• Online: 1.976

T-R-S Autobahnwelten

Leben auf der Autobahn. Gedanken, Überlegungen, Schlussfolgerungen.

22.09.2012 14:06    |    T-R-S    |    Kommentare (13)

An welche Zapfsäule? LKW-Diesel oder normaler Diesel?

tankstelle-475px-9tankstelle-475px-9

Es ist mal wieder günstiger Tag an der Tankstelle, die Preise liegen ca. 10 Cents niedriger als an den anderen Tagen. 1.44 sind zwar nicht wirklich billig aber immer noch günstiger als 1.53. Nur tanken und bezahlen und bloss nicht in DM umrechnen.

 

Also mache ich es wie immer, ich tanke an der LKW-Zapfsäule, dort ist es nochmals ein Cents billiger und es ist leer, man steht nicht in einer Schlange mit anderen, man hat Platz und Papiertücher stehen auch zur Verfügung und man ist schneller durch.

 

Und wie jedesmal erntet man Blicke. Dämliche Blicke was das denn soll. Mitleidvolle Blicke ob man nicht lesen könne. Oder vermeintlich besserwisserische Blicke von denen die meinen man mache sich damit seinen Motor kaputt. Ich frage mich dann jedesmal wer wohl solche Gerüchte und Mythen in die Welt gesetzt haben mag; war es der Springer-Verlag durch (Auto-) BILD oder das Bildungsfernsehen aus Köln, RTL. Niemand hat es mir erklären können. Ich habe aber auch niemanden gefragt.

Holt man dann noch die Flasche mit dem Zwei-Takt-Öl raus ist es ganz vorbei. Man wird beäugt mit einer Mischung von Mitleid und Angst. Wer weiss, vielleicht ist es ansteckend.

 

Was ich noch nicht gefunden habe war eine Tankstelle an der man einfach nur tanken kann. Nur tanken, sonst nichts! Nein, ich meine nicht, dass man noch Gutschein, Bons, Club-Karten, Rabattmarken, Punkte oder sonstwas aufgeschwatzt bekommt, nein ich meine was anderes.

Keine Diskussion mit der Kassierin ("sie dürfen da nicht tanken") oder Verbote ("hab die Zapfsäule gesperrt, ist nur für LKW"), kein felichen um den Preis ("ich berechne ihnen den normalen Preis") oder hunderte Nachfragen ("welche Nummer? Kann nicht sein!") oder hinterfotzige Aktionen wie mal eben den Preis um den einen Cent anzupassen.

Es nützt auch nix nix jedesmal bei derselben Tankstelle zu tanken, Fluktuation beim Personal sorgt für immergleiche neue alte Fragen und Spielchen.

 

Ich glaube am meisten gefällt es mir niemanden hinter sich zu haben der jeden Schritt beäugt weil er auch tanken will. Man muss sich also nicht hetzen, hat Zeit auch für Kleinkram, Wasser auffüllen oder Luftdruck oder oder oder... da nimmt man auch die immergleichen Fragen gerne in Kauf.:)


22.09.2012 14:46    |    tino27

Vielleicht musst du dir 3 Kanister mitnehmen und sagen: Ich tanke für meinen Traktor/Bagger/etc.

 

Und um die Ecke füllst du dann um.


22.09.2012 14:53    |    TheBull3t

Bei einer LKW Zapfsäule ist doch nur der Befülldruck höher oder?


22.09.2012 16:06    |    Chrysler88

Ich dachte die LKW Zapfpistole passt nicht in einen PKW?


22.09.2012 18:27    |    1,3er-i

Kenn ich nur zu gute als ich noch meinen 2er Golf Diesel fuhr war es oft so hab alle genannten Aktionen auch schon gesehen gehabt. Nur an einer Tankstelle damals meinte der Tankwart garnicht dumm die Idee, wenn die Zapfpistole reinpasst ( war ein verständnisvoller Mensch der sah das ich den Wagen für die Arbeit nutze, da mein Werkzeug drin war) Bei einigen neueren Fahrzeugen scheint er nicht mehr reinzupassen bei den älteren passt es meistens. Lustig fand ich nur einen Arbeitskollegen damals der einen Golf mit LKW-Zulassung fuhr als er von einen angemault wurde sagte er dies sei ein LKW holte den Fahrzeugschein raus und hielt ihm vor die Nase. :D


22.09.2012 19:49    |    Batterietester5645

Mein Dienstwagen ist ein Diesel, aber da interessiert mich das Geld eh nicht :) Aber auf ne Tankfüllung 50c, da wär mir das Diskutieren auch zu Blöd für wenn ichs Zahlen müsste. Dann lieber nen alten Diesel fahren mit Öl, scheiss auf die Umweltzonen und die Grüne Plakette :)


22.09.2012 21:49    |    LingLing88

Hab gestern hier für 1,39€ getankt vor der Grenze.

