Sven's Smalltalk Lounge
  • Online: 3.147

07.12.2013 00:56    |    nicetiger19    |    Kommentare (35)    |   Stichworte: A4, Audi, B8 (8K)

Netzwert oder Dinge die die Welt nicht braucht

Hallo Community,

 

Heute ein ganz heikles Thema Nebelscheinwerfer als Abbiegelicht codieren.

 

Heikel ... da hier die Geschmäcker gaaaanz weit auseinander laufen. Also erstmal zu Technischen: beim A4 8B ist es möglich ohne viel Aufwand die Nebelscheinwerfer als Abbiegelicht freischalten zu lassen.

 

Funktion:

 

Die Nebler gehen jeweils auf der Seite an auf der man gerade den Blinker gesetzt hat (wenn Licht eingeschaltet ist) das ganze Funktioniert Tadellos und auch ohne Blinker und richtet sich nach dem Lenkeinschlag.

Das ganze ist etwas Zeitverzögert und die Nebler reagieren etwa nach 3 Sekunden auf den Blinker oder eben den Lenkeinschlag. Was ganz nett ist das es hier eine "Dimm an und Dimm aus" Funktion gibt. Die Nebelscheinwerfer gehen also sachte an und dimmen runter bis sie aus sind.

 

Ich persönlich wollte es haben nach einigen Einwänden im Forenbereich war ich davon weg. Es kamen Aussagen wie "sieht furchtbar aus" "sieht einfach kaputt aus" usw.

 

Mittlerweile wollte ich mich aber dann doch selbst überzeugen und es mal in Live sehen und mich vor allem von dem Effekt selbst überzeugen (bringt das in Dunkeln überhaupt was mit Xenon wie ist der Abstrahlwinkel usw.) also gesagt getan beim freundlichen machen lassen.

 

Nun hier meine ganz eigene Persönliche Meinung dazu:

 

- Effekt und bessere Ausleuchtung der Kurve im Nahbereich ist definitiv vorhanden da das Licht weit rechts und links neben die Front kommt wo der Hauptscheinwerfer kein Licht spendet.

 

- kaputt sieht es nicht aus weil ich es A selbst ja gar nicht sehe und B durch die Dimmfunktion das ganze einen netten Effekt hat (Geschmacksache ;) )

 

- wenn es codiert wird sollte man zumindest auf andere Birnen zurückgreifen da das Licht doch arg gelb ist (im Zubehörhandel gibt es sehr viele Alternativen) auf die Möglichkeit die Nebeler auf Xenon oder LED umzurüsten geh ich hier nicht ein das es nicht Thema des Beitrages ist und auch nicht Erlaubt.

 

Also ich hab es machen lassen und bin bisher zufrieden damit. Meine Leuchtmittel weichen jetzt noch welchen die farblich besser passen dann bin ich zufrieden.

 

Für alle die jetzt Lust darauf haben und es Nachmachen wollen / lassen hier noch die passende Codierung:

 

STG 09 (Bordnetz) auswählen

STG lange Codierung --> Funktion 07

Byte 4

Bit 0 aktivieren

 

An dieser Stelle Dank ans 8K Forum wo ich die Codierung selbst herhabe

 

Hinweis:

Alle Anleitungen sind nach meinen Erfahrungen erstellt und dienen der Veranschaulichung ich übernehme keine Haftung für evtl. Schäden und oder Fehler beim Nachmachen.

 

Grüße Sven


05.12.2013 20:34    |    nicetiger19    |    Kommentare (10)    |   Stichworte: A4, Audi, B8 (8K)

Hallo Gemeinde :)

 

Hier stelle ich euch den Umbau auf nun endlich Legale Kennzeichenbeleuchtung in LED vor.

Audi hat es nun geschafft (ja schon bissel länger) und verbaut in den neuen Modelen in BMW Manier nun auch OEM LED Kennzeichenleuchten.

 

Natürlich wäre ich nicht ich wenn ich's nicht auch umgebaut hätte :p das gelbe Glühobst musste weichen !

Nun ja also zum Thema ...

 

Zeit: 5min.

Schwierigkeit: 2/10 ohne rohe Gewalt nicht falsch zu machen

Preis: ca. 40€

 

Bestellt wurde das ganze als bereits fertiges Set mit einzelleitungen, LEDs, Pins, Steckern und wiederständen. Ich hatte einfach keine Lust mir alles einzeln beim unfähigen zu ordern und noch ne Ansage zu bekommen was es alles angeblich nicht gibt oder er (mal wieder) nicht im ETEKA findet.

 

Alternative war Ebay, da sich doch mittlerweile einige Anbieter tummeln (ich hab's von einem VW Autohaus) die es als Ganzes Set anbieten ohne das groß gebastelt werden muss.

 

Preislich war es auch kein Thema den mit 40€ + Versandt ist es nicht viel teuerer als alles einzeln was auch um die 40€ kostet. Hier mein Dank an meine Schwager der sie mir zum Geburtstag spendiert hat ...

 

Einbau:

 

Einbau war sehr leicht den man braucht nix anderes als einen kleinen schlitz Schraubendreher :D

Mit selbigem fährt in die kleine Nase an den "alten" Leuchten welche man nicht übersehen oder verwechseln kann da es pro Leuchte nur eine gibt ;) dann mit leichtem Drück die Leuchte nach rechts drùcken (im verbauten Zustand) bis man sie zeitgleich ganz leicht nach unten herausnehmen kann. Im ernst da kann man nix falsch machen den gehalten werden die Leuchten von 1 (EINER !!! ) Metallklammer.

 

Jetzt lässt sie sich ohne Werkzeug nach unten Abziehen jedenfalls solange wie es das Kabel zulässt. Nun muss der Stecker gelöst werden der nur über die kleine haltenase an Ort und Stelle gehalten wird. Nun die neuen Leuchten anstecken und in umgekehrter Reihenfolge wieder in den Deckel Klipsen und fertig.

 

Das ganze wiederholt sich identisch an der 2ten Leuchte.

 

Fehlermeldung im FIS, flackern oder ähnliches gibt es nicht. Codiert werden muss auch nix also simples Pug&Play.

 

Jetzt erfreu ich mich diebisch an meinen neuen LED leuchten (die ich nicht sehe aber weiß das sie da sind) und hab wieder eine kleine aber feine Aufwertung mehr an meiner schlanken.

 

Wie immer ... Bla bla bla meine Erfahrungen .... bla bla bla keine Garantie für Schäden bla bla bla viel Spaß beim nachmachen

 

Grüße Sven


Blogautor(en)

nicetiger19 nicetiger19

Te@m Off-Topic


 

Gäste Streuner und verirrte :-P

  • anonym
  • Fresh_Thing
  • Dirk-Diggler
  • weightliftingfox
  • KnechtGumprecht
  • Andi71
  • freak25
  • Rbnhr
  • Locke1971
  • Klaus C250

Stammleser (46)

Sven's Pics

Hier hängt der Tiger auch mal rum

Blog Ticker

Countdown

Es ist soweit... die Rechnung wurde geschrieben :(