nämlich dann, wenn man ein "offenes" Handy haben möchte, bei dem man den Speicher mit günstigen MicroSD-Karten erweitern kann und bei dem man ohne technische Kenntnisse den Akku tauschen kann, wenn er nach 1-2 Jahren am Ende ist.

 

Zitat:

Was erwartet man eigentlich in einem Apple & VW Bashing-Thread?

Hier wird nirgends Apple gebasht, sowohl meine als auch pibaers Kritik ist objektiv und gerechtfertigt. "Gebasht" wird hier von denjenigen, die ein Android-Phone ohne Angabe von Gründen als "Schrott" bezeichnen. DAS ist Bashing.


14.01.2012 15:25    |    Reachstacker

Ich benutze einfach was mir die Firma kauft. Kaufen sie es nicht brauche ich es anscheinend auch nicht. ;)


Deine Antwort auf "Technik, Wirtschaft und andere OT-Themen"

Blogautor(en)

pibaer pibaer