Hoffe der Diesel bleibt mal so Preislich.


23.09.2012 10:55    |    df6nr

Vor ein paar Jahren bin ich in Italien abends mit denem Pkw an eine automatische Tankstelle gefahren.

Des Italienischen nicht sehr mächtig (außer Getränke und Essen bestellen) habe ich versuchsweise einen 10 Euro-Schein in der Kassensäule versenkt und an der Zapfsäule leuchtete eine grüne Lampe auf. Prima! Den Diesel habe ich eingefüllt und dann war ich mutiger und habe es mit einem 20er versucht. Aber die Säule war jetzt gesperrt und ich habe dann eine andere Diesel-Säule gewählt und auf der anderen Hofseite leuchtete wieder eine grüne Lampe.

Ich also das Auto umgesetzt und den Tankrüssel zum Einfüllstutzen geführt. Hoppla! Das Loch war für den Rüssel zu klein und dazu noch mit einem Schieber verschlossen.

Jetzt sah ich auch das Schild mit "camion", was wohl offensichtlich "Lastwagen" bedeutete.

Natürlich hatte ich nichts dabei, um den Schieber reinzudrücken und einen Trichter besaß ich auch nicht.

Ein jüngeres Paar, festlich gekleidet (und eine hübschere Dame hatte ich lange nicht gesehen), kümmerte sich dann um mich.

Die Dame leerte eine Wasserflasche aus, um einen Trichter zu basteln, hatte jedoch kein Messer oder eine Schere dabei.

Der junge Mann trieb aber irgendwie einen winzigen Schraubenschlüssel auf, mit dem er den Schieber offen hielt und ließ den Diesel vorsichtig in die Öffnung rinnen.

Fazit: Abgesehen von der Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Menschen, der Diesel-Rüssel von Lkw-Säulen ist zu dick für einen Pkw!

mfg

Karl


23.09.2012 17:03    |    Drahkke

Schade, daß es die Industrie nicht einmal gebacken bekommt, die Einfüllstutzen von PKW- und LKW-Tanks kompatibel zu machen...:(


25.12.2012 01:33    |    Trackback

Kommentiert auf: Mercedes Motoren:

 

2-Takt-ÖL + Dieselkraftstoff?

 

[...] 2-T-Öl dazugibt ;)

ich tanke wenn möglich an LKW-Zapfsäule und gebe 2-Takt-Öl hinein und muss manchmal noch mit den Leuten an der Kasse diskutieren - was meinste wie man da angeglotzt wird ! Als käme man vom anderen Stern!

 

Zitat: [...]

 

Artikel lesen ...


25.12.2012 10:16    |    PS-Schnecke40066

Kann mir mal jemand sagen, was der offizielle Sinn und Zweck der LKW-Säule ist, von Seiten des Betreibers? Geht es da um Mengenrabatt? Oder einfach nur um eine gesonderte Haltebucht speziell für große Fahrzeuge weil die normalen Tankgassen zu eng wären? Inhaltlich dürfte ja der identische Kraftstoff drin sein.


25.12.2012 10:41    |    kiaora

Einzig und allein die größere Durchflußmenge ist der Unterschied, da ein LKW Tank meistens mehre 100l faßt. Der Treibstoff kommt aus dem gleichen Tank.


25.12.2012 12:11    |    PS-Schnecke40066

Aha OK, das macht Sinn. Und welchen Zweck haben die obligatorischen 1ct Preisunterschied? Als Anreiz daß auch jeder LKW die Säule ansteuert?


19.12.2013 01:52    |    Trackback

Kommentiert auf: Mercedes Motoren:

 

2-Takt-ÖL + Dieselkraftstoff?

 

[...] schneller an dem Tagen wenn der Spritpreis paar Cents nach unten fällt. Der Zapfhahn passt... meistens. :)

http://www.motor-talk.de/.../...der-zapfsaeule-und-kasse-t4183349.html

http://www.motor-talk.de/.../...-5-jahren-mondeo-mk4-t4064149.html?...

[...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "LKW-Diesel - der ewige Krampf an der Zapfsäule und Kasse"

Blogautor(en)

T-R-S T-R-S